Frage zu Main Coon Anschaffung

  • Themenstarter Websveni
  • Beginndatum
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
792
  • #21
Hallo, bin neu hier und suche einen Rat.

Ich hatte früher schon 2 HausKatzen und weis soweit Bescheid. Nach längerer Abstinenz habe ich mich nun entschlossen mir wieder eine zuzulegen und habe auf ein Inserat geantwortet wo ich aber Erfahren habe das es sich um Main Coon Katzen handelt.

War mir vorher nie eine Begriff und habe etwas Recherchiert. Mit allen Bedingungen würde ich klar kommen aber ich frage mich ob die Katze dann mit meinen Bedingungen klar kommen würde. Die da wären.

2 Zimmer Wohnung mit Küche Bad und Balkon im 1. OG ca 64 qm. Ich gehe täglich von 7 - 17.00 arbeiten und einmal die Woche abends zum Training und ab und an mal ne runde Dart spielen abends. auch am Wochenende bin ich täglich für ca 6 Stunden unterwegs.

Die Züchterin möchte ca. 500 € für ein Tier und ich weiß das 2 besser wären aber bei dem Preis ist das gerade nicht drin . Sie hat einen Wurf mit 2 Katern und 1 Katze .

Ich würde mir gern eine Holen und eventuell später eine 2.

Und nun die Frage . sind die Räumlichkeiten für eine oder später 2 Katzen dieser Rasse ausreichend? Und kommt eine Katze auch allein klar oder ist eine 2. ein muss ? Bzw. wie ist es wenn die 2. später erst dazu kommt. Oder für den fall das ich doch 2 nehme ist es ok wenn die Geschwister dann zusammen aufwachsen ?

Für den Urlaub würde die Nachbarin die Pflege übernehmen falls ich mal 1- 2 Wochen nicht da sein sollte.
Ich möchte mich den VorSchreiberInnen anschließen.

Es ist gut, dass Du Dich vorab informierst und auch den Rat einer Forengemeinschaft suchst.

Ich kann die Zweifel, die Dir gekommen sind, nur verstärken und möchte Deine Frage, ob Platz und vor allem Zeit für Coonies und Katzen generell hinreichend sind mit "nein" beantworten. Speziiell Coonies sind im Hinblick auf die Beschäftigung und Zuwendung durch ihren Menschen besonders fordernd und sollten auf keinen Fall allein gehalten werden.

Ich kopiere hier einmal den link für den Maine-Coon-thread in diesem Forum hinein. Die Beschreibung im ersten Beitrag trifft es meiner Meinung nach 1:1 . (Hier leben derzeit 2 Coonie-Kater, davor lebte bei mir ein weiterer.)

Nochwas: für 500 Euro bekommt man keinen Maine Coon aus einer verantwortungsvollen Zucht, 750 Euro je Katze/ Kater muss man auf jeden Fall rechnen, eher mehr. Wie bei allen Katzenrassen ist es hier besonders wichtig, dass der Züchter/ die Züchterin weiß, was er tut, denn es gibt leider durch frühere Inzucht nicht wenige Maine Coons mit Anlagen für verschiedene genetisch bedingte Krankheiten: Herzkrankheit: HCM, HD (Hüftgelenksdiplasie), ... usw..
 
Werbung:
CasaLea

CasaLea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. März 2019
Beiträge
844
Alter
63
Ort
Erlangen
  • #22
Wobei mein coon vor 3 Jahren auch "nur" 500 gekostet hatte. Mit stammbaum und nicht in Einzelhaltung.
Ja, vor Corona waren die Preise wirklich noch recht moderat, und insgesamt schwanken die ja auch regional recht stark.
"Damals" war ich schon erstaunt, was in manchen Gegenden so für eine SB-Katze verlangt wurde, weil bei uns von diesem in meinen Augen Wucher (noch) nichts zu merken war. Da waren bei uns 500 Euro wirklich die Norm, aber wenn man das erwähnte, gab es auch schon mal eine auf den Dätz, daß man Quatsch schreibt.
Rickie: ich fühle mich angesprochen von wegen "Quatsch" und leiste Abbitte ! ... auch wenn ich schon seit vielen Jahren (lange vor Corona) so nen günstigen Coonie-Preis nimmer gehört hatte (außer jetzt schon 2-3x im Blauen).

Wir haben ja für unsere Stammi-Coonies aus guter Zucht schon vor 11 Jahren 650 Ocken pro Nase bezahlt (ok, war inkl. Frühkastra, aber damals waren Kastras auch noch günstiger - und es gab auch noch nen kleinen Doppelpack-Rabatt, der aber für Benzinzuschuss draufging).
Für uns waren unsere Bremer Fellis ein echter Nordlicht-Schnapper (nicht, dass das der Kaufgrund gewesen wäre - war aber ein angenehmer Nebeneffekt), in Süddeutschland hätten wir erheblich mehr zahlen müssen.

Nachtrag:
wenn ich von Doppelpack-Rabatt schreibe, heißt das natürlich nicht, dass die Züchterin in Einzelhaltung abgegeben hätte,
aber wir hätten ein Tierschutz-Kitten oder eins von nem andren Züchter dazu nehmen können.
Wir hatten damals 2 Senior-Katzen, ein Kitten allein hätten wir nicht bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Rickie
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #23
@CasaLea,
Also ich wohne halt im "Osten", und noch dazu in einer Rentnerstadt, die seit der Wende mehr als 1/3 der Bevölkerung verloren hat. Geblieben sind hauptsächlich ältere Leute und Pflegekräfte. Die Arbeitslosigkeit ist himmelschreiend, weil es hier ausgesprochen viel Industrie gab, vor allem chemische Industrie und Schwermaschinenbau. Davon dürften wohl um die 90 % weggefallen sein.
Entsprechend sieht hier das Einkommen aus, aber auch die Preise. Eine top Neubauwohnung, 75 qm, Erstbezug nach Komplettsanierung, mit Fahrstuhl und allem, DIE perfekte Infrastruktur, bekommst Du für um die 400 Euro.
Natürlich gibt es auch sehr reiche Leute hier, das Gefälle ist das gleiche wie überall, aber die Verteilungskurve sieht halt deutlich anders aus.
Und es gibt ein recht nettes landwirtschaftlich und ländlich geprägtes Umfeld.
Da kann man mit solchen Preisen für Rassekatzen keinen Blumentopf gewinnen, die wird man da kaum los, zumindest zu Normalzeiten.
Gutverdiener sind oft Pendler und haben eh keine Zeit, ja und die Rentner...
Selbst die TH-Katzen kosten wie eh und je deutlich unter 100 Euro, kastriert.

Ja, ich hatte das mal erwähnt, daß die Preise für SB-Katzen bei uns niedriger lagen, eben um die 500 Euro, aber das hatte ich mir wirklich nicht zusammengesponnen.
In Gegenden wie Leipzig oder Dresden wird das aber auch ganz anders aussehen. ;)
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.048
Ort
An der Ostsee
  • #24
Rickie: ich fühle mich angesprochen von wegen "Quatsch" und leiste Abbitte ! ... auch wenn ich schon seit vielen Jahren (lange vor Corona) so nen günstigen Coonie-Preis nimmer gehört hatte (außer jetzt schon 2-3x im Blauen).

Wir haben ja für unsere Stammi-Coonies aus guter Zucht schon vor 11 Jahren 650 Ocken pro Nase bezahlt (ok, war inkl. Frühkastra, aber damals waren Kastras auch noch günstiger - und es gab auch noch nen kleinen Doppelpack-Rabatt, der aber für Benzinzuschuss draufging).
Für uns waren unsere Bremer Fellis ein echter Nordlicht-Schnapper (nicht, dass das der Kaufgrund gewesen wäre - war aber ein angenehmer Nebeneffekt), in Süddeutschland hätten wir erheblich mehr zahlen müssen.

Nachtrag:
wenn ich von Doppelpack-Rabatt schreibe, heißt das natürlich nicht, dass die Züchterin in Einzelhaltung abgegeben hätte,
aber wir hätten ein Tierschutz-Kitten oder eins von nem andren Züchter dazu nehmen können.
Wir hatten damals 2 Senior-Katzen, ein Kitten allein hätten wir nicht bekommen.
Vlt hatte ich auch "Glück" mein coon war der letzte und schon über 12 Wochen alt, vlt war jemand anders abgesprungen. Aber möglich ist es offenbar, wenn auch nicht die norm schätze ich. Ich hätte ihn auch für 200 Euro mehr genommen:)
 
W

Websveni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. November 2021
Beiträge
2
  • #25
Wow so viele Rückmeldungen, aber kurzes Update.....

Also das es 2 Katzen werden ist mir jetzt Bewusst , da ich ja dann doch viel weg bin.

aber ich war heute mir die Tiere ansehen, War überrascht, das die Mutter von der Größe her eher eine Hauskatze ist. und vom Vater gab es nur Fotos da 120km weg. anbei Fotos von den Katzen

Sie sind geimpft und Entwurmt aber ohne Papiere und Preis wäre 850,00€ für die 2 Grauen was Kater sind.

Aber mir ist das ehrlich gesagt zu viel Geld da es mir ja eigentlich nur um die Katze an sich geht und nicht unbedingt um die Rasse - obwohl ich diese Rasse jetzt sehr interessant finde - Habe ich beschlossen sie nicht zu nehmen und eventuell mal im Tierheim oder im Hauskatzenbereich mich umzusehen. Obwohl sie schon sehr süß aussehen.

aber ich weiß das es definitiv 2 Werden .

Danke euch und bis später vielleicht mal wenn es mal soweit ist.

822b1ba9-f0c5-4f1b-8cb7-e6e50f592294.jpg
 
  • Like
Reaktionen: Molana, Louisella, magicat und 8 weitere
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #26
Also das es 2 Katzen werden ist mir jetzt Bewusst , da ich ja dann doch viel weg bin.

Das ist eine gute Entscheidung. :)

War überrascht, das die Mutter von der Größe her eher eine Hauskatze ist.

Es werden nicht alle Maine Coons auf Größe gezüchtet, was, nebenbei, auch sehr ungesund ist. Die inneren Organe wachsen dann nicht äquivalent mit, und für die Wirbelsäule ist es auch nicht das non plus ultra. Kurz: Riesen-Maine.Coons haben schlechte Punkte und schlechte Lebenserwartung.


Habe ich beschlossen sie nicht zu nehmen und eventuell mal im Tierheim oder im Hauskatzenbereich mich umzusehen. Obwohl sie schon sehr süß aussehen.

aber ich weiß das es definitiv 2 Werden .
Eigentlich sieht jedes Katzenkind süß aus, aber diese Zeit hält nicht lange an.
Guck mal ins Tierheim, da überrollen Dich süße Jungkatzen geradezu.
Und ja, nimm zwei, mindestens. ;)
 
  • Like
Reaktionen: Delisa und Quilla
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.613
Ort
Tharandter Wald
  • #27
Wow so viele Rückmeldungen, aber kurzes Update.....

Also das es 2 Katzen werden ist mir jetzt Bewusst , da ich ja dann doch viel weg bin.

aber ich war heute mir die Tiere ansehen, War überrascht, das die Mutter von der Größe her eher eine Hauskatze ist. und vom Vater gab es nur Fotos da 120km weg. anbei Fotos von den Katzen

Sie sind geimpft und Entwurmt aber ohne Papiere und Preis wäre 850,00€ für die 2 Grauen was Kater sind.

Aber mir ist das ehrlich gesagt zu viel Geld da es mir ja eigentlich nur um die Katze an sich geht und nicht unbedingt um die Rasse - obwohl ich diese Rasse jetzt sehr interessant finde - Habe ich beschlossen sie nicht zu nehmen und eventuell mal im Tierheim oder im Hauskatzenbereich mich umzusehen. Obwohl sie schon sehr süß aussehen.

aber ich weiß das es definitiv 2 Werden .

Danke euch und bis später vielleicht mal wenn es mal soweit ist.

Anhang anzeigen 165483
Du wirst sehen, JEDE Katze die du aufnimmst ist in deinen Augen innerhalb kürzester Zeit die Allerschönste. Diese Fähigkeit haben sie alle, völlig unabhängig von Farbe und Rasse. 2 natürlich doppelt 😉
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Sora-Bibi, magicat und Rickie
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.423
Alter
37
Ort
Jena
  • #28
Habe ich beschlossen sie nicht zu nehmen und eventuell mal im Tierheim oder im Hauskatzenbereich mich umzusehen.
Das war eine gute Entscheidung, denn ohne Stammbaum sind es sowieso keine Maine Coon und ich wette, wenn Du nach all den Untersuchungen gefragt hättest, wäre mit Sicherheit nichts davon gemacht worden ;)

Super, wenn für Dich auch Tierschutztiere in Frage kommen, da findest Du bspw. auch was Wuschliges, wenn Du gerne Langhaar magst. Du kannst auch hier im Forum ein Gesuch aufgeben und wirst dann bestimmt fündig :)
 
  • Like
Reaktionen: Delisa, Pitufa und Polayuki
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.448
  • #29
Aber mir ist das ehrlich gesagt zu viel Geld da es mir ja eigentlich nur um die Katze an sich geht und nicht unbedingt um die Rasse - obwohl ich diese Rasse jetzt sehr interessant finde

Also wirklich ganz ehrlich jetzt (und das hat nichts mit meiner persönlichen Meinung zu tun, sondern ist ein Fakt). Wenn es einem wirklich um eine Rasse geht, dann MUSS man zum Vereinszüchter gehen (also abgesehen von privat, wo auch beispielsweise erwachsene Kastraten mit Stammbaum und allem drum und dran abgegeben werden. Mir geht es nun um Kitten, die in dem Haushalt geboren wurden und wo die Eltern bekannt und gezielt verpaart wurden). Nur dort kann man sicher gehen, dass man wirklich zum einen die Rasse erwirbt und zum anderen, dass man auch dazu beiträgt die Rasse zu erhalten.

Diese Kitten dort sind keine Maine Coons.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, dieMiffy, Polayuki und eine weitere Person
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
3.145
Ort
Vorarlberg
  • #30
Ich muss gestehen, ich finde Kitten niedlich.. solange ich sie nicht versorgen muss..😄 Ich hab den Nerv nicht mehr dazu..🙈

Aber im Tierheim gibt es soviele niedliche Katzen, die sind sowas von dankbar, wenn man sie mitnimmt.
Wenn du so wenig Zeit hast, überlege dir vielleicht auch, ob es nicht ältere Tiere sein dürfen. Die sind in der Regel gesetzter, toben nicht mehr so rum, Ausnahmen bestätigen die Regel..😅

Ich zeig dir mal mein Herzstück, mein Liebling, mein Ein und Alles, meine Welt..😍 Sie ist leider auch so ein kleiner Sozialkrüppel, die mit anderen Katzen überhaupt nicht kann und nun seit fast 12 Jahren alleine ist.
Dafür klebt sie an mir wie Superkleber und ich kann froh sein, wenn ich auf dem Klo meine Ruhe hab, sie braucht die ganze Aufmerksamkeit und fordert diese auch lautstark ein.

So hab ich sie im April diesen Jahres aus dem Tierheim geholt.. auf den 1. Blick wahrlich keine Schönheit, die jeder für süß und niedlich erachtet. 😬

3E1AFA09-C78A-44D0-BD87-C52A2BE2A4E9.jpeg

Und das ist mein Mäuschen heute.. ein Schönheit, die sich im Nu in mein Herz geschlichen hat. 🥰🥰

79BFD12B-8667-4BFA-96C3-8F3ADC00E58A.jpeg
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: Mietze180818, Razielle, Rickie und 8 weitere
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
8.028
Ort
Allgäu
  • #31
@Websveni

Ich finde es positiv, dass du von den Vermehrerkitten Abstand genommen hast. (y)

Mach es doch wie folgt:
Schreibe kurz zusammen, was du bieten kannst (Wohnungsgrösse, Balkon, Anzahl Zimmer, Vollzeitberuf, Wohnungshaltung) und "bewirb" dich mit deinem "Steckbrief" bei ein paar Tierheimen oder Tierschutzorganisationen in deiner Gegend um zwei Kitten.

Auf den Homepages sind meist die Kitten nicht zu finden - es sind zu viele, das Aktualisieren nimmt zu viel Zeit in Anspruch für die Helfer, deshalb findet man Kitten meist nie auf den Webseiten von Tierheimen.
(was oft zu der falschen Annahme führt, sie hätten keine - das Gegenteil ist der Fall)

Ich habe auf solche Anfragen immer zügig eine Email bekommen oder wurde angerufen.

Vielleicht wirst du so auch von einem Katzenpaar (egal welchen Alters) "gefunden". ;)
 
  • Like
Reaktionen: Rickie, dieMiffy, Pitufa und 2 weitere
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
19
Aufrufe
5K
Bea
K
Antworten
6
Aufrufe
3K
KingKatzal
K
C
Antworten
0
Aufrufe
1K
C
N
Antworten
81
Aufrufe
15K
Schatzkiste
Schatzkiste
F
Antworten
9
Aufrufe
1K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben