3 Fragen

C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
35
Hi Leute,
ich hab da mal Fragen zu sehr kleinen Miezen (11 Wochen - gerade weg von der Mutti). Der Kleine wird aber schon seit ein paar Wochen zusätzlich gefüttert. Ist das normal, das die soviel wie möglich fressen? Er hat immer einen ganz dicken Bauch. Ich tue ihm gar nicht so viel Nassfutter hin. Nur 3mal am Tag (100 gr gesamt) Aber er frißt ständig das Trockenfutter leer.

Und wir haben ihn als Junge gekauft. Haben Männchen auch Zitzen (es sieht jedenfalls so aus- ca. 6 helle Punkte am Bauch)?

Und noch eine Frage zum Forum: Wie geht das, daß man unter den Bericht einen (farbigen) Satz schreibt, der immer da steht ?(sorry, ich kenn mich da gar nicht aus.
Danke schon mal. Ciao, Claudia
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Hallo Claudi,

erst mal das mit dem farbigen Satz.

Das ist die Signatur und die kannst du unter Kontrollzentrum erstellen.

Hat dein Freund Brustwarzen? :D klaro haben Kater auch Brustwarzen.

Wegen dem dicken Bauch? Hat er den immer oder nur nach dem Fressen? Aber generell würde ich ihn mal beim Tierarzt vorstellen. Vielleicht ist er ja auch verwurmt.

Ansonsten viel Spass im Forum.
 
Minou

Minou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
766
Ort
Schleswig-Holstein
Jeep, auch Kater haben Brustwarzen....genau wie Männer.

Mir hatte man gesagt, Katzen bis zu einem Jahr dürfen soviel fressen wie sie mögen, was mein auch getan haben. Allerdings fressen sie nur Naßfutter. Ich würde dem Kleinen auch nicht soviel Trockenfutter geben, Trofu eher nur als Leckerlie. Katzen die soviel TroFu fressen, neigen dazu Struvitkristalle zu bekommen.

Gruß Barbara
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
Hallo Claudi,

versuche bitte, in der Threadüberschrift deutlicher zu schreiben, worum es geht. So Überschriften wie Hilfe oder Frage sind nicht wirklich aussagekräftig.

Dein Kätzchen befindet sich noch im Wachstum, da ist es völlig normal, dass es viel frißt. Wenn das Trockenfutter immer weg ist, reduziere es bitte erheblich und gebe mehr Nassfutter. Trockenfutter ist nicht so gesund und entzieht dem Körper Feuchtigkeit.

Es kann durchaus sein, dass er 300 - 400 Gramm Nassfutter frißt. 100 Gramm sind viel zu wenig. Meine erwachsenen Katzen bekommen schon ca. 200 Gramm Futter am Tag pro Katze.

Ja, auch Kater haben Brustwarzen, genau wie Männer bei Menschen ja auch.

Die Signatur kannst Du in Deinem Kontrollzentrum eingeben (Kontrollzentrum, bei Einstellungen und Optionen, Signatur bearbeiten).
 
Zuletzt bearbeitet:
Knatti79

Knatti79

Benutzer
Mitglied seit
3 August 2008
Beiträge
46
Ort
Felsberg, Nordhessen
Hallo Claudia,

also unsere Beiden sind Karlchen (12 Wochen) und Calimero (14 Wochen). Zur Zeit bekommen sie jeder am Tag ca. 200 bis 300 g Nassfutter und das futtern die ratzeputze leer. Trockenfutter können sie auch fressen, hab ich aber immer nur ganz wenig da stehen. Morgens bekommen sie immer ein wenig Katzenmilch mit Wasser, dann weiß ich, dass sie wenigstens etwas getrunken haben.

Also ich denke 100 g für den ganzen Tag reichen da nicht mehr aus.

LG,
 
P

Patches

Gast
Es kann durchaus sein, dass er 300 - 400 Gramm Nassfutter frißt. 100 Gramm sind viel zu wenig. Meine erwachsenen Katzen bekommen schon ca. 200 Gramm Futter am Tag pro Katze.

Siehst du, wir haben bei Patches mit 90g angefangen, und das war völlig ausreichend, er hat immer noch was übergelassen. Mittlerweile bekommt er etwa 120g und ist satt. So pauschal kann man es nicht sagen, auch wenn 200-300g nicht ungewönlich sind.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hi Leute,
Ist das normal, das die soviel wie möglich fressen? Er hat immer einen ganz dicken Bauch. Ich tue ihm gar nicht so viel Nassfutter hin. Nur 3mal am Tag (100 gr gesamt) Aber er frißt ständig das Trockenfutter leer.
Bitte streiche das Trofu udn biete ihm sovielnassfutter an,wie er fressen mag... das kann zur zeit (und auch in den nächsten monaten) durchaus immens viel erscheinen; der kleine ist im Wachstum, da sind Kitten die Reinsten Futterinhalatoren;)

katzen tendieren dazu , ohnehin viel zu wenig zu trinken. Für jedes Grammk Trockenfutter,dass eine katze frisst, muss sie jedoch 5ml Wasser aufnehmen.

Wenn du dem Kitten jetzt Trofu anbietest, besteht die Gefahr, dass es dehydriert, weil das Trofu dem Körper die Flüssigkeit entzieht, oder dass es sich überfrisst, weil bei Trockenfütterung durch das geringere Volumen der Sättigungspunkt wesentlich später erreicht wird.
Hinzu kommt, dass du jetzt das Fressverhalten für den Rest des Katzenlebens prägst.
Das sit, als würdest du einem Kleinkind Milchschnitten und Nudeln, statt Salat und Gemüse geben... Als Erwachsener wird dieses Kleinkind auch kein vitaminhaltiges Grünzeugs mögen
Und wir haben ihn als Junge gekauft. Haben Männchen auch Zitzen (es sieht jedenfalls so aus- ca. 6 helle Punkte am Bauch)?
selbstverständlich ;)
 
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
35
Durchfall

Hallo,
der kleine hat etwas Durchfall (erst seit heute) Ist da Naßfutter o.k.?
Er hat es scheinbar schon beim Züchter so gerlernt, mit dem Trofu. Der hat das meistens gefüttert. Was kann man denn machen gegen Durchfall?:confused:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Bitte gehe mit dem Kleinen Heute noch zum TA. Ein dicker Bauch und Durchfall können auf einen Wurmbefall hindeuten aber auch auf etwas ernsteres.
Kitten die Durchfall haben müssen schnell behandelt werden sonst besteht die Gefahr das sie dehydrieren ( austrocknen).

Bitte gib kein TroFu! Das kann es noch viel schlimmer machen!!!
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #10
unbedingt zum Arzt. Der dicke Bauch kann von Würmern kommen und Durchfall bei so kleinen Kätzchen ist immer gefährlich, aber mit Behandlung schnell in den Griff zu kriegen.
 
Riona

Riona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
148
Alter
36
Ort
Duisburg
  • #11
ja geh auf jeden Fall zum TA.

Meine kleine ( 7 wochen ) frisst soooo viel ich komm kaum nach sie frisst fast soviel wie meine großen zusammen ( 400 gr.)

TroFu geb ich meiner kleinen gar net und dem Neo interessiert es nur 1 mal die Woche nur mein großer will das eben fressen und da er sonst gar nix isst was soll ich machen?

Meine kleine hat auch immer nach dem fressen ein kugel als Bauch :p sieht total putzig aus....

Sie ist aber entwurmt und hat auch nix was darauf schließen könnte
 
Werbung:
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
  • #12
Kugelbauch nach dem Fressen ist bei uns auch ganz normal :D
Entwurmt sind meine allerdings bereits zweimal.

TroFu ist imho nur als Leckerle für erwachsene Katzen geeignet und einfach nur eine "Süßigkeit" für Katzen - Kitten sollten es gar nicht bekommen. Auch wenn so mancher TA und Züchter auf den Müll schwört. Ach und wenn TroFu als Leckerle dann ein Hochwertiges, RC gehört da nicht dazu, ebenso wenig Hill's meiner Meinung nach. Ich geb Ghost immer Almo Nature.

Hast du jetzt eigentlich eine oder zwei Katzen???

Zum TA würde ich eh mal zum Vorstellen - allein schon wegen den Impfungen.

Und ich weiß ja nicht, was du für eine Definition von Züchter hast aber kein eingetragener Züchter der seine Tiere mit Papieren abgibt, gibt Kitten schon mit 11 Wochen und damit noch nicht einmal grundimmunisiert ab - in der Regel sind die Tiere sogar schon gechipt. 12-14 Wochen ist eher das Minimum.

Außerdem: Ein Züchter ist nur ein Züchter wenn er eingetragen ist und auch Papiere für die Kitten hat - alles andere sind Vermehrer, meist ohne große Kenntnis von Rassestandard, Genetik und Vorsorgetests bei den Eltern der Kitten.:cool:
 
C

claudia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 August 2008
Beiträge
3
  • #13
hi claudia hilfe zu deinen fragen

hi claudi!

Also der dicke Bauch kann vom fressen sein, aber mir wurde immer gesagt das man mit einer katze wenn man sie bekommt zum tierarzt gehen oll und es impfen lassen sollte und dann auch gegen flöhe und würmer behandelt werden muß.

Ich kann dir im übrigen auch raten deien tierazt mal zu fragen was besser ist zu füttern.
Mein kleiner kater ist nämlcih grade durch zuviel nassfutter krank geworden. ich sollte ihn nach möglichkeit nur mit trockenfutter füttern. aber das kann ich auch nicht er klaut nämlcih sonst immer bei den anderen beiden. also bekommt er 1 mal in der woche ein bißchen nassfutter.

mit dem satz weiß ich es selbst noch nicht. hab mich gestern erst angemeldet.

lg claudia
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
  • #14
hi claudi!

Also der dicke Bauch kann vom fressen sein, aber mir wurde immer gesagt das man mit einer katze wenn man sie bekommt zum tierarzt gehen oll und es impfen lassen sollte und dann auch gegen flöhe und würmer behandelt werden muß.

Ich kann dir im übrigen auch raten deien tierazt mal zu fragen was besser ist zu füttern.
Mein kleiner kater ist nämlcih grade durch zuviel nassfutter krank geworden. ich sollte ihn nach möglichkeit nur mit trockenfutter füttern. aber das kann ich auch nicht er klaut nämlcih sonst immer bei den anderen beiden. also bekommt er 1 mal in der woche ein bißchen nassfutter.

mit dem satz weiß ich es selbst noch nicht. hab mich gestern erst angemeldet.

lg claudia

Hallo Claudia!

Zum Tierarzt sollte man generell, wenn man einen neuen Mitbewohner hat - allein für einen ganz normalen Gesundheitscheck.

Den TA würde ich bei einer gesunden Katze eigentlich nie fragen, was und wie ich füttern soll - die wenigsten haben Ahnung davon. Ich weiß ja nicht, was dein Kleener genau hatte und von welcher Qualität das NaFu war, dass du ihm gegeben hast - aber TroFu ist Gift für kleine Katzen. Es dehydriert sie, da Katzen generell einen Großteil ihres Wasserbedarfs über ich Futter aufnehmen. Außerdem kann TroFu dazu noch im Erwachsenenalter zu Blasen- und Nierenproblemen führen. Bitte sei so nett und lies dir mal die Freds zur Fütterung durch und fütter deinem Kleenen lieber hochwertiges NaFu als irgendein TroFu.

TÄ sind Ärzte und heilen ernährungsbedingte Krankheiten wie z.B. eine CNI aber Ernährungsexperten sind die wenigsten. Welche Sorte hat er dir denn empfohlen? Royal Canin oder Hill's - von einer der beiden Marken wird er nämlich mit großer Wahrscheinlichkeit gesponsort :mad:

EDIT: Und lies dir doch bitte nicht nur den Eingangsfred sondern alles durch bevor du etwas in den Raum stellst, von dem längst mehrfach abgeraten wurde. Danke! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2008
Beiträge
35
  • #15
zwei Katzen

Hi,
also wir haben 2 Katzen. Bonny (18 Wochen) seit 6 Wochen. Und seit Sonntag den Kleinen (12 Wochen). Ja, ich glaub das war nur ein Hobbyzüchter, von dem wir ihn haben, aber wir wollten auch nicht so viel Geld ausgeben. Aber er entwickelt sich sehr gut. Das mit dem Durchfall ist wieder weg. Aber am Freitag gehen wir zum TA zum Impfen und durchckecken.
Danke für eure Beiträge.;)
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
  • #16
Ja, ich glaub das war nur ein Hobbyzüchter, von dem wir ihn haben, aber wir wollten auch nicht so viel Geld ausgeben.

Öhm - das ist kein Hobbyzüchter - das bleibt immer noch ein Vermehrer. Auch Hobbyzüchter mit wenig Zuchttieren sind in einem Verein und haben Papiere für ihre Kitten, außerdem geben sie sie genauso erst ab der 12. bzw. 14. Woche ab und dann auch komplett geimpft, entwurmt und gechipt. Und wenn ich schon mein ein "Rassetier" haben zu wollen, dann geh ich zu einem seriösen Züchter und nicht zu so einem Kurpfuscher - wenn du Pech hast bekommen deine Katzen wenn sie erwachsen sind sehr kostenintensive chronische und vor allem vererbte Krankheiten, die bei einem seriösen Züchter im Vorfeld schon ausgeräumt worden wären - mit kranken Elterntieren züchten die erst gar nicht. Das wären mir die 500.-€ dann aber auch wert. Den die Tests an den Elterntieren sind auch nicht gerade billig und die Behandlung von HCM etc. ist im nachhinein kostspieliger als einmalig 300.-€ mehr zu zahlen.

Da wäre ich eher zu einem TSV oder ins TH gegangen als von so einem Vermehrer mir Katzen zu holen. Da sind sie durchgecheckt, geimpft und du bekommst sie in der Regel für ca. 100.-€.
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
  • #17
hi claudi!

Also der dicke Bauch kann vom fressen sein, aber mir wurde immer gesagt das man mit einer katze wenn man sie bekommt zum tierarzt gehen oll und es impfen lassen sollte und dann auch gegen flöhe und würmer behandelt werden muß.

Ich kann dir im übrigen auch raten deien tierazt mal zu fragen was besser ist zu füttern.
Mein kleiner kater ist nämlcih grade durch zuviel nassfutter krank geworden. ich sollte ihn nach möglichkeit nur mit trockenfutter füttern. aber das kann ich auch nicht er klaut nämlcih sonst immer bei den anderen beiden. also bekommt er 1 mal in der woche ein bißchen nassfutter.

mit dem satz weiß ich es selbst noch nicht. hab mich gestern erst angemeldet.

lg claudia

Dass das mit dem zuviel Nassfutter völliger Blödsinn ist, sollte eigentlich jedem vernünftigen Tierarzt klar sein. Gib ihm bitte unbedingt wieder täglich Nassfutter. Alles andere ist schädlich für Katzen. Stell Dir mal vor, Du stopfst Dich täglich mit Fast Food voll. Ist ja auch nicht sehr gesund, oder? So ähnlich ist es mit Trockenfutter bei Katzen. Wenn überhaupt, dann nur als Leckerli und auch nicht jeden Tag.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
991
hundeseng01
Antworten
10
Aufrufe
2K
Andrea Doria
2
Antworten
35
Aufrufe
883
Rotfuchs07
Antworten
7
Aufrufe
2K
Leni&paulchen
Antworten
5
Aufrufe
607
Accuface
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben