Durchfall alle Tests negativ

K

Kuchenkrone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
8
Hallo ihr lieben ,
Ich habe ein Problem und zwar hat mein ragdoll kitten durchfall . Komisch ist allerdings der TA Findet nichts und Ist laut eigener Aussage mittlerweile selbst ratlos . Getestet wurden per bluttest die sogenannten F Krankheiten , Würmer , inzwischen auch giardien ... alles negativ . Ich weiß nicht mehr weiter und so langsam wird es mit dem Geld auch knapp von der ewigen rennerei zum Tierarzt 😢. Jemand eine Idee . Ich füttere zur zeit das Magen Darm futter von animonda und streue enterogelan drüber das ich vom Arzt habe .
Die kleine hat nicht weiter ab sondern eher wieder zugenommen undc macht auch sonst einen fitten Eindruck setzt aber ein Bis zwei mal am tag breiigen kot ab der erst dunkel und jetzt nach Beginn der Therapie gelblich ist .
Vielen dank für eure Hilfe
 
Werbung:
K

Kuchenkrone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
8
Hab mich blöd ausgedrückt natürlich wurden würmer und giardien über den Kot getestet
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ich würde mal Schonkost kochen.

Hühnchen mit einer Prise Salz solange kochen bis es zerfällt, dann die Knochen entfernen und der Katze mit der Flüssigkeit geben.

Und du kannst auch mal versuchen Heilerde übers Futter zu geben.

Vielleicht liegt bei der Kleinen ja eine Nahrungsmittelallergie vor
 
K

Kuchenkrone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
8
Leider habe ich die Ergebnisse nicht mitbekommen das Blut wurde im Labor getestet der kot "nur" innerhalb der Praxis .
Das Futter aus dem Fressnapf habe ich heute gekauft in der Hoffnung dass es hilft . Nun ja jetzt warte ich mal morgen früh ab was dann passiert 😨😨 😨. Muss morgen noch den Restbetrag beim ta bezahlen dann lasse ich mir die Ergebnisse mal mitgeben mich irritiert allerdings sehr dass Organe usw nicht getestet wurden weil so junge katzen da angeblich so gut wie nie was hätten . Nun gut wenn der Spuk jetzt vorbei ist ... ansonsten kann ich bald Insolvenz anmelden :eek:
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Laß dringend ein großes Kotprofil machen. Würmer und Giardien testen ist viel zu wenig. Da gibt es noch ganz viele andere Sachen, die über den Kot getestet werden können und die hartnäckigen Durchfall auslösen können.
Ein aussagekräftiges Kotprofil ist nicht billig, aber mit dieser Minimaltaktik kommst du nicht weiter. Ich laß überhaupt keine Tests mehr in Tierarztpraxen machen, sondern laß es sofort ans Labor schicken. Das kommt billiger als ständig noch irgendwas zu testen.

Schonkost ist auf jeden Fall gut, am besten gekochtes Huhn, evt. mit einer sehr totgekochten Möhre oder wenig ebenfalls sehr tot gekochtem Reis. Der Reis muß so lange gekocht werden, bis er ganz weich ist, damit er kein Wasser mehr zieht und die Katze nicht zusätzlich noch austrocknet.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ich würde den Reis weg lassen, das sind Kohlenydrate und die braucht es nicht -egal ob Parasiten oder Allergie.
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Wie alt sind Deine Kitten denn und seit wann hast Du sie?
Was haben Sie beim vorherigen Besitzer zu fressen bekommen?
Ist es richtiger Durchfall oder breiiger Kot? Schon die ganze Zeit?
Sind sie bereits kastriert?
 
P

Pinguine1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2014
Beiträge
215
Ort
Tief im Westen..
Meinst du das Animonda Durchfallfutter? Davon ging der DF bei unseren auch nicht weg, erst mit Schonkost (gekochtes Huhn) wurde es besser. Hab dann hier erfahren, dass wohl einige Katzen DF von Animonda bekommen.
 
K

Kuchenkrone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
8
  • #10
Die grosse ist 6 monate alt die hat aber auch nix wächst und gedeiht und die kleine ist jetzt knapp 4 Monate alt . Habe sie seit 3 Wochen weichen Stuhlgang hatte sie von Anfang an wobei ich das zuerst auf den Umzug und anschließend auf das veränderte Futter geschoben gab aber es wird und wird ja nicht besser. Im 1. Zuhause gab es royal canin für kitten und whiskas umgestellt hatte ich auf animonda carny wobei ich hier gelesen habe dass viele davon durchfall bekommen und so gab es wieder whiskas . War vielleicht auch zu viel des wechselns aber der grossen geht es wie gesagt super . Und es ist auch tage nach dem Wechsel keine Änderung eingetreten hatten nach den ersten spritzen Antibiotika einmal festen kot undc das wars dann auch wieder
 
K

Kuchenkrone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
8
  • #11
Kastriert sind beide noch nicht
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #12
Whiskas ist dezent gesagt auch absoluter Schrott

Versuch mal hochwertiges Futter wie Grau, Macs usw. Aber als erstes würde ich wirklich mal das Huhn machen, hat bei uns auch immer geholfen und außerdem trinken sie auch gerne die Soße was auch dem Austrocknen vorbeugt
 
K

Kuchenkrone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
8
  • #13
Das mit dem Futter war ja geplant nur will ich das wirklich erst langsam anfangen wenn der Durchfall weg ist . Das dass mit "gutem" futter nix zu tun hat weiss ich selbst. Morgen gibt's dann mal Huhn.. das darf die grosse dann ja auch fressen . Ist nämlich ganz schön schwierig die futter technisch zu trennen .
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
  • #14
Aber der Durchfall kann von dem Futter kommen... :(

Ich mache gerade das gleiche mit bzw bin schon einen Schritt weiter. Und hier WAR es das Futter (Gourmet und Purina :dead:) - sorry - gleicher Mist wie Whiskas ;)

Versuche es wirklich mal mit dem Hähnchen! Oder frag mal bei Deinem TA nach Allergiefutter. Ich füttere gerade Trovet.
Sie mögen es nicht wirklich, es ist nur übergangsweise und sie sind sehr mäkelig aber der Kot ist inzwischen 1A.
Und das ging flott. Innerhalb von 3x Kacka :D war der Spuk vorbei

Vielleicht reagiert Deine Miez auch auf Futter.

Und lass das große Kotprofil machen. Wirklich! Daraus ist so viel zu lesen ...

Toi toi toi ;)
 
H

haydee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2012
Beiträge
457
  • #15
gekochtes Hühnchen ist wirklich sehr zu empfehlen als Schonkostfutter. Gib auch reichlich von dem Kochwasser dazu. Mein Kater hatte die ersten Tage lieber das Kochwasser getrunken als von dem Hühnchen gefuttert.

Neben den ganzen medizinischen Ursachen gibt auch auch die Lebensmittelunverträglichkeit. Bei uns war die Ursache pflanzliche Eiweisextrakte z.B in Leckerlies vorhanden.
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
  • #16
Siehste wohl - auf Leckerlies haben meine auch reagiert :dead:

Seitdem gibts stattdessen Trockenfleisch und es klappt super :D
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
  • #17
Hallo Kuchenkrone- Leidensgenossin :rolleyes:
Ich habe das selbe Problem mit meiner 6 Monate alten Katzendame..
Sie hat zwar keinen super dünnflüssigen Durchfall (kann es immer halten, geht normal aufs Klöchen etc.) aber der Stuhl ist immer weich- leicht flüssig. Dann mal wieder fest, dann wieder weich + fest gleichzeitig in einem Haufen.
Ich habe ebenfalls auf Parasiten + Giardien testen lassen, alles negativ.
Dann habe ich nur noch eine Futtermarke (Ropocat sensitiv) gefüttert und gebe ihr parallel etwas zum Darmaufbau (Zoolac Paste). Aber es wird einfach nicht richtig gut. Mal hat sie tageweise besseren Kot, dann bekommt sie ein mal etwas außer der Reihe wie etwas Fisch vom Tisch, oder mal Leckerchen oder Trofu am Fummelbrett und schon hat sie wieder Durchfall. Ich komme so auch nicht weiter... Futterwechsel verträgt sie überhaupt nicht mehr! Ich darf wirklich nur strikt das Ropocat füttern, dann geht es einigermaßen. Das kann aber auch 1. keine Dauerlösung und 2. kann das nicht normal sein.
Sie ist nicht zu dünn, hat auch guten Appetit, aber ich finde sie immer noch tendenziell schwächlicher als unsere andere Katze im selben Alter.
Ich werde jetzt noch mals 3 Tage Kot sammeln + diesen zum Tierarzt bringen. Dann möchte ich das ALLES untersucht wird. Es gibt ja sicherlich noch mehr als Würmer + Giardien... ich kenne mich da leider auch nicht so aus.
An eine Futtermittelallgergie glaube ich eigentlich nicht da sie anfangs alles vertragen hat.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #18
Ich hatte wirklich genau das gleiche:

Neue Kater eingezogen, hab extra das Futter der Pflegestelle gekauft (Animonda Carny) - zack - alle hatten Durchfall.

Auch alle Tests durch: negativ.

Danach gab es Huhn als Schonkost und der Durchfall war weg.
Es gab dann eine Zeitlang nur Ropocat, Granatapet und CatzFineFood mit Heilerde und es blieb bei 2 der 3 Kater gut. Nur Nico hatte nach wie vor matschigen Kot. Der Tierarzt meinte schon es sei was psychisches weil er ja auch so Angst vor uns hatte (Scheuchen).
Der Durchbruch kam hier als ich auf Barf umgestellt habe. Seit der zweiten Portion war Nicos Stuhlgang 1a. Sobald es mal eine Dose gab, sofort wieder ein Rückfall. Er verträgt einfach kein Nassfutter, egal welche Sorte /Marke ich probiert hatte.
Gut, für uns hat sich das eh erledigt, weil ich mittlerweile zu 100% Barfe, aber es hat mich schon überrascht.

Ich würde jetzt auch erstmal Schonkost geben und wenn damit der Durchfall weg geht, dann wisst ihr wenigstens, dass es am Futter lag.
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
  • #19
Ich hatte mal eine Runde Schonkost eingelegt- leider haben die Zwei nach drei Tagen keine Lust mehr auf Roh- und gekochtes Fleisch gehabt :rolleyes: in der Zeit war der DF tatsächlich auch weg... aber immer Rohfleisch geben? Das ist doch total aufwendig nicht? Grad wenn man berufstätig ist? :( Muss man da nicht tgl. frisches Fleisch ordern?
 
K

Kuchenkrone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
8
  • #20
So ihr lieben .. heute hatte klein Cleo " noch " keinen durchfall wobei ich jetzt ja auch nicht weiß liegt das an dem Antibiotikum von gestern oder am futter oder an dem Enterogelan ...
Erstmal abwarten wie es sich weiter entwickelt . Fürs erste lasse ich das jetzt mal bei dem animonda intestinal in Kombi mit frisch gekochtem Huhn und hoffe dass bald Besserung in Sicht ist.
Barfen stelle ich mir schwierig vor für die paar Tage im Jahr wo man dann doch mal im Urlaub ist oder so . ..
 
Werbung:

Ähnliche Themen

highlander
Antworten
43
Aufrufe
7K
highlander
highlander
S
2 3
Antworten
45
Aufrufe
13K
Starfairy
S
T
Antworten
5
Aufrufe
633
Tarahina
T
L
Antworten
14
Aufrufe
63K
FeLuMaCo
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben