Akute CNI / Nierenversagen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

coconut

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
3
Ort
Rheinhessen
Hi, ich lese schon einige Zeit immer wieder in diesem Forum mit, jetzt betrifft es akut mein Katerle, der akute CNI hat, lt. TAin steht er im Nierenversagen :reallysad:

Hier meine Angaben im Fragekatalog

Fragenkatalog


Allgemein
Name der Katze: calimero
Alter: 14
Geschlecht: kater
kastriert: ja/nein ja
Freigänger: ja/nein nein
Gewicht: 4,6 kg
Rasse: norweger-mix

Diagnose CNI seit 2009
Neudiagnose seit: seit oktober 2013

Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.): blutbild

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.): häufiges erbrechen von galle, mundgeruch, durchfall

Werte und Allgemeinzustand
Bitte zeig hier das letzte Blutbild oder tippe die Werte.
Gib auch die Maßeinheit (z.B. mmol/L oder mg/dl) und den Referenzbereich des Labors an.
Bitte das komplette Blutbild angeben.

Blutbild - 22.10.2013 -
Test Ergebnis Referenzbereich

RBC 8,61 N/uL 5.00 - 10.00
HCT 42,6 % 30.0 - 45.0
HGB 14,4 g/dL 9.0 - 15.1
MCV 49,4 fL 41.0 - 58.0
MCH 26,7 pg 12.0 - 20.0
MCHC 33,8 g/dL 29.0 - 37.5
RDW 18,2 % 17.3 - 22.0
%RETIC 0,1 %
RETIC 11,0 K/uL 3.0 - 50.0
WBC 4,73 K/uL 5.50 - 19.50
%NEU 84,1 %
%LYM 5,7 %
%MONO 5,2 %
%EOS 4,6 %
%BASO 0,4 %
NEU 3,98 K/uL 2.50 - 12.50
LYM 0,27 K/uL 0,40 - 6,80
MONO 0,25 K/uL 0.15 - 1.70
EOS 0,22 K/uL 0,10 - 0.79
BASO 0,02 K/uL 0,00 - 0.10
PLT 475 K/uL 175 - 600
MPV 12,5 fL
PDW 22,1 %
PCT 0,59 %
GLU 134 mg/dL 71 - 159
BUN 66 mg/dL 16 - 36
CREA 3,9 mg/dL 0.8 - 2.4
PHOS 5.2 mg/dL 3.1 - 7.5
CA 10,3 mg/dL 7.8 - 11.3
TP 8,4 g/dL 5.7 - 8.9
ALB 2,9 g/dL 2.3 - 3.9
GLOB 5,5 g/dL 2.8 - 5.1
ALT 66 U/L 12 - 130
ALKP 58 U/L 14 - 111
TBIL 0,4 mg/dL 0.0 - 0.9
CHOL 140 mg/dL 65 - 225
AMYL 1352 U/L 500 - 1500



Blutbild - 05.11.2013 -

nach 3tägiger Infusion und 1 Wo. SUC-Therapie - täglich - und 1 Wo. tägl. Semintra
auf dem Ausdruck waren
Werte vom 19.03.13

Test Ergebnis Referenzbereich März 2013

RBC 5,79 N /uL 5.00 - 10.00 7,41
HCT 28,7 % 30.0 - 45.0 39,5
HGB 10,9g/dL 9.0 - 15.1 14,0
MCV 49,5 fL 41.0 - 58.0 53,4
MCH 18,8 pg 12.0 - 20.0 18,9
MCHC 38,0 g/dL 29.0 - 37.5 35,3
RDW 18,4 % 17.3 - 22.0 18,4
%RETIC 0,3 % 0,3
RETIC 17,5 K/uL 3.0 - 50.0 22,7
WBC 7,30 K/uL 5.50 - 19.50 7,39
%NEU 73,9 % 63,5 %
%LYM 17,9 % 21,7 %
%MONO 3,8 % 6,1 %
%EOS 4,2 % 8,5 %
%BASO 0,2 % 0,2 %
NEU 5,40 K/uL 2.50 - 12.50 4,69
LYM 1,31 K/uL 0,40 - 6,80 1,61
MONO 0,28 K/uL 0.15 - 1.70 0,45
EOS 0,30 K/uL 0,10 - 0.79 0,63
BASO 0,01 K/uL 0,00 - 0.10 0,01
PLT 567 K/uL 175 - 600 373
MPV 12,1 fL 16,6
PDW 22,7 % 24,2
PCT 0,68 % 0,62
GLU 104 mg/dL 71 - 159 119
BUN 87 mg/dL 16 - 36 57
CREA 4,1 mg/dL 0.8 - 2.4 3,4
PHOS 4,7 mg/dL 3.1 - 7.5 4,5
CA 9,8 mg/dL 7.8 - 11.3 10,4
TP 7,9 g/dL 5.7 - 8.9 8,6
ALB 2,8 g/dL 2.3 - 3.9 3,0
GLOB 5,1 g/dL 2.8 - 5.1 5,5
ALT 65 U/L 12 - 130 46
ALKP 50 U/L 14 - 111 56
TBIL 0,2 mg/dL 0.0 - 0.9 0,2
CHOL 139 mg/dL 65 - 225 142
AMYL 1262 U/L 500 - 1500 1028




War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern: nein

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt): heftigst gewehrt

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.): nein

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten: nein, Herzgeräusche /schneller Schlagrythmus, TAin ist nicht weiter darauf eingegangen

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Trinken, mangelnder Appetit) verstärktes trinken, appetit lässt nach, bzw. seit versuchter Futterumstellung immer schlechter

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert: ca. 1,5 kg gr. abgenommen seit Bekanntgabe Krankheit also seit 2009 bis jetzt

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..): leichter zahnstein ansonsten lt ta okay

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen: nein

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen): Nassfu versch. meist hochwertige sorten, trofu als Leckerlis und ca. 20 % Rohfütterung

Wenn Na/TroFu, welche Marken: Orjjen Trofu /Royal Canin 12 Aging, Nassfu: Bozita, real nature, grau etc.

Bekommt sie jetzt Diätfutter: wird versucht; klappt nicht wirklich, alle mögl. Sorten ausprobiert;

Frißt sie das Diätfutter: nur dass Trofu, Nassfu wird nicht angerührt, egal ob mit Käse, Schmalz, Rinder/Hühnerfond etc.

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben): Trofu wird gefressen, Nassfu verabreiche ich größtenteils oral ins Mäulchen ca. 100 gr. täglich

Therapie 3 Tage Infusionen beim TA; danach mit Bemerken heimgeschickt: Nierendiätfutter ausschließlich, Semintra tägl. 1 x f. 5 kg, und SUC-Therapie, wobei ich diese mit Fa. Heel direkt abklären sollte ?!!!
bitte hier auch immer die Dosierung angeben; die SUC spritze ich jetzt für 2 Wochen täglich, danach Reduzierung auf alle 2 Tage für 3 Wochen. Dann abklären.

Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine): nein, nimmt weder Renalzin noch Ipaktine

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann: seit ca. 1,5 Wo.

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum): nein hat sie bei stationärer Behandlung bekommen

Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor): nein

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel: nein

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche: soll jetzt zu Hause Ringer-Lösung infundieren; fange heute abend damit an, ca. 50 - 100 ml. täglich (Mandarinengröße)

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.):nein

So Fragekatalog hoffentl. vollständig ausgefüllt.

Bei Vorstellung im März 2013 kurzer Hinweis dass sich Werte verschlechtert haben, kein Therapievorschlag ärztlicherseits;

Jetzt bitte ich Euch, mir zu helfen, das BB zu verstehen, was die veränderten Werte allgemein bedeuten, viele sind ja hochgegangen, andere sind gefallen.

Wie kann ich mein Katerle noch therapieren und wann soll ich Nachkontrolle BB machen lassen? Meine TAin hat sich hierzu nicht geäußert, "so lange es Katz gut geht, nicht nötig" - fast o-ton.

Yahoo-Gruppe hab ich mich angemeldet, warte noch auf Freischaltung -

lg Steffi
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
C

coconut

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
3
Ort
Rheinhessen
Hi oben haben sich die Werte von März 2013 direkt hinter neuem BB-Angaben - 05.11.13- "angehängt", sorry, hoffe Ihr wisst, wie ich das meine :pink-heart:
lg Steffi
 

Ähnliche Themen

kiska
Antworten
7
Aufrufe
2K
kiska
C
2
Antworten
20
Aufrufe
14K
cappubabe
C
Caruso
Antworten
1
Aufrufe
3K
minnifand
minnifand
Staubwolke
Antworten
5
Aufrufe
4K
Staubwolke
Staubwolke
M
Antworten
8
Aufrufe
4K
Gwion
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben