Bösartiger Tumor im Darm

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

LoreLeY_86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
2
Hey liebe Katzenfreunde,

wir sind eben mit grausamen Nachrichten aus der Tierklinik gekommen. Bei unserem 7 jährigen Kater Perdito wurde ein bösartiger Tumor entfernt.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachten wir ihn in die Notfallklinik. Am Samstag zog er sich auffällig zurück und brach sehr häufig. Gegen Abend wankte er dann stark von links nach rechts im sitzen und war sehr kraftlos. Als er zusätzlich stark mit zittern anfing beschlossen wir nicht zum nächsten Tag zu warten, sondern ihn direkt in die Tierklinik zu bringen.
Angekommen wurde er erstmal geröngt und auf dem Röntgenbild war zu sehen, dass etwas mit seinem Darm nicht stimmt. Entweder er hat etwas verschluckt und alles dahinter staut sich auf oder der Darm ist vllt verdreht. Perdito bekam Kontrastmittel und als sichtbar war, dass auch das nur bis zum Dünndarm und nicht weiter kam wurde er gegen Sonntag mittag schnell operiert.
Im OP erkannte man dass beide Theorien nicht stimmen. Ein Teil seines Darms wurde entfernt und dem Pathologen zugeschickt. Jetzt hieß es: entweder ein Loch im Darm und der Körper hat dies versucht mit Bauchfett zu schließen und daraus ergab sich eine dicke Entzündung oder Verdacht auf Tumor…
…heute dann erfuhren wir, dass der Pathologe einen bösartigen Tumor identifiziert hat und ob dieser gestreut hat wissen die nicht und ist schwer festzustellen, da es ja im Knochenmark, Gehirn etc. sein könnte…lediglich regelmäßige Ultraschalluntersuchungen könnten helfen. Wir können also absolut nix machen und sind ziemlich fertig :(( Aus dem Niet konnte ich entnehmen, dass in etwa 1/3 aller Hauskatzen irgendwann davon befallen werden.
Ich suche hier also Katzenbesitzer, die sowas auch durchgemacht haben/ durchmachen müssen….ich hab so große Angst, dass er vlt nicht sehr alt werden kann bzw keine Chance darauf hat :(( Ich brauch also dringend Leute mit ähnlichen Erfahrungen, da ich wirklich grad nicht weiß wie ich damit umgehen soll :((
Vielen Dank vorab!
 
Werbung:
yelya

yelya

Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2010
Beiträge
95
Mal vorsichtig nachfrag wie es dem Katermann geht, das hört sich nicht gut an mit dem Darm..
Ich hab leider keine Erfahrung mit dem Thema und kann dir nix raten, hoffe es wendet sich zum guten..alles Liebe
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.205
Auch ich habe damit keine Erfahrung.

Ich drücke die Daumen das sich euer Kater schnell von der OP erholt und das der Tumor nicht gestreut hat.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
2K
Smoky Blue
Smoky Blue
N
Antworten
3
Aufrufe
2K
Miauuuu
M
L
Antworten
49
Aufrufe
15K
Asiane
A
S
Antworten
12
Aufrufe
235
Smokesfrauchen
S
S
Antworten
3
Aufrufe
25K
CutePoison
CutePoison

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben