Ernährung und Kastration

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Froudy

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
31
Hallo,

wir haben zwei Kater die beide zehn Wochen alt sind. Nun möchten wir die beiden aber mit vier Monaten kastrieren lassen. Was sagt ihr dazu?
Unsere Frage ist außerdem, ob wir dann nach der Kastration auf bestimmte Ernährung achten müssen. Wir wissen es halt nicht, da die beiden ja noch im Wachstum sind aber trotzdem kastriert sind. Was meint ihr dazu?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Eine Kastration mit 4 Monaten ist in meinen Augen eine sehr sehr gute Entscheidung. :)
Wenn du hochwertig fütterst, ist eine Ernährungsumstellung nicht nötig.
Eines sollte man aber berücksichtigen:
Durch den Wegfall der Sexualhormone ist der Energiebedarf geringer geworden. Problem: Trotz niedrigerem Energiebedarf bleibt der Appetit gleich. ;)
Kitten in der Wachstumsphase sollten eigentlich generell so viel fressen wie sie möchten. Ein Kitten dürfte pro Tag 800gr vertilgen.
Da du zwei Katzen hast, die durch Toben und Spielen einiges an Kalorien verbrennen, dürfte der niedrigere Energiebedarf aber kaum ins Gewicht fallen.
 
F

Froudy

Benutzer
Mitglied seit
17. November 2010
Beiträge
31
Eine Kastration mit 4 Monaten ist in meinen Augen eine sehr sehr gute Entscheidung. :)
Wenn du hochwertig fütterst, ist eine Ernährungsumstellung nicht nötig.
Eines sollte man aber berücksichtigen:
Durch den Wegfall der Sexualhormone ist der Energiebedarf geringer geworden. Problem: Trotz niedrigerem Energiebedarf bleibt der Appetit gleich. ;)
Kitten in der Wachstumsphase sollten eigentlich generell so viel fressen wie sie möchten. Ein Kitten dürfte pro Tag 800gr vertilgen.
Da du zwei Katzen hast, die durch Toben und Spielen einiges an Kalorien verbrennen, dürfte der niedrigere Energiebedarf aber kaum ins Gewicht fallen.

Wir füttern gerade noch das Testpaket von Sandras Tieroase gemischt mit Macs. Mal schauen was unseren kleinen so schmeckt. Unsere fressen bisher über den Tag verteilt nur 300g Nafu und es ist meistens noch was übrig. Ist das zu wenig? Trofu gibt es bei uns fast gar nicht.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Wenn du dich hier umliest, ist das zu wenig. Eindeutig.
Aber weißt du was? Mach dich deswegen nicht bekloppt! Hab ich auch gemacht und mach es teilweise noch immer. Meine beiden sind hier nie an die wahnsinns Summen an Futter rangekommen, die man hier so findet.

Naja, sie können nicht lesen, sonst würde ich ihnen zeigen, dass sie ja viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu wenig fressen. :oops:

Wichtig ist meiner Meinung nach das Angebot: Immer anbieten. So viel in den Napf tun und nachfüllen, bis ein Rest übrig bleibt. Bei der nächsten Fütterung dann wieder so. Wenn sie nicht mehr fressen, ist das eben so.Sie brauchen nicht mehr.
In Spitzenzeiten kamen wir hier pro Katz auf 400g. Das ist immer noch zu wenig. *g* Und selbst das war sehr selten. Meist lagen wir bei ca. 200g pro Katze. Hier gibt's inzwischen kein Nassfutter mehr, ich kann also nicht abschätzen, wie sich das nach der Kastra nun geändert hat.

Aber wir geben noch immer genau so, bis sie selbst weggeben und das auf drei Mahlzeiten verteilt. Also sie fressen auch genau das, was sie eben brauchen. Das wird dann schon so richtig sein. Nur ich muss eben nun langsam mal in den Schädel kriegen, dass ich mich nicht verrückt machen brauch, nur weil sie deutlich weniger fressen, als eben andere das hier scheinbar tun.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
11
Aufrufe
7K
Miguelito
M
D
Antworten
20
Aufrufe
8K
M
R
Antworten
8
Aufrufe
4K
R
SilvaStar
Antworten
6
Aufrufe
4K
SilvaStar
SilvaStar
T
Antworten
35
Aufrufe
971
Christian89
Christian89

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben