Ein Frage !!

Madita1975

Madita1975

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
28
Ort
NRW
Hallo,

ich hab heute meinen ersten Tag hier und direkt eine Frage :oops:

Also unser Gilbert ist ca. 2 Jahre alt wir haben ihn vor 6 Monaten aus dem Tierheim geholt er ist ein "Fundtier" wir haben also keine Vorgeschichte .......so nun merke ich doch immer mal das ihm doch mal langweilig ist und ich hab das Gefühl er könnte Gesellschaft gebrauchen wir reichen ihm glaub ich nicht ;) ...........nun ist unsere Überlegung ob eine Katze oder ein Kater und ein Baby oder Erwachsener ?
Gilbert ist sehr lieb , verschmust und sehr verspielt ein wie man so sagt "Vorzeige Kater" ..............Was meint ihr ? :confused:
 
Lexa

Lexa

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2006
Beiträge
2.112
Ort
München
Hallo Kerstin,

ich denke dass bei deinem Gilbert eine Katze in seinem Alter oder jünger gut ist, denn er will ja spielen. Zu alt auf keinen Fall. :) Aber mal schaun was die anderen noch sagen werden :)

Liebe Grüße
Dani
 
E

Ela

Gast
Ist immer schwer zu sagen..... Entweder ein jüngeres Tier oder gleichaltrig.

Ich persönlich würd eher zu einem Kater raten, weil die ein ähnliches Spielverhalten haben. Ich merks an meinen beiden Weibern - das sind echt Zicken :p

Vom Charakter sollte es halt auch zusammen passen. Guck doch mal bei uns hier in die Notfälle - vielleicht ist was passendes dabei ?

Auf jeden Fall find ich es gut, dass Ihr über ein 2. Tier nachdenkt. Ich sag immer: ein Mensch kann einen Katzenkumpel nicht ersetzen ;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Kerstin,
ich seh das wie Ela....ich habe meinem Cäsar den Nero dazugeholt, weil er Cleo, seine Schwester, mit dem Wunsch zu Raufen überfordert hat.
Jetzt raufen sie stundenlang und Cäsar hat manchmal schon die Nase voll - ist dafür aber ziemlich ausgelastet......
Ich bin auch von daher inzwischen eher für gleichgeschlechtliche Zusammenführungen......und wie schon gesagt, entweder ein Kitten ab 12 Wochen oder in etwa gleichalt, da ist dann der Charakter etc. eventuell besser einzuschätzen.....
So wie ich das sehe lebt Euer Kater in reiner Wohnungshaltung?

glg Heidi
 
Madita1975

Madita1975

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
28
Ort
NRW
@Heidi Ja , wir haben eine Dachgeschosswohnung mit einem Balkon .........ist das ein Problem ?
 
E

Ela

Gast
Das ist kein Problem. Heidi meinte eher, wenn es ein Wohnungskater ist, dass ihm ein Kumpel sicherlich gut tut :)

Wichtig wäre dann nur, dass der Balkon absturzsicher, also vernetzt ist
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Das ist kein Problem. Heidi meinte eher, wenn es ein Wohnungskater ist, dass ihm ein Kumpel sicherlich gut tut :)

Wichtig wäre dann nur, dass der Balkon absturzsicher, also vernetzt ist
genau! und bevor ich das sagte, wollte ich das eben genauer wissen......:)
ich find das toll, dass Ihr ihm einen Kumpel holen wollt.....
glg Heidi
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Ich würde auch sagen, eher ein Katerle :)
Zum raufen.

Allerdings gibt es auch Kätzinnen, die nichts gegen solche Spiele haben...vielleicht wäre ein 8,9,10 Monate altes Tierchen was? Da sieht man schon besser den Charakter als bei einem ganz kleinen, aber es ist trotzdem noch sehr wuselig und agil.
 
Madita1975

Madita1975

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
28
Ort
NRW
Guten Morgen ,

also ich meinte das nicht böse (mit dem "Problem" ) ich dachte Heidi hätte bedenken das der Platz nicht ausreichend ist ?!

Wir haben uns gestern ein paar Baby´s angeguckt aber leider waren alle schon vergeben *seuftz*
In ca. 1-2 Wochen ist dann ein neuer Wurf "reif" mal sehen ob wir dann eins abbekommen ..............ich zeig euch mal die Seite : Pro Pet Rosenbaum tierführendes Fachgeschäft - Katzen (wir wollen ein Hauskätzchen )

Jetzt hab ich aber noch ein Anliegen und zwar brauche ich doch dann ein weiteres Katzenklo oder ?
 
W

Walldorf

Gast
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Das ist jetzt aber ein Scherz, oder :eek: :eek: :confused: Ich bin mehr als sprachlos :mad: :mad: Ich bin so stinksauer wie noch nie :mad: :mad:
mir gehts auch so - ich kanns gar nicht fassen, was ist das für ein "Geschäft"
Hallelujah.....:(:(:(:(
Gibt es auch noch andere Züchter oder Möglichkeiten in Eurem Umfeld mit tollen Katzen?
Gruß Heidi
 
Madita1975

Madita1975

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
28
Ort
NRW
Also ich weiss zwar nicht was ich falsch gemacht hab aber gut ? !


Wir haben uns ja noch nicht entschieden .....
 
W

Walldorf

Gast
Also ich weiss zwar nicht was ich falsch gemacht hab aber gut ? !
Mensch Mädchen, Tiere an sich gehören nicht in einen Zooladen, aber Hunde und Katzen schon gar nicht :mad: :mad: Wie um Gottes Willen kommt man auf so eine abartige Idee :confused: :mad:

Wie sollen Katzen dort optimal sozialisiert und auf das Leben mit Menschen vorbereitet werden, wenn sie in einem Käfig sitzen. Katzen und Hunde gehören nicht in Käfige sondern es Bedarf einiges an Arbeit sie zu menschenfreundlichen Wesen zu machen.

Bitte, bitte unterstütze diese tierverachtenden Geldmachmethoden nicht!
 
E

Ela

Gast
Katzen zu kaufen, die in einem Käfig gehalten werden..... Da halte ich überhaupt nichts davon und solche Geschäfte würde ich persönlich nicht unterstützen :mad:

Schau doch mal im örtlichen Tierheim nach, hier im Forum unter Notfälle - es gibt so viele Möglichkeiten - aber bitte nicht "Käfig-Katzen"......
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Das ist jetzt aber ein Scherz, oder :eek: :eek: :confused: Ich bin mehr als sprachlos :mad: :mad: Ich bin so stinksauer wie noch nie :mad: :mad:
Also ich weiss zwar nicht was ich falsch gemacht hab aber gut ? !


Wir haben uns ja noch nicht entschieden .....
Hallo Kerstin,

Sprachlosigkeit hilft dir ja nicht weiter, also versuch ichs mal :D:

Ein "tierführendes Fachgeschäft" entspricht überhaupt nicht unseren Vorstellungen von guter, artgerechter Tiervermittlung (du wirst, wenn du länger hier bist, jede Menge Texte dazu finden).

Du hast Gilbert aus dem TH, das ist wunderbar. Wie wäre es, auch die zweite Fellnase aus einem guten TH zu holen, dass dir hilft, was möglichst Passendes zu finden.

Natürlich gibt es auch andere seriöse Stellen, woher du eine Samtpfote bekommen kannst, aber bitte nimm Abstand von dem Gedanken, ein Tier aus dem "Kaufhaus" zu holen.

Lieben Gruß
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Da schließe ich mich meinen Vorrednerinnen einfach mal an.

Der "Fachhändler" (Unfassbar!) wird Dir außerdem mit Sicherheit keine wirklich zutreffende Beurteilung über den Charakter der Tiere geben können - wie auch, wenn er sie weder im Umgang mit anderen Katzen bzw. Menschen sieht. Mitarbeiter eines THs, einer Pflegestelle oder ähnlichem werden das jedoch sehr wohl können. Und die richtige Wesenseinschätzung kann bei der Auswahl eines Tieres und damit für eine gelungene Zusammenführung mit Deinem Kater ganz entscheidend sein.

LG,
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Hallo Kerstin,
ich hoffe Petra hat Dir vermittelt was hier so sauer aufstoßt. Es ist einfach unglaublich, dass Katzen in Deutschland immer noch so gehalten und verkauft werden.

Ich denke auch geh in ein Tierheim oder schau im Internet bei Notfällen, da sind ja auch Babys dabei (klick z.B. mal auf Cats of Aegina bei Petra!) und such Dir da eine arme Maus aus.

Ich denke auch das die Katzen in dem Geschäft sehr scheu sein werden, obwohl man die armen Mäuse auch da rausholen müsste, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Ich hoffe Du wirst den oder die richtige Partnerin für Deine Fellnase finden und lass Dich von den Vorrednern nicht einschüchtern, sie sind nicht auf Dich sauer, sondern auf den Laden.

LG
karin
 
Madita1975

Madita1975

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
28
Ort
NRW
Hallo,

also erstmal mag ich er garnicht mit Mädchen angesprochen zu werden ich bin 32 Jahre alt und hab 2 Kinder :mad:

Desweiteren finde ich es anmaßend mich hier in so einem "Ton" runter zu machen ..........Sorry aber auf so ein "Zickenforum" hab ich keine Lust !

Die Katzenbabys die wir uns gestern angeguckt haben waren nicht "hinter Gitter" sonderen in einem "Katzenzimmer" das gross war beheizt mit Teppich , Spielzeug , Kratzbaum usw............ich hatte nicht den Eindruck das es den Tieren schlecht geht sonst hätte ich da schon ein Fass auf gemacht ........

Wir werden weiter nach einem Katzenkind gucken für unseren Gilbert !

So jetzt könnt ihr Steine werfen !!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Kerstin,
es wollte hier keiner DICH anmachen, sondern wir haben lediglich den Kopf über so ein Geschäftsgebahren von Züchtern geschüttelt.
viele Fories hier fühlen sich dem Tierschutz verpflichtet und achten sehr auf Haltungsbedingungen und einigermaßen artgerechte Kittenzeiten, etc.....

Daher stößt mir halt so ein "Geschäft" sauer auf - auch wenn das Kittenzimmer in Ordnung ist.
Letztendlich entscheidet sowieso jeder selbst, woher seine Katze/Kater kommt, schon klar.
Ich merke halt je länger ich mich mit diesen Themen beschäftige um so sensibler reagiere ich auf derartige "Geschäfte" etc.

Gruß
Heidi
 
W

Walldorf

Gast
also erstmal mag ich er garnicht mit Mädchen angesprochen zu werden ich bin 32 Jahre alt und hab 2 Kinder :mad:
entschuldigen Sie bitte gnädige Frau, aber ich bin beinahe 40 und genieße es wenn mich noch jemand Mädchen nennt ;)

Aber mal im Erst, hier geht es nicht darum Dich anzumachen oder sonst was. Hier geht es darum, dass es jahrelang ein stillschweigendes Abkommen zwischen dem Tierschutz und den Zooläden gab keine Hunde und Katzen mehr dort zu verkaufen. Leider gibt es ein paar die es nun doch wieder tun und das ist eine Schande. Diese Tiere können nicht so sozialisiert sein wie Du es Dir wünscht und wie es sein müsste.

Bitte denk noch mal in aller Ruhe darüber nach was in solchen Läden passiert und wie Katzenaufzucht eigentlich aussehen müsste und das ein Zooladen deshalb nicht optimal sein kann.

Ich würde Dir auch raten entweder zu einem Züchter zu gehen, der seine Kitten optimal aufzieht und sie nicht vor der 12. Woche abgibt oder einer TH Katze eine Chance zu geben.

Ich kann es einfach nicht glauben, dass es tatsächlich wieder losgeht - im Übrigen gibt es genau wegen dem Zooladen wo Du warst diese Aktion auf meiner Homepage:

Hund und Katzen in Zoogeschäften? Nein danke!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben