Anfänger

Romana

Romana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
6
Hallo ihr Lieben,

also, ich bekomme Ende Sept. meine 1. Katze. Heute war ich mal in der Zoohandlung und hab mich beim Futter umgesehen!

Tja, und ich blick da gar nicht durch. Was soll ich bloß füttern, was ist das Beste?

Meine Hunde tu ich ja barfen, aber bei der kleinen Mieze trau ich mich noch nicht drüber!

Bitte dringend um eure Hilfe!

lg Romana
 
E

Ela

Gast
Erstmal herzlich Willkommen hier im Forum

Und ohje: bei dieser Frage wirst Du jetzt 10 verschiedene Antworten bekommen.....

Also ich würd zu Anfang erstmal das füttern, was sie schon gewohnt ist. Und dann langsam umstellen.

Also nicht unbedingt Whis***, Kitek*** und so.....

Aber ich persönlich seh das nicht so eng, denn ich geb meinen Katzen das, was sie mögen. Ich achte drauf, dass kein Zucker drin ist.

Les Dich einfach mal im Futter-Bereich ein bissle durch die Threads.

Beim Trockenfutter sollte man darauf achten, dass es nicht zu viel Getreide enthält.

Zum Barfen: also meine Mädels bekamen schon als kleine Zwerge Hackfleisch :) Da ich aber nicht komplett barfe, gibt es bei mir nur 1x die Woche Rohfleisch. Und das schnippel ich klein
 
Romana

Romana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
6
Wahrscheinlich hast du Recht und ich werd mich nachher genauso auskennen wie vorher. Aber es ist ein Hammer, wieviel Futterhersteller es gibt, ich bin heut gar nicht mehr aus dem schauen rausgekommen. Ein Wahnsinn!

Da ich gerade auch das Buch lese "Katzen würden Mäuse kaufen" bin ich natürlich noch skeptischer als ich es vorher schon war. Es ist echt schockierend was die da alles zusammenbrauen! :eek:

Aber danke mal für deine Antwort

lg Romana
 
E

Ela

Gast
Ja, das Buch hab ich auch gelesen :eek:

Ich hab am Anfang auch voll die Panik gemacht,dass ich meinen Katzen ja was gutes zum Fressen gebe. Also hab ich hochwertiges Futter eingekauft, welches die Katzen mit dem Hintern nicht angeguckt haben.

Die fressen kein normales Paté, es müssen Stückchen in Soße sein. :rolleyes: Also wechsel ich da immer ab und guck halt nur, dass kein Zucker drin ist.

Aber auch von Aldi das Shah ist nicht schlecht und müsste sogar zuckerfrei sein. Ich würd es einfach probieren.

Bei Sandra´s Tieroase kann man z.B. ein kleines Futterpaket zum testen bestellen .

Oder aber schreib doch mal die Futterhersteller an. Ich hab das per Mail gemacht und hab so einige Proben ergattern können :cool:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Bei Hofer müsste es ja auch die zuckerfreien Sorten geben, die hier shah heißen - das sind die 200g Dosen....

Ansonsten kannst Du auch einfach hier oben im Forum auf den Futterinsel24 Button gehen. Der shop gehört der Mel (hier Typ17) - sie kannst Du anrufen, eine PN um Hilfe schreiben etc....sie berät Dich gern und verschickt auf Proben.

Was Du nicht brauchst ist spezielles Kittenfutter, das ist Geldmacherei - mach ab und an die Aufzuchtmilch und schau dass kein Zucker im NAFU ist und ein möglichst hoher Fleischanteil....
Wenn Du allerdings Barfen möchtest, ist das sicher auch bei Winzlingen kein Problem.....dann musst Du allerdings suplementieren - auch da gibt es hier Einige, die sich damit auskennen....
glg Heidi
 
Romana

Romana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
6
Ich dank euch mal für eure Hilfe. Ich werd mich da mal durchkämpfen und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann meld ich mich wieder.

lg Romana
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Romana,

wenn du Barfen möchtest, ist das auch bei Katzenkindern kein Problem. Es gibt ja auch Züchter und die barfen ihre Kitten ja auch. Es gibt übrigens auch Barferforen.

dubarfst - Die Barf-Community | das Barf - Magazin

oder

Holisticats Katzenforum - Powered by vBulletin
Katzenernährung


Dort bekommst du bestimmt auch Tipps zum Barfen von Kitten.
Aber es gibt schon einige gute Dosenfutter, zum Beispiel Grau. Auf Trockenfutter würde ich nach Möglichkeit verzichten, damit die Kleine gar nicht erst auf den Geschmack kommt. Selbst die besten Trofu enthalten zu viel Getreide.
 
Romana

Romana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
6
Hallo,

also die Seite Katzenernährung ist ja total super und informativ. Aber es hört sich für mich so kompliziert an, oder bilde ich mir das nur ein?

Gibt es eigentlich auch ein gutes Buch zum Thema Barfen für Katzen? Bei den Hunden hab ich ja ein sehr tolles und einfaches Buch zum Einsteigen gelesen.

Ich hab einfach Angst das ich da was falsch machen könnte!

lg Romana
 
W

Walldorf

Gast
Gibt es eigentlich auch ein gutes Buch zum Thema Barfen für Katzen?
Nein gibt es nicht, aber im BARF Forum wird Dir auf jeden Fall geholfen. OK Katzen barfen ist nicht sooo einfach wie Hunde, aber es ist machbar. Meine Jungs werden zu deutlich mehr als 20% Teilgebarft und ich dachte erst das ich das mit den Supplementen nie kapiere :D aber ich habe es verstanden.

Hier kannst Du übrigens auch Fertigbarf für Katzen kaufen und von den Beiden bekommst Du auch Hilfe über ihr BARF Forum (Link hast Du schon):

http://www.daskatzenfutter.de/
 
Finya

Finya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2008
Beiträge
8
Alter
32
Ort
Westerwald
Was Du nicht brauchst ist spezielles Kittenfutter, das ist Geldmacherei - mach ab und an die Aufzuchtmilch und schau dass kein Zucker im NAFU ist und ein möglichst hoher Fleischanteil....
Wenn Du allerdings Barfen möchtest, ist das sicher auch bei Winzlingen kein Problem.....dann musst Du allerdings suplementieren - auch da gibt es hier Einige, die sich damit auskennen....
glg Heidi
ich habe da mal ne frage wegen der aufzuchtmilch..
ich gebe da meinem jacky auch welche..jedoch hat er davon irgendwie durchfall bekommen...gebe ich da zu viel oder woran kann es legen??
er braucht sie ja..da er etwas unterernährt ist..

danke für antworten

knudu finya
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Nichts für ungut, aber warum holst du denn einen 1 Jahr alten Thread hervor, bei dem es auch noch um was ganz anderes geht, als wie du fragst :D?

Ich kann dir da leider nicht helfen, bin nur gerade etwas verwundert ;).
 
Finya

Finya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2008
Beiträge
8
Alter
32
Ort
Westerwald
sorry...wollte eig nur was wegen der aufzuchtmilch fragen..weil die ja auch dahin vorkam..
dann entschuldige ich mich noch mal ganz herzlich
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
Bitte nicht entschuldigen.....

.... frage einfach Deine Fragen - und ich werde sie so gut wie möglich beantworten :)


Kannst mir auch PN schreiben, wenn Du im Thread nicht mehr magst.


Oder mache einen neuen auf.
Durchfall, Milch und Kitten sind ein zwar immer wiederkehrendes, aber sehr komplexes Thema.


Sehr wahrscheinlich kommt die Verdauungsstörung von einer relativ plötzlichen Umstellung.

Welche Milch hatte er vorher? Muttermilch?
Falls Aufzuchtmilch: welche Sorte/Marke?


Wie alt ist der Kleine?

Frißt er selbständig?

Welche Milch hast Du ihm gegeben?

In welcher Menge?



Alles Gute für Dein Kitten :) und natürlich auch für Dich :)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
wie ist denn der Stand? oder gibt es einen neuen Thread? Immer noch Durchfall?
lg Heidi
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben