Erstlings Babykatze benötige Tipp´s und Trick´s

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
  • #21
Ich kann das auch nimmer ertragen und weiss nicht mal, warum ich auf sowas noch antworte :rolleyes::stumm::grummel:
 
Werbung:
P

Pancake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
9
  • #22
Wir hatten früher eine Nachbarskatze die ist 20 jahre alt geworden, die war alleine und auch noch nur drinnen.

Sie ist stubenrein kackt nichts an und pisst nichts an, das habe ich schon hingekriegt mit meinem Einstirnigen und egoistisches verhalten.

Zu dem wollte ich Tipp´s was ich machen kann mir würde jetzt hier nur vorgehalten das ich ne 2. Katze benötige, darüber hatte ich nach gedacht. Und ja ich bin dagegen und ins Tierheim werde ich sie nicht geben da wird sie nur an i.wecheln leute abgetretten die einfach ekelhaft sind und kleine Baby katzen im hochhaus halten in dreckigen Zimmer und überhaupt keine erziehnung kenne das ist für mich Tierqualerei!
Ja sie ist alleine aber sie hat hier auch genug liebe.
 
J

Jenni79

Gast
  • #23
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
39
Ort
Rheine
  • #24
Hast du dir die Bilder angesehen, die ich verlinkt habe? Oder Nike74 Video's???
:(

Ich bin raus. Hier sind Hopfen und Malz verloren... Arme Miez.
 
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
  • #25
Das Argument mit der Wohnungshaltung, die Tierquälerei sein soll, erinnert mich an jemanden...ein Schelm, wer böses dabei denkt...aber da bekommt wohl ein Troll den Hals nicht voll :D
 
käsebrekkie

käsebrekkie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
1.266
  • #26
Hallo Pancake,

es ist tatsächlich jedem selbst überlassen, wie er sein Tier halten mag. Als Baby machen sie auch immer einen ausreichend beschäftigten, unbekümmerten Eindruck :D...aber nach ein paar Monaten, wenn der Spieltrieb geht und die Katze kein Kitten mehr ist, ist das Allein leben ein trübes Dasein für sie :(. Wenn sie raus darf, ist das in meinen und vielen anderen Augen nicht so wild. Aber bei Wohnungshaltung ist es, naja, ich nenne es mal "Isolationsfolter"...daher wird es hier oft mit Tierquälerei in Verbindung gebracht.

Du musst hier keinen anbeten, wie recht er hat und dass Du sofort alles ändern wirst, und auch keine Rechenschaft abgeben, warum und wieso. Ich wurde auch damals mal (anderes Forum) wegen einer Frage bezüglich Zusammenführung zweier "nicht ganz gleichen" Katzen direkt mit der üblichen Mobberei traktiert, weil ich mich nicht rechtfertigen wollte, ob ein 2. Kitten dazu kommt, weil es einfach nicht zur Diskussion stand und ich was ganz anderes wissen wollte...Natürlich stand ein Freund bzw Freundin für Tyson ausser Frage...
 
Tigerin74

Tigerin74

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2012
Beiträge
9.738
  • #27
Das Argument mit der Wohnungshaltung, die Tierquälerei sein soll, erinnert mich an jemanden...ein Schelm, wer böses dabei denkt...aber da bekommt wohl ein Troll den Hals nicht voll :D

Habs gestern schon gedacht, jetzt zwar nicht an diese gewisse Person die du meinst aber generell! :D
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #28
Das Argument mit der Wohnungshaltung, die Tierquälerei sein soll, erinnert mich an jemanden...ein Schelm, wer böses dabei denkt...aber da bekommt wohl ein Troll den Hals nicht voll :D

hmmm.. an wen erinnert dich da wohl was? Du bist doch selber erst 3 Wochen angemeldet :confused:

ein Schelm, wer böses dabei denkt :D
 
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
  • #29
Och ich lese hier schon seit über 3 Jahren mit ;)
Und die Person, die ich meine, war hier RECHT AKTIV in den drei Wochen...und zwar nur, was dieses Thema betrifft :p
Aber man darf sich hier wohl nur an was erinnert fühlen, wenn man seit 7363 Jahren angemeldet ist? :p
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #30
Wir hatten früher eine Nachbarskatze die ist 20 jahre alt geworden, die war alleine und auch noch nur drinnen.

Sie ist stubenrein kackt nichts an und pisst nichts an, das habe ich schon hingekriegt mit meinem Einstirnigen und egoistisches verhalten.

Zu dem wollte ich Tipp´s was ich machen kann mir würde jetzt hier nur vorgehalten das ich ne 2. Katze benötige, darüber hatte ich nach gedacht. Und ja ich bin dagegen und ins Tierheim werde ich sie nicht geben da wird sie nur an i.wecheln leute abgetretten die einfach ekelhaft sind und kleine Baby katzen im hochhaus halten in dreckigen Zimmer und überhaupt keine erziehnung kenne das ist für mich Tierqualerei!
Ja sie ist alleine aber sie hat hier auch genug liebe.

Neuer Textbaustein::cool::rolleyes:
Entschuldige bitte, ich bin schon (zu) lange in diesem Forum.
An meinem Ton muss ich dringend arbeiten.
Mach dir keine Sorgen, du hast das bisher gut gemacht und wir helfen dir weiter.:glubschauge::alien:
Aber fass doch nochmal dein Problem zusammen, ich bin sicher, dann werden wir dir helfen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #31
Und die Person, die ich meine, war hier RECHT AKTIV in den drei Wochen...und zwar nur, was dieses Thema betrifft
Dann wird diese eine Person vermutlich genauso einsam sein wir ihr Kätzchen und die Langeweile so groß das sie unermüdlich hier weiter macht..:)

Ich bin raus, ist mir zu doof..;)
 
Werbung:
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
  • #32
Ich auch, ich bin ja erst seit drei Wochen angemeldet und habe kein Mitspracherecht :rolleyes:
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.387
  • #33
Bla bla bla bla bla sülz.

Jeder, der Trockenfutter vertritt, kennt eine Katze, die TROTZ TroFu 157 Jahre alt geworden ist!
Jeder, der Einzelkatzen vertritt, kennt eine Katze, die TROTZ Einzelhaft sogar 158 Jahre alt geworden ist!

Aber die ganzen Schattenzahlen, eben Einzelkatzen, die selbst hier zu genüge im Forum vertreten sind und rumstressen, pinkeln, pissen, kacken, kratzen, fauchen werden ignoriert?!

Ja ja, klammert euch nur an jeden kleinen Strohhalm, der eure "Theorie" unterstützt! Werdet glücklich! Ich hab so eine Wut auf diese Einzelhaft-Besitzer, unfassbar!
Erst Freitag hatte ich wieder mit beratungsresistenten Vollpfosten zu tun! TroFu ist ja so viel besser, und ihr Papa macht das ja auch und die Katzen sind glücklich und solange sie einen Wassernapf stehen haben, ist das ja voll okay und ihr Tierarzt sagt das und von ihm der Kumpel dessen Vater kennt wen, der Tierarzt ist und der sagt auch, dass TroFu toll ist und da sie sich kennen, weiß er, dass er ihn nie anlügen würde!!
 
B

BellaCiao

Gast
  • #34
es geht um das Katzebaby...

Denke, dass sie weiß davon gehalten wird, aber keinerlei einsicht zeigt.. und somit auch nichts ändern wird..

Weleches "Biofutter" fütterst du? das würde mich mal interessieren..
 
P

Pancake

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2012
Beiträge
9
  • #35
Es hat hier glaube ich garkeinen Sinn i.was zu schreiben, wenn ich schreibe das ich ne 2. Katze kaufen, dann ist alles gut. Doch ich frage mich warum hier auch viele Antworten kommen von wegen das die Katzen zusammen spielen,ich denke hier sind auch die mehrheit der Leute einfach zu faul mit ihren Katzenbabys zu spielen das spart zeit und es auch nicht ganz so anstregend...:grummel:

Ich habe mir hier einiges Durch gelesen, es wird zu jedem Thema geschrieben 2. Katze, 2.Katze. D

Wo ich mein Bio Futter kaufe bei einer Bekannten die eine erfahrenes und ausgezeichnetes Unternehmen führt. Die bereitet alles selber zu also besser als frisches Futter kann ich mein katzchen nicht ernähren.
 
käsebrekkie

käsebrekkie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
1.266
  • #36
Doch ich frage mich warum hier auch viele Antworten kommen von wegen das die Katzen zusammen spielen,ich denke hier sind auch die mehrheit der Leute einfach zu faul mit ihren Katzenbabys zu spielen das spart zeit und es auch nicht ganz so anstregend...:grummel:

stimmt, ich wäre definitiv zu faul, nach 8-10 Stunden hart arbeiten, noch mit meiner Katze zu prügeln und mit ihr über den Kratzbaum zu flitzen und Nachlaufen spielen. Der Kratzbaum würden meine 70 Kilos auch gar nicht verkraften...
 
B

BellaCiao

Gast
  • #37
Es hat hier glaube ich garkeinen Sinn i.was zu schreiben, wenn ich schreibe das ich ne 2. Katze kaufen, dann ist alles gut. Doch ich frage mich warum hier auch viele Antworten kommen von wegen das die Katzen zusammen spielen,ich denke hier sind auch die mehrheit der Leute einfach zu faul mit ihren Katzenbabys zu spielen das spart zeit und es auch nicht ganz so anstregend...:grummel:

Ich habe mir hier einiges Durch gelesen, es wird zu jedem Thema geschrieben 2. Katze, 2.Katze. D

Wo ich mein Bio Futter kaufe bei einer Bekannten die eine erfahrenes und ausgezeichnetes Unternehmen führt. Die bereitet alles selber zu also besser als frisches Futter kann ich mein katzchen nicht ernähren.

DU BIST KEINE KATZE UND KANNST KEINE KATZE ERSETZEN!

Geht das nicht in deinen Kopf?

Deine Katze ist ein Kind, und untereinander lernen kleine Katzen.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #38
Es hat hier glaube ich garkeinen Sinn i.was zu schreiben, wenn ich schreibe das ich ne 2. Katze kaufen, dann ist alles gut. Doch ich frage mich warum hier auch viele Antworten kommen von wegen das die Katzen zusammen spielen,ich denke hier sind auch die mehrheit der Leute einfach zu faul mit ihren Katzenbabys zu spielen das spart zeit und es auch nicht ganz so anstregend...:grummel:

Ich habe mir hier einiges Durch gelesen, es wird zu jedem Thema geschrieben 2. Katze, 2.Katze. D

Wo ich mein Bio Futter kaufe bei einer Bekannten die eine erfahrenes und ausgezeichnetes Unternehmen führt. Die bereitet alles selber zu also besser als frisches Futter kann ich mein katzchen nicht ernähren.

Ach Uschi, mach kein Quatsch....
 
Beverly

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
1.525
Alter
37
Ort
Tirol
  • #39
Eine zweite Katze ist nunmal das A und O. Das muss jeder gute Katzenhalter erstmal einsehen. Du kannst Dir noch so oft einreden Dein Kätzchen wäre glücklich, das wird es aber nie wirklich sein. Und den Leuten hier zu unterstellen sie würden zu faul sein um sich mit ihren Tieren zu beschäftigen, halte ich für eine bodenlose Frechheit. Die meisten Leute müssen ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten und sind nicht 24/7 daheim. In der Zeit müssen Einzelkatzen sich langweilen, in Mehrkatzenhaushalten haben die Tiere ihren Spzialpartner. Aber Ignoranz ist ja so bequem :grr:
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #40
stimmt, ich wäre definitiv zu faul, nach 8-10 Stunden hart arbeiten, noch mit meiner Katze zu prügeln und mit ihr über den Kratzbaum zu flitzen und Nachlaufen spielen. Der Kratzbaum würden meine 70 Kilos auch gar nicht verkraften...

Ich vermute, du hättest auch kein wirkliches Interesse daran, ihr die Ohren aus-. und den After abzuschlecken *schüttel*
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben