Dringend Hilfe! Kitten 6 Wochen Alt!

angelheart

angelheart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
119
Ort
Messingen
Hallo :) Wollt mich erstmal vorstellen ^^ mein Name ist Vanessa & komme aus dem Kreis Emsland. Wir haben nun seid ca. 5 Tagen eine kleine katze hier rumspringen. Sie ist erst 6 wochen alt, haben sie aber trotzdem schon, da sie in der familie wo sie vorher war bzw. wo sie ja auch zur welt gekommen ist, nicht bleiben konnte, da die besitzerin kein geld für die kleinen hatte (waren 5 junge) und den babys nur trockenfutter & richte vollmilch gegeben hat. Haben nun eine katze aus dem wurf. Habe hier viel nachgelesen, und sind zu dem entschluss gekommen ihren bruder auch zu uns zu holen. 3 Kitten waren schon vergeben als wir dort ankamen, eine haben wir mitgenommen und eine ist nun noch da und die wollen wir auch zu uns holen. Die kleine ist soweit echt fit, frisst gut usw... nur was mir sorgen macht, seid gestern ist sie richtig voll power, springt hier rum (ja sie springt xD) und will nurnoch spielen, das ist ja nicht schlimm, eher positiv. Aber was mir halt sorgen macht, ist das sie keine rücksicht mehr nimmt, seid gestern springt sie auch mich an und kratz einfach drauf los. Langsam bekomm ich ein wenig angst vor ihr (hoert sich vielleicht doof an ist aber so o_O). Daher wollen wir ihr heute ihren bruder "schenken" als spielkamaraden, aber verstehen die sich dann immer noch also kennen die sich noch oder muss man die erst wieder aneinander gewöhnen? Und was mir am meisten sorgen macht ist das die kleine nicht trinkt. Man kann ihr anbieten was man will, wasser, katzenmilch, diese baby katzen aufzuchtmilch, nichts... ich misch ihr das jetzt immer mit unters futter (nassfutter & haben uns beraten lassen, haben jetzt so kitten trockenfutter das so ganz klein ist) ist es normal das katzen nicht trinken oder stimmt was mit ihr nicht? Sie hat jetzt in 5 tagen 2x freiwillig was getrunken sonst nicht... naja wäre dankbar für eure tipps bzw. hilfe :)
 
Werbung:
R

rubytuesday

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2009
Beiträge
460
Ort
Sachsen-Anhalt
Hi, die kleine ist viiiiel zu jung, aber man kanns nicht ändern, lieber bei dir als bei der Besitzerin. Lass unbedingt das Trofu weg. Du brauchst kein extra Kittenfutter, gib ihr hochwertiges (mit VIEL Fleisch) Nafu (Schmusy, Animonda, Grau, Ropocat), das reicht.
Katzen trinken im allgemeinen sehr wenig, sie nehmen die Flüssigkeit über die Nahrung auf. Wenn du ihr jetzt noch Trofu gibst, kann sie u.U. krank werden.
Das sie jetzt an dir hochspringt ist normales Spielverhalten, das sollte sich ändern wenn ihr Bruder da ist.
Vergiss bitte nicht das in spätestens 6 Monaten die Kastrationen fällig sind.
Sind die kleinen wenigstens geimpft worden von der Besitzerin?

LG ruby
 
KristinaS

KristinaS

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
2.981
Alter
47
Ort
Marzipanien
Also: Diese Energie ist normal. Das etwas ruppige Spiel wird sie dann mit ihrem Bruder spielen, sobald er da ist - Gratulation übrigens zu der Entscheidung! Holt ihn so schnell wie möglich.

Das TroFu solltest Du ganz weg lassen - es ist auf Dauer ungesund. Vor allem, wenn die Kleine wenig trinkt. Gib ihr gutes NaFu (keine Kittensorte) und mische noch ein wenig Wasser zusätzlich dazu.

Hier werden sich bestimmt noch ganz viele mit mehr Erfahrung melden!

Wart ihr schon beim Tierarzt mit ihr?
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Hallo und herzlich willkommen.

Vielleicht kannst du der Besitzerin einige Dosen Futter vorbei bringen. Damit die Geschwister noch länger bei der Mama bleiben können. Nicht jedes Kätzchen hat sonst das Glück, zu einer verantwortungsvollen Besitzerin zu kommen.

Musstest du dafür was zahlen? Interessiert mich nur, denn Geld für eine KAstra der Mutter hat sie sicher auch net. Und hernach ist bald der nächste Wurf da und die Kitten werden halt verscherbelt, wenn sie von der Mama allein nicht mehr satt werden.
 
Nepomuk

Nepomuk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juli 2009
Beiträge
438
Ort
Niedersachsen
Hallo Vanessa,
natürlich erkennen sich Geschwister nach einer kurzen Trennnug wieder. Außerdem vertragen sich Kitten meist sowieso gut, wenn sie so extrem jung sind.
Die Idee, die Babys noch bei der Mutter zu lassen und die Besitzer mit Futter zu unterstützen, halte ich für sehr gut! Könntest Du Dir das - zum Wohle Deiner Kitten - vorstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Die Idee, die Kleinen bis zur 12. Woche bei der Mama zu lassen und mit Futter zu unterstützen, finde ich auch super! Die Zeit zwischen der 6. bis 12. Woche ist extrem wichtig, da lernen die Katzen von der Mutter auch die richtige motorische und emotionale Selbstkontrolle und richtiges Sozialverhalten - gerade, wenn es dich stört, daß du dauernd gekratzt wirst, ist das empfehlenswert ;)
 
angelheart

angelheart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
119
Ort
Messingen
danke erstmal für eure schnellen antworten. Ja mit ihr waren wir schon beim Tierarzt, er hat so nicht auffälliges festgestellt, also keine parasiten o.ä. er hat ihr lediglich so ne pille gegen würmer gegeben. Nein geimpft waren die kleinen noch nicht, aber der tierarzt meinte er wolle noch warten mit dem impfen.
Das Trockenfutter haben wir ihr nur gegeben weil die aus der tierhandlung meinte das sei gut für das gebiss und die zähne ect.. wir haben dieses Happy Cat Junior . Kein extra nassfutter für kitten? Haben jetzt das von whiskas für Kitten. Die vom Fressnapf meinte wir sollen ihr das trockenfutter noch geben damit sie alle anderen nährstoffe noch bekommt weil halt im nassfutter nur 4% fleisch sind. Wo bekommt man denn die anderen Futter her wo mehr als 10% drin sind?

Ja ihren bruder holen wir heute wenn meine freundin von der arbeit kommt fahren wir sofort los. & Nein sie wollte nichts haben für die katzen, haben ihr aber trotzdem was dafür gegeben, also geld ^^.

edit: Leider können die kleinen nicht länger bei der mama bleiben, da die besitzerin die kleinen so schnell wie möglich loswerden möchte, nur deswegen haben wir uns entschieden die kleine und ihren bruder zu uns zu holen, da sie sonst ins TH gegeben werden. Außerdem müssen die kleinen draußen in nem karton im garten schlafen, was glaub ich auch nicht so gut ist ...

edit 2: Hier mal fotos von der kleinen :) Lilly :D

bbpkcdkt4cbbqbirg.jpg


bbpkcygkhp2tbk918.jpg


bbpkda2imjbyp4p8c.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Campino

Campino

Forenprofi
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
1.156
Alter
37
Hallo und herzlich willkommen.

Vielleicht kannst du der Besitzerin einige Dosen Futter vorbei bringen. Damit die Geschwister noch länger bei der Mama bleiben können. Nicht jedes Kätzchen hat sonst das Glück, zu einer verantwortungsvollen Besitzerin zu kommen.

Find ich ne super Idee!!! Hätte sowieso die Besitzerin mal gefragt ob du was machen kannst, dass sie noch 6 Wochen bei der mama bleiben können..

Den zweiten würd ich auch erst in 6 Wochen holen.... Irgendwie immer komisch wie früh Kitten abgegeben werden... Wenn man kein Geld hat für die Kitten, dann sollte man die Katze kastrieren lassen, dann wird sie auch nicht schwanger. :grummel:
 
Campino

Campino

Forenprofi
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
1.156
Alter
37
Ja ihren bruder holen wir heute wenn meine freundin von der arbeit kommt fahren wir sofort los. & Nein sie wollte nichts haben für die katzen, haben ihr aber trotzdem was dafür gegeben, also geld ^^.

edit: Leider können die kleinen nicht länger bei der mama bleiben, da die besitzerin die kleinen so schnell wie möglich loswerden möchte, nur deswegen haben wir uns entschieden die kleine und ihren bruder zu uns zu holen, da sie sonst ins TH gegeben werden. Außerdem müssen die kleinen draußen in nem karton im garten schlafen, was glaub ich auch nicht so gut ist ...

Warum rufst du nicht an und fragst ob der Vorschlag mit dem Futter gehen würde. Ich würde jetzt nicht schnell noch ein so junges holen... Auch wenn sie noch so süss sind.

Achso, sorry, herzlich willkommen noch. Hatte ich vorhin vergessen. :oops:
 
angelheart

angelheart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
119
Ort
Messingen
  • #10
Okay ich ruf da gleich mal an mal schauen was sie sagt, genug futter hätten wir ja noch (haben nen guten vorrat gekauft ^^) naja mal schauen, ich fänds auch besser wenn sie noch da bleiben würden, da ich ja selber weiß das die kleinen noch viiiieel zu jung sind, hab mich ja im vorraus schon viel mit katzen beschäftigt bevor wir uns eine geholt haben. Und das es jetzt eine so junge ist, ist mit sicherheit keine absicht, sondern wollten wir sie dort eher rausholen aus, unter den umständen, aber mal schauen was die besitzerin zu dem vorschlag sagt.
 
C

curley

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2009
Beiträge
198
  • #11
danke erstmal für eure schnellen antworten. Ja mit ihr waren wir schon beim Tierarzt, er hat so nicht auffälliges festgestellt, also keine parasiten o.ä. er hat ihr lediglich so ne pille gegen würmer gegeben. Nein geimpft waren die kleinen noch nicht, aber der tierarzt meinte er wolle noch warten mit dem impfen.
Das Trockenfutter haben wir ihr nur gegeben weil die aus der tierhandlung meinte das sei gut für das gebiss und die zähne ect.. wir haben dieses Happy Cat Junior . Kein extra nassfutter für kitten? Haben jetzt das von whiskas für Kitten. Die vom Fressnapf meinte wir sollen ihr das trockenfutter noch geben damit sie alle anderen nährstoffe noch bekommt weil halt im nassfutter nur 4% fleisch sind. Wo bekommt man denn die anderen Futter her wo mehr als 10% drin sind?

Ja ihren bruder holen wir heute wenn meine freundin von der arbeit kommt fahren wir sofort los. & Nein sie wollte nichts haben für die katzen, haben ihr aber trotzdem was dafür gegeben, also geld ^^.

edit: Leider können die kleinen nicht länger bei der mama bleiben, da die besitzerin die kleinen so schnell wie möglich loswerden möchte, nur deswegen haben wir uns entschieden die kleine und ihren bruder zu uns zu holen, da sie sonst ins TH gegeben werden. Außerdem müssen die kleinen draußen in nem karton im garten schlafen, was glaub ich auch nicht so gut ist ...

edit 2: Hier mal fotos von der kleinen :) Lilly :D

bbpkcdkt4cbbqbirg.jpg


bbpkcygkhp2tbk918.jpg


bbpkda2imjbyp4p8c.jpg


Hallöchen:)

Und herzlich willkommen hier;)

Na das ist ja ein süsser Fratz:pink-heart: Sieht die 2. auch so aus???
Schau dich hier mal in den Futerthreads um. Da findest du viele gute Ratschläge in Sachen Ernährung und Futter.

Du kannst das Futter auch online bestellen, zb. bei Zooplus.

Ich wünsche dir viel Spass mit den beiden Fellnasen:smile:
 
Werbung:
Campino

Campino

Forenprofi
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
1.156
Alter
37
  • #12
Okay ich ruf da gleich mal an mal schauen was sie sagt, genug futter hätten wir ja noch (haben nen guten vorrat gekauft ^^) naja mal schauen, ich fänds auch besser wenn sie noch da bleiben würden, da ich ja selber weiß das die kleinen noch viiiieel zu jung sind, hab mich ja im vorraus schon viel mit katzen beschäftigt bevor wir uns eine geholt haben. Und das es jetzt eine so junge ist, ist mit sicherheit keine absicht, sondern wollten wir sie dort eher rausholen aus, unter den umständen, aber mal schauen was die besitzerin zu dem vorschlag sagt.

Das find ich super. Hoffentlich lässt sie sich überreden!
 
angelheart

angelheart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
119
Ort
Messingen
  • #13
okay hatte sie jetzt 20 min. bequatscht, leider nimmt sie die kleine nicht mehr zu sich und die andere will sie nicht noch 6 wochen behalten, sie meint sie wär zu alt und könnte das nicht ect.. und wenn wir die katze jetzt nicht nehmen, kommt morgen ne andere familie und holt den kleinen fratz ab. Das heißt ich bzw. wir müssen uns jetzt gleich entscheiden ob wir den kleinen auch noch nehmen oder nicht. Was meint ihr denn? Ihn auch dann noch nehmen oder ihn zu na anderen familie geben lassen?

@ curley: ja der andere sieht auch so aus, nur der hat nicht so ne starke farbe wie die kleine der ist eher dunkel grau statt zwarz und die kleine hat ja so nen punkt auf der nase, seine nase ist eine hälfte weiß eine schwarz aber sonst sehen sie komplett gleich aus :)
 
Lightning84

Lightning84

Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2009
Beiträge
48
Ort
Flörsheim am Main
  • #14
Ich würde ihn auf jeden Fall zu euch holen, wenn die Besitzerin nicht beide noch ein paar Wochen behalten will.

So sind sie immerhin zu 2. Und nicht jeder einzeln bei einer Familie!
 
Campino

Campino

Forenprofi
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
1.156
Alter
37
  • #15
Hmm, naja, du hast es wenigstens versucht.

Wenn du Lillies Bruder holst, dann hast du zumindest die Gewissheit, dass er nicht in Einzelhalft gesteckt wird, weil er ja dann bei dir ist :D

Auf der anderen Seite wäre es vielleicht gut für Lilly, einen sozialeren Kumpel zu haben. Wenn du ein Kitten aus dem TH holst würde ich Lilly erstmal durchimpfen lassen, falls du das nicht schon gemacht hast. Die Kitten aus dem TH sind ja i.d.R. schon grundimmunisiert.

Von meinem Gefühl her würde ich das zweite viel zu junge Kitten nicht holen...

Finde es aber nach wie vor immer wieder krass wie schnell die Leute plötzlich ihre Kitten loshaben wollen... so nach dem Motto, wenn sie morgen nicht weg sind, schaffen wir die nervigen Zwerge ins TH.... Aber darum gehts ja jetzt in dem Fred nicht ....

Berichte weiter wie du dich entscheidest!
 
Jerry1

Jerry1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2009
Beiträge
494
Ort
Stuttgart
  • #16
Hi erstmal Herzlich willkommen hier,

Also ich würde dir auch raten hol dir den Bruder unbedingt damit die kleine nicht alleine ist.

Und zum Futter kannst beim Fressnapf nach Real Natur schauen da ist 65 % fleisch drin. Aber bitte kein whiskas da ist alles mögliche drin auser gutes futter.

LG
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #17
Sind die kleinen wenigstens geimpft worden von der Besitzerin?

LG ruby

Mit sechs Wochen darf noch nicht geimpft werden!

Erst zweimal entwurmen - dann frühestens mit der vollendeten 8. Lebenswoche impfen.



Angelheart, hole den Kleinen bitte sofort zu Dir. Die Geschwister werden sich wiedererkennen, das gibt keine Probleme. Kitten in diesem extrem jungen "Alter" lassen sich sehr leicht vergesellschaften.

Wenn die Babies nach dem Willen dieser Frau sowieso jetzt sofort außer Haus müssen, ist es das Beste für Deine Kleine u. auch das Brüderchen, wenn sie wenigstens gemeinsam aufwachsen dürfen!
So können sie sich selbst erziehen u. die Grundregeln gemeinsam lernen (Katzensprache, Grenzen setzen usw.)
Sie wird dann auch recht schnell aufhören, Deine Hand/Arm/Bein als Spielobjekt zu nutzen. Das macht sie nur, weil ein kätzischer Spielkumpel fehlt.

Gib der Frau bitte KEIN GELD für den Kleinen!!

Biete ihr lieber an, die Kastration der Mutter (mit)zuzahlen.


Hole Kittenaufzuchtmilch (z. B. bei FN oder Superpet), bitte möglichst die von Gimpet (die anderen Sorten sind nicht so optimal....) und gebe beiden Kätzchen täglich davon: als Milchmahlzeit im Napf und übers NaFu (mit etwas warm Wasser vermischt)
Bitte kein TroFu mehr.

Mehrere Wassernäpfchen in der Wohnung verteilt aufstellen. Das animiert zum Trinken.
Auch die Milch ganz dünn angerührt animiert dazu.
 
B

biernot80

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
297
  • #18
Grüsse aus Pbg, und Willkommen.
Joa 6 Wochen ist einwenig jung, aber die kleinen werden es schon überleben. Haben andere Kitten auch ;)
 
angelheart

angelheart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
119
Ort
Messingen
  • #19
fahren jetzt los und holen den kleinen zu uns :) hoffe er ist noch genauso munter wie letzte mal :) danke für eure hilfe auf jedenfall :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #20
Mit sechs Wochen darf noch nicht geimpft werden!

Erst zweimal entwurmen - dann frühestens mit der vollendeten 8. Lebenswoche impfen.



Angelheart, hole den Kleinen bitte sofort zu Dir. Die Geschwister werden sich wiedererkennen, das gibt keine Probleme. Kitten in diesem extrem jungen "Alter" lassen sich sehr leicht vergesellschaften.

Wenn die Babies nach dem Willen dieser Frau sowieso jetzt sofort außer Haus müssen, ist es das Beste für Deine Kleine u. auch das Brüderchen, wenn sie wenigstens gemeinsam aufwachsen dürfen!
So können sie sich selbst erziehen u. die Grundregeln gemeinsam lernen (Katzensprache, Grenzen setzen usw.)
Sie wird dann auch recht schnell aufhören, Deine Hand/Arm/Bein als Spielobjekt zu nutzen. Das macht sie nur, weil ein kätzischer Spielkumpel fehlt.

Gib der Frau bitte KEIN GELD für den Kleinen!!

Biete ihr lieber an, die Kastration der Mutter (mit)zuzahlen.


Hole Kittenaufzuchtmilch (z. B. bei FN oder Superpet), bitte möglichst die von Gimpet (die anderen Sorten sind nicht so optimal....) und gebe beiden Kätzchen täglich davon: als Milchmahlzeit im Napf und übers NaFu (mit etwas warm Wasser vermischt)
Bitte kein TroFu mehr.

Mehrere Wassernäpfchen in der Wohnung verteilt aufstellen. Das animiert zum Trinken.
Auch die Milch ganz dünn angerührt animiert dazu.

Bitte genau so!!!!!!!

Katie kennt sich bestens aus, ihr kannst du vertrauen.

Und dann hoffe ich die zwei kleinen Zwerge gedeihen gut bei euch. Ihr werdet sehen wie viel Spaß zwei zusammen machen. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
25K
Gizmo_Gina
G
Antworten
9
Aufrufe
5K
zEx
Antworten
240
Aufrufe
31K
Grace_99
Grace_99
Antworten
53
Aufrufe
8K
silencecry6886
silencecry6886
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben