Abessinier

  • Themenstarter mousecat
  • Beginndatum
  • Stichworte
    augen katze katzen
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #181
Werbung:
C

ces

Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2012
Beiträge
48
  • #182
Stimmt, kein Aby, auch kein BKH. Bruno ist ein wunderschöner zauberhafter Tigerkater, und was in seinem Erbe alles vorhanden sein könnte, ist unmöglich zu sagen: das weiß man eben nur, wenn man Papiere hat, die zeigen, aus welchen Linien die Katze gezüchtet wurde.
So weit, so streng, da ich aber weiß, wie lustig es sein kann, zu raten, was im Katz stecken könnte, hier ein paar Dinge, die ich an meinen Aby/Somalis beobachte und bei anderen Katzen nicht oder nicht in diesem Ausmaß wahrgenommen hab: einmal eine ganz eigene Katzensprache, sie sind nicht so laut wie Siams, aber wenn sie sprechen, ist es sehr oft ein ganz eigener, heller Klang, oder sie gurren.
Meine sind definitiv keine Schoßkatzen: sie kuscheln zwar gern, aber zu ihren eigenen Bedingungen, und das kann heißen, dass sie ihren Menschen als Reittier nutzen, Schulterkatzen sind (springt Dich Bruno manchmal an? Auf die Schulter oder in die Arme?) oder dass sie von irgendwelchen hohen Plätzen aus rufen und köpfeln; und was alle meine dann machen: sie lehnen sich in die Streichelhand, so richtig stark, bei meinem Franz hat man immer das Gefühl, der würd umfallen, wenn ich die Hand wegzöge (was natürlich sowieso streng verboten ist).
Folgt Dir Dein Bruno auf Schritt und Tritt? Will er immer wissen, was Du gerade machst, beobachtet er sehr genau und mischt dann bissl mit, bist Du immer wieder erstaunt, wie clever der Katz ist?
Und was man beim Fell beobachten könnte, auch wenn es nicht das typische Ticking aufweist: Abys haben kein Unterfell, keine "Wolle" und damit auch einen ganz besonders dünnen langen Schwanz. Bei meinem Gizz, dessen Vater ein Aby war, sieht man äußerlich nur das, und den keilförmigen Kopf und etwas längere Beine - ansonsten schaut er aus wie ein ganz normaler Tigerkater, aber er benimmt sich anders, siehe oben.
 
Silent

Silent

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
130
Ort
NRW
  • #183
Im endefekt ist es mir ja egal welcher Rasse er angehört, geliebt wird er so oder so - es hätte mich einfach interessiert :D

Er klingt ganz ganz leise und sehr hell wenn er maunzt (kommt nur beim Futter 1-2x vor ansonsten nie)..und er gurrt nur ganz ganz selten und sehr leise. Kannte ich so vorher noch gar nicht. Meine beiden anderen Maunzen oder schnurren mich nur an.
Was mir bei Bruno absolut auffällt ist, dass er ganz gezielt versucht mit den Augen zu kommunizieren. Er schaut mich bewusst an und dann dass was er möchte. Er kommt mich auch schon einmal holen oder bringt mich dazu ihm zu folgen.
Er liebt renn und jagt spiele .. wie gesagt über 3 Std. täglich braucht er um ausgelastet zu sein - könnte aber durchaus länger.
Und wenn er spielt dann ohne Rücksicht auf Verluste, egal ob wo gegen gerast wird oder nicht aber ich glaube da ist die Rasse egal das liegt eher an dem Wilderen spiel der als Kater.

Er kommt ansonsten absolut nicht von selbst zum kuscheln, ist kein Schmusekater - geht man allerdings zu ihm wo er entspannt liegt, dann mag er es gestreichelt zu werden und zu köpfen - freut sich darauf und dreht sich in Pose- allerdings auch nur zu seinen Bedingungen und auch nur kurz. Er schließt die Augen genießt es und im nächsten Moment zeigt er an, dass das dann doch reicht. Kurze Momente aber schöne :)
Das einzige was er ab und zu macht wenn es Futter gibt ist sich 1x ganz unauffällig an die Beine zu schmiegen.
Ach - er hat mal versucht an mir hochzuklettern ... und mich anzuspringen auch nicht bösartig o_O da habe ich ihn geschimpft und seit den hat er es nicht mehr gemacht. Ich kannte dass so noch nicht von meinen beiden Damen.
Jetzt hab ich ein schlechter Gewissen dass ich eine für ihn lieg gemeinte Geste vielleicht falsch interpretiert habe?

Er ist wahnsinnig neugierig. Was ich auch mache er guckt ganz interessiert zu, beobachtet alles. Auch das Clickertraining der anderen - aber selber wollte er noch nicht mitmachen.

Er ist sehr selbstbewusst und hat gefühlt vor gar nichts Angst.
Dennoch aber sehr sozial und auf Harmonie aus. Komischerweise unterwirft er sich Neko trotz dieses unbändigen Egos.

Wenn er was nicht will dann zeigt er das, aber nie Bösartig.
Richtig gebissen oder gekrallt hat er noch nie seit ich ihn habe.

Er klettert und springt gerne auf Hohe Positionen und Schränke - allerdings nie so Elegant, man sieht was er möchte aber die Umsetzung fällt ihm schwer.
Ich vermute, dass liegt an einer alten Rutenverletzung.
Er war wohl einmal angeknaxt.

Unterwolle hat der Liebe auch keine.. und sein Fell ist im Vergleich zu meinen anderen beiden ganz anders von der Struktur. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll ^^

Vielen Dank für die schnelle liebe Rückmeldung, ich finde das wahnsinnig interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

ces

Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2012
Beiträge
48
  • #184
Oh, das klingt wirklich alles sehr vertraut - auch das mit dem Über-die-Augen-kommunizieren. Meine Fritzie ist Meisterin darin.

Ich kann Dich so gut verstehen, weil es mir mit meinem Gizz auch so gegangen ist. Der Kater war irgendwie - anders. Und ich wollt auch wissen, warum. Und jetzt hab ich eine Aby und zwei Somalis, und der Gizz ist der Chef vons Ganze und so glücklich wie nie zuvor.

Ach - er hat mal versucht an mir hochzuklettern ... und mich anzuspringen auch nicht bösartig o_O da habe ich ihn geschimpft und seit den hat er es nicht mehr gemacht. Ich kannte dass so noch nicht von meinen beiden Damen.
Jetzt hab ich ein schlechter Gewissen dass ich eine für ihn lieg gemeinte Geste vielleicht falsch interpretiert habe?

Ich glaube, das hast Du, aber schlechtes Gewissen solltest Du keines haben - sondern Dir überlegen, ob Du diese Art Deines Katers, mit seinem Menschen zu kommunizieren, akzeptieren kannst und willst. Mein Franz hat mittlerweile über fünf Kilo (Riesen-Somali, die sind normalerweise kleiner) und er springt mir oft sehr unverhofft auf die Schulter, zum Beispiel von hinten, was auch durchaus Spuren hinterlässt. Er liebt das, und ich mittlerweile auch - aber er kann einen schon ziemlich erschrecken (und findet das glaube ich lustig).
Wenn Du so was magst: stell Dich doch mal, wenn er auf einer Kommode oder so wo auf Augenhöhe sitzt, vor ihn hin, köpfel mit ihm (also nicht streicheln, sondern Deine Stirn hinhalten und warten, ob er dagegenstubst) und biete ihm an, auf Deine Schulter zu kommen.

Komischerweise unterwirft er sich Neko trotz dieses unbändigen Egos.

Weil Neko zuerst da war. Gut sozialisiert, klingt Bruno. Aber ich lehn mich jetzt mal aus dem Fenster und propehzeie zwei Dinge: so kurz, wie Dein Bruno bei Dir ist, und so gut, wie ihr Euch schon versteht, wird der, wenn Du ihn weiterhin nicht drängst, noch deutlich schmusiger werden. Und: dem werden Dinge einfallen, um seine katzönliche "hier bin ich king"-Nische zu finden. Sehr wahrscheinlich werden das Streiche sein, und die Damen werden wohl verführt werden, da mitzumachen :yeah:
 
Silent

Silent

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
130
Ort
NRW
  • #185
Oh, das klingt wirklich alles sehr vertraut - auch das mit dem Über-die-Augen-kommunizieren. Meine Fritzie ist Meisterin darin.

Ich kann Dich so gut verstehen, weil es mir mit meinem Gizz auch so gegangen ist. Der Kater war irgendwie - anders. Und ich wollt auch wissen, warum. Und jetzt hab ich eine Aby und zwei Somalis, und der Gizz ist der Chef vons Ganze und so glücklich wie nie zuvor.

Ich glaube, das hast Du, aber schlechtes Gewissen solltest Du keines haben - sondern Dir überlegen, ob Du diese Art Deines Katers, mit seinem Menschen zu kommunizieren, akzeptieren kannst und willst. Mein Franz hat mittlerweile über fünf Kilo (Riesen-Somali, die sind normalerweise kleiner) und er springt mir oft sehr unverhofft auf die Schulter, zum Beispiel von hinten, was auch durchaus Spuren hinterlässt. Er liebt das, und ich mittlerweile auch - aber er kann einen schon ziemlich erschrecken (und findet das glaube ich lustig).
Wenn Du so was magst: stell Dich doch mal, wenn er auf einer Kommode oder so wo auf Augenhöhe sitzt, vor ihn hin, köpfel mit ihm (also nicht streicheln, sondern Deine Stirn hinhalten und warten, ob er dagegenstubst) und biete ihm an, auf Deine Schulter zu kommen.

Ja genau so ist das - er ist anders, reagiert ganz anders als ich es von meinen anderen auch früheren Katzen die ich hatte kenne. Und eben auch die Fellstrucktur die Haare sind total dünn.. Wenn ich Nekos oder Kiras daneben lege, sind sie fast 3 mal so dick :D das habe ich bis dahin noch nie gesehen.
Darum bin ich auf die Suche gegangen, weil mich auch interessiert was z.B. unerzogenheit ist und was evtl Wesen oder Rassetypisch.
Wie z.B. dass an einem Hochklettert wird, dass hat er wirklich öfter versucht stürmisch aber sehr vorsichtig nicht wie ein Angriff und das hat mich so irritiert am Anfang sogar angst gemacht. Weil ich ihn da erst ein paar Wochen hatte und noch nicht einschätzen konnte.
Das an mir rumgeklätter werde ich wohl weiter unterbinden, ich bin gesundheitlich Phasenweise sehr angeschlagen und tue mich dann schon schwer das Gleichgewicht zu halten.
Aber jetzt kann ich mit dem wissen anders darauf reagieren und vorbereiteter sein - vor allem nicht mehr schimpfen sondern einfach aufzeigen dass das nicht geduldet wird. - Vielen Dank!

Das Köpfeln habe ich in der Tat auch schon häufiger gemacht, dass liebt er seinen Dickschädel gegen meinen zu pressen.
Aber nach 2-4 Sekunden sagt er dann auch "Dosi ist gut für den Anfang!" ;) Das mit der Schulter werde ich auch mal ausprobieren, aber ich glaube bis ich das mache lasse ich noch ein wenig Zeit verstreichen, er ist ja wirklich noch nicht lange da. Mein Mann würde das lieben! Aber er ist ja sowieso total vernarrt in den Kater (und so froh dass er nicht mehr alleine unter 3 Weibern ist).

Weil Neko zuerst da war. Gut sozialisiert, klingt Bruno. Aber ich lehn mich jetzt mal aus dem Fenster und propehzeie zwei Dinge: so kurz, wie Dein Bruno bei Dir ist, und so gut, wie ihr Euch schon versteht, wird der, wenn Du ihn weiterhin nicht drängst, noch deutlich schmusiger werden. Und: dem werden Dinge einfallen, um seine katzönliche "hier bin ich king"-Nische zu finden. Sehr wahrscheinlich werden das Streiche sein, und die Damen werden wohl verführt werden, da mitzumachen :yeah:

Ich freu mich schon darauf ! Ehrlich, er mischt unsere Truppe hier ja jetzt schon auf und ich freu mich auf jeden Tag - bin gespannt was das gibt. Ein bisschen Aktion tut meinen beiden auch gut.
Das schöne ist, dass er mein 18 Jähriges Ömchen sogar wieder richtig zum spielen animiert, sie ist viel aufgeweckter seit dem er da ist.

Aber gut zurück zum Thema - nochmal Danke für eure Antworten!
Reinrassig wird er nicht sein das habe ich auch nie gedacht, aber etwas in die Richtung denke ich ist drin und das erklärt mir vieles.
Auch gerade der Post von dir Ces hat mir sehr geholfen.

Super dass es euch zum Nachfragen gibt :glubschauge:

Ich hänge nochmal 2 Fotos an aufgrund der Bilder habe ich mich in Ihn verliebt er war ein Notfellchen und ich fand seine Gesichtsform (es wirkt auf den Fotos irgendwie nicht so aber es ist deutlich schmaler, länger und kantiker) für ein BKH halt auch total untypisch
 

Anhänge

  • IMG_3696.JPG
    IMG_3696.JPG
    55,2 KB · Aufrufe: 40
  • IMG_3715.JPG
    IMG_3715.JPG
    51,2 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:
B

Baghira&Balou

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
69
  • #187
Die Fritzie schickt einen schönen Gruß (nein, sie schaut nicht böse. Sie schaut konzentriert!)
29712822ao.jpg
Baghira, Balou und Merida grüßen zurück und freuen sich, eure Hoheit wohl auf zu sehen.
 
B

Baghira&Balou

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
69
  • #188
Das an mir rumgeklätter werde ich wohl weiter unterbinden, ich bin gesundheitlich Phasenweise sehr angeschlagen und tue mich dann schon schwer das Gleichgewicht zu halten.
Aber jetzt kann ich mit dem wissen anders darauf reagieren und vorbereiteter sein - vor allem nicht mehr schimpfen sondern einfach aufzeigen dass das nicht geduldet wird. - Vielen Dank!
Baghira klammert sich ab und an auch noch an meine Beine, wenn sie grad etwas aufgedreht ist und die Meinung vertritt, dass ich ihr ruhig mehr Aufmerksamkeit schenken könnte. Passiert zum Glück nur noch ganz selten. Eigentlich weiss sie, dass das nicht erwünscht ist. Spätestens wenn ich reflexartig Au schreie, fällt es ihr auch wieder ein :grin:

Balou hat es nur als Kitten gemacht, als er noch nicht so hoch springen konnte. Bei kleinen Katzen, egal welche Rasse kommt es häufig vor.

Das mit der Schulter werde ich auch mal ausprobieren, aber ich glaube bis ich das mache lasse ich noch ein wenig Zeit verstreichen, er ist ja wirklich noch nicht lange da. Mein Mann würde das lieben! Aber er ist ja sowieso total vernarrt in den Kater (und so froh dass er nicht mehr alleine unter 3 Weibern ist).
Ganz ehrlich? Seit froh, wenn er nicht damit anfängt. Als meine noch klein waren, hatte ich von anderen Katzen gelesen, die das machen und war fast schon etwas neidisch. Dann hat Balou damit begonnen und meine Schultern sehen entsprechend aus. Im Herbst Winter wenn man dicke Sweatshirts trägt, gehts noch, aber im Sommer :dead:

Die hellen Streifen unter Brunos Augen und die Nasenpartie erinnern schon stark an Abessinier.
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #189
Unser neuer Mitbewohner

da4fed0b-0a1c-45ee-9cyuoz.jpeg


8461f3c6-7d22-4fc3-a11uy9.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Strexe

Strexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2011
Beiträge
730
Ort
Berlin-Spandau
  • #190
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Wonneproppen, Eva. :pink-heart:

Ein neues Familienmitglied, na, das macht mich jetzt aber neugierig. Schuhgröße? Haarfarbe? usw.?
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #191
Schöner Kerl:pink-heart:
 
Werbung:
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #193
Strexe, er kommt aus der Cattery von der Loreley und ist 4,5 Jahre.
Baghira&Balou- das Aktivitätsniveau würde ich als ähnlich einschätzen, Abys sind oft noch aufdringlicher und verschmuster, nicht ganz so auf Kontaktliegen und das Stimmchen ist eher normale Katze. :D

6c516944-9411-469a-91dqgp.jpeg


f225e09a-04d5-4e02-ad3pzq.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sus@

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
6.177
  • #194
Ich bin zwar eher Fan der Wuschelfraktion, aber der Kater ist einfach wunderschön :pink-heart:
 
B

Baghira&Balou

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
69
  • #195
Strexe, er kommt aus der Cattery von der Loreley und ist 4,5 Jahre.
Baghira&Balou- das Aktivitätsniveau würde ich als ähnlich einschätzen, Abys sind oft noch aufdringlicher und verschmuster, nicht ganz so auf Kontaktliegen und das Stimmchen ist eher normale Katze. :D

Ich hätte Siamesen jetzt noch ne Spur aktiver eingeschätzt. Aber da täuscht mich vermutlich mein Erinnerungsvermögen (ich bin mit Siamesen (alter Typ) aufgewachsen). Ausserdem gabs früher keine Laufräder, in denen sich Katzen auspowern konnten. Da gings stattdessen im Galopp durchs ganze Haus.

Cool, ein Verwandter meiner beiden Energiebündel :grin:
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #196
Schnee ist doof ....

39ecb9dc-f1bc-4d62-b6pskm.jpeg
 
C

ces

Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2012
Beiträge
48
  • #197
Tolles Foto! O, wie ich diesen Gesichtsausdruck kenne :yeah:
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #198
Noch ein paar Frühlingsphotos

mobile.172u5w.jpeg


mobile.20tuwc.jpeg


mobile.35tugr.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
  • #199
So heute mal die Kamera ausgepackt bei dem schönen Wetter hier.

mobile.6i1qsm.jpeg


mobile.1189r4g.jpeg


mobile.14p8peu.jpeg


mobile.16mkpyn.jpeg
 
A

Aragon & Co.

Benutzer
Mitglied seit
23. September 2012
Beiträge
40
  • #200
Das sind sehr schöne Fotos, Eva.
So ein schöner Kerl :pink-heart:. Besonders das Bild in der Sonne hat es mir angetan.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben