3er WG - versteh einer die Katze....

Engeltje

Engeltje

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Juli 2008
Beiträge
307
Ort
Dortmubd
Hallo,

ich wollte mal ein paar Meinungen hören oder Erfahrungen, die ihr selbst schon gemacht habt..... aber mal von Anfang an:

Vor morgen 4 Wochen kam Finn zu uns (9 Monate alt). Eingezogen ist er zur Verstärkung für Maggie, da Cleo zwar Gesellschaft mag, aber eher ne Gemütliche ist und Maggie absolut aktiv ständig. Sollte also eine Entlastung für uns alle sein. :verschmitzt:

Es gab natürlich fauchen und brummen, aber es blieb alles soweit recht ruhig. Er hat sich auch super eingelebt und unsere Chefin Cleo akzeptiert ihn nachts auch im Bett. Anfangs hat sie ihn natürlich verjagt, weil es ihr Platz war. Maggie spielt seit einiger Zeit auch mit ihm morgens / abends fangen (ohne fauchen oder sowas, also wirds wohl Spiel sein). Es gab Momente z.b. am Fenster, wo er auch ma verjagt wurde... heißt, wenn er zuerst da saß und Cleo kam, dann wurde er weg gefaucht. Saß Cleo aber zuerst da und er kam, dann wars i.O. Da galt wohl das Platz recht. :oha:

Maggie fing dann vor kurzem an (also net von Anfang an) auch nach ihm ma zu hauen, wenn er auf der Decke lag im Wohnzimmer. Da wollte sie jetzt halt hin. :rolleyes: Wenn ich immer NEIN sage und er trotzdem was tut, dann schaltet sich Maggie auch ein und haut ihn. Seit ein paar Tagen ist es jetzt so, dass sie ein wenig bedröppelt rumläuft. Sie steht sich quasi selbst im Weg. Sie glaubte scheinbar immer der Chef zu sein und Cleo ließ sie gewähren, vermutlich aus Faulheit. Als Finn kam, machte Cleo aber deutlich, dass sie den obersten Posten hat und Maggie muss jetzt gerad halt was einstecken. Sie war immer Mittelpunkt und jetzt lernt sie mal ein anderes Leben kennen. Die letzten Tage schläft sie dann auch eher mal im Wohnzimmer, statt wie sonst bei mir im Bett. Sie tut einem schon ein wenig leid, aber sie wird sich doch wohl einkriegen????? :sad:

Es lief ja eigentlich alles super ruhig bei uns. Wenn ich von der Arbeit komme, dann schlafen z.b. alle an ihren Plätzen im Schlafzimmer. Spielen tun Maggie & Finn übrigens ohne Probleme abwechselnd, wenn ich eine Art Kette zum spielen verwende. Also leiden können sie sich ja alle anscheinend schon.

Hatte jemand so ein Verhalten schon????
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
496
Engeltje
Engeltje
Antworten
1
Aufrufe
565
Legolas
Legolas
Antworten
1
Aufrufe
1K
Catbert
Catbert
Antworten
10
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
17
Aufrufe
2K
Devilya
D
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben