50% NaFu - 50% barf?

Sani

Sani

Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2009
Beiträge
31
Ort
heilbronn
Huhu
Will anfangen zu barfen da mein roter sibi so bestialisch haart.
Gedacht War das ich weiterhin erstmal am Anfang 50% NaFu gebe und 50% barf. Aber da ich noch kein guten Kalkulator habe werde ich erstmal Muskelfleisch mit TCPremix plus anreichern. Ich find es voll kompliziert alles selbst auszurechnen.
Klar ich rechne den Nährwertgehalt vom Fleisch aus das ich verwende und schau was ich noch zufügen muss.
Müsste also zufügen:
Taurinpulver
Leber als Vit.A
Lachs oder Forelle als Vit D3
Eierschalenmehl als Calcium
Seealgenmehl als Jod
Knochenmehl als Calcium und Phosphor
Fortain
Meersalz
Vit.E Tropfen
Bierhefe als B Vitamine
Lachsöl
Etwas Gemüse als Balaststoffe

Nun frag ich mich eben, wie soll ich den das alles so supplementieren das es passt denn zb in Lachöl sind ja auch gewisse Vitamine enthalten oder in Leber. Ich raff das nicht, Ahhh Hilfe!
Und dann frag ich mich ob es denn so schlimm ist wenn ich immer die gleichen Supplemente nehme. Bzw zb nur 5 Rezepte erstelle und bei denen bleibe. Ich versteh das nicht so ganz
 
Werbung:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Aber da ich noch kein guten Kalkulator habe werde ich erstmal Muskelfleisch mit TCPremix plus anreichern. Ich find es voll kompliziert alles selbst auszurechnen.

Und dann frag ich mich ob es denn so schlimm ist wenn ich immer die gleichen Supplemente nehme. Bzw zb nur 5 Rezepte erstelle und bei denen bleibe. Ich versteh das nicht so ganz

Hallo,

selbst ausrechnen würde ich es auch nicht, aber an geeigneten Kalkulatoren soll es doch nicht scheitern. ;)

Die Barfrechner bei dubarfst.eu und einfach-barf.de sind dir bereits bekannt? Diese rechnen auch mit mehreren Nährstoffen und Supplementen gleichzeitig, was man per Hand gar nicht so gut bewerkstelligen kann. Ansonsten kannst du auch erstmal mit Grundrezept bzw. Pauschalrezept aus den beiden Foren arbeiten, um zu sehen wie die natürlichen Supplemente ankommen.

Beim Barfen würde ich auf Abwechslung setzen, also nicht 5 feste Rezepte bis zum Sankt Nimmerleins-Tag. Es kann immer mal vorkommen, dass man etwas ändern muss und so bleiben die Tiere futtertechnisch flexibel. Wenn du ein wenig Übung hast, dann geht das wirklich fix mit den Rezepten. So kannst du jede neue Barfrunde die Rezepte ein wenig abändern, indem du die Verhältnisse, Nährstoffmengen oder auch verwendeten Fleischsorten/Mengen/Supplemente ein wenig variierst. Und dann bist du beim Fleischkauf auch weniger eingeschränkt. Gerade wenn man auch im Internet bestellt ist nicht immer alles vorhanden, was man gerade gerne hätte.
 
Sani

Sani

Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2009
Beiträge
31
Ort
heilbronn
Heute is der Wurm drin. Wo sind denn die Rezepte
Entschuldige mich für meine Verpeiltheit!

Weist du ob es einen Ersatz zum Lachsöl gibt? Sobald nur ein tropfen Lachsöl überm Fleisch ist rührt er es mir nicht mehr an.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.932
Ort
Hemer, NRW, D
Fleisch von Wildtieren. Oder von Weidetieren - die auch wirklich auf der Weide waren.
Biofleisch, das den Namenszusatz Bio auch verdient.

Krillöl.

Eventuell auch einfach mal 'nen anderen Hersteller testen.
(Btw. wir reden über 1 g Lachsöl auf 1 kg Fleisch - wie viel Öl auf wieviel Fleisch hattest Du bisher zum testen?)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Heute is der Wurm drin. Wo sind denn die Rezepte
Entschuldige mich für meine Verpeiltheit!

Weist du ob es einen Ersatz zum Lachsöl gibt? Sobald nur ein tropfen Lachsöl überm Fleisch ist rührt er es mir nicht mehr an.

Kenn ich irgendwo her...hier wird zwar noch gefressen, aber mit extrem langen Zähnen.

@Siru: Ich rede von 1g auf 1kg Fleisch.....
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.932
Ort
Hemer, NRW, D
Egal von welchem Hersteller? Gibt da durchaus Unterschiede im Geruch, wenn#s aus der kapsel kommt...

(Normalerweise ist der Zweibeiner das Problem... nicht, das Du oder sonstwer das Lachsöl bewusst ablehnen würd. Aber Katzingers haben sehr feine Antennen dafür, wenn uns Zweibeiner was suspekt ist... und wenn uns das schon suspekt ist, geht Katz auf Nummer sicher - und frisst nicht.)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Lachsöl naturell von meadowfield.

Nee, dan hätten sie eher Fortain ablehnen müssen. Das einzigste was mir an Lachsöl suspekt ist, ist die Tatsache, dass es Kühlschrankplatz verbraucht und die Flasche viel zu groß ist. :D

Ich bin schon am überlegen, ob ich,wenn die Pulle leer ist, nicht auf Kapseln umsteige.....ist einfach Platz sparender...
 

Ähnliche Themen

diejohnny
  • diejohnny
  • Barfen
Antworten
1
Aufrufe
672
Eifelkater
E
B
  • Blackstill
  • Barfen
Antworten
2
Aufrufe
708
Starfairy
S
16+4 Pfoten
Antworten
31
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
Cynti
Antworten
23
Aufrufe
3K
SiRu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben