CNI und akute Pankreatitis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Gestern kam am Nachmittag der Anruf, dass wir gleich zur Blutabnahme kommen können. Ausgerechnet da war es gerade ein paar Stunden schön....und obwohl des nur 25 Grad hatte und ein Fenster offen war, hat Slimmy bei der Ankunft ordentlich gehechelt.:( Also erstmal Notfalltropfen...

Dann wurde Blut genommen und gleich wieder gespritzt. Aus dem ersten Tropfen wurden die homöopathischen Tropfen hergestellt, die Slimmy ab Sonntag bekommen soll. Ich bin echt gespannt, ob das was bringt...

Am Abend hat Slimmy nämlich zum ersten Mal seit längerer Zeit 3 Abläufe zum Koten gebraucht.... Das muss doch ein ganz blöder Zufall sein, oder? Immerhin kann sie doch so nicht auf ihr eigenes Blut reagieren... Aber auch unverständlich, warum sie am Mittwoch brechen musste und jetzt auch wieder Probleme am Kisterl anfangen...(Sie hat seit Mittwoch schon wieder mehr "gekramperlt") Der Papayablatttee hat doch bislang so gut geholfen...:sad:
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Nur ganz kurz: Nach einer Erstverschlechterung ging es Slimmy mit der Eigenbluttherapie deutlich besser, die letzten beiden Tage wurde es aber wieder etwas schwankend.

Wir waren gestern aber besonders traurig, zu erfahren, dass Hexe nicht mehr bei uns ist.... Run free!
 

Dijula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
236
Ich lese übrigens nach wie vor mit und drücke euch die Daumen - ich hoffe, Slimmy geht es jetzt langfristig endlich besser damit.


Die Nachrichten von Hexe schockieren mich auch sehr. Es tut mir unglaublich leid. :(
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Danke dir. Ich hoffe auch, dass wir bald mal längerfristig eine stabile gute Phase haben. Im Moment gibt es halt immer noch immer wieder kurze Einbrüche, aber seit Slimmy den Papayablatttee bekommt, ist insgesamt doch eine deutliche Verbesserung zu sehen. Wer hätte das gedacht?! 2x täglich 10ml Tee...
Ja, die Nachricht von Hexe hat mich auch tief getroffen. Sie war für mich immer ein Hoffnungsanker...:(
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
So, mit einer niedrigeren Eigenblutnosoden-Dosierung scheint es also tatsächlich besser zu gehen. Jetzt gibt es nur noch jeden zweiten Tag einen Tropfen...
Ansonsten ist eigentlich alles unverändert, an einem Tag ist die Maus superfit, am anderen wieder etwas drucksig... Wäre halt schön, wenn es sich mal eine Zeitlang nur bei superfit einpendeln würde, aber im Vergleich dazu, wie es ihr schon gegangen ist, dürfen wir derzeit echt nicht jammern...
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Bei uns gibt es weiterhin kaum wirklich Neues.

Seit ein paar Tagen habe ich Slimmy nur Mjamjam Känguru gegeben, damit hatten wir jetzt ein paar Tage am Stück perfekten Kot, heute Morgen aber mal wieder auch 1/2 super 1/2 breiig. Die Hoffnung auf Känguru ist also auch zerschlagen.
Aber Slimmy ist insgesamt fit und munter und macht einen guten Eindruck. (Ich hoffe echt, ich verschreie es hier jetzt nicht schon wieder!)

Diese Woche gibt es noch Eigenblut, dann machen wir mal eine Woche Pause und dann sehen wir weiter.
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Sorry, dass ich mich zur Zeit nur unregelmäßig melde, aber es gibt zum Glück wenig Neues zu berichten. Slimmy geht es insgesamt ganz gut, auch wenn es kleine Ausreißer gibt. Ich hoffe, es bleibt jetzt erst einmal so.

Die Eigenbluttherapie ist jetzt erst einmal beendet. Ich habe mit der TÄ abgemacht, dass wir jetzt mal eine Woche abwarten und sehen, wie es ihr weiterhin geht und dann entscheiden wir, ob wir noch eine Runde dranhängen oder nicht.

Habt eine schöne Woche!
 

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.316
:confused:hier schreibt ja gar keiner mehr...dann ich:pink-heart:.

Die Eigenbluttherapie hat dann aber zumindest eine gewisse Stabilität in den Gesundheitszustand von Slimmy gebracht...das ist doch ein Riesen Erfolg. Ich freue mich, wenn die Auf und AB’s mal in größeren Abständen sich abwechseln.

Slimmy bekommt aber weiterhin Papayatee?
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Ja, Diana, den Papayablatttee muss sie weiterhin zweimal am Tag "über sich ergehen lassen". Ich denke, von allem was wir probiert haben, hat der echt am meisten geholfen, also bleibt es dabei, auch wenn er Slimmy nicht schmeckt und sie die Spritze ins Mäulchen nicht prickelnd findet. Aber im Moment ist es eh nur je eine Spritze morgens und abends und dann gibt's Leckerlie. Und alles andere (Darmbakterien, Methionin, Taurin) wird derzeit brav unters Futter gemischt mitgefressen.
Allerdings merke ich, dass sie ohne Notakehl jetzt wieder häufiger "schief" sitzt. Während der Eigenbluttherapie sollte sie ja nichts anderes homöopathisches bekommen, aber jetzt werden wir wohl wieder mit Notakehl anfangen, das hat ihr ja auch gut getan.
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Heute hatten wir leider einen Rückschlag: Zuerst hat sie über Nacht super gefressen... und am frühen Vormittag ordentlich unverdautes Fressen ausgekotzt.:sad:
Aber kaum war sie mit kotzen fertig, hat sie den Rest des Futters aufgefressen (nachdem ich das Erbrochene, das sie wieder auflecken wollte, weggewischt hatte....)
Ach Mensch, es wäre ja auch zu schön gewesen............
 

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.316
Sabine, das hat Minki auch mal gemacht...bei ihr war es aufstoßen, was zum Übergeben geführt hat. Also könnte das auch bei Slimmy so gewesen sein? Denn wenn sie direkt weiter fressen möchte, kann es ja nicht am Bäuchlein direkt gelegen haben? Ist sie vielleicht etwas übersäuert? Hat sie gestern eventuell ein Leckerlie zuviel gefuttert oder so?

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass das ein Ausrutscher war... Slimmy mach kein Quatsch und freue dich, bald kommt doch der Besuch aus DE:pink-heart:
 

Dijula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
236
Mist, aber ich glaube jetzt auch erstmal dran, dass es eine Ausnahme war - vielleicht zu hastig gefressen oder so? Ich drücke jedenfalls weiterhin die Daumen!
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Danke ihr zwei. Leider hat sie dann zu Mittag noch einmal gebrochen (Magensäure, obwohl sie gerade mitten im Fressen war) und heute brauchte sie drei Anläufe um Kot abzusetzen....

Ich bin mir echt unsicher, was das ausgelöst hat. Sie hatte jetzt zwei Wochen lang nur Mjamjam Känguru bekommen, mit dem der Kot zuerst einige Tage super war, dann aber auch wieder unregelmäßig/tageweise durchwachsen. Weil ihr Känguru aber dann schon zum Hals rausgestanden hat, hat es eben wieder Mjamjam Pferd gegeben, das sie schon lange ständig bekommen hat (problemfrei). Da hat sie sich so darüber gefreut, dass sie extrem reingeschlungen hat. So hätte ich mir das erste Mal brechen erklären können, allerdings nicht das zweite Mal... Und auch dass sie heute 3 Anläufe fürs Würstchen brauchte, passt da nicht dazu.

Ich habe auch überlegt, ob es an der Umstellung von Futter A auf B liegen könnte, aber bislang hatten wir beim Wechsel noch nie Probleme...

Naja, auf alle Fälle gibt es heute doch wieder Känguru, falls sie warum auch immer Pferd plötzlich nicht mehr vertragen sollte und übers Wochenende auch Nux Vomica.

Dann sehen wir mal. Vielleicht liegt es aber doch auch daran, dass die eine Runde Eigenblut nicht ausgereicht hat? Ich werde auf alle Fälle erstmal abwarten bis Montag, dann muss ich ohnehin der TÄ schreiben, weil dann auch die Dose Darmbakterien aus ist...

Euch allen ein schönes Wochenende!
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Also das Pferd war es nicht... Nachdem zuerst mit Känguru wieder eine Ruhe war, hat sie heute wieder Magensäure gekotzt... Also doch noch eine Runde Eigenblut...
Dabei muss sie doch fit sein, immerhin besucht uns in ein paar Tagen ja Diana...
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Und schon wieder Magensäure gekotzt... Trotz Nux Vomica:sad:
Am Freitag haben wir den Termin für die nächste Runde Eigenbluttherapie. Ich hoffe, dann wird sie wieder stabiler. Es war echt schön, so ne Zeit lang nichts zu berichten zu haben...
 

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.316
Huhu, hier bin ich.... nur noch 250km von euch entfernt :zufrieden:
Aber was macht denn nur Slimmy-Maus:confused:hoffentlich hilft ihr d. Eigenblutinfu wieder so gut. Ist sie denn jetzt auch wieder so schreckhaft u. sitzt schief?

LG vom Mondsee und knuddel d. Maus von mir. Ich drück feste d. Daumen, das es nun genug ist mit d. Spuckerei
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Ich hab ihr schon gesagt, dass sie am Samstag fit sein muss, Diana.;)
Ja sie ist schon wieder schreckhafter. Das schief sitzen wurde allerdings schon vorher wieder schlechter. Solange sie die Eigenblut-Tropfen bekommen hat, sollten wir das Notakehl weglassen und ohne ist es wieder schlechter geworden. Eigentlich wollte ich jetzt wieder damit anfangen, aber das geht wohl erstmal wieder nicht...
Naja, das Wichtigste ist jetzt erstmal, dass die Kotzeritis wieder aufhört....
 

Dijula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
236
Ach Mann. Aktuell kötzelt meine nochmal viele Haarballen, vielleicht kommt das noch erschwerend dazu bei Slimmy, dass da was quersteckt oder so?

Ich drücke jedenfalls weiter und wünsche dir und Diana trotzdem ein lustiges Treffen! :)
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Nein, Haare sind bei uns mal wieder keine dabei...

Danke, werden wir sicher haben!
 

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.949
Gestern waren wir wieder zum Eigenblutspritzen bei der TÄ. Da es beim letzten Mal so eine deutliche Erstverschlechterung gab, hat die TÄ gestern nur die Hälfte vom letzten Mal gespritzt und das scheint besser für Slimmy-Maus zu sein. Ab Montag gibt es dann wieder jeden 2. Tag einen Tropfen Eigenblutnosode und wir hoffen wie immer, dass es dann wieder ruhiger wird bei uns...

So, und jetzt kommt gleich Diana...:pink-heart:

Habt ein schönes Wochenende!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben