Frage

NilaMiko

NilaMiko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 September 2014
Beiträge
8
Ort
München
Hallo zusammen,

mein Partner und ich ziehen in ca 2-4 Wochen in eine neue Wohnung. Wir haben bereits einen fast 5 jährigen Kater und kriegen in 4-6 Wochen noch ein Kitten dazu. Nun meine Frage soll der Kater zuerst in die neue Wohnung oder ist es sinnvoller die beiden zeitgleich in das "neue Revier" zu setzen. Ich muss dazu sagen dass unser Kater noch extrem verspielt und Neugierig ist.:)

Habt ihr mir ein paar Tipps für evtl. ähnliche vergesellschaftungen?
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Hallo NilaMiko,

willkommen im Forum :)

Hat Euer Kater immer ohne Katzengesellschaft gelebt?
Grundsätzlich wäre es besser, wenn Euer Kater einen erwachsenen Katerkumpel bekäme, weil der Altersschied sehr groß ist und die Interessen der Katzen völlig unterschiedlich sind.

Ein erwachsener Kater möchte raufen und rempeln, ein Kitten möchte altersentsprechende Kittenspiele machen.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Diese Idee ist eine schlechte.

Es ist schön, dass der 5 jährige Kater Gesellschaft bekommt. Aber wie hat er bislang gewohnt? Alleine ohne Artgenossen? Wo kommt er her? Wie alt war er als er einzog?

Bei der Zusammenführung von zwei adulten Tieren ist es wichtig, dass sie langsam geschieht und das der Partner vom Alter, Geschlecht und Charakter passt.

Ein Kitten ist daher kein geeigneter Partner. Es hat andere Bedürfnisse als eine erwachsene Katze. Es braucht ein anderes Kitten, um die Welt zu entdecken und jeden Tag endlos zu spielen.

Eine erwachsene Katze ist von so einem Zwerg einfach nur genervt im eigenen Revier. Im schlimmsten Fall verletzt sie das Kitten, denn es gibt keinen Welpenschutz.
 
NilaMiko

NilaMiko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 September 2014
Beiträge
8
Ort
München
Er kennt andere Katzen und auch Hunde das sollte also nicht das Problem sein es geht im endeffekt nur um die richtige zusammenführung.

Trotzdem Danke schon mal für deine Antwort. ;)
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
Auch wenn dein Kater noch sehr verspielt ist kann er einem Kitten nicht gerecht werden. Das Kräftegleichgewicht ist völlig verschieden und der Altersunterschied viel zu groß.

Ich finde man sollte auch ans Kleinteil denken und das will njnmal andere Kitten zum Aufwachsen und nicht einen 5jährigen Kater
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Dann nimm wenigstens 2 Kitten dazu. Sonst ist der Ältere bald genervt.
Optimaler wäre natürlich ein passender Kumpel im selben Alter.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Woher kommt denn das Kitten und wie alt wird es beim Einzug sein?
Ein verantwortungsvoller Halter wird kein Einzelkitten in so einen Haushalt abgeben, eben weil das für das Kitten sogar gefährlich werden kann.

Und auf den Altkater sollte man doch auch Rücksicht nehmen. Wenn der Kater Katzen gewöhnt ist, warum lebt er dann alleine?
 
NilaMiko

NilaMiko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 September 2014
Beiträge
8
Ort
München
Das Kitten wird ca 13-16 Wochen alt sein (der Termin steht noch nicht 100 %) ein gleichaltriger Kater/Katze kommt für uns jedoch nicht in Frage da wir damit mehr als negative erfahrungen gemacht haben und der überzeugung sind das ein Kitten die richtige Wahl ist. (Wir haben uns lange gedanken darüber gemacht was der oder die richtige Partnerwahl ist und mit gleichaltrigen/ähnlich würde der Schuss mehr als nach hinten los gehen).

Also nochmal zu meiner Frage zusammen in die neue Wohnung oder nacheinander?
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Das Kitten wird ca 13-16 Wochen alt sein (der Termin steht noch nicht 100 %) ein gleichaltriger Kater/Katze kommt für uns jedoch nicht in Frage da wir damit mehr als negative erfahrungen gemacht haben und der überzeugung sind das ein Kitten die richtige Wahl ist. (Wir haben uns lange gedanken darüber gemacht was der oder die richtige Partnerwahl ist und mit gleichaltrigen/ähnlich würde der Schuss mehr als nach hinten los gehen).

Woran machst Du diesen Entschluss fest?
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
  • #10
Das Kitten wird ca 13-16 Wochen alt sein (der Termin steht noch nicht 100 %) ein gleichaltriger Kater/Katze kommt für uns jedoch nicht in Frage da wir damit mehr als negative erfahrungen gemacht haben und der überzeugung sind das ein Kitten die richtige Wahl ist. (Wir haben uns lange gedanken darüber gemacht was der oder die richtige Partnerwahl ist und mit gleichaltrigen/ähnlich würde der Schuss mehr als nach hinten los gehen).

Also nochmal zu meiner Frage zusammen in die neue Wohnung oder nacheinander?

Du wirst dann selber sehen, dass es ein ganz großer Fehler war, ein Kitten zu deinem Kater zu holen! :rolleyes:

Aber es gibt eben Menschen, die leider erst im Nachhinein merken, dass es ein Fehler war.

Die Foris hier haben das alles nicht umsonst geschrieben.
Eine Jungkatze für deinen Kater ist das schlechteste, was du machen kannst.

Ein passender, gleichaltriger Katerkumpel, der charakterlich sehr ähnlich ist gehört in eure Familie, aber keine Jungkatze.
Ich hoffe, dass du darüber noch einmal nachdenkst.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #11
Gar nicht!

Und wo habt Ihr Euch informiert und aus welchen Gründen seid Ihr der Meinung, dass es die beste Option ist ein Kitten zu einer erwachsenen Katze zu setzen und woher kommt das Kitten?

Es ist schon bezeichnend, dass Du den unbequemen Fragen ausweichst. Du wirst hier allerdings niemanden finden, der Dich bestärken wird. Du kannst jetzt noch gegensteuern statt offenen Auges Deine Tiere ins Chaos zu stürzen, denn sie sind die Leidtragenden, nicht Du!
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
  • #12
Das Kitten wird ca 13-16 Wochen alt sein (der Termin steht noch nicht 100 %) ein gleichaltriger Kater/Katze kommt für uns jedoch nicht in Frage da wir damit mehr als negative erfahrungen gemacht haben.....

Wahrscheinlich weil ihr die Zusafü falsch angegangen seid.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Könnt ihr nicht zwei Kitten dazunehmen?

Ich habe auch eine extrem verspielte Katze hier, die jetzt ca. sechs Jahre ist. Aber mit einem Kitten könnte sie nie im Leben mithalten.
Wenn ihr glaubt, dass euer Kater das könnte, liegt das wohl eher daran, dass ihr noch nie länger mit Kitten zu tun hattet ;)

Wirklich - ein Kitten zu einem Fünfjährigen ist Mist. Das ist für den Großen doof und für das Kitten gleich dreimal.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #14
Würde es Dir was ausmachen,über diese negativen Erfahrungen zu berichten? Es würde mich interessieren,wie das gelaufen ist. Danke im Voraus für die Mühe.

Das Kitten wird ca 13-16 Wochen alt sein (der Termin steht noch nicht 100 %) ein gleichaltriger Kater/Katze kommt für uns jedoch nicht in Frage da wir damit mehr als negative erfahrungen gemacht haben und der überzeugung sind das ein Kitten die richtige Wahl ist. (Wir haben uns lange gedanken darüber gemacht was der oder die richtige Partnerwahl ist und mit gleichaltrigen/ähnlich würde der Schuss mehr als nach hinten los gehen).

Also nochmal zu meiner Frage zusammen in die neue Wohnung oder nacheinander?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
EIn wahllos rausgepicktes Video:

http://www.youtube.com/watch?v=_oFZoRV-W0I

Diese Kitten sind zwar jünger als 13 Wochen,aber sie zeigen deutlich, wie sie in ihrem Alter spielen möchten. Und das sollte man ihnen m.E. auch nicht verwehren.

Wenn Ihr meint, dass Euer Kater nur Kitten akzeptiert (man wird es sehen...), dann nehmt bitte ein Katzengeschwisterchen dazu :)
 
NilaMiko

NilaMiko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 September 2014
Beiträge
8
Ort
München
  • #16
Ich habe bereits eine Katze und einen Kater (diese leben bei meinen Eltern) mit Kitten hat bereits JEDE vergesellschaftung geklappt nun haben sie zwei ca gleichaltrige und diese beiden Hassen sich bis aufs Blut und sie leben seid vielen Jahren nun miteinander und es klappt einfach nicht. Unser Kater hat mit "kleinen" Tieren in seinem Revier keine Probleme mit gleichgroßen/größeren hat er defenitiv welche. Dies sind unter anderem die Punkte weshalb ein Kitten wohl die richtige Entscheidung ist.

Ich bin kein blutiger Anfänger was Katzen betrifft mehr um zu wissen das ein erwachsenes Tier ob Männchen oder Weibchen sehr wohl ein Kitten mehr ausreichend beschäftigen kann sonst würde ich dieses Wagnis nicht eingehen.

Ich habe lediglich nur noch nicht genau DIESE situation mit katzen erlebt deshalb wollte ich ein paar Erfahrungsberichte.
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
  • #17
Erfahrungen haben aber nichts mit den Bedürfnissen von Tieren zu tun!

Erfahrungen, ja deine! Aber ob diese den Tieren gegenüber artgerecht sind, diese Frage hast du dir vllt. noch nicht gestellt?!
Das solltest du aber bitte schleunigst tun.
 
NilaMiko

NilaMiko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 September 2014
Beiträge
8
Ort
München
  • #18
Also wenn ich sehe das die Tiere miteinander Kuscheln und schmußen und Spielen ist das wohl die beste Bestätigung.
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3 August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
  • #19
Also wenn ich sehe das die Tiere miteinander Kuscheln und schmußen und Spielen ist das wohl die beste Bestätigung.

Na, dann halte weiter daran fest ;)

Schade, dass eine Jungkatze wohl bald keinen Kumpel mehr hat, mit dem sie jungkätzisch spielen kann.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Unser Kater hat mit "kleinen" Tieren in seinem Revier keine Probleme mit gleichgroßen/größeren hat er defenitiv welche.

EIn Kitten wird aber auch irgendwann groß ;)

Wen Du meinst, dass es für beide Tiere richtig ist, dann musst Du es tun.

Warum geben Deine Eltern nicht eine Katze ab, wenn die Tiere sich bis auf´s Blut hassen??
 

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
1K
Karöttchen
Antworten
2
Aufrufe
887
krissi007
Antworten
16
Aufrufe
1K
Kirsty
Antworten
0
Aufrufe
540
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben