Brauchen dringend Hilfe wegen Katzenzusammenführung

Werbung:
G

Gizmo11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2014
Beiträge
16
  • #22
Soooooooooo :D:D:D Verzeiht mir das ich es gestern nicht geschafft habe hier etwas zu berichten, aber wir haben ereignisreiche Stunden hinter uns :) Da war so viel, so viele kleine Situationen... Ich versuche nach Bestem Erinnerungsvermögen alles zu rekonstruieren.


Also wir haben den Pauly in seiner ersten Nacht separiert. Wir waren der Meinung er muss einfach zur Ruhe kommen und er hatte die ganze Zeit ja nicht 1 Minute geschlafen. Nicht gefressen etc. Also haben wir uns dann spät nachts um 3 Uhr hingelegt und unser Gizmo war auch völlig erschöpft von dem Tag, der hat sich zu uns ins Bett gelegt und mit geschlafen.

Morgens bin ich ziemlich früh schon wach gewesen und habe dann die Tür zum Wohnzimmer auf gelassen, dass wenn der Pauly will zu uns kommen kann. Erstmal war da nichts. Unser Gizmo ist vorsichtig nach vorne um die Lage zu checken, aber Pauly signalisierte gleich, lass mich in Ruh. Aber wir haben die Flinte nicht ins Korn geworfen und das ist EUER Verdienst hier im Forum weil ihr uns das ja alles prima erklärt habt und wir die Situation dann ja verstanden haben.

Als meine Freundin aufgestanden ist, in den Flur ging um ins Bad zu gehen, kam Pauly zu ihr, hat seinen Kopf an ihre Hand gedrückt und wollte gestreichelt werden. Sie kam dann total hibbelig und wie ein Honigkuchenpferd grinsend zu mir ins Wohnzimmer und berichtete. Ich dachte nee, du nimmst mich auf den Arm :D Bin dann auch zu Pauly, aber war wohl wieder zu vorschnell *lach* Er hat zwar auch seinen kopf an meine Hand gestupst und ich hab ihn gestreichelt, nur dann hab ich ebenfalls wie ein Honigkuchenpferd grinsend meine Freundin angeschaut und zack hat mir Pauly eine gelangt. Hab mich natürlich erschrocken, aber es tat nicht weh, kein Blut keine Wunde. Alles halb so wild. Wir haben dann gesagt: WOOOOW HAMMER, zu gestern ist das ja schon ein so heftiger Fortschritt, wir lassen ihn jetzt wieder in Ruhe.

Es hat keine Stunde gedauert und Pauly kam von sich aus, aus dem Flur zu uns ins Wohnzimmer. Gaaaaaanz vorsichtig. Sobald er Gizmo zu Nahe kam wurde von beiden Seiten gefaucht aber mehr nicht. So ging das den ganzen Tag dann weiter. Nur Gizmo lies absolut nicht locker. Ist Pauly ins Bad, ging er hinterher. Ging Pauly ins Wohnzimmer, ging Gizmo hinterher. Schlafzimmer das selbe. Pauly auf dem Schrank, Gizmo auf seinem Kartonstapel davor. Nur zu Nahe durften sich beide nicht kommen. Dann wurde gefaucht. Aber nicht geschlagen etc. Wir haben nur beobachtet und uns zurückgezogen um die beiden einfach machen zu lassen.

Da unsere Fenster auf Kipp sehr weit offen sind und eine Katze ohne Probleme rauspringen kann (Gizmo hat das voll drauf) aber wir das Schlafzimmer lüften wollten, wurde die Tür geschlossen. Und der Raum somit für beide Katzen beschränkt. Es wurde somit enger für die beiden. Aber schnell kristallisierte sich heraus, dass die beiden problemlos im selben Raum verweilen konnten ohne Streit.

Zwischendurch gabs mal Gefauche aber im Gegensatz zum 1. Tag war es am 2. Tag alles völlig im Rahmen. Wir sind auch gaaaaanz cool geblieben und die Angst vor Pauly, der ja an Tag 1 wie ausgewechselt war, ist bei uns beiden auch verflogen.

Gegen abend waren wir so mutig und haben die Katzen 20 Minuten komplett alleine in der Wohnung gelassen. Wir waren draußen echt am schwitzen (nicht nur wegen dem Wetter). Als wir wieder rein kamen, alles wunderbar. Niemand lag verletzt in der Ecke, beide waren im Schlafzimmer. Einer oben auf dem Schrank, einer auf dem Katzenbett vor dem Bett. Dann kam Pauly schnell zu uns, miauzte, streifte an unseren Beinen und wollte gestreichelt werden. Ihr glaubt garnicht wie überrascht wir waren. Sogar mit bissi Pippi in den Augen :D

Dann hat meine Freundin diese Flüssigleckerlis genommen aber nur eins. Die zum rausdrücken wo die Katzen es quasi aus der Packung schlecken müssen. Gizmo steht total auf die Teile und Pauly auch :D Es hat sehr viel Geduld von ihr gebraucht und gutes zureden, aber es klappte, sie haben abwechselnd an der Packung geschleckt. WAHNSINN :D:D:D

Sie hatten ja auch jeder ihren Trink und Fressnapf so wie ihr eigenes Klo. Da war dann gestern schon ständig fliegender Wechsel. Nur einmal als Gizmo auf Paulys Klo war, hat Pauly den Gizmo da nicht rausgelassen. Aber Gizmo hat sich durchgesetzt und Pauly ist zurückgewichen. Obwohl Pauly optisch das doppelte ist als unser Gizmo :D

Sie lagen immer öfter im selben Raum (wie gesagt Gizmo ließ nicht locker und ist Pauly immer hinterher, hat sich auf den Boden gehockt und beobachtet) und uns ist aufgefallen das es immer ruhiger wurde was das Gefauche anging. So mal 20 Minuten völlige Stille. Dann fiel uns auf das die beiden sich anschauen konnten ohne das gefaucht wurde, was bis dahin garnicht möglich war. Das alles schon an Tag 2. Wir haben auch gestern gleich einen Termin beim Tierarzt gemacht. Am 14. August müssen beide zum Impfen und zur Kontrolle.

Wir sind dann spätabends noch schnell einkaufen gegangen. In der Zeit waren Gizmo und Pauly das 2. Mal alleine. Als wir wieder kamen, waren beide wieder im Schlafzimmer. Pauly guckte rechts um die Türecke und Gizmo links um die Türecke.

So gegen halb 3 Nachts haben wir uns dann schlafen gelegt, nach einem aufregendem und ereignisreichen aber auch sehr positiven Tag. Pauly wurde natürlich nicht separiert nach den ganzen Fortschritten im Laufe des Tages. Ich habe einen leichten Schlaf. Werde bei Geräuschen schnell wach, aber es scheint nichts gewesen zu sein zwischen den beiden. Waren bestimmt auch sehr erschöpft.

Als ich heute morgen die Augen aufschlug, da dachte ich mich trifft der Schlag!!! :D:D:D Da steht der Gizmo seitlich vor meinem Kopf und der Pauly direkt vor ihm und die beiden haben Nasi-Nasi gemacht..... BÄÄÄÄM Kein Gefauche, kein Schlagen mit der Pfote, kein Knurren. Ganz vorsichtig Nase an Nase. Ich hab sofort meine Freundin wachgerüttelt, was mir der Morgenmuffel natürlich sehr übel genommen hat *lach*

Ich habe gerade mit dem Laserpointer mit beiden gespielt, das die beiden das lernen. Klappte für das erste Mal denke ich ganz gut. Gizmo kam leider nicht so aus sich raus, weil Pauly auch den roten Punkt mit Gefauche für sich beanspruchte und das kennt Gizmo von seinem ehemaligen Gefährten Nemo nicht. Aber Pauly ging richtig derbe ab :D Danach gabs natürlich für beie eine Belohnung.

Ich habe jetzt garantiert super viel vergessen.... :( Aber das wichtigste denke ich habe ich erwähnt. Kurz, die beiden können im selben Raum verweilen, teilen sich Napf, Futter und Klo. Klar zwischendurch gibts nochmal Gefauche und Luftschlagen mit den Pfoten. Aber Pauly sucht unsere Nähe, streift um unsere Beine, lässt sich streicheln. Pauly erkundet viel das neue Revier und Gizmo geht hinterher und schaut was Pauly macht. Also heute an Tag 3 nochmal eine Verbesserung zu Tag 2 der ja schon bedeutend besser war als Tag 1. :D

2 Sachen sind jetzt noch aufgefallen. Pauly hatte vorher Zugang zu einem Balkon. Dies ist bei uns nicht gegeben. Leider :( Er steht oft an der Haustür und miauzt klagend, was einem ein wenig weh tut. Aber er kann hier nicht raus und Freigänger geht nicht. Die Gegend ist viel zu unsicher aus verschiedenen Aspekten. Hoffen das legt sich.
Das 2. ist, unser Gizmo kommt nicht mehr so zu uns. Morgens war ja immer Ritual, sobald jemand aufwacht kam er an und dann gabs erstmal Wuschel und Kuschelstunde :D Das wollte er heute Morgen nicht und wir haben auch beide das Gefühl das er nicht mehr sooooo.... hmmm wie beschreibe ich das jetzt. Also er wirkt reservierte uns gegenüber. Er hat ja an Tag 1 sein Frauchen gegen Pauly verteidigt als er sie angefaucht hatte. Ich hab ein wenig Angst das er denkt er ist nicht mehr unser Baby oder das er es uns doch ein wenig übel nimmt das wir ihm so einen Brocken vorgesetzt haben. Naja, ist für beide katzen neu alles, wir werden weiter beobachten. Wir gehen auf jeden Fall auf beide Katzen zu, sprechen mit ihnen, spielen, streicheln. Was man halt als Katzenbesitzer so macht.


Ich wiederhole mich glaube ich jetzt zum gefühlten 34. mal :D Aber nochmal Danke für eure Ratschläge und Tipps, grad an Tag 1 wo wir beide ja Angst vor Pauly bekommen haben. Ohne Euch wäre er am nächsten Tag zu seiner Besitzerin zurück gegangen. Ihr habt geholfen, die Hilfe hat gefruchtet und ich bin mal so arrogant zu behaupten, dass es bisher auch echt erfolgreich gelaufen ist. Vor allem nachdem wir hier gelesen haben dass es bis zu 6 Monaten dauern kann. Wir sind echt happy und stolz auf beide und die Besitzerin die Pauly vorher hatte ist auch richtig glücklich. Pauly bleibt bei uns, da gibt es keine Diskussion, vlt. spielen sie in 2-3 Wochen schon miteinander oder liegen nebeneinander. Vlt. putzt der Gizmo den Pauly dann, hat er bei Nemo immer gemacht.

Auf jeden Fall haben wir 2 Menschen begriffen, in dem Fall hilft Zeit und Geduld. Ruhe und ein klarer Kopf und ich finde die Erfolge echt HAMMER GEIL :D:D:D:D Und das ist auch euer Verdienst hier denn wir hätten sonst morgens an Tag 2 schon in den Sack gehauen.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #23
Ja, das sind doch prima Nachrichten :).

Besser kann eine Zusammenführung in so kurzer Zeit nicht funktionieren.


Klitzekleine Anmerkung: Keine ungesicherten Kippfenster !!!
Es geht dabei nicht nur um das Ausbüchsen, sondern vor allem um die Verletzungsgefahr, die zu 90% bei Katzen einen tödlichen Ausgang hat !
Wirbelsäulenbrüche, Nierenabrisse, Nierenquetschungen, Leberquetschungen, Leberrisse etc. sind Folgen von Kippfensterverletzungen.

Es gibt Kippfensterschutzgitter zu kaufen. Die bitte beim Kipplüften einbauen.
Trotzdem aber die Tiere nie unbeaufsichtigt mit gekippten Fenstern ( auch nicht, wenn der Kippfensterschutz angebracht ist ) lassen !

Kippfensterschutz gibt es z. B. hier zukaufen: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balkon_garten/kippfensterschutz/3581
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lena06

Gast
  • #24
Das liest sich ja super!

Gebt den beiden noch ein paar Tage, ihr werdet schon sehen.
Auch Gizmo wird wieder zu euch kommen, das ist ja nun für beide neu und sie müssen sich umstellen.

Schön, da freue ich mich mit euch!

Bei den Kippfenstern muss ich ein wenig schimpfen, das ist sehr gefährlich, daran sind schon viele Katzen gestorben.
Wenn ihr keinen Balkon zum einnetzen habt, dann gibt es eine tolle Anleitung für eine Fenstersicherung.
Sucht mal nach der, das ist ein Rahmen, bespannt mit Netz oder Kaninchendrat, der ohne Bohren irgendwo am Mauerwerk in die Fenster eingehängt werden kann.
So habt ihr alle Frischluft ohne Angst haben zu müssen.
 
G

Gizmo11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2014
Beiträge
16
  • #25
:(:( ja die Fenster.... also Gizmo kann locker rauspringen und von draußen wieder rein. (sind alte Holzfenster, die sehr weit offen stehen) Das hat er uns ja schon öfters gezeigt wie er das drauf hat. So ist uns der Nemo ja auch ausgebüchst. Wir wissen das dies eine Gefahrenquelle ist. Und ich bin auch schon am überlegen wie wir das in den Griff bekommen. Bisher hab ich das Problem provisorisch mit Brettern gelöst was extrem scheisse aussieht :D Unbeaufsichtigt bleiben die Katzen auch nie bei gekipptem Fenster. Die Woche wollten wir das Katzennetz für den Balkon von der Vorbesitzerin abholen und diese dann anbringen (nur weiß ich noch nicht genau wie) ich werde mir jetzt mal den Link von Königscobra anschauen und auch mal googeln was Lena da vorgeschlagen hat. Es ist bautechnisch nicht ganz so einfach vor allem auch auf dem Hinblick, dass die Fenster ausgetauscht werden müssen, sofern es dem Vermieter mal nach lüstet *grins* Ist aber eine andere Geschichte.
 
G

Gizmo11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2014
Beiträge
16
  • #27


HAMMER!!! Hab mir die gerade angeschaut :) Das ist ja total porno :D:D:D Die sehen sogar "gut" aus und scheinen auf den ersten Blick auch effizient zu sein. Für unsere schmalen Wohnzimmerfenster gehen die auf jeden Fall! Für Schlafzimmer und Flur bräuchten wir ein anderes Maß.
Und teuer sind die auch nicht, echt n KLASSE-TIPP!! Danke Dir :D:D:D
 
G

Gizmo11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2014
Beiträge
16
  • #28

:D:D:D Hehe, das ist ja mal ne Klasse Idee. Also davon werde ich auf jeden Fall mindestens 1 Rahmen bauen. Wir haben ja so schöne, breite Fensterbänke und morgens scheint die Sonne immer so schön drauf, das liebt der Gizmo sich da zu sonnen. Dann kann das Fenster gaaaaaanz auf und der Rahmen rein. Und im Wohnzimmer der Kippschutz den Königscobra vorgeschlagen hat. Super Tip Lena! Wird auch umgesetzt mindestens 1 Rahmen, vlt. 2 :)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gizmo11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2014
Beiträge
16
  • #29
Wir hatten gerade wieder ein Highlight :):):)

Gizmo und Pauly haben eigentlich den ganzen Tag im Schlafzimmer verbracht. Pauly oben auf dem Kleiderschrank auf dem großen Fernsehkarton (aktuell sein Lieblingsplatz) und Gizmo auf seiner Kartonburg. Zwischendurch sind sie mal abwechselnd raus zum Futtern/Trinken und teilen sich dabei den selben Napf, obwohl jeder sein eigenes hat. Nur zusammen aus dem selben gleichzeitig haben wir noch nicht gesehen.
Auf jeden Fall ist Gizmo gerade hoch zu Pauly auf den Kleiderschrank und hat sich ihm ganz vorsichtig genähert. Pauly saß einfach da und hat Gizmo angeschaut und Gizmo tastete sich langsam vor. Die waren fast Kopf an Kopf als dann aber Gizmo ganz verhalten Fauchte und seine Pfote in die Luft hoch aber nicht zulangte. Das ging ein paar Sekunden und Pauly hat garnichts gemacht, weder Fauchen, noch Knurren noch sonst welche Drohung.

*freuhüpp*

:D:D:D
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #30
Klingt gut.:)
Gibts auch Bilder von den Beiden?

Und Tipps für die Fenstersicherung gabs nun auch nun und ihr setzt sie um. Klasse.
 
G

Gizmo11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2014
Beiträge
16
  • #31
Also von beiden zusammen gibt es noch keine Bilder. Will den beiden noch nicht mit DigiCam auflauern und sie nerven :D:D:D

Aber einzeln gibt es die natürlich.

Gizmo ist der Rot/Weiße und Pauly ist der Schwarz/Weiße
 

Anhänge

  • gizmo.jpg
    gizmo.jpg
    74,8 KB · Aufrufe: 11
  • pauly.jpg
    pauly.jpg
    52,6 KB · Aufrufe: 12
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #32
Ist auch gut so; ergibt sich irgendwann von selbst.

Zwei Hübsche hast du da.:)
 
G

Gizmo11

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2014
Beiträge
16
  • #33
:):) Danke. Auf dem Foto von Pauly kommt nur leider nicht rüber was für ein Brocken er ist. Wie gesagt, schaut man so von oben auf beide herunter, dann wirkt Pauly optisch doppelt so viel wie Gizmo :D

Ich werde die Tage mal versuchen das in einem Bild festzuhalten :D
 

Ähnliche Themen

Sirija
Antworten
62
Aufrufe
5K
Minewitt
M
K
Antworten
19
Aufrufe
2K
Katzenwäsche
K
Meisen
Antworten
2
Aufrufe
737
tiedsche
tiedsche
Faith
Antworten
4
Aufrufe
2K
Gänseblümchen
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben