Bald Katzenmama - Viele Fragen, 2. Katze?!

S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
Hallo ihr Lieben , :)

bin ganz neu hier und auch bald Katzenmama. Am Wochenende darf ich meinen kleinen Perserkater abholen, den ich mir aussuchen durfte. Ich wohne noch daheim bei meinen Eltern und es hat lange Überredungskünste gekostet, gerade bei meinem Vater, da er strikt dagegen war. Ich konnte ihn mit der Hilfe meiner Mama aber dann doch überzeugen. Nun zum Thema: Ich war den kleinen schon besuchen und da der Wurf eher ein "Unfall" war, gab es 3 Kitten. Ein anderer Kater war noch da und eine Katze. Der Kater war schon vergeben und ich musste mich zwischen dem Kater und der Katze entscheiden und entschied mich für den Kater. Nachdem ich mich jetzt lange Zeit informiert habe, habe ich überlegt seine kleine Schwester auch gleich mitzunehmen. Es wäre für die zwei bestimmt viel schöner! Als ich diesen Vorschlag das erste mal meinen Eltern machte, war der große Streit natürlich da. Mein Vater meinte, dass sie uns die ganze Wohnung zerstören würden (habe eine eigene Wohnung in unserem Haus, in der die Süßen wohnen würden!!!) und das es viel mehr Dreck und Arbeit macht und und und! Total dagegen auf jeden Fall. Meine Mutter war schon offener und ist mittlerweile auch überzeugt... Jetzt ist schon Mittwoch und am Samstag will ich den Kleinen bzw. auch die Kleine holen. Ich weiß nicht wie ich das noch anstellen soll. Er versteht einfach nicht, dass es ja eher weniger Arbeit ist und er meinte er könnte jetzt sowieso nicht mehr in Urlaub fahren ect. Ich glaube allerdings, wenn die zwei Kleinen dann da wären, er sie auch ins Herz schließen würde. Es wundert mich einfach, weil einer Katze hat er ja zugestimmt, zwei verbietet er.
Bin echt verzweifelt, weil ich ja das Beste für die/den Kleinen will!

Zur Futterfrage: Werde erstmal Royal Canin Kitten Trockenfutter füttern, da sie das gewohnt sind und dann langsam auf Nassfutter umstellen. Sind die Marken "Real Nature" und "Arnimonda Carny", jeweils Kitten, okay?
Wieviel frisst denn so ein Kitten am Tag? Gibts da einen ungefähren Wert? Auf wieviel gr. muss ich mich einstellen?! Da ich noch Schülerin bin, bitte preiswerte Vorschläge! Auch vielleicht welches, was keinen Durchfall macht, ist ja bei Persern nicht so toll.

Liebe Grüße und vielen Dank fürs Lesen!!!

Ps.: Ich hoffe natürlich, dass die Schwester noch da ist. Habe jetzt nicht mehr angerufen, da ich ja noch kein okay habe, sonst hats sich wohl schon erledigt ! :sad:
 
Werbung:
franzi1502

franzi1502

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.157
Ort
Baden-Württemberg
Hey Sandri,
erstmal Glückwunsch zum baldigen Nachwuchs. :pink-heart:

Das Problem ist, dass eine Einzelkatze wesentlich mehr Ärger machen kann als zwei zusammen. Eine Einzelhaltung kann dazu führen, dass der Kater euch und das Mobiliar "angreift" und wenn erst die Tapete runten, die Gardinen zerfetzt und die Arme blutig sind, ist das Geschrei groß. Oft kriegen Einzeltiere auch eine psychisches Problem und die überfoderten Katzenhalter geben die missverstandenen Tiere ins Heim ab. Und das will ja keiner.

Zum eingewöhen ist RC okay, aber dann kein Trofu mehr geben. Oder nur als Leckerchen.
RN und Animonda sind gut. Allerdings musst du kein Kittenfutter kaufen. Du kannst auch gutes Adultfutter holen. Hier in der http://www.katzen-forum.net/nassfutter/12021-nassfutter-uebersicht.html siehst du die besten Sorten.
Was nicht so teuer ist, ist Lux von AldiNord (0,49€ 400g) bzw. Cachet von AldiSüd oder Opticat Geflügel von Lidl.
Schmusy (rot) von Fressnapf ist noch gut oder Smilla.
Wichtig ist nur, darauf zu achten, dass weder Zucker noch Getreide drin sind.
Kitten bis zum einem Jahr dürfen fressen soviel sie wollen.
Hier gibt es Kitten, die am Tag nicht mehr als 150g fressen oder welche, die auch mal 1 kg wegmümmeln. Das kommt ganz auf deinen Zwerg an.

Du darfst neue Nassfuttersorten nur ganz laaaaangsam einführen, sonst können alle Sorten zu Durchfall führen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
Vielen Dank für deine Antwort :)! Sind in den Aldi-Sorten auch kein Zucker/Getreide? Habe hier nur AldiSüd... könntest du da eine ganz bestimmte Sorte empfehlen, gibt ja viele von Cachet? Heißt das, ich muss sie erst nach und nach mit dem Trockenfutter mischen?

LG
 
franzi1502

franzi1502

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.157
Ort
Baden-Württemberg
Hm - ich hab nur AldiNord hier, also kann ich dir nicht mit Sicherheit sagen, welche zuckerfrei sind. Aber das steht ja alles hinten drauf.
Vielleicht kann dir dabei aber auch noch jemand anders weiterhelfen... :confused:

Bekommen die Kitten dort wo sie jetzt sind denn nur Trofu?
 
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
Ja, ich glaube schon.. nur Royal Canin Kitten!
 
franzi1502

franzi1502

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.157
Ort
Baden-Württemberg
Traurig....
Na dann such dir erst mal eine Nassfuttersorte aus und misch davon ein kleines bisschen unters Trofu. Am nächsten Tag dann ein bisschen mehr usw. bis nur noch NaFu im Napf ist.
Dann gibst du es ihnen eine Weile und dann stellt du genauso langsam auf eine weitere NaFu-Sorte um, damit ein bisschen Abwechslung reinkommt. Deswegen ruhig 3 oder mehr verschiedene Sorten füttern.
 
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
Okay :) Gibt es noch weitere Stimmen?!
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
Bitte auf keinen Fall ein Kitten alleine zu dir holen, sie brauchen einen Katzenkumpel zum Spielen, Kinder wollen auch mit anderen Kindern spielen und Katzen sind nun mal keine Einzelgänger.

Wie alt sind die Kitten jetzt? Schon entwurmt und geimpft? Sie sollten auf jeden Fall bis zur 12.Woche besser noch 14.-16.Woche bei der Katzenmutter bleiben, dann bringt die ihnen schon mal die ersten wichtigen Regeln fürs Leben bei und du wirst dir später viel leichter bei der Erziehung deiner Katzen tun, ist eine ganz wichtige Lern- und Prägephase.

Beim Futter während der Eingewöhnung bei dir noch das gewohnte Futter reichen und dann ganz auf Nafu umstellen, lies hier am besten im Nassfutterthread nach, welche mittel-und hochwertigen Marken hierfür geeignet sind. Ich füttere z. B. Grau, Animonda, Vet Concept, Bozita, Real Nature und Leonardo. Wichtig langsam umstellen, damit es keine Verdauungsprobleme gibt.

Gegenüber deinem Vater kannst du argumentieren, dass zwei eher weniger als mehr anstellen, weil sie auch miteinander toben und balgen und sich auspowern und das Kitten braucht nicht den Frust, dass es keinen Spielkameraden hat an den Möbeln auslassen.

Außerdem sollte die Wohnung schon vor dem Einzug katzengerecht eingerichtet werden, viele Kratzmöglichkeiten und Kletterangebote, Kratzbäume, Rückzugsstellen usw. Katzen brauchen Alternativen, nicht nur Verbote, dass darfst du nicht und dass auch nicht, sondern hier darfst du klettern und hier kannst du kratzen usw.

Bitte auch daran denken, dass die meisten Zimmerpflanzen für Katzen sehr giftig sind.

Hier gibt es zahlreiche Threads zu dem Thema, gründlich informieren vor dem Einzug eines neuen Haustieres ist das A und O, einfach mal gründlich durchs Forum lesen und wenn dann noch fragen sind, kannst du sie gerne hier stellen.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
bitte die kitten bis 12 wochen bei der mutter lassen das ist enorm wichtig für die sozialisierung.
Und bitte zwei kitten, eines allein macht viel mehr kaputt, schreit oft viel rum und nervt und wird auch eher mal unsauber, stressig, beisst oder klammert, weil es keinen zum spielen und balgen hat ^^
 
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
  • #10
Hallo ihr Lieben,

vielleicht interessiert es manche von euch, ich konnte es schafen meinen Vater zu überreden und beide Kitten dürfen kommen :). Wir holen sie morgen, bin schon ganz aufgeregt. Sie sind 11 Wochen alt, entwurmt, aber noch nicht geimpft. Muss ich also noch dringend nachholen! Kratzbaum habe ich grade aufgebaut, beide Katzenklos mit Streu befüllt! Kann losgehen, bin schon total aufgeregt!! :pink-heart:
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #11
11 Wochen ist nicht optimal, aber das zwei Kätzchen zu euch kommen dürfen, ist viel wichtiger. :)
Alles Gute für euch und viel Spaß mit den Fellmonstern!
 
Werbung:
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #12
huhu

ich freu mich für Dich, bin ganz neidisch!!! Dann krieg mal schnell die Zeit rum!
 
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
  • #13
Ja, ich weiß, dass das nicht optimal ist, aber da der Bruder schon weg ist, möchte die Frau die anderen beiden auch weghaben. Ich freu mich so, dass 2 kommen. Bin schon ganz aufgeregt :rolleyes: und hoffe, dass ihr mir bei weiteren Fragen helfen könnt.. Als Anfänger möchte man ja alles richtig machen und ich hoffe, ich habe den ersten Schritt mit 2 Kitten getan

Noch eine Frage:
Wegen der Kastration, da es Bruder und Schwester sind, ab wann ist die fällig? Habe jetzt ab 4. Monat bis zu einem Jahr gelesen? Ab wann ist es vernünftig? Gibt es irgendwelche Folgeschäden? Möchte auf keinen Fall Inzucht betreiben!!!!
 
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
  • #14
Seid ihr an Bildern interessiert? Hab eins da sind beide 8 Wochen, zwar nur mit Handy, aber man erkennt was :D!?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #15
jaa, Bilder!!!
 
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
  • #16
Da waren sie 8 Wochen!

Links das Mädchen (Schildplatt) Rechts der Junge(Creme-Rot)
 

Anhänge

  • 19012011041.jpg
    19012011041.jpg
    85,5 KB · Aufrufe: 34
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
  • #17
Schön, dass du sie zusammen zu dir kommen dürfen und schade, dass sie nicht länger bei der Katzenmutter bleiben dürfen, die 1-2 Wochen wäre das so schlimm??? Sie wären dann halt schon von der Katzenmutter etwas erzogen und machen meist weniger Ärger, wenn sie lang genug bei ihr waren.

Bitte lies hier im Forum dich gründlich ein, damit sie von Anfang an richtig gehalten und erzogen werden, dadurch erspart man sich viel Ärger. Am wichtigsten ist Konsequenz, es muss vorher klar sein, was sie dürfen und was nicht, dazu gehört z. B. auch in welche Räume sie dürfen und in welche nicht und was absolut tabu ist, z. B. springen auf Tische, Arbeitsflächen usw. Bitte dass von Anfang an konsequent durchziehen, auch wenn sie anfangs noch so süß sind, keine Ausnahmen machen, sie werden es sich sonst später nur schwer wieder abgewöhnen lassen. Außerdem gehört natürlich viel Geduld und Liebe zur Katzenerziehung.

Erkundige dich genau, welches Futter sie schon kennen und welches Katzenklo und welches Streu sie gewohnt sind, dann nehmen sie bei euch auch das Klo schneller an.
 
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #18
@simpat schön geschrieben!

sehr süß die beiden! Ihr habt bestimmt viel Spaß miteinander!!!
 
S

Sandri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
24
  • #19
Schön, dass du sie zusammen zu dir kommen dürfen und schade, dass sie nicht länger bei der Katzenmutter bleiben dürfen, die 1-2 Wochen wäre das so schlimm??? Sie wären dann halt schon von der Katzenmutter etwas erzogen und machen meist weniger Ärger, wenn sie lang genug bei ihr waren.

Bitte lies hier im Forum dich gründlich ein, damit sie von Anfang an richtig gehalten und erzogen werden, dadurch erspart man sich viel Ärger. Am wichtigsten ist Konsequenz, es muss vorher klar sein, was sie dürfen und was nicht, dazu gehört z. B. auch in welche Räume sie dürfen und in welche nicht und was absolut tabu ist, z. B. springen auf Tische, Arbeitsflächen usw. Bitte dass von Anfang an konsequent durchziehen, auch wenn sie anfangs noch so süß sind, keine Ausnahmen machen, sie werden es sich sonst später nur schwer wieder abgewöhnen lassen. Außerdem gehört natürlich viel Geduld und Liebe zur Katzenerziehung.

Erkundige dich genau, welches Futter sie schon kennen und welches Katzenklo und welches Streu sie gewohnt sind, dann nehmen sie bei euch auch das Klo schneller an.

Ich möchte auf jedenfall konsequent sein! Schlafzimmer soll tabu bleiben und sonst... einfach runtersetzen und nein sagen? Oder was schlagt ihr vor?
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.117
  • #20
Ich möchte auf jedenfall konsequent sein! Schlafzimmer soll tabu bleiben und sonst... einfach runtersetzen und nein sagen? Oder was schlagt ihr vor?

Genau, am Anfang wissen sie ja noch nicht was nein heißt, aber das lernen sie schnell. Immer wieder runtersetzen bzw. von Orten wegnehmen, wo sie nicht hinsollen und deutlich "NEIN" dazusagen, wenn sie wo kratzen wo sie nicht sollen zum Kratzbaum tragen und dort zum Kratzen animieren, also mit Fingern vormachen oder leicht mit den Pfoten am Sisal streifen und ausgiebig loben wenn es richtig gemacht wird.

Ganz wichtig sie brauchen keinen Wald von Verboten, sondern Alternativen, also viele Stellen wo sie kratzen dürfen und nicht nur ein einziger kleiner Kratzbaum, mehrere Klettermöglichkeiten, Rückzugsmöglichkeiten und Liegeplätze anbieten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2 3
Antworten
56
Aufrufe
5K
Mala
Antworten
31
Aufrufe
23K
Bleedthedream
Bleedthedream
Antworten
5
Aufrufe
1K
Katzenlady99
K
Antworten
0
Aufrufe
812
MissFoxy
MissFoxy
Antworten
6
Aufrufe
8K
hopschil
H
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben