Ab wann Freigang?

Leopold

Leopold

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2008
Beiträge
37
Ort
Franken
Hallo,
wie habt ihr das mit dem Freigang Eurer Katzen gemacht? Wie lange waren sie in der Wohnung und wie habt ihr sie an Freigang gewöhnt?
Unser Katzer ist nun 4 Monate alt und hat schon einen enormen Bewegungsdrang - als Wohnungskatze könnte ich ihn mir gar nicht vorstellen. Wir lassen ihn jetzt immer für paar Minuten in den Garten und beobachten ihn. Er geht nicht weit weg!
Dann haben wir noch eine flotte Spanierin bekommen. Wie lange sollte sie mindestens drin bleiben?
LG
Leopold
 
MiriamB

MiriamB

Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
63
Ort
NRW
Ich nehme an, dein Kater ist schon kastriert, da du ihn rauslässt.

Da leider auch nicht kastrierte Kätzinnen draussen rumlaufen, kann es nämlich ganz schnell passieren, dass er nicht mehr nur in eurer Nähe bleibt.....

Deine Spanierin, die hoffentlich kastriert ist, sollte 4-6 Wochen im neuen Heim drinnen bleiben. Da musst du das Gefühl haben, wie gut/schnell sie sich bei euch einlebt.
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Meine Katzen waren ca 1 Woche in der Wohnung, bevor sie raus durften. Wir haben die beiden einfach rausgelassen und waren am Anfang bei ihnen, als sie ihr Revier erkundet haben. Am Anfang bewegen sie sich sehr vorsichtig und erweitern ihr Revier mit der Zeit.

Man sagt, Katzen sollen 4 Wochen in der Wohnung bleiben, bevor sie rausgehen. Ich denke es kommt auf die Katze an. Meine Tiger waren nur eine Woche in der Wohnung, vielleicht war die Zeit zu kurz, aber es war ok.
 
C

Candyman

Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
66
Auslauf in einem Gehege ist aber nicht wrklich Freiheit!
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Meine beiden waren nach 1 Woche im Garten und haben sich in unserer Anwesenheit auch nur dort erstmal aufgehalten.

Nach ca. 3 Tagen habe ich sie auch alleine in den Garten gelassen. Ging bei uns ganz gut. Als sie größer waren, gingen sie dann auch schon mal weiter weg. ABER nie sooo weit. GsD;)
 
M

MJ

Gast
Also, als wir unseren 1. Kater bekamen, haben wir ihn nach 2 Wochen vor die Tür gelassen. Diese 2 Wochen waren purer Kampf, denn er wollte unbedingt raus, hat aus Protest in jeden rumstehenden Schuh gepinkelt usw... Nachdem er rausdurfte, hat er sowas nie wieder gemacht.

Er hat dann seine erste Nacht in der Hecke vor der Haustür verbracht, ich bin glaub ich jede Stunde nachsehen gegangen.... ;)

Jetzt, bei meinen beiden Herren haben wir 6 Wochen gewartet, bis William mal rausgeschnuppert hat. Der Travis ist heute, nach 6 Monaten, noch nicht allein draußen gewesen, er traut sich immer nur bis zur Haustür.

Also es kommt ganz doll auf die Katze an. Wenn sie sich zu Hause fühlt (offensichtlich kann sie das auch mit Protestpinkeln zeigen ;) :D ) kann sie auch raus.
 
Leopold

Leopold

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2008
Beiträge
37
Ort
Franken
Also das mit dem Protestpinkeln finde ich ja heiß - habe ich auch noch nie gehört. Unser Robby 4 Monate darf schon raus, natürlich unter Aufsicht und ich rufe ihn nach 1 Stunde auch mal wieder herbei. Meistens sitzt er aber in der Hecke vor unserer Terrasse. Das mit dem Gehege ist bei uns schonmal gar nicht machbar, da wir eine Terrasse haben und die Tür hierzu bei schönem Wetter immer offen ist. Wir wohnen auf dem Land und ich hoffe, er lernt auch mit den Auto's umzugehen die ab und zu mal vorbeifahren. Ich hatte bisher immer Katzen und die haben es alles früher oder später geschnallt. Unsere kleine Spanierin muß noch etwas warten, aber ich merke schon daß sie den Drang nach draußen verspürt. Und wenn sie Robby draußen sieht möchte sie am liebsten mit. Bis jetzt erkunden beide zusammen immer den Hausflur und den Keller im Team.
LG
Leopold
 
M

Momenta

Gast
Hi Leopold,

ein Kitten mit 4 Monaten schon alleine draußen herumlaufen zu lassen, finde ich nicht gut.

Zum einen ist er viel zu unbedarft und zum anderen noch nicht kastriert.

Es ist schön, daß Du einer spanischen Katze ein Zuhause gegeben hast, aber es wäre auch gut, wenn sich deutsche Katzen nicht unnötig vermehren ;)

Wie alt ist die spanische Katze?

LG
Claudia
 
Leopold

Leopold

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2008
Beiträge
37
Ort
Franken
Unsere Spanierin ist 10 Monate alt und schon sterilisiert!
Unser kleiner Kater ist nur unter Aufsicht draußen und wird sobald wie möglich kastriert. Wir wollen auf keinen Fall ungewollten Nachwuchs!
LG
Leopold
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #10
Auslauf in einem Gehege ist aber nicht wrklich Freiheit!
Da bin ich nicht deiner Meinung. Ich denke, es kommt in erster Linie auf das Gehege an. Denn mal ganz ehrlich... es ist ja auch längst nicht jedes Wohngebiet für Katzen so spannend und interessant. Nicht jeder Freigänger lebt auf dem Dorf mit viel Natur, Teich, Wiesen und mehr. Von daher denke ich das manches Gehege sogar die bessere Alternative darstellt. In unseren Gehege haben Salem & Floyd bsw. ihren eigenen kleinen Gartenteich, mehrere Kletterbäume, sie haben ihre Höhle, mindestens ein halbes Dutzend Unterstellmöglichkeiten bei Regen, Sonnenterrassen und Aussichtspunkte und etliches mehr... nun ich denke das ist mehr als so mancher Freigänger sein eigen nennen kann.
 
Leopold

Leopold

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2008
Beiträge
37
Ort
Franken
  • #11
Ich finde es echt toll wenn man über so viel Platz verfügt ein solch großes Gehege zu bauen. Leider hat die Möglichkeit nicht jeder. Mir tun einfach die Katzen leid die sich mit einem kleinen Balkon zufriedengeben müssen.
LG
Leopold
 
Werbung:
E

Ela

Gast
  • #12
Mir tun einfach die Katzen leid die sich mit einem kleinen Balkon zufriedengeben müssen.
LG
Leopold

Bevor Du solche Äußerungen von Dir gibst, solltest Du vielleicht bedenken, dass sich manche Menschen kein Haus mit Garten leisten können oder eben andere Faktoren da sind, weshalb man keinen Garten hat.

Was bringt es mir, wenn ich ne günstige Wohnung mit Garten an der Hauptstrasse habe - ausser dass meine Katze mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht lange lebt ?

Glaub mir, ich hätte auch gerne eine Wohnung/Haus mit Garten und Freigehege - aber meine werden niemals richtige Freigänger. Und solange ich diese Wohnsituation habe, leben meine in der Wohnung mit Balkon - und sind glücklich damit
 
M

Momenta

Gast
  • #13
Hi Leopold,

Mir tun einfach die Katzen leid die sich mit einem kleinen Balkon zufriedengeben müssen.
LG
Leopold


daß eine artgerechte Katzenhaltung bei reiner Wohnungshaltung mit/ohne Balkon nicht möglich ist, steht völlig ausser Frage, aber mir tun die Katzen in Tierheimen etc. mehr leid, wenn sie auf 10 qm mit 6 oder mehr Katzen leben müssen.

Spanische Katzen leben zum Teil viele Jahre in einem Käfig.

Trotzdem wäre es natürlich für die meisten Katzen schöner, wenn sie draußen herumlaufen könnten und dabei nicht zu Tode kommen.

LG
Claudia
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #14
Ich finde es echt toll wenn man über so viel Platz verfügt ein solch großes Gehege zu bauen. Leider hat die Möglichkeit nicht jeder. Mir tun einfach die Katzen leid die sich mit einem kleinen Balkon zufriedengeben müssen.
Nein, ich fürcht da hast du mich etwas missverstanden. Meine Grundaussage war eigentlich, das es eben nicht immer auf den reinen Platz ankommt, sondern darauf was man daraus macht. Natürlich ist ein Garten optimal aber ich muss auch sagen, das ich hier im Forum auch schon Balkone oder Terrassen sah, die für Miezen wirklich eine Menge Abwechslung boten.
 
Leopold

Leopold

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2008
Beiträge
37
Ort
Franken
  • #15
Mir ist schon klar dass sich nicht jeder eine Wohnung mit Garten leisten kann und es kommt wie gesagt auf die Gestaltung des Balkones an. Mir fiel bei dem Satz "eingenetzter Balkon" leider nur ein mir bekannter Balkon ein an dem ich täglich vorbeifahre - Beton und ein Kratzbaum drin und unten der laute Verkehrslärm. Ich finde das halt immer etwas abschreckend. Klar, daß dies für eine südländische Katze die ihr Leben im Käfig fristet das Paradies sein muß. Habe halt dann doch die Bilder meiner Katze im Kopf wie sie durch die Büsche streift und Mücken fängt:)
LG Leopold
 

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
Miechen7
Antworten
8
Aufrufe
2K
Bonnies Dosi
Antworten
5
Aufrufe
861
cincin
Antworten
7
Aufrufe
2K
grittigirasol
2
Antworten
21
Aufrufe
3K
Milkaa
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben