Eilt - Desinfektionsmittel für Wunden???? Ich habe es doch schon 1000mal gelesen...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

ich will gleich zur Apotheke, aber mir fällt der Name des Mittels nicht ein :confused:... Habe schon im Hausapotheken-Thread nachgeschaut, aber bin unschlüssig. Ich glaube, dort ist es nicht dabei.

Ich habe gerade bei Maxi unterm Schwanz, so 2 cm unterm Ansatz, zwei grindige Stellen auf der Haut bemerkt. Ich dachte, sie hätte Durchfall und sich schmutzig gemacht. Aber nein, der Popo ist sauber und dieser Grind ließ sich einfach abheben, als ob sie Schuppenflechte hat. Drunter sind nun kleine Löcher mit erhabenem Rand, die aber offentsichtlich nicht wehtun. Ich durfte sogar mit einem Taschentuch drübergehen und dran rumdrücken, weil ich dachte da ist Eiter drunter. Ist aber nichts. Die Löcher sind auch kühl und bis auf die Ränder nicht geschwollen.
Da sie also keine Schmerzen hat und diese Wunden eher oberflächlich scheinen, werde ich sie nicht zum Tierarzt zerren. Den läßt sie sowieso nicht unter den Schwanz schauen. Der Schwanz wird beim TA immer krampfhaft am Körper gehalten, besser noch unterm Bauch durch...

Was kann man da zum Desinfizieren und Heilen also draufmachen? Ich habe es schon so oft gelesen. Ist wohl was homöopathisches. Ich glaube, ich trinke erst mal einen Kaffee zum Wachwerden...
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Bepanthen vielleicht? :confused:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Danke Claudia. Das war es - glaube ich - nicht. Aber könnte ich das auch drauftun, ohne das es brennt? Hilft das gut? Habe Null Erfahrung.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Kai,

meinst du vielleicht Ringelblumentinktur?
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Kannst Du eigentlich bedendenlos verwenden, ist ja Wund- und Heilsalbe. Allerdings besteht die Möglichkeit des Ableckens. Allerdings habe ich noch von keinerlei Nebenwirkungen gehört.
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Rescue Salbe würde mir einfallen, oder eine (homoöpathische) Ringelblumen-haltige Salbe, wie Calendumed. Aber beides ist eher für den Heilungsprozess gedacht als speziell zum Desinfizieren...

LG,
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Da war das Stichwort :D! Calendula!!!!! Ist das Ringelblume? Ist es zur Desinfektion?

Wenn nicht, hole ich beide Sachen. Kann ich ja auch für mich nehmen.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Gegenfrage: Warum willst du die Wunde unbedingt desinfizieren? Wenn ich dich richtig verstehe, ist die Wunde sauber, nicht entzündet, nicht gerötet etc. Also eben eine ganz normale Wunde. Ich würde ihr in dem Fall Calendula, Arnica und Hypericum, jeweils D6 geben und fertig ;)
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
So weit ich weiß, ist Calendula auch zur Desinfektion geeignet. Ich nehme bei meinen Katzen immer die Tinktur, verdünne sie und wasche die Wunde damit ab.
Zur Abheilung ist die Salbe bestimmt auch nicht verkehrt.

Frag doch noch deinen Apotheker, der müsste sich ja auch damit auskennen.
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Ich würde vermuten, dass du kein spezielles Mittel zur Desinfektion benötigst, wenn die Wunde sauber ist. Da dürfte die Salbe eigentlich ausreichen, da sie - im Rahmen einer Heilsalbe - auch antiseptisch und desinfizierend wirkt.

LG,
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Gegenfrage: Warum willst du die Wunde unbedingt desinfizieren? Wenn ich dich richtig verstehe, ist die Wunde sauber, nicht entzündet, nicht gerötet etc. Also eben eine ganz normale Wunde. Ich würde ihr in dem Fall Calendula, Arnica und Hypericum, jeweils D6 geben und fertig ;)
Hätte ich noch meine alte Kamera, würde ich ein Bild einstellen... :rolleyes: Wie kann ich es erklären??? Die Ränder sind etwas erhaben. Nach meiner Rumdrückerei auch etwas gerötet :oops:. In der Mitte ist aber ein Trichter, und das ist offenes Gewebe. So, wie bei einem großen Pickel. Ich hatte vor Jahren mal so einen Krater unter dem Auge. Daran erinnert mich das, was Maxi da komisches hat. Deswegen habe ich auch (mit Taschentuch) dran rumgedrückt. Da sie ganz still gehalten hat, gehe ich davon aus, dass es nicht wehtat. Sie hat nicht gezuckt und keinen Pieps gesagt.

Was du schreibst: Arnica (davon habe ich sogar Globuli da) und Hypericum, gibt es das auch zum Auftragen? Maxi nimmt keine Globulis, sie akzeptiert nur äußerliche Anwendung.

So weit ich weiß, ist Calendula auch zur Desinfektion geeignet. Ich nehme bei meinen Katzen immer die Tinktur, verdünne sie und wasche die Wunde damit ab.
Zur Abheilung ist die Salbe bestimmt auch nicht verkehrt.

Frag doch noch deinen Apotheker, der müsste sich ja auch damit auskennen.
Ja Alex, mache ich. Der Apotheker ist sehr gut. Ich frage ihn. Auch wegen der Verdünnung.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hypericum ist Johanniskraut. Und Johanniskrautöl kann man auch zur Wundheilung benutzen.

Johanniskraut
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich würde vermuten, dass du kein spezielles Mittel zur Desinfektion benötigst, wenn die Wunde sauber ist. Da dürfte die Salbe eigentlich ausreichen, da sie - im Rahmen einer Heilsalbe - auch antiseptisch und desinfizierend wirkt.

LG,
DANKE! Stimmt. Ihr seid alle spitze :)!

Ich überlege gerade, dass es alte Bisse sein könnten. Komisch nur, dass ich nichts bemerkt habe. Ich bürste und krabbele Maxi täglich zig-Male gründlich durch, auch den Schwanz. Und wer beisst unter den Schwanz????? Vllt. ist sie auch an irgendeinem Zaun hängengeblieben? Komisch nur, dass ich es gestern nicht bemerkt habe... Es war gut zu fühlen, richtig buckelig unterm Fellchen :confused:.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Also, dann gehe ich mal los und frage nach Salbe oder Tinktur von Calendula, Arnica und Hypericum und lasse mich beraten.

Vor 3 Wochen bin ich auf dem Nachhauseweg auf einer nassen Asphaltkante ausgerutscht und heftig gestürzt. Da hätte ich auch sowas brauchen können. Mein ganzes Schienenbein war tief abgeschürft, rot und heiß und die Narbe leuchtet immer noch rot... Dann habe ich zumindest für künftige Stürze auch für mich was da.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Was du schreibst: Arnica (davon habe ich sogar Globuli da) und Hypericum, gibt es das auch zum Auftragen? Maxi nimmt keine Globulis, sie akzeptiert nur äußerliche Anwendung.
Hast du einen kleinen Mörser? Globuli zerstoßen, das Pulver auf einem Löffelchen mit etwas Crème fraîche vermischen et voilà :cool: Oder Leberwurst. Oder sonstwas. Sie liebt doch Krabben?

Grundsätzlich sollte man auf offene Wunden keine Salbe auftragen, mit Ausnahme antibiotischer, da Wunden "atmen" sollen.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hast du einen kleinen Mörser? Globuli zerstoßen, das Pulver auf einem Löffelchen mit etwas Crème fraîche vermischen et voilà :cool: Oder Leberwurst. Oder sonstwas. Sie liebt doch Krabben?

Grundsätzlich sollte man auf offene Wunden keine Salbe auftragen, mit Ausnahme antibiotischer, da Wunden "atmen" sollen.
Jetzt machst du mich aber durcheinander. Keine Salbe?

Einen Mörser habe ich nicht, aber ich bin ein Ossi und kann improvisieren. Ja, Maxi liebt Garnelen und heute ist Garnelentag :D!

So, habe nachgesehen. Arnica habe ich sogar D6 da :). Also brauche ich nur noch Calendula und Hypericum D6 kaufen. Wieviele mörsere ich da? Ich könnte sie auch in 1 ml Wasser auflösen und über die Garnelen träufeln? Oder?

PS: Alle auf einmal oder hintereinander?
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
So, habe nachgesehen. Arnica habe ich sogar D6 da :). Also brauche ich nur noch Calendula und Hypericum D6 kaufen. Wieviele mörsere ich da? Ich könnte sie auch in 1 ml Wasser auflösen und über die Garnelen träufeln? Oder?

PS: Alle auf einmal oder hintereinander?
Jeweils ein Globuli, alle zusammen auf einmal und das drei Mal täglich, im Entzündungsfall je nachdem öfter. Und besser trocken zerstossen als mit Wasser auflösen, im trockenen Zustand hast du eher die Kontrolle, dass auch alles IN Madame angekommen ist ;)

edit: Ach so, noch zu etwas zu den Salben, ich habe von meinem Vater gelernt, dass auf offene Wunden außer AB-Salben grundsätzlich keine Salben gehören.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Danke Annette. Dann weiß ich, was ich wie zu tun habe. Meine Güte, hoffentlich haben die Maxis Garnelen da! Wenn es die nächsten Tage ständig Garnelen gibt, denkt Madame "Ist denn Weihnachten?" und meine Vorräte schmelzen wie Schnee in der Sonne :D...

Nachgesehen: Ich habe noch gut ein Pfund. Also bekommt sie heute ihre normale Portion und in den nächsten Tagen viele Leckerchen :)!

So, bis später :).
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
Octenisept - ist ein nicht brennendes Desinfektionsmittel, verwende ich bei Wunden unklarer Herkunft.
Bei homöopathischen Mitteln aufpassen, daß es keine alkoholische Lösung ist - Apotheker achten da nicht drauf, weil die Lösung für Menschen kein Problem darstellt, für Katzen schon.

LG Tizia
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
Noch ein später Tip:

In Holland gibt es von Weleda ein Calendula-Spray.
Ist für Hunde und Katzen gedacht, die mit Blessuren nach Hause kommen.
Ich finda das Spray echt Klasse, und bei Clyde hab ich es auch schon das Eine oder Andere mal gut gebrauchen können *seufz*
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben