Fremde Katzen versuchen immer wieder in unser Haus zu kommen

B

Butterfly12

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 März 2021
Beiträge
1
Hallo zusammen

Bis Mai letzten Jahres hatten wir eine Katze in unserem Haus. Nach 16 sehr glücklichen Jahren ist sie leider verstorben und seither brachten wir es noch nicht übers Herz, uns einen neuen Mitbewohner zuzulegen. Wir haben daher alle Klappen versperrt und auch unser Futter verschenkt. Bereits wenige Monate nach dem Abschied staunten wir nicht schlecht, als wir eines Morgens eine fremde Katze in unserem Haus hatten. Sie kam aus dem Keller, wo wir früher das Futter unserer Katze hatten, und nachdem sie von uns entdeckt wurde, trottete sie gemütlich aus dem Haus. Wir dachten uns, dass es möglicherweise eine Katze war, die schon früher evtl. durch die Katzenklappe reinkam und Futter geklaut hat. Wir haben deshalb einfach darauf geachtet, dass unsere Fenster immer geschlossen sind, wenn wir nicht im Raum sind, und nach einigen Monaten und einigen weiteren Kurzbesuchen bei uns, hat sie auch das Interesse verloren, bei uns einzubrechen. Seit einigen Wochen streift jedoch eine neue, sehr junge Katze herum, und auch sie versucht ständig in unser Haus zu kommen. Das geht sogar so weit, dass sie versucht, durch offene Kippfenster hineinzugelangen, was uns einen Schrecken eingejagt hat. Zum Glück ist bisher aber noch nichts passiert. Da es jetzt aber bereits die zweite Katze ist, die bei uns rein will, noch dazu aus reiner Neugier und auf gefährlichen Wegen, machen wir uns etwas Sorgen. Ist das normal, dass fremde Katzen in unser Haus wollen, ohne dass wir überhaupt Futter im Haus haben? Ist das möglicherweise ein Hilfeschrei? (Die Katzen sehen gepflegt und gut gefüttert aus.) Sollten wir irgendetwas machen?

Vielen Dank schonmal für eure Tipps und Ideen.

Liebe Grüsse
Butterfly
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Gut daß ihr auf die Kippfenster achtet, bitte nie auflassen wenn ihr nicht dabei seit.

Es gibt Katzen die kein Zuhause haben, aber es hört sich nicht so an als ob die Katzen die euch besuchen kein Zuhause haben. Was man machen kann ist wenn die Katze rein kommt ihr ein Halsband aus Papier umzulegen und darauf den Besitzer zu bitten sich mal zu melden. Die meisten Katzenbesitzer wollen schon gerne wissen wo ihre Katze so ist und wen sie besucht.

Und ganz ehrlich?
Ich glaube die Katzen wollen euch sagen daß so ein Haus ohne eigene Katze/Katzen zwar bewohnbar aber kein richtiges Heim ist. ;)
Vielleicht ist es an der Zeit die Trauer zu beenden und neues Katzenleben und Katzenglück zuzulassen?
Es gibt ja viele Katzen die so ein Haus mit lieben Menschen und Freigang suchen.
Wenn wir euch beim aussuchen behilflich sein sollen reicht ein piep. :D
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.782
Ort
Mittelfranken
Hallo, grüß Dich,
herzlich willkommen hier im Forum!
Nachträglich noch mein herzliches Beileid zum Verlust eurer Katze.
Bei euch ist ein leeres Territorium zu besetzen.
Bei einer hohen Katzenanzahl draußen herrscht ein großer Populationsdruck, dann versuchen die woanders verdrängten Tiere natürlich, bei euch Fuß zu fassen, denn da ist ja sozusagen freie Bahn.
Also weichen sie zu Euch aus
Eventuell riecht es bei euch auch noch ein bisschen nach Katze, manchmal sind feine Duftspuren noch nach langer Zeit übrig, dann weiß die neue Katze wo sie langgehen kann..
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
2K
asrei
Antworten
3
Aufrufe
173
Antworten
2
Aufrufe
1K
Liesepeter
Antworten
8
Aufrufe
9K
Siegfried
Antworten
6
Aufrufe
3K
CutePoison
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben