Anschaffung einer 2. Katze

Nemo86

Nemo86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
2
Hallo Erstmal,

ich hoffe ich handhabe das hier richtig, ich weiß, dass es das Thema schon etliche male in diesem Forum gibt, da ich aber nicht wusste, ob sich das schickt, unter ein bestehendes Thema einfach seine eigenen Probleme zu setzten, habe ich lieber ein neues Thema aufgemacht. :stumm:

Also, zu unserer Katze, sie "hört" auf den Namen Nicky, ist ca. 4 Jahre alt EKH (Fundtier) und haben Sie vor 2 Jahren zu uns (meine Freundin und ich) geholt. Sie ist eine reine Wohnungskatze (+dachterassennutzung).

Wir haben vor ca. einem Jahr schon einmal versucht einen Spielgefährten für Nicky zu finden, es war ein Kater der doch ziemlich scheu war, und dies ist dann auch nach hinten losgegangen.

Obwohl wir versucht haben beide langsam aneinander zu gewöhnen (2 verschiedene Räume inkl. extra Katzenklo etc. für ca. 1 Woche).

Als Sie sich getroffen haben, hat Nicky ihn ziemlich schlimm verprügelt und er leistete keine Gegenwehr, dies zog sich fast über den ganzen Zeitraum von 2 Monaten. Es stellte sich zudem heraus das er offensichtlich ein "Freigänger" war. Daher mussten wir ihn nach ca. 2 Monaten wieder abgeben, da wir ihn ja auch nicht dauerhaft beschützen konnten. (beide Berufstätig)

Das hat uns fast das Herz gebrochen... und nun meine Frage... besteht die Möglichkeit einen Spielgefährten zu finden, ohne auf gut Glück in ein Tierheim zu marschieren und den beiden Katzen und uns dieser Situation wieder aussetzten zu müssen?

Ist Nicky mit ihren 4 Jahren schon zu alt um an andere Artgenossen gewöhnt zu werden, oder brauche ich einfach eine andere (auch Dominate Katze) um es noch einmal zu wagen. Oder besteht die Möglichkeit, dass Sie alleine besser dran ist?

Ich bitte um euren Fachmännischen Rat,

Mit freundlichen Grüßen

Nemo86
 
Werbung:
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Ich denke schon, dass ihr es eurer Katze zuliebe noch auf einen weiteren Versuch ankommen lassen solltet.

Ihr habt ja selbst gemerkt, dass die Charaktere nicht so kompatibel waren.

Das nächste Mal solltet ihr darauf achten, dass es passt.

Generell würde ich empfehlen, keinen Kater sondern eine Katze zu nehmen. Es gibt zwar Kater/Katze Paare die wunderbar funktionieren, aber dies ist doch eher die Ausnahme als die Regel.

Vielleicht könnt ihr euch zwecks Zweitkatze auch eher bei einer Pflegestelle statt im Tierheim direkt umschauen, da die Katzen auf Pflegestellen besser eingeschätzt werden können?

Nach der Reaktion eurer Katze würde ich unbedingt eine langsame Zusammenführung machen und eine Gittertüre verwenden, und vor allem alles gemächlicher angehen als das erste Mal.

Es kann sein, dass eure Katze wirklich eine Einzelgängerin ist, aber von außen kann man das nicht erraten, man muss es mit unterschiedlichen Katzen probieren.

Viel Glück!
 
Nemo86

Nemo86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
2
vielen Dank für dein schnelle Antwort und deinen Rat mit der Pflegestelle.

Habe am gleichen Tag noch eine sehr nette Dame einer Pflegestelle erreichen können.

Sie hat sich sehr viel Zeit genommen und mir zumindest die Angst nehmen können einen zweiten Vermittlungsversuch zustarten.

Sie versucht jetzt anhand meiner Angaben einen "möglichst" ähnlichen Charakter für unsere Katze zufinden, um weitere Komplikationen zumindest eingrenzen zu können.

Jetzt heißt es warten *daumen drücken*

Danke nochmal
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Daumen und Krallen sind gedrückt :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Sammy2012
Antworten
3
Aufrufe
301
Sammy2012
Sammy2012
Sammy2012
Antworten
10
Aufrufe
801
Sammy2012
Sammy2012
Catwoman42
Antworten
8
Aufrufe
537
Catwoman42
Catwoman42
K
Antworten
4
Aufrufe
564
Madam Mim
Madam Mim
J
Antworten
6
Aufrufe
8K
Hazelcats
Hazelcats

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben