Barfen ist anstrengend...

  • Themenstarter sabine_neu
  • Beginndatum
  • Stichworte
    anstrengend
S

sabine_neu

Gast
...vor allem für die Katze :) .
Minnie bekam heute mittag einen halben Entenschenkel und brauchte ewig, um damit fertig zu werden. Scheint richtig anstrengend gewesen zu sein, denn seither schläft sie wie ein Stein :D .
 
A

Werbung

...vor allem für die Katze :) .
Minnie bekam heute mittag einen halben Entenschenkel und brauchte ewig, um damit fertig zu werden. Scheint richtig anstrengend gewesen zu sein, denn seither schläft sie wie ein Stein :D .

Naja, dazu gehört ja nicht nur das bloße Kauen, sondern auch das Knurren (als ob ich rohe Hühner- oder Entenflügel mögen würde :rolleyes: ) und ständig muss man einen neuen Platz suchen und die Beute verteidigen. Was glaubst du, was das für Kraftanstrengungen sind :D
 
Naja, dazu gehört ja nicht nur das bloße Kauen, sondern auch das Knurren (als ob ich rohe Hühner- oder Entenflügel mögen würde :rolleyes: ) und ständig muss man einen neuen Platz suchen und die Beute verteidigen. Was glaubst du, was das für Kraftanstrengungen sind :D

Besonders anstrengend ist ja auch das gleichmäßige Bestreichen des Parketts mit Katzen-Entenknochen-Schlabber :eek: :rolleyes: .
 
Jau!
Und erst das Hochwerfen der Knochengeschlabbers, damit die Polster auch was abkriegen..... Watt ne Aaaarbeit!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

:D
 
Ich bin so neidisch. Eure Katzen fressen wenigsten größere Stücke, Bailey und Felix dazu viel zu bequem. Und Jerry brauch ich mit rohem Fleisch gar nicht kommen. Allerdings barft der Herr selbst, und frisst den Großteil seiner Beute.
 
Jau!
Und erst das Hochwerfen der Knochengeschlabbers, damit die Polster auch was abkriegen..... Watt ne Aaaarbeit!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

:D

So etwas macht Frollein Minnie natürlich nicht :D . Sie trägt die Knochen nur in schwer zugängliche Ecken, sabbert sie ausführlich ein und bestreicht den Boden damit....
 
Werbung:
Ich bin so neidisch. Eure Katzen fressen wenigsten größere Stücke, Bailey und Felix dazu viel zu bequem. Und Jerry brauch ich mit rohem Fleisch gar nicht kommen. Allerdings barft der Herr selbst, und frisst den Großteil seiner Beute.

Alex, hier ist es wie bei dir... Die Hähnchenunterkeule wurde beschnuppert - "Iiiih was'n das? Bähhhhh eklig!". Am nächsten Tag, kurz bevor sie zur Geruchsbelästigung wurde, entsorgte ich sie, völlig intakt, ohne auch nur eine Bißspur...

Würde Moritz zumindest nicht regelmäßig Mäuse futtern, würde ich behaupten, sie wußten rein nichts damit anzufangen. Essen ist doch viel kleiner... :rolleyes:
 
Na ja, leider fressen bei mir auch nur 3 Rohfleisch. Und ich zerhacke die Knochenstücke immer grob, eben weil ich auf das olle Geschmiere nicht so Lust habe und es so auf einige Quadratmeter beschränkt bleibt.... Aber wenn ich das Beil nur hochhebe, kommen die kleinen Jäger gleich angeflitzt! :D
 
Tja, was soll ich sagen? Wenn Minnie auch nur "denkt", in der Küche wird Fleisch geschnitten, rollt sie sich auf dem Boden herum, schnurrt eine Oktav höher, zwinkert mir ständig zu ("Na, Schätzchen, wo bleibt mein Fleischchen?!") und lässt jede Zurückhaltung fahren. Alte Opportunistenkatze :rolleyes: .
 
  • #10
Kai,

ich habe die Keule dann sogar in größere Stücke gehakt. Wenigstens hat sich Felix erbarmt und dann gefressen. Bailey waren sie dann immer noch zu groß.

Dabei finde ich rohes Fleisch eigentlich eklig, bevor ich mit Barfen angefangen habe, konnte ich es nie anfassen. Und jetzt hake ich es sogar in Stücke oder wolfe es mit dem Fleischwolf. Ich muss verrückt sein.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
  • sabine_neu
  • Barfen
Antworten
6
Aufrufe
2K
sabine_neu
S
S
Antworten
9
Aufrufe
2K
star*
S
2kugelaugen
  • 2kugelaugen
  • Barfen
Antworten
7
Aufrufe
1K
mrs.filch
M
Shalie
  • Shalie
  • Barfen
Antworten
4
Aufrufe
1K
Shalie
Shalie
Aguila
Antworten
11
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben