Brösel - Lunge und Bronchen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.372
Hallo zusammen,

ich brauch Hilfe bei meinem Streunermini Brösel. Brösel ist ca. 7 Monate alt, wiegt aber nur 1350 gramm.
Er hat heftig rotes Zahnfleisch, frisst aber gut und spielt auch, Fiv und Leukose sind negativ.
Leider ist Brösel noch recht scheu. Durch seine Atmung hört man aber wo er sich befindet.
Wir haben jetzt einge ABs durch und ich bin jetzt auf der Suche nach einem homöopathischen Mittel für Bronchen und Lunge:confused:.
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
hast Du schonmal eine THP zu Rate gezogen? mir fällt da noch Kollodiales Silber ein - mehr Info gibt es im luckyland.de in Würzburg bei der Sonja.....
bezüglich Globolis und Co meldet sich bestimmt noch Jemand..glg Heidi
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Öhm Andrea die Schnepfe hats vergessen :oops: :oops: :oops: :oops:

Sieben hatte mich schon vor langer Zeit gefragt.. :oops:

Bronchalis-Heel ist unbedingt zu empfehlen. In Tabletten oder Ampullen übers Futter, keine Tropfen, die sind mit Alk gemacht, das frißt er bestimmt nicht..
Husteel wäre auch gut, aber die gibts leider nicht in Ampullen sondern nur in Tropfen, um Tabletten habe ich mich noch nicht gekümmert..
 

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
14K
berthe
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben