Erfahrung mit PVC Abwasserrohren für ausbruchsichere Gärten

  • Themenstarter 123gatos
  • Beginndatum
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #21
Guten Abend,

vielen lieben Dank für die vielen Tipps und Anregungen. Der Zaun sollte nicht höher als 1,80 m sein. Die Einverständnis von den Vermietern haben wir. (supernett!!!) Leider ist der Garten nicht unser Eigentum, wir wohnen dort zur Miete - aber da lässt sich auf jeden Fall etwas schönes für die Katzen bauen.

Die Kosten sollten einigermaßen im Rahmen bleiben :p..wie bei allen von euch gehen wir mal von aus.

Wir sind noch dabei, uns hier einzulesen...im Moment tendieren wir dazu, einen Maschendrahtzaun Höhe 1,80m und dem Überkletterschutz mit Estrichmatten wie bei Luckys Gartenwelt - in der Hoffnung, dass unsere drei Hauskatzen da nicht rüber kommen.

Wir haben im Garten einen hohen Baum, der Zaun kann nicht drumherum gebaut werden weil der Baum mittig ist. Die runterhängenden Äste müssten wir kürzen. Was kann man am Baumstamm befestigen, damit sie nicht hochklettern können?

Liebe Grüße und einen schönen Abend
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.785
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #22
Guten Abend,

vielen lieben Dank für die vielen Tipps und Anregungen. Der Zaun sollte nicht höher als 1,80 m sein. Die Einverständnis von den Vermietern haben wir. (supernett!!!) Leider ist der Garten nicht unser Eigentum, wir wohnen dort zur Miete - aber da lässt sich auf jeden Fall etwas schönes für die Katzen bauen.

Die Kosten sollten einigermaßen im Rahmen bleiben :p..wie bei allen von euch gehen wir mal von aus.

Wir sind noch dabei, uns hier einzulesen...im Moment tendieren wir dazu, einen Maschendrahtzaun Höhe 1,80m und dem Überkletterschutz mit Estrichmatten wie bei Luckys Gartenwelt - in der Hoffnung, dass unsere drei Hauskatzen da nicht rüber kommen.

Wir haben im Garten einen hohen Baum, der Zaun kann nicht drumherum gebaut werden weil der Baum mittig ist. Die runterhängenden Äste müssten wir kürzen. Was kann man am Baumstamm befestigen, damit sie nicht hochklettern können?

Liebe Grüße und einen schönen Abend
Der Zaun, den du erwähnst, steht bei uns. Auf den Bildern, weiter unten, ist eine Baumsicherung zu sehen. Die hatten wir mit Plexiglasfolie/Polycarbonatfolie (von der Rolle aus dem Baumarkt) gemacht.
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #23
Unser Zaum ist 2m hoch, aus Maschendraht. Er hat oben aus Estrichmatten einen Überkletterschutz.
Im Boden sind auch Streifen von Estrichmatten eingegraben, soll das hochdrücken des Maschendrahts verhindern.
Zaunbau 06/07
Luckys-Katzenwelt
Hallo Poldi,

wir haben uns gerade deine Bilder angesehen. Wie schon erwähnt käme so ein Konstrukt auch für uns in Frage...

Ist dieser Bau bisher Katzenausbruchsicher??? haben eure Katzen den Überkletterschutz nicht überwinden können?

Ihr habt keine Winkel an dem Maschendrahtzaun befestigt. Wie habt ihr die Estrichmatten gebogen?

Vielen Dank für eure Hilfe
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #24
Der Zaun, den du erwähnst, steht bei uns. Auf den Bildern, weiter unten, ist eine Baumsicherung zu sehen. Die hatten wir mit Plexiglasfolie/Polycarbonatfolie (von der Rolle aus dem Baumarkt) gemacht
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #25
Danke, das hilft auf jeden Fall weiter(y):)
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.785
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #26
Die Estrichmatten hat mein Mann von Hand, über ein Kantholz gelegt, gebogen. Befestigt sind sie mit Kabelbinder.
Bis auf einen Kater, Peppi, der ein Fundkitten und freiheitsliebend ist, geht keine unserer Katzen über den Zaun, die sind inzwischen auch zu alt um darüber zu klettern.
Bei Peppi (11) haben wir aufgegeben, er ist seit 8 Jahren Freigänger, für ihn fällt uns auch keine Sicherung mehr ein.
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #27
Die Estrichmatten hat mein Mann von Hand, über ein Kantholz gelegt, gebogen. Befestigt sind sie mit Kabelbinder.
Bis auf einen Kater, Peppi, der ein Fundkitten und freiheitsliebend ist, geht keine unserer Katzen über den Zaun, die sind inzwischen auch zu alt um darüber zu klettern.
Bei Peppi (11) haben wir aufgegeben, er ist seit 8 Jahren Freigänger, für ihn fällt uns auch keine Sicherung mehr ein.
Aber Peppi kommt ja immer wieder zum Glück...unsere Kater sind noch sehr jung, da könnte die Sicherung eventuell nicht ausreichen..

Noch eine Frage: wie viel cm habt ihr abgewinkelt?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.785
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #28
Mein Mann hat die Estrichmatten im mittleren Feld durchtrennt, die Spitzen abgeknipst. Dadurch hatten wir aus einer Matte zwei gemacht, 47,5 cm breit. Geknickt sind sie 17,5 cm zu 30 cm.
Peppi hatte im September 2019 eine Kreuzbandriss-OP, und sehr lange Hausarrest. Damit er nicht aus dem Garten entwischt, hatte mein Mann den Überkletterschutz für die Zeit, auch mit Estrichmatten, verlängert. An einigen Stellen ist er noch angebracht, wenn du magst, mache ich morgen bei Tageslicht ein Foto davon.
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #29
Mein Mann hat die Estrichmatten im mittleren Feld durchtrennt, die Spitzen abgeknipst. Dadurch hatten wir aus einer Matte zwei gemacht, 47,5 cm breit. Geknickt sind sie 17,5 cm zu 30 cm.
Peppi hatte im September 2019 eine Kreuzbandriss-OP, und sehr lange Hausarrest. Damit er nicht aus dem Garten entwischt, hatte mein Mann den Überkletterschutz für die Zeit, auch mit Estrichmatten, verlängert. An einigen Stellen ist er noch angebracht, wenn du magst, mache ich morgen bei Tageslicht ein Foto davon.
ja gerne...ein Foto wäre super.
 
Ellenor

Ellenor

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
1.713
  • #30
Ich bin auch schon ständig am überlegen, wie ich meinen Garten sichern kann. Ende November ziehe ich um und habe jetzt schon bisschen Bammel davor, dass die Mäuse entwischen können. Ich darf leider auch nur 1,60 hoch mehr geht nicht :(

setze mich hier mal hin in der Hoffnung, noch mehr Tipps zu lesen.

schönen Abend an alle🍀
 
  • Like
Reaktionen: Poldi
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.785
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #31
Etwas verspätet die versprochenen Fotos.
Screenshot_20211028-163822.pngScreenshot_20211028-164512.png
 
  • Like
Reaktionen: 123gatos, Ellenor und Ursel1303
Werbung:
Ursel1303

Ursel1303

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2013
Beiträge
2.368
  • #32
  • Like
Reaktionen: 123gatos und Poldi
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.815
  • #33
Poldi, diese Version gefällt mir sehr, besonders, das der Überkletterschutz auch noch nach unten geht. Das könnte vielleicht sogar meine Kletterkatze aufhalten. Leider habe ich niemanden, der mir das baut.....seufz.......
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #35
once again...vielen Dank Poldi!!!
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #36
Guten Abend liebe Mitglieder:)

Wir haben noch ein paar Fragen, vielleicht kennt sich jemand damit aus...Es geht immer noch um den Katzensicheren Garten:

Also: einige von euch hatten ein Überkletterschutz am Zaun gebaut mit Netz. Diesbezüglich stellt sich uns die Frage ob diese Variante mit Netz nicht gefährlich ist für die Katzen, wenn sie daran hochklettern und sich am Netz verfangen, vielleicht dran hängen bleiben und sich selber nicht mehr befreien können...Bei den Netzen am Balkon wurde ja immer empfohlen, dass die Katzen nicht ohne Aufsicht auf dem Balkon sollen. Theoretisch könnte das ja auch bei dem Netz (Überkletterschutz) passieren? oder nicht? hat diesbezüglich schon jemand darüber etwas gehört/gelesen? Bisher hatten wir aus diesen Grund ein Netz ausgeschlossen, aber wenn keiner damit schlechte Erfahrungen gemacht hat würden wir es in Betracht ziehen.

Nächste Frage: Wir planen nach wie vor einen Maschendrahtzaun als Grundlage. Wer von euch hat auch einen Maschendrahtzaun gebaut, und wie habt ihr den Boden gesichert? Habe ihr den Zaun ins Erdreich einbetoniert, oder nur die Pfeiler? Falls jemand als Bodenschutz einen Kaninchendraht befestigt hat, wie habt ihr das gemacht? Mit Heringen?:geek: sorry, aber wir haben wirklich keinen Plan:ROFLMAO:

Schönen Abend
 
1

123gatos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2021
Beiträge
13
  • #37
Noch eine Frage: wir haben bei einem Teilnehmer gelesen, dass der Maschendrahtzaun gefährlich für die Katzen sein soll, da sie sich die Krallen einklemmen können:( wer von euch hat einen Maschendrahtzaun, und diese Erfahrung gemacht?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.785
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #38
Wir haben nur die Pfosten einbetoniert. Als Bodenschutz haben wir auch passend zugeschnittene Estrichmatten genommen.
Den oberen Rand haben wir mit dem speziellem Draht, mit dem wir auch den Spanndraht im Zaungeflecht gesichert haben, am Geflecht befestigt, der Rest ist im Boden eingegraben.
Maschendrahtzaun bauen | Anleitung von HORNBACH
Hier ist noch keine Katze hängen geblieben, wir haben eine Maschengröße von 40x40 genommen.
 
  • Love
Reaktionen: Ellenor
Ursel1303

Ursel1303

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2013
Beiträge
2.368
  • #39
Also den Maschendrahtzaun hab ich ja auch schon lange, seit ??? 1997 glaub. Den hab ich schon setzen lassen, da hatte ich weder Hund noch Katze, einfach aus dem Gefühl heraus, dass bald ein Hund einzieht :) Der Rotti kam dann ein gutes halbes Jahr später und ein Jahr später Katerchen. Nach Felix zogen dann Bennie und Lisa ein und Pünktchen und Nachbars Kater kamen immer fleißig zu Besuch (hach, war das eine schöne Zeit) da ist niemals einer hängen geblieben. Wobei... naja, der war ja damals noch nicht katzensicher, die sind da einfach unten durch, weil der Boden sehr uneben ist.
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor
Ellenor

Ellenor

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
1.713
  • #40
Was ich mich frage ist, ob man nicht mit Plexiglas oben am Zaun einen Schutz machen kann. Also diese Winkeldinger dran machen wie Poldi, sodass es nach innen zeigt und dann mit Plexiglas und Kabelbinder befestigen.
weiss nicht, wie ich es genau beschreiben soll🙈

Und was mich noch interessiert ist, wie tief man in die Erde sichern muss.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

I
Antworten
0
Aufrufe
3K
Ines1105
I
carinasophie
2
Antworten
38
Aufrufe
41K
Ladyhexe
K
Antworten
14
Aufrufe
415
Wildflower
Wildflower
M
Antworten
43
Aufrufe
8K
Moni75
M
A
Antworten
5
Aufrufe
2K
Markus1977
Markus1977

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben