Deutschland Bente-Bob – Treuherziger Kugelfisch sucht Liebe *Vermittlung D-weit

Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.500
Ort
Berlin
  • #61
Ja, das hatte ich auch schon angesprochen. Danke!
 
Werbung:
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.456
Ort
Allgäu
  • #62
Will ja nicht lästig fallen ............. aber wie geht's denn dem süßen Bente? :)
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.500
Ort
Berlin
  • #63
Du fällst nicht lästig :) Bente geht es gut. Er kriegt jetzt die 5. Woche Ronaxan (Doxycyclin), leider ist der Husten noch da, mal mehr, mal weniger. Bitte weiter Daumen drücken ... Abgenommen hat er bisher nur minimal, vermute ich, dabei frisst er keineswegs Riesenmengen. (Popo putzen kann er weiterhin nicht und ich darf es auch nicht unbedingt.) Hat er Hunger, hat man einen Kugelblitz heftig um die Beine wuseln, der unbedeckte Unterschenkel abschleckt :D Zum Dösen kommt er jetzt auch mal ins Schlafzimmer/unters Bett. Klingelt es, versteckt er sich auch dort. Bälle, Mäuse, Kugelbahn sagen ihm nichts, mit Schnürsenkeln spielt er gerne, mit Spielangeln kann ich ihn auch etwas in Fahrt bringen. Tiggi begrüßt er wie gehabt, auch bevor der überhaupt ins Zimmer kommt. Leider musste Bente die letzten Wochen zurückstecken, weil sich herausgestellt hat, dass Tiggi herzkrank ist (mit "vorsichtiger" Prognose), der Pankreatitisschub kam nur noch mit dazu ... Hatte ich mir auch anders vorgestellt. War aufreibend. Zum Glück nimmt Bente das nicht übel. Zu Tiggi ist er weiterhin sehr sozial. :pink-heart:



 
Zuletzt bearbeitet:
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.456
Ort
Allgäu
  • #64
Das tut mir leid mit Tiggi ... :(

Dann drücke ich meine Daumen weiterhin für Bente und aktiviere meine Zehen für Tiggi. :smile:

Alles Gute den beiden!
(und für Bente gaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüsse und ein extra Leckerle) ;)
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.099
Ort
Düsseldorf
  • #65
Du fällst nicht lästig :) Bente geht es gut. Er kriegt jetzt die 5. Woche Ronaxan (Doxycyclin), leider ist der Husten noch da, mal mehr, mal weniger. Bitte weiter Daumen drücken ... Abgenommen hat er bisher nur minimal, vermute ich, dabei frisst er keineswegs Riesenmengen. (Popo putzen kann er weiterhin nicht und ich darf es auch nicht unbedingt.) Hat er Hunger, hat man einen Kugelblitz heftig um die Beine wuseln, der unbedeckte Unterschenkel abschleckt :D Zum Dösen kommt er jetzt auch mal ins Schlafzimmer/unters Bett. Klingelt es, versteckt er sich auch dort. Bälle, Mäuse, Kugelbahn sagen ihm nichts, mit Schnürsenkeln spielt er gerne, mit Spielangeln kann ich ihn auch etwas in Fahrt bringen. Tiggi begrüßt er wie gehabt, auch bevor der überhaupt ins Zimmer kommt. Leider musste Bente die letzten Wochen zurückstecken, weil sich herausgestellt hat, dass Tiggi herzkrank ist (mit "vorsichtiger" Prognose), der Pankreatitisschub kam nur noch mit dazu ... Hatte ich mir auch anders vorgestellt. War aufreibend. Zum Glück nimmt Bente das nicht übel. Zu Tiggi ist er weiterhin sehr sozial. :pink-heart:

Wenn der Husten nach 5 Wochen nicht signifikant weniger wurde, würde ich das Medikament wechseln.

Toi toi toi für deine Beiden - ich drück die Daumen!
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.500
Ort
Berlin
  • #66
Ich danke euch - Tiggi hat sich soweit wieder berappelt, Perikarderguss und Wasser im Körper sind so gut wie weg, bin so froh. Mit HCM und kranker Herzklappe müssen wir leben, Herzleistung 40% ...
Bente kriegt jetzt 5 1/2 Wochen Ronaxan, leider hustet er noch jeden Tag, auch wenn zwischendurch stundenlang Ruhe ist. Unser TA ist noch im Urlaub, so lange gebe ich es weiter. Meinst du einen Wechsel auf ein anderes Doxy-Medikament, tiha?
Aber was ich vor allem sagen wollte: Ich darf Kugelbauchi kraulen (mit Bente in Seitenlage) :D
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.456
Ort
Allgäu
  • #67
Aber was ich vor allem sagen wollte: Ich darf Kugelbauchi kraulen (mit Bente in Seitenlage) :D
What ??
Wow - Neid, Neid, Neid .... nein Quatsch, geniesst es - ihr beide !!!!
Ist das schön ....
Und für die Gesundheit - Daumen für beide Miezen ♥
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.500
Ort
Berlin
  • #68
Tut mir leid, ich vergaß: Streicheleinheiten und Leckerli wurden in deinem Namen natürlich verabreicht! ;)
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.456
Ort
Allgäu
  • #69
Tut mir leid, ich vergaß: Streicheleinheiten und Leckerli wurden in deinem Namen natürlich verabreicht! ;)
Nein nein nein .... die Ehre gebührt dir.
Und ich hoffe, du hast ein breites glückliches Lächeln auf dem Gesicht, während du den Kugelbauch kraulst. :smile: :smile:
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.500
Ort
Berlin
  • #70
Wie könnte man nicht ;)
Ob das bedeutet, dass er beim zukünftigen Eintüten und TA-Besuch vielleicht nicht mehr beißen würde?
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.099
Ort
Düsseldorf
  • #71
Bente kriegt jetzt 5 1/2 Wochen Ronaxan, leider hustet er noch jeden Tag, auch wenn zwischendurch stundenlang Ruhe ist. Unser TA ist noch im Urlaub, so lange gebe ich es weiter. Meinst du einen Wechsel auf ein anderes Doxy-Medikament, tiha?
Aber was ich vor allem sagen wollte: Ich darf Kugelbauchi kraulen (mit Bente in Seitenlage) :D
5,5 Wochen sind m.E. bei Husten das Miminum, aber nach 5,5 Wochen sollte der Husten im Vergleich zum Anfang schon massiv besser geworden sein. Ansonsten würde ich mit dem Tierarzt über Veraflox sprechen. Das darf man "eigentlich" nur nach Antibiogramm geben, aber bei Katzenschnupfen ist Veraflox eine empirische Empfehlungund damit ist der Tierarzt auf der sicheren Seite
(zumal Abstriche bei diesen tiefen Atemwegsentzündungen sowieso unzuverlässig sind und bei Mykoplasmen z.B. gar kein Antibiogramm möglich ist). Oder ihr versucht das Azithromycin, das müsst ihr dann allerdings vom Humanen umwidmen (da zieren sich manche Tierärzte dann noch mehr).

Und wenn er Inhalationen zulässt, dann würde ich mir einen Ultraschallvernebler und fertige NaCl-Lösung besorgen und täglich (wenn möglich mehrere Male) inhalieren.

Ich wünsch euch alles Gute und dass bald endlich Ruhe bei euch einkehrt! :)
 
Werbung:
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.017
Ort
Hohenbrunn
  • #72
Soweit ich mitbekommen habe, hat Bente nur noch 50% Lungenkapazität, oder?
Da ist es mit "Spielen zum Abspecken" natürlich schwierig.
Und das es "Husten" ist, ist gesichert, oder?
Ich habe auch so einen Kandidaten.
Paulchen ist auch so ein Kugelfisch, der mit Husten zu mir kam. Egal was wir gaben, es wurde kurz besser und kam immer wieder.
Bis der Verdacht "Herz" ins Spiel kam.
Nach Röntgen und Herzschall kam raus:
Herz leicht vergrößert, aber Lunge stark verschattet...
Lungenfibrose.... max. noch 40% Kapazität :(
Er bekommt jetzt Herz- und Entwässerungstabletten, damit uns ja kein Wasser rein kommt.
Müssen wir halt mit leben....:rolleyes:
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.500
Ort
Berlin
  • #73
Danke für den Hinweis, Ronjakatze, dies gab mein TA auch zu bedenken. Der Husten ist keine gesicherte Diagnose, wir haben mit blinder Antibiose mit Doxy angefangen, solange ich mir ein "Handling" von Bad Boy Bente nicht zutraue bzw. er beim TA vermutlich sediert werden müsste. Nach Hinweis von tiha (danke!) und Rücksprache mit der Praxis habe ich nun aber die Dosis erhöht.
Ein gutes Röntgenbild zu machen ist auf jeden Fall das Ziel.
Alles Gute für Paulchen und dich!
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.099
Ort
Düsseldorf
  • #74
Ich wünsch euch ganz viel Glück und dass jetzt das AB richtig dosiert ist und vor allem dann auch vernünftig anschlägt!

Alles Liebe und Gute :) :) :)
 
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.017
Ort
Hohenbrunn
  • #75
Paulchen muss leider beim TA - und meine ist echt toll - immer sediert werden.
Wenn man ich fixiert, bricht er völlig in Panik aus, schreit sich die Seele aus dem Leib, nässt und kotet sich ein...:(
Natürlich total kontraproduktiv für sein Herz und seine Lunge.
Deswegen bekomnt er schon drei - vier Tage vor einem geplanten TA-Besuch Anxitane, so das Abhören und Abtasten grade eben "so" gehen.
Für alles weitere brauchen wir leider die Dröhnung.

Von daher würde ich, nach den Erfahrungen mit Paulchen, diese eine, kurze Narkose in Kauf nehmen.
"Herz" zu verschleppen, wäre halt blöd....
Alles Gute !!
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.500
Ort
Berlin
  • #76
Bente kann sich wieder am Kopf kratzen! :) Das schaffte er beim Einzug nicht. Hinterpfoten putzen auch.

Der Husten ist noch da und ich um eine unangenehme Erfahrung reicher :stumm: Jetzt kommen Röntgen, Abstrich, ggf. Herzschall.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.456
Ort
Allgäu
  • #77
Ohje, was für ne' unangenehme Erfahrung? :hmm:

Toll, dass Bente wieder gelenkiger wird. :smile:
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.099
Ort
Düsseldorf
  • #78
Übers Erste freue ich mich sehr mit dir, das Zweite tut mir echt leid.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass die Abstriche der unteren Atemwege nicht zuverlässig sind. Insofern könnt ihr euch darauf nicht verlassen. Es gibt das Doxy, das ist das Mittel der Wahl, das bei allen 4 auf AB ansprechenden Erregern wirkt, das nächste wäre das Veraflox. Dort werden sie ggf. argumentieren, man bräuchte ein Antibiogramm, aber beim Katzenschnupfenkomplex kann man argumentieren mit der empirischen Empfehlung, abgesehen davon könnte man z.B. wenn es Mykoplasmen wären, gar kein Antibiogramm machen bzw. nur in ganz speziellen Laboren). Und dann sind wir wieder am Anfang, nämlich der Unzuverlässigkeit der Abstriche. Und eine Lungenspülung ist bei Bentes Gesundheit ganz sicher nicht die Lösung. Das alles reicht auf jeden Fall, um Veraflox zu geben.
Oder ihr versucht das Azithromycin, das wirkt auch gegen alle 4 Erreger, muss aber aus dem Humanen umgewidmet werden. Oder man hat zufällig einen Arzt im Freundeskreis oder so ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2011
Beiträge
1.017
Ort
Hohenbrunn
  • #79
Bevor ich Bente dauernd mit irgendwelchen anderen AB's und sonstigen Medis traktieren würde, sollte erstmal Röntgen angesagt sein.
Denn auch bei "Herz" husten Katzen und da braucht es dann komplett andere Medis.
Und so wie es hier beschrieben wird, glaube ich definitiv nicht mehr an eine Atemwegsinfektion.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.456
Ort
Allgäu
  • #80
Die Zeit als Streuner hat leider seine Spuren hinterlassen. Er muß mal einen Unfall gehabt haben, auf dem Röntgenbild ist zu sehen, dass ein hinterer Wirbel nicht in Ordnung ist. Bei diesem Unfall scheint auch ein Lungenflügel kollabiert zu sein – zumindest ist auf dem Röntgenbild ein Flügel nicht darstellbar. Er hatte dazu eine Entzündung in dem verblieben Flügel, weswegen er Atemprobleme bekommen hat und auch öfter hustet. Wegen der Atemnot hatte er zeitweilig probehalber Cortison bekommen, was leider dazu führte, dass er binnen kurzer Zeit massiv zunahm. Nach Antibiotikagabe ist die Entzündung nun am abklingen und er atmet sichtbar besser. Er wird aber diesbezüglich weiterhin Hilfe benötigen, bekommt Medikamente zur Erweiterung der Bronchien und Pflanzlich/Homöopathische Unterstützung, was auch längerfristig weitergeführt werden sollte.
Ich glaube schon, dass das Husten mit der Lunge zu tun hat.
Wenn ich die Beschreibung von Taskali lese, dann erscheint mir das doch recht logisch.

Ich drücke die Daumen für "meinen" ;) Bente-Bub ganz dolle.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben