Junges Kitten faucht und macht nicht ins Katzenklo

L

Lukaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
2
Hallo, ich habe mich schon etwas belesen aber konnte keine Ratschläge finden die mir bei meinem Problem weiterhelfen.

Ich habe vor 4 Tagen ein Katzenjunges bekommen welches ca. 10 Wochen ist.
Zu der Vorgeschichte, es kommt von einem Hof wo es in einer Scheune im Heu war bis vor 4 Tagen und leider fast keinen Menschlichen Kontakt hatte.
Es ist das letzte der Kitten gewesen was noch nicht weggehascht wurde und die Mutter wurde nun auch vertrieben.

Vorweg ich weiß das es noch sehr Jung ist und nicht an menschen gewöhnt ist und daher ein etwas ängstliches verhalten an den Tag legt.
Ich hatte schon einmal eine sehr Junge Katze (6 Wochen) bekommen, und da war das einzige Problem das sie sehr sehr anhänglich war.

Naja nun das eigentliche Problem ist nicht ihre scheu, ich habe ihr ein kleines Zimmer eingerichtet mit allem was sie so brauch...
Aber leider vermeidet sie das Katzenklo und macht lieber auf ihren Schlafplatz und sonst auch überall verteilt hin.

Ich kann sie nun leider nicht wie ich es sonst gemacht habe immer wieder ins Katzenklo setzen, da sie einfach viel zu Panisch ist.

Ich habe sie jetzt nur einmal hoch genommen um ihre Pfoten zu säubern da sie im Unrat saß, wenn man sie auf dem Arm hat ist sie ganz lieb aber sobald sie wieder unten ist beginnt der absolute Wahnsinn, verständlich auch irgendwo... Sie fängt schon an zu fauchen wenn sie mich nur sieht.

Ich habe sie jetzt erstmal in einen Etwas größeren Karton gesetzt mit dem Katzenklo und ihrer Schlafecke + Futter da sie einfach alles vollmacht nur nicht das Klo.

Vieleicht hat ja jemand hilfreiche Ratschläge was ich probieren kann.
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.924
Ort
35305 Grünberg
Zwingend sofort eine gut sozialisierte mindestens 12 Wochen alte Freundin dazu holen. Kitten allein halten ist Tierquälerei.

Viele katzentoiletten aufstellen mit feinem Streu. Es muss wirklich in jeder Ecke eine sein.
 
L

Lukaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
2
uff wo bekomme ich den eine Freundin auf die "schnelle" her, und verstehen die sich dann auch
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Bitte 12 - 14 Wochen alt, Kitten verstehen sich meist nach ein paar Tagen ohne Probleme, Fauchen und Knurren in erster Zeit ist vollkommen normal. Schau doch mal ins Tierheim.

EDIT: Und wirklich bitte nicht lange warten, jeder Tag ist einer zu viel

Nochmal EDIT: Bitte dringend die Kleine vom TA durchecken lassen.
 
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2014
Beiträge
78
Hey,
die Katzen sind so jung die werden sich verstehen. Achte Du darauf das die zweite vom gleichen Geschlecht ist und mindestens 12 Wochen alt ist.

Du kannst es in Tierheimen und beim Tierschutz versuchen
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.269
Was macht sie für einen Eindruck?
Wirkt sie gesund?
Frißt sie?

Bleibt sie im Karton sitzen?
Das halte ich für sehr ungewöhnlich.
Warst du mit ihr beim TA?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Ein zweites, soziales, Menschen zugewandtes Kitten ist unabdingbar. Schau mal ins Tierheim.
Das Kitten kennt keine Klos. Wenn es im Stroh gelebt hat, dann tue Stroh auf das Katzenstreu, wenn draußen, dann Erde. Das schleichst Du dann langsam aus.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Wenn du eine ca. 13-14 Wochen alte gut sozialisierte Katze dazu nimmst, dann kann sie sich von ihr auch den Gang ins Katzenklo abschauen. Katzen sind normalerweise sehr sauber und du hast gute Chance, dass dir eine zweite Katze die diesbezügliche Erziehung abnimmt. Mit 10 Wochen kann sie das noch schnell lernen.

Geh ins Tierheim oder schau bei Tierschutzvereinen auf den Seiten. Normalerweise müsste es genügend junge passende Katzen geben.

Viel Glück.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Und versuch, die Kleine sehr schnell zum TA zu bringen zwecks Untersuchung. Sie wurde doch sicherlich bisher weder entwurmt noch entfloht noch sonstwie behandelt, oder?

Insofern ist es auch für ein zweites Kitten nicht ganz ungefährlich. Also möglichst direkt zum TA, dann ein 2. Kitten, wie die anderen schrieben, als Freundin holen (möglichst gleiches Geschlecht, die Tierheime und Tierschutzvereine sind überfüllt mit Kitten).

Schau mal in meine Signatur und lies den Artikel über Einzelhaltung. Dann weißt Du, warum es so wichtig für Dein Kitten ist, dass sie Gesellschaft bekommt.

Das Klöchen gehen wird sie schon noch lernen. Stell mehrere Behelfsklos auf und versuche diverse Streu bzw. mit Stroh oder Erde gespickt.
 

Ähnliche Themen

Finchen2017
Antworten
1
Aufrufe
3K
~Selena~
~Selena~
N
3 4 5
Antworten
84
Aufrufe
47K
nicker
nicker
D
Antworten
20
Aufrufe
3K
D
Tigerblade
Antworten
5
Aufrufe
2K
Smaragd05
Smaragd05
S
2
Antworten
21
Aufrufe
681
Sasii2010
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben