Emmi ist zu Nikita und Mir gezogen

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
1.736
Ort
Altbach
Guten Morgen,
gibt es bei euch was neues?

LG
Sorry jetzt erst gesehen. Seit genau drei Wochen ist Emmi jetzt mit Nikita in der Wohnung zusammen. Die Zusammenführung geht bei den Beiden sehr langsam voran.

Tagsüber kann ich Sie schon alleine lassen, ohne das was passiert, Abends kommt es noch vor, daß Emmi Ihren Hulk bekommt und ganz nervös in der Wohnung rum läuft, wenn dann Nikita in der Nähe ist, wird Nikita angefaucht und auch gejagt. Nikita haut dann aber immer ab, greift also nie an und meistens bin ich auch da und schreite ein.

Es gab aber auch schon sehr viele Begenungen in der Wohnung, wo Beide Nase an Nase sich berichen und dann wieder Ihrer Wege gehen.

Also wenn Beide irgendwo liegen, gibt es keine Probleme, wenn Eine irgendwo liegt und die andere läuft rum, gibt es keine Probleme, nur wenn Beide in der Wohnung unterwegs sind, kann es zu der Situation kommen, das Emmi Nikita noch anfaucht und, halt Abends jagen will.

Mir scheint, daß Beide jeweils an der Anderen interessiert sind, aber Beide noch Angst haben sich richtig kennen zu lernen. Emmi faucht dann und spielt die Kämpferin, Nikita haut dann lieber ab und legt sich irgendwo hin um dann Emmi von weiten zu beobachten. Wenn Emmi Nikita mal wieder gejagt hat, (was Gott sei Dank sehr sehr selten vorkommt) macht Nikita dann leider immer einen Rückschritt, d.h. Sie geht, dann eine ganze Zeit Emmi aus dem Weg und mach einen Riesenbogen um Emmi. Nach ein paar Tagen, kommt aber Ihr Mut wieder und der Bogen wird kleiner.

Es sind jeden Tag kleine Minischritte, aber ich habe das Gefühl Sie gehen in die richtige Richtung, Gott sei Dank ist die Wohnung ja gross genug und die Beiden soll sich die Zeit nehmen, die Sie brauchen.
 

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.432
Ort
oberboihingen
Schön von euch zu hören.
Das hört sich schon recht gut an. Die zwei suchen sich ihr Tempo aus. 3 Wochen ist ja noch nicht so lange.

LG
 

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
1.736
Ort
Altbach
Nikita schläft auf Ihrem Sofa und Emmi auf der Anrichten in der Küche. Obwohl hier viele Höhlen, Kissen und Körbe sind und Sie überall drauf dürfen, Sofa, Sessel und Bett, liebt Emmi es lieber auf härten Teilen zu liegen. Esstisch Stühle Theke Anrichte und Schreibtisch. Sie ist auch sofort da, wenn es irgednwo raschelt, Sie liebt Leckerli.

Es ist jetzt sehr oft vorgekommen, dass Sie sich Nase an Nase beschnüffelt haben, Nikita ist dann aber immer vor lauter Schreck über Ihren eigenen Mut wieder abgehauen. Wenn ich noch bedenke, wie lange es gedauert hat, bis Nikita sich mit mir richtig angefreundet hat, wird es noch ein paar Wochen dauern.

Bei Eddie war das anders, Eddie hat sein Leben weitergelebt, egal ob da was kleines Rotes rumgelaufen ist. Für Nikita war Eddie irgendwie von Anfang an, Ihr grosser Beschützer, deswegen ging es zwischen Eddie und Nikita richtig schnell. Bei Emmi ist es jetzt natürlich anders, da ist jetzt Eine die Nikita erstmal angefaucht, anknurrt und gejagt hat, deswegen wird Nikita hier mit sehr viel Vorsicht ran gehen.

Was aber auch toll ist, Emmi ist nicht mehr futterneidisch, anscheind hat Sie bereits gemerkt, das es Fressen genug gibt. Ich füttere Sie aber trotzdem meistens noch getrennt, weil Nikita es jetzt leider gewöhnt ist, das Ihr Fressen zu Ihr gebracht wird und Emmi mir sofort hinterher rennt , wenn es in Richtung Küche geht, nicht wegen dem Fressen ansicht, sondern wegen Leckerli. Gestern nachdem Nikita auf Ihrem Sofa gespeist hat ist Sie in die Küche gegangen, wo Emmi gerade dabei war Ihre Schüssel zu leeren. Ich bin im Wohnzimmer geblieben und habe gelauscht (offene Küche ich hätte was gehört ) es gab keine Geräusch, Sie sind dann zusammen wieder erschienen und haben mit einiger Entfernung sich geputzt. Wiedermal keine Ahnung was Sie in der Küche gemacht haben.
 

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.432
Ort
oberboihingen
Die beiden sind einfach:pink-heart:
Das hört sich gut an.
Mit Geduld und Zeit wird das.

LG
 

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
4.441
Ort
Oberbayern
Zwei Süßfrösche:pink-heart:. Das wird schon, lass sie nur ihr eigenes Tempo finden.
 

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
1.736
Ort
Altbach
Gestern Abend hatte ich kurz Besuch von meinem Cousin, Nikita kennt Ihn schon und lag entspannt auf dem Sofa für Emmi war er fremd, trotzdem lief Sie frei in der Wohnung umher.

Ich denke aber, daß Emmi durch den Besuch gestresst war, also wenn Besuch kommt den Nikita nicht kennt, haut Sie einfach ab und schläft in einem anderen Zimmer weiter. Emmi denke ich geht dann wieder auf Hulk Modus. So war es gestern auch wieder, selbst ich wurde von Ihr wieder angeknurrt und bekam mit der Pfote wieder Hiebe .

z.B. Nikita lag ganz entspannt bei mir auf dem Sofa und Emmi kam und Beide haben wieder Nase an Nase sich beschnüffelt, eine Situation die in den letzen Tagen sehr oft vorgekommen ist und nie ist was passiert, gestern aber hatte Emmi sofort angefangen zu fauchen und zu knurren und als Nikita runtergesprungen ist, wollte Emmi Sie sofort wieder jagen. Ich meine Emmi ist ja zu Nikita gekommen und nicht anders rum, aber mein Cousin sass nicht weit entfernt und obwohl er nichts gemacht hat, denke ich hat das Emmi so gestresst , das Sie wieder auf Angriffmodus gegangen ist.
 

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
1.736
Ort
Altbach
Muss heute leider den Thread nochmal aufmachen.

Das Zusammenleben zwischen den zwei Diven lief recht gut, es gab immer noch Phasen wo Emmi Nikita gescheucht hat. Emmi macht dann immer so ansätze auf Nikita zu zurennen, Nikita rennt dann weg und Emmi bleibt im Lauf stehen und geht wieder. Es kommt auch vor das Emmi daliegt, Nikita geht vorbei und Emmi versucht Nikita im liegen ein Bein zu stellen. Bei Nikita ist es so, daß Sie Ihren Deckenspanner im Schlafzimmer immer Verteidigt, war schon bei meinen Kater Eddie so. Emmi versucht trotzdem immer wieder auf den Kratzbaum zu gehen und Nikita will Sie da dann runterjagen und es gibt kurzen Streit mit den Pfoten.

Diese Begenheiten die ich gerade aufgelistet habe kommen aber nicht immer vor und wurden in der Zeit immer weniger. Es gab auch Situationen wo Beide gemeinsam auf dem Kratzbaum sassen ohne das etwas passiert ist. Einmal hat Nikita die Nase vornen und Emmi ist etwas degenmässig und an anderen Tagen hat Emmi das sagen im Haus das wechselt immer.

Nun zu heute morgen, alles lief ganz entspannt ab, Beide waren wie jeden Morgen in meinem Bett und holten Ihre Streicheleinheiten ab es würde gefrüstückt und Sie sassen Beide ganz nah (also Fell an Fell ) beieinander um ein wenig von meinem Frühstücksbrötchen zu erhaschen. Ich hatte bereits meine Schuhe an und wollte ins Büro gehen, als Nikita von oben die Treppen runter gekommen ist. Ich muss dazu sagen oben ist/war Emmis Saferaum und früher hat Sie Nikita immer runtergejagt, wenn diese oben war, das ist aber eigentlich schon lange Geschichte gewesen. An diesem Morgen leider nicht , Emmi hat Nikita gejagt und Nikita ist leider so blöd geflüchtet , dass Sie zwischen Bett und Wand war und nicht mehr rauskam, da kam es dann zu einem kleinen Kampf aber ohne Laute und ohne Blut. Ich habe dann Emmi geschnappt und auf meinen Arm hat Sie sich dann beruhigt, danach lies ich Emmi wieder laufen und wollte nach Nikita schauen die abgehauen ist. Nikita ist dann vor lauter Panik nach oben abgehauen und als ich nach Ihr schaute ist Sie wieder die Treppe runter gerannt, dabei ist Emmi die unten war wieder hinter Nikita her. Ich habe dann Emmi geschnappt und oben in Ihr Zimmer gebracht und die Türe zugemacht. Nikita habe ich unten nicht mehr gesehn.

Ich muss ja ins Büro, deswegen habe ich jetzt Beide getrennt. Jetzt gehe ich gleich nach Hause und meine Frage ist, was soll ich am besten machen. Emmi wieder aus dem Zimmer lassen und schauen was passiert ? Emmi im Zimmer lassen und mit Gittertür arbeiten, was wahrscheinlich nicht gehen wird, weil Nikita dann einfach nicht nach oben geht und Emmi somit tagelang da oben wäre ohne das was passiert. Emmi könnte doch dies dann als Strafe sehen.

War das ein ganz normaler Streit ? einmal die Fronten geklärt ? Ich muss dazu sagen, das ich da extrem ängstlich bin und eigentlich immer gerne hätte das alles in Harmonie oder zumindestens in einen kampflosen Miteinander ist.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben