Behandlung nach Kastration ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Miguelito

Benutzer
Mitglied seit
2 November 2010
Beiträge
80
Hallo,

habe da mal ein paar Fragen wegen der Kastration:

Wir möchten unsere beiden baldmöglich kastrieren lassen. Beide Katzen zusammen.

- Gibt es Probleme wenn wir beide Katzen zusammen kastrieren lassen ?

- Die Tierärztin meinte nach der Kastration müsste man den beiden noch Tabletten geben morgens und abends ? Hab hier jetzt aber nix von Tabletten gelesen ?

- Dann ist die Frage ob Halskrause oder Body gegen das Lecken an der Wunde ?

Gruss

Micha
 
Werbung:
F

FlyingIris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2010
Beiträge
396
Hi,

wir haben unsere beiden Mädels zusammen kastrieren lassen.

Wir mussten keine Tabletten geben und hatten keine Halskrause.

Wir haben den beiden "Bodys" aus Verband gebastelt, das hat prima funktioniert.

LG
 
M

Miguelito

Benutzer
Mitglied seit
2 November 2010
Beiträge
80
Hm... ich denke die Tabletten werden Antibiotika sein um Entzündungen zu verhindern.

Eigentlich möchte ich das aber verhindern mit den Tabletten denn die Corona hatte ja bis vor kurzem eh Durchfall und dann wieder Antibiotika muss ja nicht sein wenn keine Entzündungen da sind

Da gibts doch bestimmt auch eine Spritze die man geben kann gegen Schmerzen und mit Antibiotika aber 10 Tage lang wieder Tabletten halte ich für übertrieben oder ?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Nach dem Eingriff könnte man jeder Miez eine einzige Gabe Arnica geben, um den Verletzungschock etwas mildern, die Heilung kann dann schneller einsetzen.
Welche Tabletten solltest Du lt. Deiner Tierärztin geben? Von Aufwachmittel würde ich auch abraten, weil man sagt, daß die chemische Belastung um einiges höher ist als eine etwas längere Taumeligkeit von der Betäubung.

Wichtig ist bei jeder Narkose, daß sowohl Nahrungs- als auch Flüssigkeitskarenz eingehalten wird, um Erbrechen weitestgehend zu vermeiden.


Zugvogel
 
M

Miguelito

Benutzer
Mitglied seit
2 November 2010
Beiträge
80
Wie gesagt werden wohl Antibiotika gegen evtl. Entzündungen sein, werde die Ärztin heute nochmal fragen, wollte mich heute nochmal anrufen.

Also nach der Kastra erstmal wenig trinken und essen ?
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo,
schreibe Dir alle Fragen auf einen Zettel und stelle sie auch! Man vergißt manchmal wesentliches.
Du bist Kunde, Du zahlst - also muß sich der/die TA Fragen gefallen lassen.:smile:

Inhalationsnarkose, kostet zwar etwas mehr, ist aber sehr schonend. Kein Kotzen,kein stundenlanges torkeln usw.

Schmerzmittel? Könnte sein, schließlich ist es eine Bauch OP.

Arnica? aber sicher doch. Sogar schon 1-2 Tage vor einer geplanten OP.

Wenn sie einen Kragen bekommen, laß' das Ding dran. Da müssen sie durch.
Sie können alles damit, außer durch die Katzenklappen....also Türen auf.

Alles Gute
LG
 
M

Miguelito

Benutzer
Mitglied seit
2 November 2010
Beiträge
80
Ja ich werd mir die Fragen mal aufschreiben...

Wenn es Schmerzmittel sind ok aber kriegen die nicht eine Spritze gegen die Schmerzen ?

Wenn es aber nur Antibiotika ist zur Vorbeugung von Entzündungen...weiss nicht. Auf Verdacht Antibiotika zu geben bin ich nicht der Freund von. Vor allem weil sie ja vor kurzem Durchfall hatte und dann gleich wieder Antibiotika ? :(

Problem wird auch sein die Tabletten in die Katze zu bekommen... :(
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Schmerzmittel werden sie bekommen.
Ob auch noch in Tablettenform nötig, laß den Arzt entscheiden oder frage nach (ZETTEL!)

AB vorsichtshalber? Na ich weiß nicht. Mein TA macht es nicht.
Fragen!


LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Antibiose (AB vor einem Eingriff) halte ich immer für übertrieben und belastend, zumal man nie wissen kann, welche Bakterien vielleicht zu Entzündungen führen könnten.
Bei AB rate ich immer, vor jeder Gabe eine Erregerbestimmung + Antibiogramm machen zu lassen, um nicht AB zu geben, das dann keinerlei gewünschte Wirkung hat, die Nebenwirkungen sind immer da :(

Schmerzmittel bei Kastration würde ich mir auch überlegen. Immerhin führt ein kleiner Wundschmerz zur Schonhaltung, die gut ist, daß die frisch Operierten nicht zu viel rumtollen. Solange die Wunden/Narben schön verheilen, wird auch der Wundschmerz von alleine nachlassen.

Meine TÄ gab mir bei Narkose folgende Anleitung: 10-12 Stunden vorher das letzte Futter, 5 Stunden vor der Narkose nichts mehr zu trinken.
10 - 12 Stunden nach der Narkose absolute Karenz von Futter und Wasser. Um die lange Zeit ohne Trinken besser zu bewältigen, kann man nach der OP Flüssigkeit infundieren lassen, bitte erkundige Dich genau danach.

Wenn während der Narkosewirkung irgendwas im Magen ist, kann das Spucken auslösen, und wenn die Narkose noch nachwirkt, kanns zum Verschlucken kommen, Speise oder Flüssigkeit in die Luftröhre und Lunge kommen und genau DAS ist zu vermeiden.

Sinds eigentlich Kätzinnen oder Kater, die jetzt unters Messer sollen?


Zugvogel
 
M

Miguelito

Benutzer
Mitglied seit
2 November 2010
Beiträge
80
  • #10
Ok danke für die Tips...schreibs mir auf ;)

Sind beides KAtzen also weiblich eine 11 Moante alt die andere 8 Monate, beide Maine Coons
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #11
Ich hab meine beiden auch zusammen kastrieren lassen, geteiltes Leid ist halbes Leid... Halskrausen mussten sie leider tragen, weil beide gleich an den Fäden gezogen haben. Tabletten mussten sie nicht nehmen, beide bekamen eine Spritze mit Langzeitantibiotikum, das reichte. Nach einem Tag waren die beiden wieder ganz die Alten, nach zehn Tagen wurden die Fäden gezogen. Alles problemlos verlaufen.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
6K
andacover
andacover
Antworten
3
Aufrufe
718
Frau Sue
Frau Sue
Antworten
8
Aufrufe
7K
Alwaysloveyou
A
2
Antworten
36
Aufrufe
2K
Balisto94
B
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben