Flegelphase oder was ist los?

Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
Hallo ihr Lieben,

zur Zeit verstehen wir Shari und Sam nicht und sind am überlegen, ob wir die Woche mal in die Tierklinik mit den zwei fahren.

Die zwei sind jetzt fast 9 Monate alt machen auf uns einen sehr gesunden und aufgewechten Eindruck.

Zur Zeit fressen beide nicht wirklich. Trockenfutter wird nur noch nachts hingestellt und morgens und abends gibt es für jeden 100g
Nassfutter (Animonda Carny, dm Futter, Dehner, Schmusy, Select Gold). Es wird dann ein Häppchen gegessen und das wars dann.
Wir lassen es immer stehen.

Bei Sam kommt noch dazu, dass er ca. jeden 2. Tag irgendwo im Bad entweder auf de Teppiche macht oder auf die Vorlage vom Katzenklo.
Jetzt hab ich gestern Abend mal die Klos getauscht und heute Morgen war dann wieder ein Teppich im Bad getränkt.

Die Teppiche wasch ich immer mit Myrtetinktur aus. Eigentlich dürfte da nichts mehr riechen oder? Wir sind gerade echt
mit unserem Latein am Ende und denken schon über Streuwechsel, größere Toilette, Tierklinik nach.

Was mir gerade noch eingefallen ist, Sam war bis ich im Juli einen Weiterbildungskurs gemacht habe,
sehr reinlich und hat nie irgendwo hingemacht, außer mal in einer Ecke wo er nicht mehr rauskam.
Da war er aber auch erst 2 Wochen hier.

Dazu kommt noch, dass Sam seit einer Woche öfter mal nach mir ausschlägt.
Kann das so gar nicht einordnen. Er macht es, wenn ich im Bett liege,
wenn ich auf der Couch liege, wenn ich am PC sitze und er sich neben mich legt ist es ganz schlimm. Dann schnappt er sich einen Arm
krallt sich mit beiden Pfoten fest und beißt dann noch in den Arm. Bei meinem Freund macht er es nicht. :sad:

Wir spielen beide mit den zwei öfter mal täglich bis die zwei keine Lust mehr haben und total ausgepowert sind. Ach ja die zwei sind reine Wohnungskatzen.
Ich hoffe, ihr könnt uns noch Tipps geben bzw. und helfen.
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Kastriert sind beide?

Wenn ja würde ich mal den urin untersuchen lassen.

Wegen dem wenig fressen würde ich mal nachts das TroFu weg nehmen.

Die werden nachts das TroFu fressen, das quillt im Bauch auf und die 2 sind satt.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Sind beide kastriert?

Ansonsten sind sie mit ihren neuen Monaten natürlich im schönsten Rüpelalter.
Aber deshalb wird er sicher nicht neben das Klo machen.

Wie viele Klos hast du denn stehen? Wenn du nur eins haben solltest, stell bitte mindestens noch eins, besser zwei Klos dazu. Evtl. auch mit einem anderen Streu. Vielleicht mag er auch das Streu nicht mehr.

Wichtig wäre auch, du fängst Urin von ihm auf und lässt diesen beim TA auf Entzündungen und Kristalle untersuchen. Dafür musst du ihn erst mal auch nicht mitnehmen. Wenn dann eine gesundheitlich Ursache ausgeschlossen werden kann, ist das ja schon mal eine Beruhigung.
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
Hallo ihr,

sorry, hatte ich ganz vergessen zu schreiben. Ist ja mit das Wichtigste.
Beide wurde am 18.05. kastriert.

Wir haben ein Klo im Bad stehen und ein zweites im Wohnzimmer. Beide werden auch benutzt.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Ich würde morgen gleich zum TA gehen wegen Urintest und ein drittes Klo aufstellen.

Wenn beim urintest alles ok ist kann man dann weiter nach den Gründen suchen.
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
Mit dem dritten Klo wäre das so eine Sache. Wir wissen nicht wo wir ein drittes hinstellen sollten. Wohnen in einer 2 Zimmerwohnung. Wenn wir ein neues kaufen würde, dann würden wir das eine Eckklo wo Sam hauptsächlich vor macht austauschen.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Dann solltest du schnellsten den Urin untersuchen lassen um eine Erkrankung ausschließen zu können.

Mach doch in ein Klo auch mal anderes Streu rein. Besser wäre natürlich noch ein zusätzliches Klo aufzustellen.
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
Ich werd morgenfrüh mal direkt in der Tierklinik anrufen wann wir vorbei kommen können.
Möchte das jetzt auch hinter mir haben und vorallem möchte ich, dass die beiden wirklich gesund sind und keine Schmerzen haben.

Aber was ist mit den anderen Sachen? Das Sam z. B. sooooooo böse :grin: zu mir ist?
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

ich würd auch: 3 klos MÜSSEN sein bei bei katzen. müssen. du hast platz. überall ist platz für ein toi.

urin untersuchen lassen, logisch.

zum fressen: trofu weg, nafu nach dem ersten weggehen abräumen. wer nochmal ankommt 2min später, der hat sein futter leider gesehen. sowas kapiert man sehr schnell.
dann wird auch wieder gefressen. ;)

zum letzten problem: frech? ;)
falls ja: anpusten, arg, aufstehen, aufbauen, treiben. lassen. ignorieren.
beissen/kratzen ist ein absolutes no go und gehört still und sehr dominant unterbunden. sofort. das ist kein spiel.
2. möglichkeit: unausgelastet mit dem kumpel? spiele bzw. va.: raufen sie zusammen? falls nein: dritte katz dazu?
ja.. und unterbinden halt. sofort. krallen und va. zähne sind gefährlich. da hört für mich der spass per vorgerstern auf.

liebe grüsse
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
  • #10
Hallo ihr Lieben,

ich hab heute morgen in der Tierklinik angerufen und sie sagten mir, wenn wir nicht den Eindruck haben, dass Sam irgendwie krank erscheint, dass Blut im Urin ist oder er nicht pinkeln kann, dann sollen wir es mal mit anderem Streu und Klo probieren.

Wir werden nachher mal los fahren und wegen ein neues Klo gucken und dann holen wir auch sofort neues Streu. Wenn es bis Freitag sich nicht gebessert hat, fahren wir Freitag in die offene Sprechstunde.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #11
Wenn er erstmal Blut im Urin hat oder nicht mehr pinkeln kann ist das schon ganz ganz heftig und der Rat der TÄ ist grob fahrlässig.

Katzen verstecken Schmerzen bis es schon lebensgefährlich sein kann....

Fremdpinkeln kann ein Zeichen für eine Blasenentzündung sein.

ICH persönlich würde zu einem Tierarzt gehen und darauf bestehen das der Urin untersucht wird.
 
Werbung:
Rya

Rya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
238
  • #12
hallo ihr,

ein tip zum thema platzmangel und mehr als 2 klos...

die toilette comfy cat z.b. passt exact mit haube unter einen dieser kleinen lack tische von ikea, oben drauf ein zweites...den oberen rand des lack tischs mit kleinen leisten versehen so daß das obere klo nicht verrutscht, aber man es problemlos runternehmen kann. vor dem lacktisch mit den klos eine kleine rampe ins obere klo, reinspringen ist zwar möglich aber nicht zu empfehlen wegen dem haubenrand unten.

so könnte man mit vernünftigen befestigungen auch durchaus 3 klos übereinanderstapeln.

alles liebe.
 
Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
  • #13
Hallo ihr Lieben,

kurzerhand haben wir um kurz vor drei Sam und Shari in ihre Transporter verfrachtet und sind in die Tierklinik in Scherzingen gefahren.

Sams Blase war total leer sodass leider keine Urinprobe entnommen werde konnte. Trotzdem hat er vorsichtshalber Antibiotikum und ein Schmerzmittel bekommen.

Das kann auch der Grund gewesen sein, warum er gerade so komisch gelaunt ist.

Ansonsten sind beide total fit und gesund :smile:
 

Ähnliche Themen

P
2 3
Antworten
55
Aufrufe
5K
Raffaela
Raffaela
esmode
Antworten
13
Aufrufe
1K
GroCha
B
Antworten
16
Aufrufe
370
TiKa
janine BK
Antworten
23
Aufrufe
5K
janine BK
janine BK
K
Antworten
12
Aufrufe
446
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben