Bin Unsicher!!!

M

Momenta

Gast
  • #21
Hallo Kerstin,

Da hab ich Sie auf den Kratzbaum gesetzt und mein Snooker kam wie von der Tarantel gestochen auf den Kratzbaum gesprungen und wollte mir helfen.
Das macht Er auch bei seinem Bruder so.
Bonny hat dann ein paar Ohrfeigen verteilt, hat fürchterlich gefaucht und Snooker ist gleich wieder abgehauen (ohne sich zu wehren).


na ist das wahr???

Eine 70jährige Dame zieht ein und will den Männerhaushalt neu ordnen und da kommt so ein gleichaltriger Flegel um die Ecke und macht so komische Dinge.
Es ist doch völlig logisch, daß man diesem Grobmotoriker eine latschen muß... ;) :D


Nee im Ernst...ich kann Dich sehr sehr gut verstehen und auch Deine Sorgen und Befürchtungen.

Wie bereits erwähnt....Du nimmst diese Katze auf, mit dem Wissen, daß es schwierig wird. Ihr tut alles, damit es allen Katzen gut geht. Wenn es trotz aller Fürsorge in 3 Wochen oder 6 Monaten nicht klappt, dann könnt und müsst Ihr die Tiere trennen....zum Wohle aller Tiere. Du musst das Tier nicht "auf Gedeih und Verderb" behalten und jeder Tierschützer wird mit Dir konform gehen, wenn Du bei schlimmen Auseinandersetzungen die Tiere trennst!!!!


Für mich sieht es aber momentan überhaupt nicht schlecht aus.
Eine kätzische Ohrlasche hat noch niemanden geschadet, auch keinem alten Kater ....neue Zeiten erfordern neue Handlungen *g*


Zur Beruhigung eine kleine Geschichte von uns:
Bei uns lebt u.a. seit fast 3 Jahren eine fast 11 jährige Kätzin, eigentlich eine "Eher-Einzelkatze".

Seit 6 Wochen lebt nun ein spanischer Kater (8+ Jahre) bei uns. Lady hat bei seinem Einzug nicht wirklich applaudiert und lässt ihm die ein oder andere "Erziehungseinheit" zukommen *hüstel*

Ladys normale Lautäusserungen sind knurren, fauchen und spucken und die anderen Katzen arrangieren sich damit.

Picias weiß, daß er Lady ignorieren muß, ihr nicht zu nahe kommen darf, ihr nicht im Weg stehen darf etc.
Vorgestern war er so gut drauf, daß er wie verrückt spielte, dann den Moritz jagte und das gleiche dann auch bei Lady versuchte.....eieieiieieiei...nix gute Idee, garnix gute Idee ;)

Lady regte sich auf, drohte ihm, spuckte, fauchte, knurrte und er verschwand...um keine 10 Sekunden später noch einen Angriff zu starten, den er auch letztlich nicht ausführen durfte.
Einige Zeit später saß Lady auf dem Rechner und Picias schlich wieder an ihr vorbei....und bekam so eine gelatscht, daß er sich überlegte "OK...diese Wohnung hat auch andere schöne Räume!" ;)


Ältere Katzen sind wie ältere Menschen. Die Toleranzgrenze wird niedriger, alle sind verschrobener und es dauert seine Zeit, bis sie eine irgendwie geartete Basis gefunden haben.


Wie gesagt...solange kein Blut fließt, solange sich keine Katze panisch versteckt, ist erst mal alles ok. Kleine Erziehungsmaßnahmen sind manchmal notwendig.


Ach ja...Ladys Leitsatz lautet: "Jeder hat ein Recht, auf MEINE Meinung!" und irgendwie scheint es auch zu funktionieren ;) ;)

LG
Claudia
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
  • #22
Hi Kerstin,

wie sieht es bei Euch aus???

LG
Claudia
 
kerstin

kerstin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
442
Ort
Offenbach
  • #23
Hallo Claudia,

es läuft eigentlich Alles wie gehabt.
Snooker wehrt sich immer noch nicht. Leider!

Die kleine Diva hat Ihm ja den Kratzbaum streitig gemacht.
Nach langem hin und her hat Snooker sich endlich getraut auf den Kratzbaum zu gehen.
Bonny hat sich die Sache von unten angesehen und fand das gar nicht lustig.
Als Er wieder runter ist hat Bonny schon gelauert und ist auf Snooker los.
Also wildes Fauchen und Ohrfeigen.
Was macht mein 6 kg Kater? Zieht den Schwanz ein und verschwindet.
Danach ist er nur noch auf dem Bauch durch die Wohnung.
Es gibt wohl keine Idee, wie sich Katzen einen Kratzbaum teilen:confused:

Die kleine Bonny nimmt jeden Platz für sich ein.
Gestern wollte Sie zu mir auf die Couch. OH Mist, schon besetzt (lag Snooker bei mir). Snooker raus, Bonny auf seinen Schlafsessel. Snooker rein und endlich auf seinen geliebten Kratzbaum und da hat er heute Nacht geschlafen.
Gott sei dank.

Spencer findet Sie immer noch nicht so doll.
Es wird immer mal wieder gefaucht, aber vor Ihm hat unser Terrorkrümel Schiss.
Da ist Sie ganz brav und es wird nur gefaucht, wenn Sie schon an Spencer vorbei ist.
Darüber bin ich ganz froh, denn Spencer ist ja Unser Sorgenkind.

Jetzt hoffe ich, dass Es nicht wegen mir schief geht.
Habe seit Wochen eine dicke Zunge und dachte ich hab auf die Kleine eine Allergie.
War beim Arzt und der glaubt eher an ein Lebensmittel.
Nun hat der Doc mir Tabletten verschrieben und nun muss ich schauen ob die wirken.
Danach Allergietest und dann schauen wir mal.

So das ist der neueste Stand der Dinge.
Ach ja, du kennst dich doch aus?

Ist es denn normal, das Bonny gerade mal so 2 Stunden am Tag wach ist??

Alles Liebe
Kerstin:)
 
M

Momenta

Gast
  • #24
Hallo Kerstin,

habt Ihr nur einen Kratzbaum? Besteht die Möglichkeit einen weiteren, ebenfalls so interessanten Kratzbaum an interessanter Stelle aufzustellen?


Snooker kann der älteren Dame kein Paroli bieten und ist damit das potentielle Opfer. Du könntest überlegen, eine Bachblütentherapie zu beginnen und damit das Selbstbewusstsein von Snooker stärken.
Gleichzeitig müsste Bonny Bachblüten bekommen, die ihre Streitlust bzw. den übergroßen Hang alles einnehmen zu müssen mildert.

Sind die richtigen Bachblüten ausgewählt, kann das eine Besserung herbeiführen.


An Spencer sieht man ja, daß Bonny keineswegs dominant ist. Sie lässt ihn zufrieden und greift nicht an.


Bei einer 11jährigen Perserkatze ist es durchaus so, daß sie viele Stunden am Tag schläft. Zeigt sie sonst viel Interesse an Eurem Alltag? Spielt sie gerne oder schaut sie raus?



Ich wünsche Dir, daß sich die Allergie nicht bestätigt. Laß bitte einen Test durchführen, dann wird man weitersehen.

LG
Claudia
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #25
Hallo,

auch ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass Du keine Katzenallergie hast.

Zu Deinen Berichten - ich finde, es hört sich wirklich nicht schlecht an, ehrlich. Vier Wochen sind rein gar nichts bei den Seniorennasen. Und Dein schlechtes Gewissen braucht wirklich nicht sein. Glaub mir, wenn eine Katze unglücklich ist, dann zeigt sie Dir das ganz schnell. Durch Unsauberkeit oder Zurückziehen, das merkst Du dann schon massiv.

Dass Deine Herren des Hauses von dieser alten Zicke :p nicht begeistert sind erstmal, ist verständlich. Aber ich bin sicher, sie werden sich arrangieren. Würde auch für einen weiteren Kratzbaum und BB plädieren.

Du solltest auch bedenken, dass ja leider über die Perserzickeline rein gar nichts bekannt ist, wenn sie ausgesetzt wurde. Und ich bin davon überzeugt, sie wird sich noch wandeln, wenn sie ihren Platz gefunden hat bei Euch und merkt, dass sie nicht mehr weg muss.

Auch Deine Nervosität merkt sie ja ganz gewiss. Und vielleicht schläft sie auch so extrem viel, weil sie immer noch sehr angespannt ist. Auch das kann sich noch ändern, denke ich.

Ich wünsche Dir weiter viel Erfolg und dass Du jeden Tag einen winzigen Fortschritt erkennst. :)
 
kerstin

kerstin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
442
Ort
Offenbach
  • #26
Hallo,

danke für Eure Antworten.

Mit den Kratzbäumen ist es so:
Zwei große Bäume stehen nebeneinander und ein kleiner im Wohnzimmer.
Der war eigentlich mal für die Zicke;) gedacht.

Das mit den BB ist eine gute Idee und ich werde mich mal erkundigen.
Es ist aber nicht so, dass Bonny ständig auf Snooker losgeht.
Das war immer nur mit dem Kratzbaum.
Wenn die kleine Diva bei mir auf der Couch schläft, kommt auch mal einer von meinen Herren und legt sich natürlich mit Abstand zu Bonny zu mir.
Die schaut dann nur mal und schläft weiter.

Spielen ist für Unsere Maus nicht so der Renner.
Es wird zwar mal gefuschelt, aber dann hat man keine Lust mehr.
Angespannt wirkt Sie eigentlich nicht.
Sie liegt ganz relaxt auf Ihren Plätzen (auch auf dem Boden).
Also Sie hat keine Angst vor meinen Beiden.

Ich hoffe auch, dass es keine Allergie auf Bonny ist.
Habe mal gehört das Perser weniger Allergie auslösen.

Die Maus ist ja im Moment noch meine Pflegekatze, aber ich denke so schnell will Niemand eine 11 Jahre alte Katze haben und da kann ich in aller Ruhe der Sache auf den Grund gehen.

Alles Liebe
Kerstin
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
2K
Momenta
M
Antworten
16
Aufrufe
2K
kerstin
kerstin
Antworten
8
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Antworten
4
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Antworten
8
Aufrufe
602
magiccats
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben