Fell von Quietschmäusen gefährlich?

Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Hallo,

diese Quietschmäuse (siehe Foto) sind hier der absolute Renner. Innendrin ist ein Plastikkörper, der beim draufbeissen ein Quietschgeräusch von sich gibt.

Das Problem ist, diese Mäuse halten hier keine 10 Minuten. Als erstes ist der Schwanz abgebissen, dann wird ihnen systematisch das Fell abgezogen, bis nur noch der Kunstoffkörper irgendwo zu finden ist. Das Fell hängt auf einer Art Kunstleder (kA was das für ein Material ist) über dem Klangkörper.

Meine Katzen scheinen das Fell zu fressen. Es ist nirgendwo auffindbar und neulich hat der Kater eine Haarwurst erbrochen, die war überzogen mit dem Fell dieser Maus.

Was mich ein bisschen sorgt ist dieses Material auf dem das Fell besfestigt ist. Weiss jemand ob das irgendwie gefährlich werden kann für die Katze? Verdauungsprobleme oder so? Im Kot hab ich bis jetzt nix entdeckt, wie gesagt, es wurde mit den Haaren wieder hochgewürgt.

EDIT:

Falls jemand gutes Quietschspielzeug kennt, dass klein genug ist, dass es Katzen im Maul tragen können und auch den Quietscheffekt aus eigener Kraft auslösen können, immer her damit. Bei uns in den Tierhandlungen hab ich bis auf diese Mäuse nur Sachen für Hunde gefunden (viel zu groß für meine beiden).
Im FN gabs noch Tennisbälle in Miniaturausgabe (eigentlich auf für Hunde), hat hier auch nicht funktioniert, da die Katzen zuviel Kraft aufwenden müssen um das Ding quietschen zu lassen .
 

Anhänge

  • maus.jpg
    maus.jpg
    95,9 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben