Er mobbt Windel

  • Themenstarter Seylem26.06
  • Beginndatum
Seylem26.06

Seylem26.06

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
224
Ort
Alsfeld
Hallo ,
ich bin auch mal wieder da und hab auch gleich ne Frage !
ch habe ja schon mal geschrieben das Seylem unsere andere Katze immer Jagt und mobbt .Da habt ihr mal gesagt das es wohl daran liegt das er in meinem Zimmr lebt und nicht so oft freigang hat .
Aber seit Wochen hat er den Freigang ja schon von morgens bid abends ,manchmal auch nachts (ich mag es nicht wenn er nachts draußen ist ). Aber er lässt Windel immernoch nicht inruhe , wenn Windel ihn schon von weiten sieht macht ie sich immer klein oder haut gleich ab , wenn Seylem sie dann endeckt rennt er auch sofort hin und jagt sie , wenn sie dan beide stehn bleiben hebt er die Pfote oder guckt sie böse an , geschlagen hat er sie aber noch nicht als ich es gesehen habe .Selbst wenn sie 100 m weit weg ist und er mir eigentlich hinterher wollte rennt er schnell zu ihr . Windel ist so eher der schwache Typ mit wenig selbstbewusstsein . Ich denke es liegt auch daran das er sie so ärgert oder schon mobbt .Was ich auch noch annehm ist das er vom nomalen Katzenverhalten nicht viel weis , da er seit er ein paar stunden alt war ohne Kontakt mit anderen Katzen aufgewachsen ist , ich wollte ja immer das er Katzenkontakt bekommt , aber unsere anderen Katzen haben ihn immer angefaucht sie wollten ih n einfach nicht akzeptieren .
Mir ist auch aufgefallen das er NUR Katzen so ärgert die nicht viel selbstbewusstsein haben , andere Katzen wie unsere Kimmi mit viel selbstbewusstsein lässt er in ruhe .
Ich möchte das er Windel endlich in ruhe lässt , aber wie ?
LG Raissa
 
Werbung:
Seylem26.06

Seylem26.06

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
224
Ort
Alsfeld
Hallo ,
ja das könnte ich mal versuchen , woher bekommt man das denn und wie viel koset es ?
LG Raissa
 
M

Momenta

Gast
Hallo Raissa,

in Deinen anderen Threads hast Du erwähnt, daß Du den Kater mit der Hand aufgezogen hast und das Zusammenbringen mit anderen Katzen gescheitert ist, weil sie nicht freundlich reagiert haben.

Ferner lebt(e) der Kater überwiegend in Deinem Zimmer.

Damit ist in den ersten Monaten so ziemlich vieles schief gegangen und Bachblüten können nur bedingt die mangelnde Erziehung und Sozialisierung ausgleichen.
 
Seylem26.06

Seylem26.06

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
224
Ort
Alsfeld
Hallo , ja er lebte früher überwiegend in meinem zimmer . Ich habe ha sehr oft versucht ihn mit anderen katzen zusammen zubringen , ich habe es schon versucht wo er so ca, 2-3 wochen alt war n, aber ALLE 6 Katzen die wir damals hatten habe ihn IMMER abgewiesen .
So konnte es nie richtig zu einer zusammen führung kommen .
LG Raissa
 

Ähnliche Themen

Seylem26.06
Antworten
4
Aufrufe
3K
Seylem26.06
Seylem26.06
Averses
Antworten
1
Aufrufe
837
Cupcake7
C
A
Antworten
7
Aufrufe
948
Mafi
FrauK
Antworten
8
Aufrufe
377
FrauK
C
Antworten
1
Aufrufe
308
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben