Erziehung oder normal?

  • Themenstarter Upserle
  • Beginndatum
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Hallo,

meine Kitten tollen durch die ganze Wohnung, ist ja auch gut so, aber dabei gehen sie immer über den Esstisch, das möchte ich dann doch nicht, v.a. da es sie nicht störrt, wenn ich am Tisch sitze. Stimmt es dass man Katzen mit einer Wasserspritze (oder Blumenspritzer) erziehen kann? Ich halte das für sehr rabiat, da sie Wasser ja eigentlich nicht mögen. Gibt es eine andere Methode, Sheela reagiert relativ gut auf das Wort "Nein", aber Camillo so gar nicht. Wie bringe ich ihm bei dass der Esstisch tabu ist.

Dann schafft Sheela es auch schon meistens ihre Krallen im Zaum zu halten, okey, ehrlich ich sehe aus wie ein Karatzbrett. Aber Camillo kommt zwar freiwillig zu mir, ich habe meine Kitten nie gezwungen zu kuscheln, die sollen kommen, wenn sie Lust haben und wenn es geht, bekommen sie ihre Streicheleinheiten. Aber Camillo kann ich nicht wirklich streicheln er kommt kuschelt sich auch an mich, aber dann fährt er seine Krallen aus und versucht meine Hand zu fangen und beißt auch rein, was gelinde gesagt schon weh tut zum Teil. Sheela leckt mich immer nur ab, das verstehe ich zwar nicht, aber tut nicht weh.
Ist es noch normal dass Camillo mit 14 Wochen seine Krallen noch überhaupüt nicht im Griff hat? Und wieso beißt er mich?

Wenn eine Kitte da ist und mit mir kuschelt und die andere kommt wird die erst mal angenknurrt, was soll das? Ich streichel doch gerne beide und kuscheln geht auch mit beiden.
Gut nur mit beiden gleichzeitig zu spielen, ist etwas schwer, da jeder nur mit seinem Lieblingsspielzeig mit mir spielen will, Camillo jagt ungemein gerne so einer Angel mit Federn nach, während Sheela eher einem Stoffsäckchen hinterher jagt und beides gleichzeitig ist eine riesige Koordinationsübung, die mich etwas überfordert.

Auch werde ich zum Klettern missbraucht, ist das normal?

So ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich war mit unsicher, ob dies in den Erziehungs thrad gehört, aber bei dem Thread steht ja hier kann man posten, wenn man unsicher ist.:aetschbaetsch2:
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Natürlich ist es sinnvoll Erziehungsarbeit zu leisten, dafür brauchst du aber seeeehr viel Geduld!
Von der Arbeitsfläche immer mit einem deutlichen "Nein" runtersetzen wird irgendwann auch sicher fruchten. Allerdings werden sie wenn du nicht zu Hause bist trotzdem drauf rumturnen.
Betreffend Kratzen und beißen musst du ebenfalls sehr konsequent sein. Runtersetzen, mit dem Streicheln oder Spielen aufhören, die Katze ignorieren wenn sie kratzt oder beißt.
Die Kleinen müssen erst den Katzenknigge lernen. Wie alt sind die beiden denn?
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Danke für die Ratschläge.

Die beiden sind so zwischen 12-14 Wochen und kommen aus dem Tierschutz, Sheela ist eine Handauszucht und Camillo wurde beschlagnahmt, aus eine übelen Haltung, in der er mißhandelt wurde.

Ja die beiden tollen und spielen miteinander wie wild und sie kuschel auch miteinander, haben auf der Pflegestelle schon Freundschaft geschlossen, darum habe ich die zwei genommen, als Neuling wollte ich nicht auch noch eine Zusammenführung machen müssen.

ist so auch schon lustig, stressig und anstrengend genug:aetschbaetsch2:
 
Syra

Syra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. August 2011
Beiträge
23
Also was die Wasserspritze angeht habe ich damit nur gute Erfahrung gemacht. Unsere Zazu ist jetzt 2 Monate bei uns und reagiert wunderbest auf ein Nein, weil es anfangs dazu immer einen Spritzer Wasser gab. Der kleine Button versucht auch noch überall draufzuhüpfen, aber wir brauchen die Wasserspritze auch nur noch schütteln und er lässt es sein. Dabei ist er erst seit Mittwoch bei uns und wir haben ihn vielleicht 5 mal nassgemacht. Man tut ihnen damit ja nicht weh :)

Lg!
 
Pery

Pery

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
311
ich habe auch 2 Kitten im gleichen Alter;) und muss ab und zu meine Wasserspritze anwenden:oha:. Aber was sein muss, muss sein;).

Auf Tische dürfen meine auch nicht.
Natürlich weiss ich nicht, was sie machen, wenn ich nicht da bin.
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
Sorry aber ich finde das nicht gut, runter setzen nein sagen ok , aber doch nicht mit Wasser bespritzen . habt ihr jedesmal aufs maul bekommen wenn ihr was gemacht habt was ihr nicht durftet ? Bei mir probieren sie es jeden Abend mal auf den Tisch zu kommen aber dann wird nein gesagt und sie weg gehoben.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Wasserspritzen sind einfach doof und vollkommen überflüssig.
Mit Anpinkeln hat das nix zu tun, Katzen können Wasser von Urin unterscheiden. Es ist einfach nur so, dass man mit diesem doofen Rumgespritze viel Vertrauen kaputt machen kann.
Ich steh aber eh nicht auf irgendwelche "Hilfsmittel", sondern auf direkte Kommunikation. Das beste ist, die Katze dazu zu bringen, etwas dir zuliebe nicht zu tun. Und das klappt mit Wasserspritzen nicht.
 
U

Upserle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2011
Beiträge
486
Ort
Nord Baden
Wieso lecken/putzen mich meine Kitten? Ich finde keine eindeutige Atwort auf diese Frage. Könnt ihr mir helfen bitte.
 
Thorbjoern

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
2.152
Alter
42
Ort
bei Pforzheim
Option 1: Sie mögen dich und zeigen so ihre Zuneigung (gegenseitiges Putzen festigt die Beziehung zwischen mehreren Katzen, wie bei den Affen das gegenseitige lausen)

Option 2: Die finden, dass du mal wieder geputzt werden must :p
 
Pery

Pery

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
311
  • #10
nochmal wegen Wasserspritze: na soo schlimm ist es auch wieder nicht. Immerhin treffe ich ja meist gar nicht:D.
Aber sie bekommen einen Schreck! Und ich rufe dann immer NEIN.

ich finde schon, dass es hilft. So oft kann ich das ja auch nicht anwenden, weil ich gar nicht so schnell meine Wasserspritze zur Hand habe!!
Außerdem bringen die katzen das ja nicht mit dem Menschen in Verbindung!

ich lass mich natürlich eines besseren belehren;), aber ich glaube, das mit dem Wasser hab ich HIER gelesen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #11
Außerdem bringen die katzen das ja nicht mit dem Menschen in Verbindung!

Nee, Katzen sind dumm wie Brot.

//ironie off



Klar tun sie das. Du kannst von einer Katze so ziemlich alles haben, wenn sie es dir zuliebe macht. Dann hält das auch vor, wenn du nicht da bist. Im Gegensatz zur Wasserspritzenaktion, bei der sie sofort weiss: ist Frauchen nicht mit der Wasserspritze da, kann ich eh machen was ich will.
Hat abschreckende Wirkung, ja. Aber keinen Lerneffekt. Und fördert halt auch nicht das Vertrauen in dich.
 
Werbung:
summsabee

summsabee

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
39
Ort
NS
  • #12
ich denke auch,wenn sie es anders nicht verstehen, dass das mit der wasserspritze okay ist.
man tut ihnen ja nicht weh,sie erschrecken sich nur.

unsere dürfen nur nicht auf den tisch, wenn wir dort gerade essen,ansonsten ist es uns egal und scheinbar haben sie alle das gut verstanden nur mit runterheben und ein bißchen geduld:smile:

aber das ist von katze zu katze verschieden,unsere 3 haben auch alle unterschiedliche charaktere ,macken,vorlieben usw.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
2
Aufrufe
276
minna e
minna e
L
Antworten
16
Aufrufe
2K
Mikesch1
Mikesch1
K
Antworten
2
Aufrufe
265
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben