Den Einzug so angenehm wie möglich machen

E

Esquilax

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2013
Beiträge
2
Ort
Flensburg
Hallo, ich bin ganz neu hier und möchte mich noch mal kurz vorstellen.

Ich heiße Marcel, bin 24 und komme aus Flensburg.

Ich lebe mit meiner Frau zusammen und unseren 2 Kampfzwergen.

Wenn ich nicht gerade am arbeiten bin, gehe ich gern tauchen, da man das Wasser ja direkt vor der Tür hat.

So, nun haben wir in unserer Wohnung (85m²) 2 Terrarien (ein gaaaaanz großes mit Teich und Echsen und einem normalen mit einer Schlange), wollen aber ganz gerne noch 2 süße Stubentieger ein Zuhause geben.

Jetzt waren wir in der letzten Zeit des öfteren im Tierheim, da wir uns gedacht haben, warum nicht einer bedürftigen Katze helfen.

Letzte Woche war es dann soweit, dass wir 2 Samtpfoten gefunden haben, bei denen wir einfach nicht nein sagen konnten.

Es sind 2 Fundkatzen, die im Abstand von einer Woche im Tierheim eingetroffen sind und seitdem unzertrennlich sind.

Morgen werden die beiden noch kastriert, da das Tierheim netterweise die Möglichkeit gegeben hat, zu den reduzierten Preisen alles vorher machen zu lassen.

Die beiden süßen sind geschätzte 5 Monate alt und werden am Donnerstag bei uns einziehen.

Nun stellen sich hier zuhause doch noch eine Fragen auf.

Zum Beispiel haben wir eine etwas größere Pflanze, die laut Angaben meiner Frau für Katzen giftig.

Die Frage, die sich mir stellt ist die, dass die Freigänger ja auch täglich mit ungenießbaren Pflanzen in Kontakt kommen und dabei ja auch nichts passiert.

Kann man die Pflanze also bedenkenlos in der Wohnung belassen oder sollte sie lieber rausfliegen?

Ein weiterer Aspekt ist unser Balkon.
Wir wohnen im 1. Stock und unter, vor und neben dem Balkon ist nur Rasen und Gebüsch.

Ich bin in einem kleinem Dorf aufgewachsen mit vielen Bauernhöfen etc. und da sind die Katzen auch jedes mal vom Heuboden gesprungen, ohne, dass diese auch nur eine Sekunde überlegt haben, was sie da machen.

Wenn man jetzt nur annimmt, dass die eine der Katzen mal auf die Idee kommt, vom Balkon zu springen, ist die Höhe eine Gefahr oder kann die Katze das ohne Probleme einschätzen?


Eine weitere Frage, die sich mit stellt ist die, bezüglich des Katzenklos.

Die einen sagen, auf gar keinen Fall mit Deckel, die anderen sagen wiederum, zwar Deckel aber keine Klappe dazu, und der nächste sagt wieder: mit Deckel und Klappe.

Wir haben jetzt das größte Klo gekauft, was es gab und ich hatte den Gedankengang, erst mal nur die untere Schale, dann irgendwann mal mit Deckel und später mit Klappe.

Natürlich immer mit Ausweichmöglichkeiten.


Und wie sollten wir uns den Katzen beim Einzug gegenüber am besten verhalten? Die kinder sind bis abends selbst weg, sodass keine aufgeregten Kinder durch die Wohnung rennen.
Aber sollten wir den Katzen gleich die komplette Wohnung zur Verfügung stellen oder erst mal nur das Wohnzimmer?

Und sollten wir die Katzen im ersten Moment komplett ignorieren oder durch spielen beschäftigen?


Ich weiß, Fragen über Fragen und ich hoffe, es sind nicht zu viele.


Grüße von der Küste

Marcel
 
Werbung:
Eucony

Eucony

Forenprofi
Mitglied seit
23 August 2010
Beiträge
3.326
Ort
Zuid-Holland
Willkommen am Forum @ Esquilax

ich hab Dein Posting gerade eben erst entdeckt. Die beiden Katzen sind ja mittlerweile wohl eingezogen, nehme ich an? Alles gut gegangen? Wie kommt Ihr miteinander aus? Sind die beiden Terrarien gut abgesichert und geschlossen, damit da nichts passiert? Katzen sind neugierig und spielen mit allem, was sich bewegt. Handelt es sich um eine Giftschlange oder eine Würgeschlange? Sind die Katzen vor ihr sicher? Kannst du ein Foto machen von der Pflanze oder hat sie einen Namen? Sollen die Katzen Freigänger werden oder im Haus bleiben? Freigänger behält man 2 bi 4 Wochen im Haus, damit sie sich erst an ihre neue Umgebung gewöhnen, bevor man sie raus läßt. Solange solltest du sie auch nicht auf den Balkon lassen, damit sie nicht runter hüpfen. Wie sollen die Katzen wieder ins Haus kommen, wenn sie vom Balkon springen? Wohnt Ihr in einer einigermaßen katzensicheren Umgebung? Zur Frage des Katzenklos, es sollten 3 Katzenklos sein, bei zwei Katzen. Sie sollen nicht in der Nähe vom Fressen und Trinken stehen. Am besten keine Klappen haben, denn diese Klappen haben in meinen Augen keine Funktion.

Habt ihr euch schon ein bißchen aneinander gewöhnt?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben