Durchfall - wann zum TA?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Chrissi23388

Chrissi23388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
122
Guten Morgen ihr lieben Foris,

ich hab mal eine Frage wegen der Verdauung meines Katerchens (10 Mon.)
Er hatte vor ein paar Tagen Durchfall, aber nur einen Tag. Dann hatten wir am Donnerstag (9.6.) eine Abschlussuntersuchung vom TH bei der TÄ. Sie meinte das wäre nicht weiter schlimm. Ihr ist dann aber aufgefallen, dass die "Nickhaut" in den Augenzu sehen ist und hat eine Wurmkur in Nacken gemacht.
Würmer sind mir im Kot allerdings bis heute keine aufgefallen.
Er hat aber seit heute Nacht wieder Durchfall, wie ich heute morgen beim KaKloreinigen feststellen musste.

Soll ich jetzt einfach nochmal warten, ob es die nächsten Tage wieder normal wird oder soll ich zum TA?
Die Nickhaut ist übrigens immernoch zu sehen.
Er frisst aber ganz normal und spielt und kommt zum Kuscheln. Dann kann ich aber immer hören, wie es in seinem Bäuchlein richtig gluckert.

Er hat auch gestern anderes Futter bekommen, aber wie gesagt, er hatte auch bei seinem gewöhnten Futter 1 Tag Durchfall.

Wie lang kann man den abwarten bei Durchfall bis man zum Arzt geht?
 
Werbung:
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Da würde ich jetzt nicht gleich zum TA rennen. Es kommt ja auch bei uns mal vor, dass man einen Tag lang Durchfall hat und danach ist wieder alles in Ordnung. Das kann am Essen liegen, am Wetter oder sonst irgendwas.

Wenn es im Bauch gluckert, scheint sich da was zu tun. Du könntest ihm mal ein paar Tage lang Schonkost geben, damit sich der Darm wieder etwas beruhigen kann: gekochtes Hühnchen mit etwas gekochter Kartoffel (oder Flocken für Kartoffelpurée) oder Möhren.
 
Chrissi23388

Chrissi23388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
122
Und nach wieviel Tagen Durchfall sollte ich zum TA gehen?
Damit ich es für die Zukunft einfach mal weiß.
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Wenn es nach 2-3 Tagen nicht besser wird, dann wäre es sicher sinnvoll. Hängt halt immer auch ein bisschen davon ab, wieviel Erfahrung man selber damit hat und wie gut man den Gesundheitszustand seines Stubentigers beurteilen kann.

Das grösste Problem bei DF ist halt der Wasserverlust. Bei Kitten ist das extrem heikel, bei etwas grösseren Katzen, die mehr Körpervolumen haben, kann man schon mal abwarten, da sich der Wasserverlust in % zum Körpervolumen nicht ganz so stark auswirkt und auch das Immunsystem bereits besser ausgebildet ist und möglicherweise mit dem DF selber fertig wird.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Ich wäre spätestens am 3.Tag beim TA, mit Kotprobe im Gepäck:)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
9
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
A
Antworten
9
Aufrufe
11K
yellowkitty
Y
Käfer
Antworten
2
Aufrufe
653
E
N
Antworten
7
Aufrufe
3K
Aristo
Nigredo
Antworten
14
Aufrufe
10K
Nigredo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben