Endlich das langersehnte Trio!

catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Heute nun ist endlich unsere kleine Bengalprinzessin Samira eingezogen.
Sie ist eine ganz schüchterne und wurde gleich von Felix und sogar von Fiorello, der mit seinen 6 Monaten gerade mal 3 Monate älter als sie ist, angefaucht.
Das war ihr nicht geheuer und sie hat sich gleich in eine dunkle Ecke hinter dem Schreibtisch verkrochen und sitzt da nun.
Ihre erste Nacht wird sie dann von Beiden getrennt in einem extra Zimmer verbringen, da sie ja was fressen soll, denn hier verschwinden dann alle Freßnäpfe, da Fiorello morgen Früh kastriert wird.
Fotos hab ich von der Kleinen leider noch nicht, da sie sich nicht aus ihrer Ecke raus bewegt.
Aber sie werden sofort nachgereicht, wenn sie sich mal zeigen will.
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang!
Und eine hoffentlich "entspannte" Zusammenführung.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
....bin schon ganz neugierig......wünsch Euch zusammen Alles Gute!
lg Heidi
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Herzlichen Glückwunsch auch von mir ;)
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Hallo Evi!!!!!:)

Auch von mir ganz herzliche Glückwünsche zu Eurem neuen Familienmitglied. Und für morgen drücke ich Eurem Fiorello auch die Daumen, "was muss das muss".
Da hat die Kleine morgen ja richtig Ruhe, alles zu erkunden.

Was ist, fahren wir nach Österreich????:D
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Oh bin schon ganz gespannt auf die Fotos von der Süßen;)
 
C

Catzchen

Gast
Herzlichen Glückwunsch zum nen vollendeten Trio!
Und eine GUTE, RUHIGE, ERFOLGREICHE Zusammenführung vor allem!
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Prinzessin! Auf Fotos bin ich gespannt.

Das mit der Kastration ist natürlich blöd, hoffentlich verknüpft Fiorello den Einzug der Kleinen nicht mit dem schlechten Erlebnis der Kastra, das könnt Ärger geben.
 
I

Inge

Gast
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied.

Ich wünsche euch eine stressfreie, gelungene Zusammenführung.
 
W

winni

Gast
  • #10
... herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied sowie eine stressfreie Zusammenführung.

... und wir wollen Foto's sehen, bütte bütte
 
E

Ela

Gast
  • #11
Glückwunsch zum Neuzugang und ich hoffe, Ihr habt eine stressfreie Zusammenführung.

Und Bilder würd ich auch gerne sehen *pfeif*
 
C

Cooniecat

Gast
  • #12
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang und eine hoffentlich streßfreie Zusammenführung.
Wir freuen uns schon alle auf die Bilder(wenn sie dann mal hervorkommt);)
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #13
Leider kann ich noch nichts Neues berichten. Klein Samira sitzt immer noch in ihrem Zimmer unter Couch und zeigt sich niemandem. Aber wenigstens hat sie in der Nacht heimlich gefressen und auch ihre Toilette benutzt. Von der Züchterin hatte sie ja nur Trockenfutter bekommen, das kommt hier aber garnicht in Frage. Scheint auch ihre Meinung zu sein, denn der Napf war leer geputzt. Das hat mich natürlich ungemein gefreut. Mit den beiden Jungs hat sie bis jetzt auch keine Probleme, da sie sich ja nicht zeigt und sich keiner der beiden unter die Couch quetschen will.
Na ich laß der Kleinen die Zeit, die sie haben will. Obwohl ich sie ja schon gern mal sehen möchte, gestern war es ja schon dunkel.
Aber hier schon mal schlechte Fotos, wie sie unter der Couch sitzt.



 
E

Ela

Gast
  • #14
Ach, ist das ein süßes Mäusle. Ich glaub, sie braucht einfach 1-2 Tage, bevor sie sich raus traut. Aber das wird schon
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #15
Noch immer nix Neues. Die Dame ziert sich immernoch. Sitzt nach wie vor unter der Couch. ABER, so bald es dunkel wird, und sie keiner sieht, traut sie sich raus und hat wieder das gute Naßfutter gefressen und war für beide Geschäfte auf Toilette.

Ich muß Euch gestehen, mit der Cattery, aus der Samira stammt, bin ich absolut nicht zufrieden. Es ist eine professionelle Zucht. Und falls das jemandem was sagt, sie hatte sogar in einer kleinen Kammer zwei F1 Weibchen. Im Großen und Ganzen muß ich sagen, wie dort die Katzen gehalten wurden, fand ich persönlich es einfach nur grausam. Es hat ihnen zwar weder an Nahrung und Gesellschaft an anderen Kitten gefeht, aber die Besuche haben doch deutlich gemacht, daß kein Bezug zum Menschen vorhanden war. Mein Eindruck, zum Ware Tier, hat sich leider bestätigt. Am meisten hat mich ja erstaunt, daß Samira sogar ihre Züchterin gebissen und gekratzt hat, als wir sie mitgenommen haben. OIbwohl mir alles etwas sauer aufgestoßen ist, hab ich es als Rettungsaktion für die Kleine gesehen. Auch wenn sie etwas länger bei uns und den Jungs braucht, ich bin ganz zuversichtlich, daß sie hier früher oder später aufblühen wird und die Chefin gibt.
 
C

Catzchen

Gast
  • #16
Ach, die ist aber süß, die Kleine!
Ich wünsche dir ganz viel Geduld (und weiß, wovon ich rede)! :rolleyes:
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
  • #17
Dein Bericht von der Zucht hat mich jetzt doch sehr betroffen und ärgerlich gemacht:( .

Mir ist schon klar, dass gerade Bengalen zu den "Moderassen" gehören und dass sich jemand auch Gewinn erhofft. Aber das darf doch nicht soweit gehen, dass man Kitten nicht an Menschen gewöhnt:( . Fehlt die Zeit bei so vielen Katzen? Ist es der "Züchterin" egal, wie menschenbezogen die Kleinen werden? Dann ist das in meinen Augen nur eine Vermehrerin, egal, um welche Katzen es sich nun handelt. Und dem Verein ist sowas egal??? Na, ich würde aber als Käufer da schon reagieren....

Wünsche Euch deshalb viel Geduld und Erfolg bei der kleinen Samira. Ich denke, es ist wie bei jungen scheuen "Draussenkatzen", auch die werden mit viel Liebe, Geduld und durch die Hilfe der anderen Katzen auch zu fröhlichen, menschenbezogenen Katzen. Die Neugierde ist bei jungen Katzen ja sehr ausgeprägt. Aber es dauert und brauchte nicht sein bei Katzen, die im Hause beim Menschen geboren werden:(
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #18
Auch ich möchte dir zu der kleinen Samira gratulieren. Ich finde Bengalen wirklich klasse.

Was du von der Zucht schreibst, hört sich nicht wirklich positiv an. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich die Kleine so ziert. Da brauchst eine Menge Geduld und Einfühlungsvermögen. Ich bin mir aber sicher, dass du das schaffen wirst. Sie ist ja noch so jung und muss auch erst Vertrauen fassen
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #19
Tja mit dem Verein ist so eine Sache, die Züchterin ist Mitglied in einem amerikanischen Verein. Das geht wohl, weil die Leopardkatze nach der Verpaarung mit der Hauskatze, als erstes in den Staaten, für Jahre, als Rasse anerkannt wurde. Ein deutscher Verein hat doch viel strengere Auflagen. Hm, da wären wir dann wieder bei meinem fast Lieblingsthema Tierschutzgesetzt, aber das ist eine andere Sache.
Bei Samira sind wir über die Homepage, die wunderschön gemacht und erzählt war, auf die Zucht gekommen sind. Wir haben uns nach einem Foto für eins der Kitten entscheiden müssen, danach war eine Anzahlung fällig, die bei Rücktritt nicht zurück erstattet wird. Nach Recherchen ist das aber bei einer prof. Zucht üblich.
Tja, da hatten wir uns nach Bild die Prinzessin ausgesucht und uns in sie verliebt. Da gab es kein zurück mehr. Nach dem ersten Treffen stand fest, sie bekommt tolle Kumpels und ein liebevolles Zuhause.
Uns Fiorello stammt aus einer ganz anderen Zucht. Die absolute, mit extremen Familienanschluß, Hobbyzucht. Dort war der Umgang mit den Tieren und deren Zusammenleben einfach herrlich. Man hat es auch sofort bei seinem Einzug bei uns und seiner liebevollen Hartnäckigkeit Felix gegenüber gemerkt. Es hatte keine Woche gedauert und sie sind die dicksten Kumpels.
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
  • #20
Hallo Evi,
das hört sich ja richtig schlimm an. (ich meine was die Zucht betrifft) Aber ich bin da ganz zuversichtlich, das Samira sich sehr gut bei euch einleben wird, sie braucht halt viel Zeit. Ich spreche da aus Erfahrung, denn auch die Zucht, aus der Murphy und Orlando stammen ist nicht unbedingt das, was ich unter einer "guten" Zucht verstehe.
Die Züchterin ist eine ganz liebe und zu ihren Katzen ist sie superlieb. Aber, die Kitten werden in einem "Kittenzimmer" aufgezogen und sie haben nur ganz wenig Kontakt zum Menschen und sind daher sehr scheu. Bei Murphy war es ganz extrem, er hat die erste Zeit auch nur hinter der Couch oder unter der Eckbank verbracht. Wenn alles ruhig in der Wohnung war, ist er herausgekommen und war dann auch uns gegenüber zutraulich, aber sobald der Fernseher, das Radio oder die Waschmaschine liefen war er wieder verschwunden. Es hat einige Zeit gedauert, aber irgendwann taute er immer mehr auf und heute ist er ein ganz zärtlicher und schmusiger Kater, der aber auch sehr auf mich vixiert ist.
Gebt der Maus die Zeit, die sie braucht. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe auf schöne Neuigkeiten.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben