Export nach schweden

  • Themenstarter Perle
  • Beginndatum
Perle

Perle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
13
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,
ich habe eine Anfrage aus Schweden für eins meiner Kitten. Nun habe ich noch kein Kitten ins Ausland abgegeben und kenne mich nicht wirklich mit solchen Dingen aus. Ich habe versucht, mich im Internet ein bisschen schlauer zu machen und habe festgestellt, dass für den Import nach Schweden besondere Voraussetzungen (im Gegensatz zu anderen EU-Ländern) erfüllt werden müssen. Hat jemand bereits damit Erfahrung gemacht und kann mir den Ablauf erklären?? Stimmt es, dass man ein Kitten nach 12 Wochen aber unter 3 Monaten noch ohne Tollwutschutz transportieren darf??? Da die Abholung wohl über den Luftweg erfolgen soll, müssen wir wohl ganz genau alle Voraussetzungen erfüllen...daher bin ich über jeden Tip dankbar...
Grüßle
 
Werbung:
Perle

Perle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
13
Ort
Hamburg
Das Kitten um welches es sich handelt...wird am 14.10.11 12 Wochen alt sein...vollendet aber erst am 22.10.11 kalendarisch 3 Monate!!! Soviel zu meiner Rechnung :verschmitzt:
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.103
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Perle

Perle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
13
Ort
Hamburg
lieben dank für die Hilfe aber hab mitlerweile auch was tolles gefunden...:

http://www.jordbruksverket.se/amnes...chkattungar.4.207049b811dd8a513dc8000544.html

das ist die zuständige Stelle bei der man die Einreisegenehmigung beantragt!!
Wer mag, mit dem Google-Translater kann man sich die Seite übersetzen.

Dort wird ausdrücklich auch der Unterschied zwischen 12 Wochen und 3 Monaten gemacht :aetschbaetsch2:

Also alles halb so schlimm und der Kleine wird wohl seinen weg nach Schweden antreten können :pink-heart:
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.103
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
lieben dank für die Hilfe aber hab mitlerweile auch was tolles gefunden...:

http://www.jordbruksverket.se/amnes...chkattungar.4.207049b811dd8a513dc8000544.html

das ist die zuständige Stelle bei der man die Einreisegenehmigung beantragt!!
Wer mag, mit dem Google-Translater kann man sich die Seite übersetzen.

Dort wird ausdrücklich auch der Unterschied zwischen 12 Wochen und 3 Monaten gemacht :aetschbaetsch2:

Also alles halb so schlimm und der Kleine wird wohl seinen weg nach Schweden antreten können :pink-heart:

Deine Schwdische Interessentin könnte sich auch bei meiner Züchterkumpeline http://www.djaknenscattery.com/ erkundigen.
Sie hat Katzen aus den Niederlanden, die mit 12 Wochen eingereist sind.
Und diesen 12 Wochen <--> 3 Monate Unterschied gibt es in Deutschland auch, die TW- Impfe gilt erst ab 3 Monaten. 12 Wochen sind keine drei Monate, das sind 84 zu 90/91/92 Tage:eek: Diese 6-8 Tage sind wirklich luftleerer Raum.

LG, Kordula
 
Perle

Perle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
13
Ort
Hamburg
ich hab ja auch meine komplette Zucht importiert...aber eben nicht aus Schweden...und da dort alles ein bisschen anders tickt...wäre es gut zu wissen, worauf die da genau achten.
Auch habe ich nicht per Flug importiert...was ja auch ein Unterschied ist!!!
Trotzdem Danke für den Tip aber Holland ist was gaaaanz anderes und hat auch keine so strengen Regeln!!
Ehrlich wahr...diese Zeit zwischen 12 Wochen und 3 Monaten ist kurz aber in solch einem Fall sehr wertvoll :grin:
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.103
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Ich habe gelesen,daß das aber erst mit dem 1.1.2012 in Kraft tritt ;).

Hab isch jetzt auch gefunden;) Bin ja mal auf die erste Anfrage von dort gespannt, bisher habe ich das immer abgebügelt:D War mir echt zu anstrengend und habe mich immer artig für das Interesse bedankt.
Ich frage mich auch wie diese Länder bisher immer auf die Idee gekommen sind, das alles, was vom Kontinent kommt, Tollwut und/oder Bandwürmer hat?
Gerade bei Bandwürmern kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass es die in diesen Ländern nicht geben soll:confused:
Aber egal, das Schedenrätsel ist ja anscheinend gelöst.

LG, Kordula
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.103
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
ich hab ja auch meine komplette Zucht importiert...aber eben nicht aus Schweden...und da dort alles ein bisschen anders tickt...wäre es gut zu wissen, worauf die da genau achten.
Auch habe ich nicht per Flug importiert...was ja auch ein Unterschied ist!!!
Trotzdem Danke für den Tip aber Holland ist was gaaaanz anderes und hat auch keine so strengen Regeln!!
Ehrlich wahr...diese Zeit zwischen 12 Wochen und 3 Monaten ist kurz aber in solch einem Fall sehr wertvoll :grin:

Holland ist genau wie Deutschland EU. Es ist die Einreise aus EU-Staaten beschrieben.
Und anderesherum wird ein Schuh draus: aus Schweden oder GB kannst du dir kaufen was du willst: es braucht nur einen EU-Pass, einen Chip und eine TW-Impfe, die älter als 21 Tage ist:eek: (isch habe ja auch eine Katze aus Finnland, die aber über Lettland, damals noch nicht EU eingereist ist)
ausserhalb der EU ist mir das alles zu anstrengend und so habe ich nette Absagen an US-Züchter, Kanadier und Südafrikaner verteilt.
Nö, meine Katzen brauchen diesen Aufriss und die lange Reise wirklich nicht.


LG, Kordula
 
Perle

Perle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
13
Ort
Hamburg
ja ich kann ja verstehen, dass man den Kleinen die Reise nicht antun will...in meinem Fall will die Züchterin kommen und den Kleinen als Handgepäck ins Flugzeug nehmen (mit Umsteigen ca. 6 Stunden Flug).
Ansonsten sind Flugpaten auch eine tolle Alternative!!!
In meinem Fall ist es nur so, dass ich eine ziemlich seltene Rasse züchte, die es kaum in Deutschland gibt (nur eine handvoll Züchter) und die restlichen Linien in Europa sind über kurz oder lang auch schon fast alle miteinander verwant...da muss man auf Ideen kommen und wirklich aus Übersee anfangen zu importieren. Dann hat man oft Probleme im eigenen Land sich mit den "Züchterkollegen" anzufreunden, weil man eher als Konkurrenz angesehen wird und man nicht eben so aushelfen möchte...gerade in Schweden habe ich die Erfahrung gemacht, dass man vertraglich eher den Züchter als die Katze kaufen tut!! Keine Ahnung was Du züchtest aber denk mal anders herum...Du kannst eine Katze aus Südafrika, USA oder Japan in Deiner Zucht einsetzen...eine Linie die hier keiner hat...wenn Du nicht nur an Liebhaber sondern auch an Züchter abgibst, dann bringst Du auch in gewisser Weise fremdes Blut nach Deutschland...was vielleicht auch nicht jeder anbieten kann :smile:
Halte gern auf dem Laufenden was aus der Sache geworden ist....
 
G

Goldsternchen

Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2011
Beiträge
44
  • #10
Ich hätte da auch mal eine Frage. Also ich habe eine Anfrage aus Frankreich (Paris), hatte jetzt nur erst mal fix gegoogelt damit ich erst mal grob bescheid weiß (sah mir aber gar nicht so nach ner richtig offiziellen Seite aus...). Sie soll vermutlich per Zug nach Frankreich gelangen. Die Impfungen die sie braucht hat sie alle, chippen wollte ich unabhängig davon ob es ins Ausland geht oder nicht zusammen vor Auszug mit dem Gesundheitszeugnis machen, nur stand da, dass sie noch ein Gesundheitszeugnis vom Amtsvet braucht. Hat da schon jemand mal eine Katze nach Frankreich verkauft?
 
Perle

Perle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2009
Beiträge
13
Ort
Hamburg
  • #11
http://www.bundestieraerztekammer.d...tm?PHPSESSID=e7a54b1e11ac722a5d44c2d3797490d5

Hi,
diese link kann Dir vielleicht weiterhelfen...

Der Link ist von der Bundestierärztekammer...also wird man sich daran orientieren können...ausserdem noch ein link...die Broschüre hab ich auch mal von meinem TA bekommen...

http://www.msd-tiergesundheit.de/Binaries/SP_Nobivac_Einreisefibel_07-11_1507_tcm61-161282.pdf

Hier stehen nochmal einige Feinheiten drinne...

Im Großen und Ganzen ist es nicht so schwer zu exportieren...am besten soll sich Dein Interessent in seinem Land bei der zuständigen Behörde informieren. So ähnlich war es auch mit meiner schwedischen Interressentin...da wir auf schwedischen Seiten mehr Infos bekommen haben als auf deutschen Seiten.

Ausserdem kann ich jedem empfehlen die Tiere persönlich abzuholen oder privat einen Transport zu organisieren...hab just for Fun mal gefragt, was mich ein Tiertransport aus Moskau kosten würde...stolze 650€ nach Hamburg :wow:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

doppelpack
Antworten
10
Aufrufe
2K
doppelpack
doppelpack
E
Antworten
13
Aufrufe
636
Margitsina
Margitsina
J
Antworten
43
Aufrufe
2K
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben