Billiges Fleisch, was für eins?

shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Hallo,

meine kriegen ja im moment mittags immer ein bisschen Rohfleisch, Ich würd das gern beibehalten, da die kleinen das ja lieben aber wo bekomme ich billiges Fleisch.
Bzw. welches darf ich alles fütterm was auch noch billig ist?

Ich kann nicht zusätzlich zum Dosenfutter und Trockenfutter ( bestehen sie drauf) auch noch jeden tag für 2 euro Fleisch kaufen.

Habt ihr da ideen?
 
ego77

ego77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
942
Ort
Bochum
Hallo,
eigentlich kannst Du alles füttern, nur kein Schwein.
Bei uns gibt es Hühner-, Puten- und Rindfleisch. Davon Herz, Flügel, Gulasch je nach Sorte halt. Ich schneide von dem Fleisch was für uns selbst ist, immer die fettigen Stellen ab und gebe diese dann weiter. Oder ich kaufe das fettige Gulasch und friere es portionsweise ein. Bei Kaufland und so, gibt es wohl abends am Samstag das Fleisch billiger.
Kaufe meistens bei Lidl, Plus oder Aldi.
 
K

KarinK

Gast
Ich achte vielmehr darauf, dass das Fleisch nicht aus industrieller Massentierhaltung kommt ...
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Das einzige was ich immer finde ist was vom Rind und das frißt miss madame Mäkelig nicht:mad:

Die kleinen schlingen alles knurrend runter:D


Was meint ihr, könnt ich auch bei schlachtereien nachfagen?
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Auf dem Dorf beim Metzger ist das sicherlich möglich, dass sie dir die Verschnitte über den Tag sammeln. Aber ob du dann sicher sein kannst, dass kein Schweinefleisch dazwischen ist???
 
justi

justi

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
2.533
Ort
Hamburg
Also unser Fleischer kennt das ja schon und bietet uns immer gerne Verschnitt an..ich denke das machen die alle gern!
Wo ich aber wirklich drauf achten würde, dass du das Fleisch nicht aus einem Discounter holst..Massenhaltung sollte auf keienn fall unterstützt werden..
Dann hol lieber nur alle 2 Tage was und dafür tu etwas Gutes! ;)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Günstig sind zB Puten- oder Hühnerherzen oder generell Herz. Mein Plum liebt Kalbsherz, das gibt es fast jeden Tag wegen des Taurins.
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Ich hab jetzt chicken wings geholt, so kleine, dürfen die das essen?
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Gut dann geb ichs ihnen, da haben sie was zu knabbern:D

Dankeschön:D
 
C

Catzchen

Gast
Und, hats geschmeckt? :)
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
Shila kaut schon am knochen rum, verteidigt es sogar vor ihren kindern, das erste mal das sie das macht, anderes Fleisch wird abgegeben.

Die kucken richtig doof, daß sies ihnen nicht gibt:D

Ich habe ihnen noch eins gegeben, damit shila in ruhe fressen kann.
Scheint so als ob ichs öfter kaufen kann.

Hier ist es soooo ruhig:D :D
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
51
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Ich dachte immer Hühnerknochen darf man nicht geben, oder ist das nur beim Hund so?

Ich glaube Hühnchenflügel würden meine auch gern verputzen.

LG
Inki
 
shila2

shila2

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
2.072
Alter
39
Ort
Amberg
keine ahnung, ich glaub gekocht darfst dus nicht geben, weil sie dann splittern.

Die die ich jetzt gegeben hab, haben nur so kleine knochen, keine röhrenknochen oder so.

Bin aber auch vorsichtig, deshalb hab ich erst gefragt:)
 
K

KarinK

Gast
Wo ich aber wirklich drauf achten würde, dass du das Fleisch nicht aus einem Discounter holst..Massenhaltung sollte auf keienn fall unterstützt werden..
Interessiert die meisten wohl eher nicht
 
justi

justi

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
2.533
Ort
Hamburg
schniff..leider!
Ich schau die Leute immer bitter böse an die sich billig Fleisch holen..bähh.Unterstell das jetzt hier keinem, aber das währe ne ganz schöne Doppelmoral.:oops:
Sich muggelig um die Katzen kümmern und massenhaltung bösester Art unterstützen, man sollte meinen es passt nicht.

Also ich hoffe es ist kein Geheimnis wo die Discounter ihr Fleisch beziehen...
 
K

KarinK

Gast
Ich könnte mich auch nicht daran erfreuen, wenn meine Katzen genüsslich an dem Fleisch kauen, welches von Tieren stammt, die nur gequält wurden
 
A

Alrusa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
959
Gestern hatte ich einen Zahnarzttermin und gegenüber der Praxis ist eine Metzgerei. Da ich kein Fleisch mehr einkaufe, weder von glücklichen noch von unglücklichen Tieren, was jedoch nicht heißt, dass ich auch kein Fleisch esse, dachte ich mir ich mir ich nutze die Gelegenheit und tue den Katzen was Gutes. Habe in der Metzgerei eine handvoll mageres Rindfleisch gekauft und was ist, die Viecher schnuppern mal kurz dran und lassen es dann einfach links liegen. Als das Fleisch nach ein paar Stunden noch immer ungebührt im Napf lag, ist es dann in den Mülleimer gelandet.

Mir ist es ehrlich gesagt zu schade das Fleisch in den Müll zu werfen, nicht nur wegen des Geldes wegen sondern auch wegen des Tiers, das dafür gestorben ist. Wie schön wäre es, wenn sie ab und zu ein wenig rohes Fleisch fressen würden, aber es ist nichts zu machen. Also gibts jetzt weiterhin Dosen- und Trockenfutter.

120 g Rindfleisch haben 1,31 € gekostet, was jetzt nicht so teuer ist. Woher der Metzger sein Fleisch bezieht weiß ich allerdings, selbst schlachten tut er jedenfalls nicht.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Ruth,

du hast einen Fehler gemacht! Du hättest so tun müssen, als ob es für dich wäre! Logisch, die Gier der kleinen Geier wäre dann sofort da gewesen.

Ich habe mir mal, da waren Maxi und Moritz vllt. ein halbes Jahr bei mir, 3 Scheiben argentinisches Rinderfilet (damals aß ich zumindest noch argentinisches :() gekauft. Nicht ein Fitzelchen ist mir geblieben... Sie haben es mir ratzekahl weggefressen. Zwei Tage später, ich dachte mir, ich mache den Zweien eine große Freude, habe ich wieder argentinische Rinderlende gekauft. Ich bin voller Vorfreude sofort in die Küche gestürzt, habe alles schön klein geschnippelt und den Verbrechern serviert. Und? Geschnuppert und mehr nicht. War ja auch für sie bestimmt... :rolleyes:
 
K

KarinK

Gast
Mir ist es ehrlich gesagt zu schade das Fleisch in den Müll zu werfen, nicht nur wegen des Geldes wegen sondern auch wegen des Tiers, das dafür gestorben ist.

Ich schmeisse sowas nicht weg. Wenn Du einen Garten hast oder vielleicht schon mal geplünderte, zerrissene "gelbe Säcke" wo Du Katzenfutterdosen entsorgt hast, dann stelle ein Schälchen daneben auf und tu die Reste dahinein, wenn´s einigermassen kühl draussen ist. Also meine Igel freuen sich im Herbst und Frühjahr über dieses Zusatzfutter bzw. Willkommensmahl ;)
Im Sommer stell ich eher ein Schälchen Wasser auf und wenn´s lange trocken war, dann auch was zu futtern. Insekten finden die kleinen Stacheltiere dann nämlich kaum. Wenn man Glück hat, kann man sie beim fressen und trinken beobachten. Sie schmatzen noch besser als unsere Katzen :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben