Aufreger des Monats!!!

kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
So, war gerade in der 30 km entfernten Nachbarstadt weil ich etwas brauchte, was unser Media-Markt nicht hat, dieser aber schon...

Wenn ich schon mal dort bin, dachte ich mir, gehe ich dort in den Fressnapf (wir haben hier nämlich nur ein Futterhaus) und schaue mal, was es dort an tollen Futtersorten gibt.

Bin auch fündig geworden und sehr nett und überraschenderweise kompetent beraten worden, wuchte die 12 Dosen ins Auto, schmeiße mich ans Steuer, stöpsele mein Handy ans Ladekabel und kucke dabei so nach rechts durchs Beifahrerfenster...

...in den alten grünen Mercedes neben mir...

...denke so, ach, ein Kennel auf dem Beifahrersitz...

...mit KITTEN drin!!!

:massaker::massaker::massaker::massaker:

Auto in der prallen Sonne.

Bin ja schon selbst fast umgefallen als ich mich ins Auto gesetzt habe, obwohl es nur ein paar Minuten dort auf dem Parkplatz gestanden war.

Ausgestiegen, Auto angeschaut, Schiebedach war ZWEI FINGER breit offen - wovon noch 2/3 durch den Windabweiser verschlossen waren.

Rechte hintere Scheibe war 1/2 cm offen und linke hintere Scheibe 1 1/2 cm.

Also von Belüftung keinerlei Spur.

Ich wieder reingetrabt und die netten Damen wuschig gemacht.

Auch selbst Kunden angesprochen, eine Dame war sofort auf meiner Seite, dass das so nicht geht.

Nach einiger Zeit kommt eine der Verkäuferinnen ziemlich aufgelöst, ja, sie haben den Fahrer des Wagens gefunden, aber der sei der Meinung, die Scheiben seien offen und er würde jetzt in Ruhe fertig einkaufen.

:oha:

Die Dame die auf meiner Seite war preschte dann gleich los um ihn zu sprechen und ich hinterher.

Immerhin haben wir ihn dann zum Auto bewegen können und er hat dann missmutig das Schiebedach aufgemacht.

Leider ließ er sich nicht dazu bewegen, den Kennel mit den zwei Kätzchen bitte mit in den Laden zu nehmen.

Schließlich DARF man ja ins Futterhaus seine Tiere mitnehmen!!

Boah, so ein *zensiert* !!!

Dass die Kitten IM LEBEN noch nicht 12 Wochen waren, brauche ich wohl nicht dazu zu sagen???
 
Werbung:
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
3.031
Schlimm!

Wir haben da letztens auch einen Hund gesehen, der im Auto saß, obwohl es draußen recht warm war. War vor einem Burgerking. Hab dann meine Hand in den Spalt der das Fenster offen war, geschoben und es war erträglich, sofern man das so beurteilen kann. Ich würde das dennoch niemals machen.

Tasso hat da eine Aktion wo man auch Postkarten von bekommen kann: http://www.tasso.net/Ueber-uns/Aufgaben-Ziele/Aktion-Hund-im-Backofen.aspx

Gilt natürlich nicht nur für Hunde.

Vielleicht sollte man sowas mal bei Fressnapf etc an der Pinwand anpinnen.
Oder bei den betreffenden Leuten zusätzlich noch an die Scheibe.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Die haben bei irgendeinem Nachrichtenmagazin letzens eine Babypuppe in ein geschlossenes Auto gepackt, bei praller Sonne, auf einem belebten Parkplatz und dann Babygeschrei vom Tonband abgespielt. Viele haben geguckt und sind weiter gegangen. Einer machte sich die Mühe und suchte nach der Mutter und zwei riefen die Polizei. Wenn Menschen sich schon bei Kindern so desinteressiert zeigen, warum sollten sie sich bei so etwas banalen wie kleinen Katzen anders verhalten? Sorry für die Ironie...

@Nascha Ich bin froh, dass du dich für die Kleinen engagiert hast, auch wenn es nicht wirklich geholfen hat.
 
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
3.031
Nee nicht ich, sondern kattepukkels.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Oh ja, das ist ätzend!
Ist mir zum Glück bisher nicht aufgefallen, sonst würd ich womöglich so in den Laden brüllen, dass sich keiner trauen würde etwas zu sagen. Das geht ja mal gar nicht
:massaker:
Ich war gestern im Tierheim und musste mich schon beherrschen. Keine Ahnung, wer da einen Durchblick hat, aber für ein paar Lacher und Kopfschüttler hat es gereicht. Was für Leute sich ein Tier holen möchten....unfassbar :confused:

@kattepukkels: Unter uns: Findest Du das Futterhaus in Mosbach gut? Ich war da neulich einmal und habe mich gefreut, dass es Bozita im Angebot gibt (fressen meine allerdings nicht, tja. 10 Packen umsonst gekauft). Wollte mir doch tatsächlich so ein schmierig-dicker Typ *mäckdoof*Katzenfutter und Pelleteinstreu (für die empfindlichen Meerlifüße) andrehen. Naja, eigentlich wollt ich schon wieder rückwärts raus, als eine Verkäuferin zeitgleich Flohhalsbänder anprieß :rolleyes::D Und v.a: Verkaufen die die Kaninchen da?

Liebe Grüße
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
DU WARST IN MOSBACH UND NET BEI MIR!!!

Jetzt weiß ich net ob ich beleidigt sein soll...

War das so ein bissi schmieriger kleiner blonder Typ der ein wenig an "Schweinchen Schlau" erinnert?

:aetschbaetsch2:

Naja, der ist net so sehr mit Katzenwissen gesegnet...

Jepp, die Ninchen verkaufen die da.

Vögel haben sie aber immerhin nicht.

Ach ja, und die Woche vor Weihnachten verkaufen sie keine Tiere.

Das finde ich gut.

Die anderen Zoohandlungen in Mosbach sind noch...

Jetzt weißt du warum ich mich über die kompetente Beratung im Fressnapf so gefreut hab...

Aber, immerhin, beim Futterhaus haben sie die Tasso-Plakate vom Hund im Backofen aushängen!
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
Findelkatze

Dazu möchte ich euch auch eine Begebenheit anderer unglaublicher Art berichten.
Am Vatertag saßen mein Mann und ich draussen auf der Terasse, als ich ein jämmerliches Weinen hörte. Ich bin dem nachgegangen und fand ein kleines Kätzchen, Augen noch geschlossen dass versuchte verzweifelt aus einem Erdloch zu kriechen. Ich hab es mitgenommen und zunächst einmal versorgt mit Aufzuchtsmilch (habe ich nach einer ähnlichen Begebenheit vor 1/12 Jahren immer im Haus) Am nächten Tag bin ich dann zum Tierarzt und habe es untersuchen lassen. Es ist ein Junge und wird von uns Felix genannt. Der Kleine hat sich nach einem ordentlichen Schnupfen, der behandelt wurde dann sehr schnell erholt und ist nun sechs Wochen danach super drauf.
Nach drei Tagen bekam ich einen Anruf von unserem Bauern gegenüber, der sich fürchterlich aufregte, dass ich es gewagt hätte seine Katze aufzunehmen.
Auf meine Frage ob ich den Kleinen hätte sterben lassen, sagte er mir :ja er hätte dieses VIEH!!! sowieso platt gemacht. Ich erinnere mich an eine Situation vor 1/12 Jahren. Da kamen die Nachbarskinder weinend mit einem kleinen Kätzchen zu mir (die kleine graue in meinem Profilbild)Sie mussten miterleben wie dieser BRUTALOBAUER den Wurf mit den Füßen tot getreten
hat. Ein kleines Kätzchen hatte sich hinter einen Müllsack verkrochen und das
ist unsere Polly, die von uns gehegt und gepflegt wurde und heute ein wunderschönes Fellchen ist. Dieses Schicksal wäre auch Felix passiert.
Ich sage euch lieber nicht was dieser schlechte Mensch von mir zu hören bekommen hat, aber er weiss, dass er ab sofort unter Beobachtung steht
und bestimmt nicht mehr glücklich wird, wenn ich dahinter komme, dass auch nur einem der Kätzchen so etwas nochmal passiert.
Ich bin froh dass es Menschen wie euch gibt die ebenfalls auf diese wunderschönen kleinen Lebewesen aufpassen.:zufrieden:
Mariann
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Dazu möchte ich euch auch eine Begebenheit anderer unglaublicher Art berichten.
Am Vatertag saßen mein Mann und ich draussen auf der Terasse, als ich ein jämmerliches Weinen hörte. Ich bin dem nachgegangen und fand ein kleines Kätzchen, Augen noch geschlossen dass versuchte verzweifelt aus einem Erdloch zu kriechen. Ich hab es mitgenommen und zunächst einmal versorgt mit Aufzuchtsmilch (habe ich nach einer ähnlichen Begebenheit vor 1/12 Jahren immer im Haus) Am nächten Tag bin ich dann zum Tierarzt und habe es untersuchen lassen. Es ist ein Junge und wird von uns Felix genannt. Der Kleine hat sich nach einem ordentlichen Schnupfen, der behandelt wurde dann sehr schnell erholt und ist nun sechs Wochen danach super drauf.
Nach drei Tagen bekam ich einen Anruf von unserem Bauern gegenüber, der sich fürchterlich aufregte, dass ich es gewagt hätte seine Katze aufzunehmen.
Auf meine Frage ob ich den Kleinen hätte sterben lassen, sagte er mir :ja er hätte dieses VIEH!!! sowieso platt gemacht. Ich erinnere mich an eine Situation vor 1/12 Jahren. Da kamen die Nachbarskinder weinend mit einem kleinen Kätzchen zu mir (die kleine graue in meinem Profilbild)Sie mussten miterleben wie dieser BRUTALOBAUER den Wurf mit den Füßen tot getreten
hat. Ein kleines Kätzchen hatte sich hinter einen Müllsack verkrochen und das
ist unsere Polly, die von uns gehegt und gepflegt wurde und heute ein wunderschönes Fellchen ist. Dieses Schicksal wäre auch Felix passiert.
Ich sage euch lieber nicht was dieser schlechte Mensch von mir zu hören bekommen hat, aber er weiss, dass er ab sofort unter Beobachtung steht
und bestimmt nicht mehr glücklich wird, wenn ich dahinter komme, dass auch nur einem der Kätzchen so etwas nochmal passiert.
Ich bin froh dass es Menschen wie euch gibt die ebenfalls auf diese wunderschönen kleinen Lebewesen aufpassen.:zufrieden:
Mariann

Den hätt ich sofort angezeigt und wenn ich das hätt gesehen, wär ich auf den los, ist ja das allerletzte, so ein ...nee, fehlen mir echt die Worte
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
Dem passt kein Hut mehr

Nach meiner Ansage passte ihm kein Hut mehr und glaubt mir, der wird in Zukunft vorsichtiger sein. Eine Anzeige habe ich ihm angedroht. Der steht jetzt unter Beobachtung. So geht man nicht mit Lebewsen um:mad:
Mariann
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #10
Ist sowieso erschütternd wie manche Bauern und nicht nur die auch heutzutage noch mit den ungewollten Nachwuchs der Katzen und Hunde umgehen, da könnt ich immer das Heulen kriegen, wenn ich sowas höre oder lese.
Finde auch das eine bundesweite Kastrationspflicht angebracht ist, aber wäre die auf Bauernhöfen durchsetzbar?
Glaub da, die würden sich da wohl irgendwie rausdrehen...
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #11
DU WARST IN MOSBACH UND NET BEI MIR!!!

Jetzt weiß ich net ob ich beleidigt sein soll...

War das so ein bissi schmieriger kleiner blonder Typ der ein wenig an "Schweinchen Schlau" erinnert?

:aetschbaetsch2:

Ja, genau dieser Typ :muhaha:
Naja, Mosbach ist ja nur 25km von mir weg^^(bin heut sogar mit dem Zug durchgefahren :oops:).
Andere Zoohandlungen kenne ich nicht...aber will ich das? Nö :D

Sry fürs OT^^

Liebe Grüßle
 
Werbung:
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
2.276
  • #12
@ Mariann,

zu so etwas sage ich gar nichts...

Leider ist es so, dass wohl selbst von einer bundesweiten Kastrationspflicht für Freigänger, wenn sie denn käme, die Bauern ausgenommen würden.

In Österreich gibt es nämlich diese Pflicht, aber die Bauern betrifft es nicht...

@ Quasy,

ich weiß ich bin böse gewesen mit der Beschreibung des jungen Mannes...

Ich schäme mich auch.

Er hat sich aber sehr gebessert gegenüber seinen Anfangszeiten, als er den Leuten NUR Trockenfutter empfohlen hat. Mittlerweile ist er ganz begeistert von Bozita, Animonda Carny und Grau (das ist ja die "Oberklasse" die das FH zu bieten hat...).

Ob er öfter gelauscht hat wenn ich unentschlossene Katzenbesitzer neben dem Paletten in den Wagen wuchten beraten habe??

:aetschbaetsch2:

Bozita hast du aber nicht 1:1 in den Napf geklatscht und vorgesetzt, oder? Wenn sie das nicht gemocht haben.

Welche Sorten hast du genommen? Meine sind ganz verrückt nach den neuen Sorten Häppchen in Soße, dort vor allem Lachs, Garnelen und Pute.

Mittlerweile mische ich es aber mit anderen Marken, man kann sehr viel Paté (was meine nicht mögen) unter die Soße und unter das mit Wasser gelöste Gelée der Bozita-Tetras mischen und es wird immer noch gerne genommen...

Bin mal gespannt was meine zu meinen Fressnapf-Funden sagen. Habe Select Gold mitgenommen und Bioplan. Die Real Nature Sorten sind ja alle mit Reis, Haferflocken, Gerste, Kartoffeln usw. und fielen deshalb aus dem Beuteschema.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
610
LL2601
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben