Fragen zur Ernährung der Katze

L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
Hallo ihr lieben!

Ich hab mich wegen eines kleinen Anliegen angemeldet.
Unser Kätzchen (ca 6 Mon) hat aufgrund von Durchfallproblemen nach der Behandlung beim Arzt (Kotuntersuchung, Antibiotika, jetzt ist der Kot wieder wie er sein soll) ein Trockenfutter empfohlen bekommen.
Dieses Ist das "Hills Vet Essentials Young Adult"

Hier mal ein Link: http://www.petmeds.de/Hills-VetEsse...lVqFw_3JQppCp5iRJ88Pnno3MD5E7kymfOBoCndPw_wcB

Meine Fragen wären:
1. Die Zusammensetzung sieht für mich nicht schlecht aus obwohl Hills, kennt sich da jemand besser aus?
2.Kennt hier jemand eventuell ein Trockenfutter was vertretbar ist und dennoch kein Vermögen kostet?
Ich bin gewillt meinem Kätzchen hochwertiges Futter zu geben allerdings siehts da als Studentin mau aus.
Ich habe das Smilla Sensitive gefunden, das eher in meine Preiskategorie fällt, allerdings sieht der Fleischanteil da etwas mikrig aus...
Puh... :(
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Hallo ihr lieben!

Ich hab mich wegen eines kleinen Anliegen angemeldet.
Unser Kätzchen (ca 6 Mon) hat aufgrund von Durchfallproblemen nach der Behandlung beim Arzt (Kotuntersuchung, Antibiotika, jetzt ist der Kot wieder wie er sein soll) ein Trockenfutter empfohlen bekommen.
Dieses Ist das "Hills Vet Essentials Young Adult"

Hier mal ein Link: http://www.petmeds.de/Hills-VetEsse...lVqFw_3JQppCp5iRJ88Pnno3MD5E7kymfOBoCndPw_wcB

Meine Fragen wären:
1. Die Zusammensetzung sieht für mich nicht schlecht aus obwohl Hills, kennt sich da jemand besser aus?
2.Kennt hier jemand eventuell ein Trockenfutter was vertretbar ist und dennoch kein Vermögen kostet?
Ich bin gewillt meinem Kätzchen hochwertiges Futter zu geben allerdings siehts da als Studentin mau aus.
Ich habe das Smilla Sensitive gefunden, das eher in meine Preiskategorie fällt, allerdings sieht der Fleischanteil da etwas mikrig aus...
Puh... :(

Trockenfutter macht dick und ist ungesund. Bitte lies dich in die Nassfutter-Rubrik ein und suche dir mehrerer gute Nassfutter aus, die du im Wechsel füttern kannst.

Ist die Katze alleine bei dir oder hat sie einen Spielgefährten?
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
Unser Kätzchen (ca 6 Mon) hat aufgrund von Durchfallproblemen nach der Behandlung beim Arzt (Kotuntersuchung, Antibiotika, jetzt ist der Kot wieder wie er sein soll) ein Trockenfutter empfohlen bekommen.
Dieses Ist das "Hills Vet Essentials Young Adult"

Tierärzte verdienen mit Tierfutter einen nicht geringen Anteil ihres Lohns, ich würde an deiner Stelle das Hills fürs Fummelbrett usw. aufheben, aber sicherlich nicht nochmal kaufen.

Frisst dein Kätzchen auch Nassfutter? Das wäre wesentlich besser.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Hallo ihr lieben!

Ich hab mich wegen eines kleinen Anliegen angemeldet.
Unser Kätzchen (ca 6 Mon) hat aufgrund von Durchfallproblemen nach der Behandlung beim Arzt (Kotuntersuchung, Antibiotika, jetzt ist der Kot wieder wie er sein soll) ein Trockenfutter empfohlen bekommen.
Dieses Ist das "Hills Vet Essentials Young Adult"

Hier mal ein Link: http://www.petmeds.de/Hills-VetEsse...lVqFw_3JQppCp5iRJ88Pnno3MD5E7kymfOBoCndPw_wcB

Meine Fragen wären:
1. Die Zusammensetzung sieht für mich nicht schlecht aus obwohl Hills, kennt sich da jemand besser aus?
2.Kennt hier jemand eventuell ein Trockenfutter was vertretbar ist und dennoch kein Vermögen kostet?
Ich bin gewillt meinem Kätzchen hochwertiges Futter zu geben allerdings siehts da als Studentin mau aus.
Ich habe das Smilla Sensitive gefunden, das eher in meine Preiskategorie fällt, allerdings sieht der Fleischanteil da etwas mikrig aus...
Puh... :(

Hallo, was war denn die Ursache des Durchfalls? Ein Trockenfutter bei Durchfall zu geben ist Augenwischerei, das Tier dehydriert dadurch nur noch mehr. Eine Darmsanierung gerade nach AB-Gabe wäre sinnvoller.

Im Hills ist unter anderem: Mais, Reis, Cellulose, Maiskleber,, Pflanzenöl,
drin. Gerade Mais ist ein Mastfutter schlechthin und Pflanzenöle können Katzen nicht gut verwerten...also nicht das was man jemandem geen würde der da eh schon Probleme hat. Cellulose kann man als Ballaststoff ins Futter geben, scheint mir aber in dem Falle ein zu hoher Anteil zu sein.....und 40 % Fleisch bedeutet, das 60% andere Sachen drin sind....es kann also durchaus sein, das der Getreideanteil insgesamt höher ist, als der Fleischanteil.

Ich würde ihr erstmal mehrere Wochen lang nur gekochtes Hühnchen mit etwas Calcium supplemiert anbieten und wenn der Kot o.k. ist langsam auf Dosenfutter umstellen.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
Trockenfutter macht dick und ist ungesund. Bitte lies dich in die Nassfutter-Rubrik ein und suche dir mehrerer gute Nassfutter aus, die du im Wechsel füttern kannst.

Ist die Katze alleine bei dir oder hat sie einen Spielgefährten?

Das ist mir bewusst allerdings hat mir der Arzt ausdrücklich empfohlen sie in nächster Zeit nur mit Trockenfutter zu füttern, dennoch darauf zu achten, dass sie wirklich genug trinkt. Ich möchte dem nachgehen, bis ich sicher bin, dass ihr kleines Bäuchlein wieder stabilisiert ist.
Sie hat mich als Spielgefährten. Ich kann die meiste Zeit von zuhause aus studieren und bespaße sie wirklich gut. Außerdem sprechen wir unsere Termine ab damit sie nie über einen längeren Zeitraum alleine ist. Wir haben vom Vermieter keine Erlaubnis für eine Zweite Katze bekommen, da hatten wir sie allerdings schon bei uns.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Zum Trockenfutter wurde vieles schon gesagt.

Du hast ein Kitten zuhause, Katzenkinder ohne Gesellschaft zu halten ist Tierquälerei. NEIN, du reichst deiner Katze NICHT als Gesellschaft. Hüpfst du mit ihr über die Tische, leckst du ihr die Ohren aus, redest du mit ihr kätzisch? Man informiert sich doch eigentlich vor der Anschaffung eines Tieres über deren Haltung, das ist was, was ich nie verstehen werde. Du nimmst ihr jede Chance auf ein normales soziales Katzenleben. Und du wirst nicht immer studieren... was ist dann? Dann kannst du sie nicht mehr vergesellschaften, weil sie jede kätzische Kommunikation verlernt hat.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
Ich würde ihr erstmal mehrere Wochen lang nur gekochtes Hühnchen mit etwas Calcium supplemiert anbieten und wenn der Kot o.k. ist langsam auf Dosenfutter umstellen.

Das habe ich bereits gekocht und sie hat es gern über mehrere Tage verputzt allerdings wollte ich ihr jetzt wieder richtiges Futter geben. Der Kot ist Seit mehreren Tagen wieder in Ordnung und ich habe ihr das Hills Futter noch gar nicht besorgt weil ich da misstrauisch war. Sie hat stattdessen das Kittentrockenfutter von Real Nature bekommen. Das geht nur aber bald alle und ich hatte mir erhofft nach mehr Recherche etwas gleichwertiges zu finden, dass etwas bezahlbarer ist.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
Zum Trockenfutter wurde vieles schon gesagt.

Du hast ein Kitten zuhause, Katzenkinder ohne Gesellschaft zu halten ist Tierquälerei. NEIN, du reichst deiner Katze NICHT als Gesellschaft. Hüpfst du mit ihr über die Tische, leckst du ihr die Ohren aus, redest du mit ihr kätzisch? Man informiert sich doch eigentlich vor der Anschaffung eines Tieres über deren Haltung, das ist was, was ich nie verstehen werde. Du nimmst ihr jede Chance auf ein normales soziales Katzenleben. Und du wirst nicht immer studieren... was ist dann? Dann kannst du sie nicht mehr vergesellschaften, weil sie jede kätzische Kommunikation verlernt hat.

Mir ist bewusst, dass es nicht optimal ist! Ich kann von mir behaupten, dass ich ein tierlieber Mensch bin. Ich studiere evtl nicht ewig aber genauso wenig werde ich ewig in dieser Wohnung leben und dann kann ich auch über einzwetes Kätzchen nachdenken.
Ich wollte lediglich eine Trockenfutterempfehlung haben für Moralapostel-Spielchen ist das hier meiner meinung nach auch der falsche Thread!
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Mir ist bewusst, dass es nicht optimal ist! Ich kann von mir behaupten, dass ich ein tierlieber Mensch bin. Ich studiere evtl nicht ewig aber genauso wenig werde ich ewig in dieser Wohnung leben und dann kann ich auch über einzwetes Kätzchen nachdenken.
Ich wollte lediglich eine Trockenfutterempfehlung haben für Moralapostel-Spielchen ist das hier meiner meinung nach auch der falsche Thread!

Wieso hast du dir die Katze dann geholt, wenn dir das bewusst ist? Du zerstörst deiner Kleinen damit komplette Kindheit und wenn du dann irgendwann mal woanders wohnst und irgendwann mal eine zweite Katze dazu nimmst, weiß sie höchstwahrscheinlich garnicht was sie mit ihr anfangen soll. Außerdem ist es mir völlig egal, ob das der richtige Thread dazu ist. Alleinhaltung ist Tierquälerei, das hat nichts mit Moralapostel zu tun sondern mit artgerecht!
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #10
Wenn du Trockenfutter für besseres Futter hältst als Frischfleisch solltest du dich vll. einfach an die Empfehlungen deines Tierarztes halten.....der kann dir dann auch in einigen Jahren gleich die richtige Therapie für Trockenfutter bedingte Nierenerkrankungen empfehlen.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
  • #11
Wieso hast du dir die Katze dann geholt, wenn dir das bewusst ist? Du zerstörst deiner Kleinen damit komplette Kindheit und wenn du dann irgendwann mal woanders wohnst und irgendwann mal eine zweite Katze dazu nimmst, weiß sie höchstwahrscheinlich garnicht was sie mit ihr anfangen soll. Außerdem ist es mir völlig egal, ob das der richtige Thread dazu ist. Alleinhaltung ist Tierquälerei, das hat nichts mit Moralapostel zu tun sondern mit artgerecht!

Weil der Vermieter erst Terz gemacht hat als wir sie schon hatten und auf der Suhe nach einer zweiten waren!
Du tust so als sei ich ein schlechter Mensch der seine Katze zuhause vergammeln lässt und nur Whiskas gibt.
Ich bin durchaus informiert, habe mich belesen und es ist auch nicht die erste Katze die ich hatte.
Ich gehe mal davon aus, dass ich einfach aus Prinzip jetzt hier keinen Trockenfutter Tipp bekomme, was ich seh schade finde. Dann muss ich wohl auf dein allzu ausgeprägtes Wissen verzichten. Ist vielleicht gar nicht so schlimm...
 
Werbung:
Pascha u Miss Elly

Pascha u Miss Elly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
556
  • #12
Hallo ihr lieben!

Ich hab mich wegen eines kleinen Anliegen angemeldet.
Unser Kätzchen (ca 6 Mon) hat aufgrund von Durchfallproblemen nach der Behandlung beim Arzt (Kotuntersuchung, Antibiotika, jetzt ist der Kot wieder wie er sein soll) ein Trockenfutter empfohlen bekommen.
Dieses Ist das "Hills Vet Essentials Young Adult"

Hier mal ein Link: http://www.petmeds.de/Hills-VetEsse...lVqFw_3JQppCp5iRJ88Pnno3MD5E7kymfOBoCndPw_wcB

Meine Fragen wären:
1. Die Zusammensetzung sieht für mich nicht schlecht aus obwohl Hills, kennt sich da jemand besser aus?
2.Kennt hier jemand eventuell ein Trockenfutter was vertretbar ist und dennoch kein Vermögen kostet?
Ich bin gewillt meinem Kätzchen hochwertiges Futter zu geben allerdings siehts da als Studentin mau aus.
Ich habe das Smilla Sensitive gefunden, das eher in meine Preiskategorie fällt, allerdings sieht der Fleischanteil da etwas mikrig aus...
Puh... :(
Hallo,

Mein Kater hat wegen Durchfall seit 7 Jahren Royal Canin Hypoallergen Trockenfutter bekommen,seit einiger Zeit frisst er es nicht mehr,nun bekommt er von Medica PetBalance auch Hypoallergen vom Fressnapf,das ist auch nicht so teuer,und von Kattovit gibt es da auch ein Trockenfutter und auch Nassfutter gibt es von beiden sorten,mein Kater frisst nur Nassfutter von Kattovit,vom Preis sind beide ok.
Das Kattovit Nassfutter Sensitive hat einen Fleischanteil von 73%,(Huhn)beide Sorten bekommst Du bei Fressnapf.;)
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #13
Weil der Vermieter erst Terz gemacht hat als wir sie schon hatten und auf der Suhe nach einer zweiten waren!
Du tust so als sei ich ein schlechter Mensch der seine Katze zuhause vergammeln lässt und nur Whiskas gibt.
Ich bin durchaus informiert, habe mich belesen und es ist auch nicht die erste Katze die ich hatte.
Ich gehe mal davon aus, dass ich einfach aus Prinzip jetzt hier keinen Trockenfutter Tipp bekomme, was ich seh schade finde. Dann muss ich wohl auf dein allzu ausgeprägtes Wissen verzichten. Ist vielleicht gar nicht so schlimm...

Sowas klärt man aber VORHER. Sonst geht es wie bei euch auf Kosten des Tieres. Und wenn du so viel gelesen hast und so viel "Erfahrung" hast, verstehe ich nicht wieso du Trockenfutter füttern willst und ein Kitten in Alleinhaltung hast.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
  • #14
Wenn du Trockenfutter für besseres Futter hältst als Frischfleisch solltest du dich vll. einfach an die Empfehlungen deines Tierarztes halten.....der kann dir dann auch in einigen Jahren gleich die richtige Therapie für Trockenfutter bedingte Nierenerkrankungen empfehlen.

Ich halte es nicht für das bessere Futter. Ich werde nach einer Weile wieder Nassfutter geben. Es sollte nur für eine bestimmte Zeit sein bis sich alles wieder eingerenkt hat. Das war auch die Intention vom Tierarzt. Er hat betont, dass ich auf keinen Fall für immer auf Trockenfutter umsteigen soll.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
  • #15
Sowas klärt man aber VORHER. Sonst geht es wie bei euch auf Kosten des Tieres. Und wenn du so viel gelesen hast und so viel "Erfahrung" hast, verstehe ich nicht wieso du Trockenfutter füttern willst und ein Kitten in Alleinhaltung hast.

Ich habe nicht gesagt, dass ich alles weiß. Ich finde es nur etwas schade, dass man fragt, und dann erstmal gegen den Kopf geknallt bekommt wie bescheiden man seine Katze hält.

edit: zudem habe ich es vorher geklärt. im mietvertrag stand nichts von einem katzenverbot und auch auf nachfrage hin hatte er gegen die erste katze nichts.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
  • #16
Hallo,

Mein Kater hat wegen Durchfall seit 7 Jahren Royal Canin Hypoallergen Trockenfutter bekommen,seit einiger Zeit frisst er es nicht mehr,nun bekommt er von Medica PetBalance auch Hypoallergen vom Fressnapf,das ist auch nicht so teuer,und von Kattovit gibt es da auch ein Trockenfutter und auch Nassfutter gibt es von beiden sorten,mein Kater frisst nur Nassfutter von Kattovit,vom Preis sind beide ok.
Das Kattovit Nassfutter Sensitive hat einen Fleischanteil von 73%,(Huhn)beide Sorten bekommst Du bei Fressnapf.;)


DANKE!
Wenn es passendes Nassfutter gibt ist das super dann kann ich später auf das dazugehörige umstellen. Ich schaus mir gleich mal an :)
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #17
Ich habe nicht gesagt, dass ich alles weiß. Ich finde es nur etwas schade, dass man fragt, und dann erstmal gegen den Kopf geknallt bekommt wie bescheiden man seine Katze hält.

edit: zudem habe ich es vorher geklärt. im mietvertrag stand nichts von einem katzenverbot und auch auf nachfrage hin hatte er gegen die erste katze nichts.

Das ist aber die Grundlage der Haltung und über sowas informiert man sich vor der Anschaffung und das habt ihr nicht, da ihr erst eine Katze geholt und dann nachgelesen habt. Jetzt streikt der Vermieter und die Kleine muss alleine bleiben.
 
Pascha u Miss Elly

Pascha u Miss Elly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
556
  • #18
Hallo, was war denn die Ursache des Durchfalls? Ein Trockenfutter bei Durchfall zu geben ist Augenwischerei, das Tier dehydriert dadurch nur noch mehr.

.

Stimmt nicht,wenn man mal ein Tier hatte mit schlimmen DF und durch Hypoallergenem TF der DF weg blieb,denkt man anders darüber.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #19
Gerade bei Durchfall ist viel trinken wichtig, wenn du schon unbedingt Trockenfutter geben möchtest (sei es nur für den Moment), dann feuchte es auf alle Fälle gut an. Futter in die Schüssel und dann so viel Wasser drauf wie möglich.

Du schreibst "wieder Nassfutter geben", welche Sorte bekam sie denn zuvor? Es gibt ein paar Nassfutter Sorten, die für Durchfall mehr oder weniger berühmt sind.

Es ist übrigens nicht nötig spezielles Kitten-Futter zu geben. Sobald das Kätzchen weg von der Milch der Mutter ist bekommt es in der Natur ja auch Mäuse, Vögel, Insekten und Co. (Übrigens keine getrockneten Mäuse, sondern frische, saftige.. so als Hinweis bezüglich Trockenfutter ;-)).

Manche hier füttern Applaws, Earthborn, Orijen oder Wildcat als TroFu, aber in der Regel nur als Leckerchen.
 
L

LunaMi

Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
54
  • #20
Das ist aber die Grundlage der Haltung und über sowas informiert man sich vor der Anschaffung und das habt ihr nicht, da ihr erst eine Katze geholt und dann nachgelesen habt. Jetzt streikt der Vermieter und die Kleine muss alleine bleiben.

ja und jetzt muss sie für die nächsten monate alleine bleiben. ich weiß, dass das nicht optimal ist. das ist jetzt so.
ich werde sie nicht weggeben nur weil es jetzt schwierig wird, vorallem wenn sie gerade noch halbwegs in behandlung ist.
und sobald es geht kommt ein zweites kätzchen dazu. ende.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben