5 Monate alter Kater frißt nur Rohfleisch...wer hat

M

Mausebolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
2
einen Tipp??? Ist ja eigentlich okay aber mein Oskar frißt NUR rohes Fleisch, OHNE jegliche Zusätze!!!Nachdem ich alles an Nassfutter ausprobiert habe (auch die wirklich guten von grau bis animonda), pur oder gemischt habe ich es aufgegeben, da er von seiner "Ziehmama" am Anfang leider falsch eingewöhnt wurde. Habe dann angefangen zu barfen, da ja nur Rohfleisch ohne Zusätze auch nix ist. Aber welch Irrtum, diese Supplementsoße mag er absolut nicht, habe mich peinlich genau an die Mengenangaben gehalten. Was kann ich noch tun?? Habe angst, dass er irgendwann Mangelerscheinungen kriegt. Gibt es ansonsten irgendwelche Zusatzpräparate die man NICHT unter das Fleisch mischen muß, vielleicht in Katzenmilch verrührt oder so (das schlappert er manchmal zwischendurch als Ausnahme und Naturjoghurt!) Er ist zum Glück Freigänger, ich hoffe, das Thema erledigt sich wenn er mal Mäuse auf seinem Speiseplan hat!!! Aber bis dahin kann ja noch dauern. Noch laß ich ihn nachts nicht raus und tagsüber hat er es noch nicht geschafft:oops:...möchte warten, bis er älter und kastriert ist. Er hat noch einen Bruder, Felix frißt übrigens alles was man ihm vorsetzt, leider "steckt" er Oskar damit nicht an....seufz...danke für einen nützlichen Tip...
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Zuletzt bearbeitet:
M

Mausebolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
2
Danke für den Tipp,

werde es ausprobieren!!!
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Aber auch bei den Fertig-Supplementen solltest du immer mal wieder wechseln.
Zum Felini würde ich noch Fett dazu geben wenn das Fleisch mager ist ;)

Auf Dauer gesehen sind die 'natürlichen' Suppis jedoch besser.
 
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
So ein Problem habe ich auch gerade. Was bei mir geht, ist Felini Complete, allerdings ohne viel Soße, nur mit ein wenig Wasser angerührt, damit sich das besser verteilt. Bei magerem Fleisch geht Gänseschmalz bei mir sehr gut, ist auch vom Handling besser als Schweineschmalz.

Ich mache gerade die ersten Tests mit anderen Supplementen. Wird aber nur mit langen Zähnen gefressen.
Außerdem scheint gewolftes Fleischbei meinen Katern aus der Mode zu kommen. Stückiges Fleisch wird bei mir zunehmend besser gefressen als das gewolfte.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nala7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2014
Beiträge
11
Ich habe mir gestern folgenden Link durchgelesen und fand den auch echt sehr aufschlussreich, was die Ernährungsumstellung angeht!
Da ist auch beschrieben, wie man die Katzen und Kater langsam an die Supplemente gewöhnen kann! Vielleicht hilft dir das?
http://blaue-samtpfote.de/barf/barf009/barf009.html
lg
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Was für Supplemente nimms du denn?
 
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
Ich habe einen ersten Versuch mit

Leber
Calcium-Carbonat
Taurin
Salz
Bierhefe
nur 20% Fortain
nur 20% Seealgenmehl

aus dem DuBarfst-Grundrezept probiert. Frisch ging es so lala, beim nächsten Test gibt es die gleiche Mischung, nur diesmal noch mal ein paar Tage durchgefroren.
Easy Barf ging auch nicht wirklich toll.
Hier ist mein Thread dazu:
http://www.katzen-forum.net/barfen/184762-kitten-fressen-nur-rohfleisch.html
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ich meinte eigentlich den TE


Leber gebe ich seperat, da ich einen Kater habe, der Leber inhaliert und meine Katze läßt sie liegen. Also gibts nur noch für den Kater Leber.

Schau mal ob du irgendwo richtiges Blut auftreiben kannst. Manche Katzen mögen wohl Fortain auch nicht so gerne.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben