Bozita mit Schwein?

ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
Hallo ihr lieben,

Wir sind im Moment am ausprobieren, welches Nassfutter unser Kater außer das von Miamor noch gerne mag, um ein wenig Abwechslung in seinen Speiseplan zu bringen.
Nun habe ich im im Futterhaus im Angebot zwei Packungen von Bozita gekauft (Bozita für kitten, Hühnchen in geele, 190g tetrapack). Als ich zuhause auf die zutatenliste geschaut habe, ist mir aber aufgefallen, dass in dem Futter Schwein ist.
Meine Frage: ich dachte Katzen dürfen kein Schwein essen? Oder ist das in so geringen Mengen erlaubt bzw. gegart kein problem? :confused:

Liebe Grüße,
Ori
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Schwein darf nur nicht froh gefüttert werden. Gekocht ist kein Problem.

EDIT: Wie geht es deiner Katze? Ist das Zittern besser?
 
ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
Ahhhh okay, super danke für die schnelle Antwort!
Dann kann ich beruhigt noch ein paar Pakete davon kaufen, denn darauf stürzt er sich wie ein verrückter :yeah:

Ja, der zweite Tierarzt hatte die selbe Vermutung wie ihr (Vitamin B Mangel) gehabt und uns erklärt wie wir diesen ausgleichen können. Seitdem hat er gar nicht mehr gezittert! Wir sind richtig glücklich :)
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Du wirst feststellen das dieses Futter nicht lange satt macht, die Inhaltstoffe sind nicht so doll.

Leider ist es so, dass Futter mit viel Sosse nicht zu den Besten gehört.

Meine fressen auch gerne Sosse und ich frag mich immer, warum können die Futterproduzenten es nicht schaffen das die Katzen sich auf ein sehr gutes Futter mit soviel Appetit stürzen wie auf ein weniger Gutes?!! :dead:

Hast Du mal versucht, zumindest ab und an mal, rohes Fleisch zu füttern?
Hühnerherz, oder ganzes Huhn, Rindersuppenfleisch z.B..

Das macht auf jeden Fall satt und zufrieden. :)
 
ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
Hast Du mal versucht, zumindest ab und an mal, rohes Fleisch zu füttern?
Hühnerherz, oder ganzes Huhn, Rindersuppenfleisch z.B..

Ja klar, bekommen sie ja auch ab und zu. Aber morgens habe ich beispielsweise keine zeit dafür Fleisch zu schnibbeln :yeah:
Ich denke, dass man fertiges Nassfutter (wenn man nicht gerade das billligste vom billigen kauft) auch bedenkenlos füttern kann.
Immernkch besser als Trockenfutter 😄
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Noch zur Erklärung, warum man Schweinefleisch sicherheitshalber nicht roh füttern sollte:
Es geht dabei und die Infektion mit dem Aujeszky-Virus. Schweine können den in sich tragen und da er für Menschen nicht gefährlich ist, wird beim Lebensmittelschlachten nicht darauf getestet.

Für Katzen und Hunde ist dieser Virus aber tödlich. Sprich, bekommt das Tier rohes Schweinefleisch oder ungenügend erhitztes zu fressen, in dem das Virus steckt, dann kann man nichts mehr tun. Beim erhitzen des Fleisches geht das Virus kaputt und das Fleisch kann bedenkenlos verfüttert werden. Deswegen braucht man sich auch keine Sorgen machen, wenn ein Katzentier doch mal Wurst vom Tisch klaut ;)

Deswegen gilt die Regel: kein rohes Schwein verfüttern.

Zum Vitamin B Mangel... woher hatte er den? Kam es durch die Fütterung?
Wenn ja, dann seid ihr ja auf dem Richtigen Weg, indem ihr verschiedene Sorten und Marken füttern wollt.

Grüsse
neko
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
2
Aufrufe
2K
N
Bianca1974
Antworten
7
Aufrufe
4K
LiZ1989
E
Antworten
4
Aufrufe
1K
E
C
Antworten
25
Aufrufe
791
OKHmum
O
L
Antworten
10
Aufrufe
951
Razielle
Razielle

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben