Alter der Zweitkatze - OK oder nicht?

F

Flummi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
23
Seit einer Woche habe ich eine kleine 3 Monate alte Fundkatze bei mir. Damit sie ihrem kindlichen Spieltrieb richtig nachkommen kann, möchte ich ihr eine Spielgefährtin holen. Eigentlich wollte ich ins örtliche Tierheim aber durch Zufall gibt es in meiner Nähe eine Familie, die ihre 7 Monate alte Katze abgeben müssen und nun bin ich am überlegen, ob ich sie zu uns nehmen soll? Vom Charakter her sind sich die zwei sehr ähnlich (mal davon abgesehen, das die beiden selbst von ihrer ungewöhnlichen Fellfarbe sehr viel Ähnlichkeit miteinander haben).

Meint ihr das würde gehen? Eine 7 Monate alte Katze zu einer 3 Monate alten dazu? Oder sollte ich lieber etwas genau gleichaltriges holen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Ich denke das passt vom Alter her.
Beide sind noch ziemlich jung.

Ist die 7 Monate alte Katze gut sozialisiert?
 
M

M&K

Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
58
Hmm, bei Kitten ist es ja eher schwer den Charakter zu bestimmen? Der ist ja noch gar nicht ausgereift...klar, spielen tun sie in dem Alter eigentlich alle gern ;)

Welches Geschlecht haben denn die beiden? Ich würde ja zumindest eher zu einer gleichgeschlechtlichen Kombi raten, ich könnte mir vorstellen, dass z.B. ein kleines Mädel mit nem 7 Monate alten Rüppelkater überfordert wäre...aber es liest sich so als wären beides Mädels?
 
F

Flummi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
23
Danke für eure Antworten

@M&K
Natürlich kann man in diesem Alter schon deutlich mehr über den Charakter sagen. Meine z.B. ist sehr ausgeglichen, unglaublich menschenbezogen, extrem verschmust, liebevoll und ihrem Alter entsprechend verspielt und neugierig.

Also meine kleine Fellnase ist ein Mädchen und aus diesem Grund möchte ich für sie eine Spielkameradin.

Das mit der 7 Monate alten Katze hat sich erledigt. War heute dort und hab "sie" mir angesehen. Sehr lieb, sehr schmusig und sehr verspielt aber...... zum einen handelte es sich um einen Kater, weshalb er für mich aus diesem Grund schon nicht in Frage gekommen wäre...... zum anderen ist er nicht kastriert :eek:

So werde ich weiter nach einer passenden Zweitkatze suchen.
 
M

M&K

Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
58
Dann such am besten ein gut sozialisiertes Mädel, das nach Möglichkeit auch die vollen 12 Wochen bei der Mama geblieben ist, im Tierschutz ist ja grad auch wieder Kittenschwemme angesagt, da findet sich bestimmt ganz schnell was. Hauptsache der Krümel ist nicht mehr lang allein :)

Und ähm, nein, ich persönlich glaube nicht das man bei einem 3 Monate alten Kitten schon von einem bestimmten/ausgeprägten Charakter sprechen kann Da ist es ja erst frisch von der Mama weg und entwickelt sich noch weiter...und die meisten gesunden/sozialisierten Kitten sind neugierig und verspielt. Und je nach Prägung Menschenbezogen, bzw. deine Maus hat ja momentan auch niemanden außer dir. Wobei ich jetzt natürlich nicht Kitten ihren individuellen Charakter absprechen möchte, unsere zwei hatten mt 4 Monaten auch schon ihre Eigenarten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Flummi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
23
So, seit Dienstag den 20.09. habe ich eine Spielkameradin für meine Erstkatze. Hab sie aus dem örtlichen Tierheim und sie ist in etwa gleich alt wie meine andere Fellnase (beides Mai Katzen). Die ersten paar Minuten gab es zwar ein rum gezicke und gefauche aber nach 1 Stunde haben die hier wie die doofen fangen gespielt. Hoch, runter, hin, her...... hat richtig Spaß gemacht den beiden dabei zuzusehen.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
So, seit Dienstag den 20.09. habe ich eine Spielkameradin für meine Erstkatze. Hab sie aus dem örtlichen Tierheim und sie ist in etwa gleich alt wie meine andere Fellnase (beides Mai Katzen). Die ersten paar Minuten gab es zwar ein rum gezicke und gefauche aber nach 1 Stunde haben die hier wie die doofen fangen gespielt. Hoch, runter, hin, her...... hat richtig Spaß gemacht den beiden dabei zuzusehen.

Wie schön und wenn man dass mal gesehen hat, dann weiß man auch warum wir hier immer empfehlen, es müssen zwei Kitten sein. Es geht nicht darum, dass die sich nicht auch mit einer älteren Katze vertragen würden, falls diese nicht aggressiv reagiert, was öfters der Fall ist, weil das Kitten zu aufdringlich und verspielt ist oder sogar ihre körperliche Überlegenheit ausspielt und das Kitten unterdrückt, sondern es geht primär darum, dass man dass einem Kitten nicht vorenthalten darf, dieses unbeschwerte, gemeinsame tollen miteinander, dass kann niemand anders ersetzen. Man muss sich ja nur mal die eigene Kindheit ohne andere Kinder vorstellen nur mit Erwachsenen, Omas und Opas.
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Sehr schön dass das so klappt.
Wo sind die Bilder dazu? :aetschbaetsch2:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Das klingt wie bei uns, wenn Sunny und Molly hier rumtoben ;)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
5
Aufrufe
711
Schwarzfell
S
unbroken
2
Antworten
33
Aufrufe
7K
unbroken
V
Antworten
4
Aufrufe
2K
JeLiGo
S
Antworten
9
Aufrufe
1K
Taskali
Taskali
*Angel*81
Antworten
17
Aufrufe
1K
tiedsche

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben