abgespreizter Zeh

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mona64

Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2007
Beiträge
79
Hallo zusammen,

meine Mieze ist seit ein paar Tagen leidend. Und zwar steht hinten rechts der linke Zeh ab wie bei der menschlichen Hand der Daumen. Jetzt war ich mit ihr natürlich beim Tierarzt. Der hat sie abgetastet, meinte, es wäre alles geschwollen und sie hat ein entzündungshemmendes Mittel bekommen. Jetzt meinte er, er könne nicht fühlen, ob die Sehne nur geschwollen oder wohlmöglich gerissen ist und meinte, wenn dem so wäre, müsse die Zehe u.U. amputiert werden. Das möchte ich natürlich, wenn es irgendwie geht, verhindern. Neben der Zehe ich eine kleinere Verletzung zu sehen, aber keine Ahnung woher.

Hat einer von Euch so etwas schon einmal gehabt? Was tun?

Danke für Infos im voraus.

Gruß,

Mona.
 
Werbung:
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Mona

erstmal herzlich willkommen hier...

Ich hatte sowas zwar noch nie, aber hat Deine Katze Schmerzen oder stört sie das sonst in einer Weise?

Ich würde bei meinen in dem Fall den Zeh mit Rescue-Salbe einschmieren und abwarten.
 
M

Mona64

Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2007
Beiträge
79
Hi,

danke für Deine Antwort und Dein freundliches Willkommen.

Nein, die Katze scheint keine Schmerzen zu haben. Sie humpelt nicht, läuft völlig normal und springt auch weiter (und das nicht zu knapp - bei den Höhen, die sie überwindet). Und ich mach mir Gedanken...

Gruß,

Mona.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben