"arbeitstitel" RAFAELLO

  • Themenstarter minna e
  • Beginndatum
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #481
etwas ot:

der buntfisch hat durch die päppelaktion einen etwas runderen popo bekommen :oops::D

und liegt schnurrend auf meinem schoß.
 
Werbung:
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
1.682
  • #482
Ob Raffaello nun kremiert wird, zu Erde gebracht oder ein Ende mit all den anderen findet, seine Seele hat den kranken Körper längst verlassen.

Ich wünsche mir, dass noch viele arme geschundene Wesen bei dir aufblühen dürfen.

Und ich wünsche mir, dass seine Vorbesitzer zur Verantwortung gezogen werden und nie wieder Tiere halten dürfen.

Das hast Du voll auf den Punkt gebracht, dem kann ich nur vollumfänglich zustimmen.
 
Paddelinchen

Paddelinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2017
Beiträge
1.095
  • #483
Ob Raffaello nun kremiert wird, zu Erde gebracht oder ein Ende mit all den anderen findet, seine Seele hat den kranken Körper längst verlassen.

Ich wünsche mir, dass noch viele arme geschundene Wesen bei dir aufblühen dürfen.

Und ich wünsche mir, dass seine Vorbesitzer zur Verantwortung gezogen werden und nie wieder Tiere halten dürfen.

Und er hat in vielen herzen Spuren hinterlassen und wird dort immer bleiben :pink-heart:
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.767
Ort
Miezhaus
  • #484
ist wahrscheinlich so: ich befürchte, es ist eine mischung aus allem gewesen

Das glaube ich auch.

Aufgrund seiner Optik denke ich, er ist das Ergebnis einer der gern genommenen Kater-auf-Katze-Aktionen gewesen und vermutlich schon krank geboren. Dann geriet er auch noch in falsche Hände und so nahm das Schicksal seinen Lauf.
Trotzdem bin ich froh, daß er seine Restlebenszeit geliebt und behütet verbringen konnte.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.777
Alter
56
Ort
Niedersachsen
  • #485
eine autopsie ist übrigens "überraschend" günstig.

https://www.tiho-hannover.de/klinik...er-pathologie/diagnostische-dienstleistungen/

Ja, eine Obduktion ist günstig und man hätte einen detaillierten Bericht bekommen, da alle Organe untersucht werden. Für das Vet-Amt wahrscheinlich besser gewesen.

Vor kurzem lief im Fernehen darüber ein Bericht

https://www.tvnow.de/shows/der-hund...e-2-thema-heute-wenn-tierliebe-toetet-2466104

Ich kann aber auch verstehen, dass du es nicht machen wolltest.
Vielleicht geben ja die Blutergebnisse mehr Hinweise.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #486
ich denke, das blutbild wird mehr aussagen. hoffe es zumindest.

und dem VET amt reicht ja vermutlich auch schon, was ich vorlege. das hat mir die gute frau zumindest sehr glaubhaft signalisiert
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #487
ich denke, das blutbild wird mehr aussagen. hoffe es zumindest.

Aus dem Blutbild kann man ja auch eine Menge ablesen, was schon einige Zeit zurückliegt und auch Stoffe feststellen, die z.B. zu Organversagen geführt haben können. Fehl-/Mangelernährung, Streß, extremer Bewegungsmangel, solche Sachen halt.

Wo ich noch bei OC war, da mußte jede Katze, die im Heim gestorben ist, obduziert werden, wenn die Todesursache nicht klar auf der Hand lag, wovon freilich auch die Uni dort profitierte.
Ich weiß nicht, ob ich es fertig bringen würde, meine eigenen Katzen im Zweifelsfall zur Obduktion zu geben.

minna e, ich kann Deine Entscheidung nachvollziehen und hoffe auf eine aussagekräftige Blutuntersuchung.

Professor, Deinen Einwand kann ich auch durchaus nachvollziehen, aber da hängt halt auch ein großer emotionaler Faktor mit dran, wie man sich entscheidet. Und was man sich davon verspricht.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #488
emotional wäre es mir sogar leichter gefallen, eine autopsie machen zu lassen... das zurücklassen fand ich schon sehr schwer.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.105
  • #489
Ich würde mich insofern evtl. für eine Autopsie entscheiden, wenn ich so gar keinen Schlüssel hätte, es aber für nötig erachten würde, eine Gewißheit zu bekommen, und dafür kann es ja mehrere Gründe geben (Infekt und Schutz der anderen Katzen; evtl. Erbkrankheit, Opfer von Tierquälerei, z.B.).
Sich z.B. aus religiösen Gründen dagegen zu entscheiden, finde ich aber auch völlig in Ordnung.

Schweres Thema.
Ich sehe das wohl auch etwas differenziert, ob es sich um Privatkatzen oder Heimkatzen handelt und kann noch nicht mal sagen, ob das fair ist.:confused::reallysad:
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #490
hier übrigens mal die aufstellung, nur als information:

allgem. US 8,24 € (einfacher Satz wegen TS, ich liebe diese Praxis ;))
Surolan 16,80 €
TA Bescheinigung 6,81 €
------------zzg. MwSt = 37,90 €

Kotuntersuchung 70,00 €
allgem. US 12,90 €
Tupferprobenentnahme 5,37 €
Tupferproben US 42,00 €
nurVET B-Komplex plus 18,64 €
-----------zzg. MwSt = 174,96 €

Kontroll US 10,82 €
1 Röntgenaufnahme 30,60 €
Euthanasie 19,86 €
angew. medis 3,25 €
Blutentnahme 7,62 €
Abholung Katzenkörper 22,24 €
Blutuntersuchung 42,00 €
-----------zzg. MwSt = 162,31 €

in der anderen praxis haben sie eine untersuchung & tupfenentnahme nicht berechnet, also auch ziemlich fair.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #491
ich hab es gerne gemacht & bereue keinen cent.

aber ich möchte eben auch darauf hinweisen, was passiert, wenn man so ein elend übernimmt. ich hab es ja gewusst & auch bewusst in kauf genommen.

und natürlich gehofft, dem kleinen wutz wieder auf seine karamellfüsschen zu helfen.

aber andere sehen das vielleicht und gucken dann mit etwas anderen augen auf diese vermeintlich günstigen vemehrerkitten und -welpen.
 
Werbung:
Lumipallo

Lumipallo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2010
Beiträge
1.685
Ort
im Nordschwarzwald
  • #492
Ich hoffe nur inständig, dass nach dem 2. Katerchen geschaut wird!
Ob die Vorbesitzer Rafaello grausam oder fahrlässig behandelt oder einfach gar nicht versorgt haben, von der Ebay-Anzeige mal abgesehen nichts unternommen haben, ist alles nicht erwiesen.
Es kann im Haushalt der Vorbesitzer vieles in früherer Zeit geschehen sein, auch zwischen den Menschen dort, was wir nicht wissen können,
und dann werden falsche, oder lange Zeit gar keine Entscheidungen getroffen.
Es könnte ebenso sein, dass es wirklich nur nach psychischen Problemen aussah.

Aber eben weil man es nicht weiß, sollte nach dem anderen Katerchen geschaut werden, denn es könnte auch bei ihm Gefahr in Verzug sein.
Und wenn er Hilfe braucht, so hoffe ich von ganzem Herzen, dass sie diesmal nicht zu spät kommt.

Auch wenn ich den Kleinen nie kennengelernt habe, so wird seine traurige Geschichte und die Hilfsaktion tierlieber Menschen doch immer in meinem Gedächtnis bleiben!
 
Grizabella

Grizabella

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2009
Beiträge
88
  • #493
Ich hoffe nur inständig, dass nach dem 2. Katerchen geschaut wird!
Ob die Vorbesitzer Rafaello grausam oder fahrlässig behandelt oder einfach gar nicht versorgt haben, von der Ebay-Anzeige mal abgesehen nichts unternommen haben, ist alles nicht erwiesen.
Es kann im Haushalt der Vorbesitzer vieles in früherer Zeit geschehen sein, auch zwischen den Menschen dort, was wir nicht wissen können,
und dann werden falsche, oder lange Zeit gar keine Entscheidungen getroffen.
Es könnte ebenso sein, dass es wirklich nur nach psychischen Problemen aussah.

Egal was die Ursache ist - solche Leute sollten dann keine Tiere halten dürfen. Da darf man keine Entschuldigungen durchgehen lassen.
Sie hätten das Katerchen auch schon viel früher abgeben können! Die Einsicht war ja gar nicht da, dass er so krank ist. Am Anfang wollte sie doch noch 70€ für ihn haben...
Und doch, wenn ich ein Tier so abmagern lasse, es in seinem eigenen Kot sitzt und es schon nicht mehr richtig selbstständig laufen kann, dann ist es zumindest grobfahrlässige Vernachlässigung. Da fehlt einfach jegliche Empathie bzw. wenn man so mit sich selbst beschäftigt ist, warum schafft man sich dann überhaupt so ein Tier an?
 
Lumipallo

Lumipallo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2010
Beiträge
1.685
Ort
im Nordschwarzwald
  • #494
Egal was die Ursache ist - solche Leute sollten dann keine Tiere halten dürfen. Da darf man keine Entschuldigungen durchgehen lassen.
Sie hätten das Katerchen auch schon viel früher abgeben können! Die Einsicht war ja gar nicht da, dass er so krank ist. Am Anfang wollte sie doch noch 70€ für ihn haben...
Und doch, wenn ich ein Tier so abmagern lasse, es in seinem eigenen Kot sitzt und es schon nicht mehr richtig selbstständig laufen kann, dann ist es zumindest grobfahrlässige Vernachlässigung. Da fehlt einfach jegliche Empathie bzw. wenn man so mit sich selbst beschäftigt ist, warum schafft man sich dann überhaupt so ein Tier an?

Mein Text sollte in keinster Weise eine stellvertretende Entschuldigung für diese Leute sein!
Sondern ein Apell, dass, egal was die Ursachen für Rafaellos Zustand waren,
nach dem zweiten Katerchen in dem Haushalt geschaut werden muss!
 
Grizabella

Grizabella

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2009
Beiträge
88
  • #495
Mein Text sollte in keinster Weise eine stellvertretende Entschuldigung für diese Leute sein!
Sondern ein Apell, dass, egal was die Ursachen für Rafaellos Zustand waren,
nach dem zweiten Katerchen in dem Haushalt geschaut werden muss!

Achso, das habe ich nicht so herauslesen können- dann stimme ich dir natürlich zu. Ich find die ganze Geschichte so unglaublich, kann echt nur noch den Kopf schütteln.
 
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2010
Beiträge
6.679
Ort
Hamburg
  • #496
Ich hoffte auf gute Nachrichten und dann das . Ich drück dich mal und danke dir für das , was du für den kleinen Mann gemacht hast .
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.325
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #497
ich hatte auch gehofft, das ich den kleinen süßen wieder gepäppelt bekomme... und obwohl er nur so kurze zeit da war, ist es extrem spürbar, dass er nicht mehr da ist. :oops:

ich möchte mich nochmal für euren lieben zuspruch bedanken, die unzähligen kerzen, die für den kleinen wutz angezündet wurden. ds ist tröstlich.

ich werde natürlich weiter berichten, was die information an das VETamt bewirkt hat.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
  • #498
ich möchte mich nochmal für euren lieben zuspruch bedanken, die unzähligen kerzen, die für den kleinen wutz angezündet wurden. ds ist tröstlich.

ich werde natürlich weiter berichten, was die information an das VETamt bewirkt hat.

Der kleine Rafallo hat so viele Herzen berührt.
Danke daß Du weiter berichtest, was das VETamt unternimmt.
 
Peety

Peety

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2018
Beiträge
379
Ort
Hamburg
  • #499
Hallo Martina,

Danke, dass du weiterhin hier berichtest. Hoffentlich greift das Vet Amt hart durch.
 
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
7.003
Ort
Leipzig
  • #500
Es ist furchtbar traurig.
Eine schlimme Geschichte, die hoffentlich viele Menschen dazu bewegt, diese vermeintlichen "Schnäppchen-Katzen" bei Ebay NICHT MEHR zu kaufen.
Ds zumindest wäre doch ein schönes Vermächtnis für den kleinen Rafaelo, der in seinem kurzen Leben so viel Leid erfahren musste,

Danke, dass du ihm diesen würdevollen Abschied in Liebe möglich gemacht hast und danke auch, dass du das nicht auf sich beruhen lässt, sondern weitere Schritte einleitest, die hoffentlich ebenfalls dazu führen, dieses Katzenleid bei Ebay einzudämmen.

Alles Gute für dich im neuen Jahr!
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben