Das Problem mit dem Kätzchen und dem Klo

W

Wollo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Wiesbaden
Hallo alle miteinander!
Ich bin neu hier und habe leider auch direkt ein Problem, bei dem ich euch um Rat fragen möchte.
Meine Freundin und ich haben seit Sonntag 2 Kätzchen bekommen, Männchen und Weibchen. Anscheinend so um die 9 Wochen alt.
Laut Tierarzt sind die beiden nicht in einem sehr guten Zustand, da sie Flöhe und Würmer haben aber das ist grade nicht das Thema.
Die ersten Tage gingen beide noch ganz normal aufs Klo aber seit 3 Tagen setzt sich das Weibchen vor die Dusche, um dorthin zu pinkeln. Am Katzenklo kann es nicht liegen, das wird mehrmals täglich gesäubert. Anfangs dachten wir, dass sie es macht, weil dort ein Teppich liegt. Aber heute war das wieder der Fall und da waren nicht nur ein paar Tröpfchen sondern gleich ne ganze Lache. Woran kann das liegen?
Wie gesagt, am Anfang hatten wir das Problem nicht und aus Protest kann es auch nicht sein, weil wir bisher jeden Tag hier waren und sie auch mit ihrem Brüderchen zusammen hier ist.
Ich hoffe auf Tipps und Ratschläge, wie sich das vermeiden lässt.

Beste Grüße, Wollo
 
Werbung:
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Was für ein Klo habt ihr? Mit Haube, mit Klappe?

Welches Streu benutzt ihr?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

mit neun Wochen ist die Sauberkeitserziehung von Kätzchen noch nicht abgeschlossen, da kann es schon vorkommen, dass sich das Prinzip "wir gehen nur dahin, wo wir scharren können" noch nicht ganz durchgesetzt hat.
Außerdem sind die Kleinen manchmal so ins Spielen oder Schlafen vertieft, dass sie vergessen, rechtzeitig den Weg zum Klo einzuschlagen, und dann irgendwo anders hin machen.
Stell am besten noch mindestens ein zusätzliches Klo auf, das kann auch ein einfacher Schuhkarton mit Katzenstreu sein. Wenn sie größer werden, sollten sie sowieso mehrere Klos zur Verfügung haben, weil erwachsene Katzen gern großes und kleines Geschäft trennen. Am besten akzeptiert werden offene Klos ohne Haube und Klappe, und feine Bentonit- oder Naturtonstreu ohne künstlichen Duft.
Und wenn ihr eins erwischt, wie es grade vor die Dusche pieseln will, nehmt es sofort und setzt es auf das nächste Katzenklo.

Wie seid ihr denn an die Zwerge gekommen? *neugier*
 
W

Wollo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Wiesbaden
amylein, wir haben Katzenstreu von dm. Von der Marke "Dein Bestes" und das Klo hat keine Überdachung.

Nonsequitur, mich wundert aber, dass das am Anfang ja gar kein Problem war. Und würde es irgendwo auf dem Weg dorthin geschehen, ok, aber die Dusche liegt quasi noch hinter dem Katzenklo, also ist das Klo auf dem Weg zur Dusche. Und das passiert auch wirklich nur da. Bei einem Mal haben wir Minou erwischt, die anderen Male haben wir es immer erst später bemerkt.

Wie seid ihr denn an die Zwerge gekommen? *neugier*
Wir haben uns bei ebay Kleinanzeigen umgesehen. Haben ihr eine Nachricht geschrieben und wollten eigentlich mit ihr einen Termin zum Probeschnuppern vereinbaren aber am nächsten Tag meldete sie sich gleich bei mir, ob sie sie nicht schon am Abend vorbeibringen könnte. Angeblich passte sie nur auf die Kätzchen auf, während ihre Freundin, der die Kätzchen eigentlich gehörten im Urlaub war und sie die für sie weitergeben sollte. Und angeblich hatten ihr Hund und ihre Katze Probleme mit den Kätzchen und sie müssten deswegen ja so schnell weg. Ich finde diese Geschichte etwas mehr als zwielichtig, aber wir sind froh, dass wir sie nun haben, schließlich scheinen sie nicht in allzu guten Verhältnissen gelebt zu haben, wenn sie uns schon mit Flöhen und Würmern gebracht wurden. Die sind nichtmal geimpft und halt eigentlich noch zu jung zum Weitergeben aber nunja. Wir päppeln sie auf und hoffen, dass so bald wie möglich alles in Ordnung mit den beiden ist.
Aber da das alles doch sehr spontan war, hatten wir noch keine Zeit, ein weiteres Klo zu besorgen. Die beiden wurden hier auch mit einer Tüte mit Trofu abgegeben.. wie gesagt.. sehr zwielichtig alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Nonsequitur, mich wundert aber, dass das am Anfang ja gar kein Problem war. Und würde es irgendwo auf dem Weg dorthin geschehen, ok, aber die Dusche liegt quasi noch hinter dem Katzenklo, also ist das Klo auf dem Weg zur Dusche. Und das passiert auch wirklich nur da. Bei einem Mal haben wir Minou erwischt, die anderen Male haben wir es immer erst später bemerkt.

Nun, das muss dich gar nicht wundern.

Mit neun Wochen hatten sie ja schon so einiges an Erziehung von der Mama mitbekommen, so dass das mit dem Klo gehen klappte - so lange die Mama sie auch noch unter ihrer "Fuchtel" hatte!

So bald ihr die Kätzchen aus dem Einflussbereich ihrer Mutter genommen habt, hat das eingeübte noch geklappt, aber als beim ersten Mal daneben machen keine Katzenmama mehr da war, die verdammt streng und gar nicht liebevoll (vom äußeren Augenschein her) ihrem Erziehungsauftrag gerecht geworden ist, denkt sich klein Kätzchen, super, kann ich ja machen was ich will.

Die Erziehung der Kätzchen muss in der Zeit zwischen der 9. und 12. Woche erst noch verfestigt werden - sonst kommen da nämlich solche Sachen bei raus wie bei euch.

Oft entstehen auch solche Abgabegründe "die Mutter hat ihr Kind abgelehnt/angefaucht/war böse zu ihrem Kind" daraus, dass die Leute sich mit ganz normalem Katzenverhalten nicht auskennen.

Die Erziehung von Kätzchen hört sich manchmal ganz schön wild an, aber eine Katzenmutter hat ja auch vier, fünf, sechs "Babys" gleichzeitig zu erziehen. Man sollte sie da wirklich machen lassen. Katzenmütter verletzen ihre Kitten nicht!

Jetzt müsst ihr halt in den sauren Apfel beißen den ihr euch gekauft habt und mühsam selbst die Sauberkeitserziehung aufbauen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was kriegen die Kleinen zu futtern?

Ich würde empfehlen, noch sehr viel mehr Behelfstoiletten anzubieten, die mit Sicherheit mit der Zeit wieder entfernt werden können. Die Toiletten dort plazieren, wo am meisten gespielt wird, daß sie immer schnell erreichbar sind.
Unsauberkeit ohne jedes Kommentar wegmachen, Sauberkeit sehr viel loben und belohnen.

Versucht auch mal andre Streu, feine wie Sand, dann auch vielleicht Holzpellets, und dann gucken, was sie am ehesten annehmen.


Zugvogel
 
W

Wollo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Wiesbaden
kattepukkel's, ich hab mir sowas schon gedacht.. schwierig ist es jetzt natürlich trotzdem für uns, da wir das ja nicht 24 Stunden im Auge behalten können. Die Kleine hat heut rummiaut wie eine Irre und hat dann wieder auf den Teppich gepieselt.
Zugvogel, ich denke eher nicht, dass es daran liegt, dass sie vergisst aufs Klo zu gehen. Denn sonst geht sie ja auch immer ganz normal. Wir füttern die beiden mit Dm Junior Futter von der Marke "Dein Bestes".

Wir haben generell das Gefühl, dass mit Minou irgendwas nicht stimmt. Da werden wir wohl nochmal den Tierarzt drauf ansprechen, denn ihm sind keine weiteren Sachen aufgefallen, die auf irgendwas hindeuten würden.

Wir hatten letzte Woche noch Streu von Rewe, damit waren wir aber gar nicht zufrieden. Nun haben wir auch von DM ein Streu, das ist ziemlich fein aber bisher wurde das noch gar nicht weiter beachtet, nur mal kurz drin rumgegraben. Ohne Katzenmama ist es ganz schön schwierig, habe ich das Gefühl ;)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
2K
Maggie
Maggie
E
Antworten
14
Aufrufe
6K
Mirli
S
Antworten
12
Aufrufe
4K
CookieCo
CookieCo
R
Antworten
14
Aufrufe
5K
Flo & Krümel
F
V
Antworten
3
Aufrufe
2K
Sera_alicia
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben