Falsches Futter - Durchfall?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Schnuffele

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2009
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und möchte mich erstmal vorstellen: Seit 4 Wochen bin ich glückliche Katzenmama einer 4 monatigen Katze und seit 3 Wochen habe ich nun auch einen 6 monatigen Kater, den ich aus dem Tierheim geholt habe, damit die kleine Hexe nicht alleine ist. ;)

Letzte Woche hatte dann der Kater, Merlin, zwei Tage Durchfall (ab Montags), also richtig breiig und fürchterlich stinkend. Nachdem er dann am dritten Tag in der Nacht (Dienstag auf Mittwoch) sehr oft erbrochen hat, bis es morgens weißer Schaum war, bin ich zum Tierarzt. Sie hat Trockendiätfutter von Royal Canin verordnet und ihm ein Antibiotikum gespritzt. Das habe ich ihm dann auch gefüttert und ihm dazu homäopatische Tropfen von der TÄ verabreicht. Es war alles okay, kein Durchfall mehr, kein Erbrechen.
Seit diesem Samstag habe ich dann wieder angefangen, Feuchtfutter zu füttern, und heute (Sonntag) geht es wieder los, dass sein Kot breiig ist und stinkt. Kann das am Futter liegen?
Ich füttere Marken wie Leonardo, Gimpet Shiny Cat, Animonda und Real Nature (Fressnapf). Hauptsächlich die Kitten-Angebote, aber auch mal zwischendurch Futter für ausgewachsene Katzen zur Abwechslung.
Hauptsächlich bekommen die Zwei Feuchtfutter, aber auch Trockenfutter für Kitten von Leonardo.
Im Tierheim bekam Merlin Royal Canin.
Kann der Durchfall vom Futter abhängen und habt ihr einen Tipp für mich, was ich vielleicht ändern kann, damit es besser wird?

Vielen Dank schonmal im Vorraus, :)

liebe Grüße Melli
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Laß den Kot untersuchen! Das 'stinkig' läßt mich an Giardien denken, und wenn, dann ist jedes Trockenfutter absolut tabu!

So schnell wie möglich zum TA, mit Kotprobe!

Keine AB auf Verdacht geben lassen!

Zugvogel
 
L

Lilly1987

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
211
Ort
Essen
Ich schließ mich meiner Vorrednerin an. Stinkender Kot ist immer ein Verdacht auf Gias. Aber das Erbrechen irritiert mich dabei etwas... Wenn der DF anhält lass es auf jeden Fall untersuchen!


DF kann im Normalfall auch vom Futter kommen, allerdings reagieren die meisten Katzen ehr auf eine veränderte Zusammensetzung im Trockenfutter als auf Nassfutter. Solltest du weiterhin das Trockenfutter verwenden, reicher es auf jeden fall mit ner Menge Wasser an. Durch Trockenfutter wird der Kot zwar fester, weil es jede Menge Flüssigkeit aufnimmt, es lässt deine Katze aber auch austrocknen. Katzen sind nicht gerade die großen Trinker und ausschließlich Trockenfutter halte ich nicht für gut. Süprech auf jeden Fall nochmal mit deinem TA.
Bei DF greife ich immer gerne auf feine Heilerde zurück, die bindet den DF etwas, sowie Toxine oder andere Schadstoffe im Darm und hilft auch bei einer Darmsanierung.

Lg lilly
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
9K
Funkenschmied
Funkenschmied
Antworten
8
Aufrufe
825
chaton
Antworten
10
Aufrufe
3K
H
Antworten
8
Aufrufe
8K
rlm
Antworten
14
Aufrufe
2K
paulinchen panta
paulinchen panta
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben