2 neue Katerchen, einer(beide?) unsauber? bin seeehr ratlos -> achtung, lang ;)

W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
hallo ihr lieben,

bin neu hier und wende mich an euch weil ich sehr dringend einen rat benötige. zur vorgeschichte: vor rund 6 wochen holten wir (mein mann und ich) uns 1 katze und 1 kater, beide so ca 6 monate, aus dem tierheim. fundkatzen, also zur vorgeschichte und sozialisation keine informationen. beide sehr schüchtern. die "katze" sollte ein zwitter sein, bei der geplanten kastration wurden aber keine wirkliche geschlechtszuordnung gemacht weil wohl nichts ausgeprägt war. anderer kater wurde im oktober 2012 kastriert. nach eingewöhnungszeit (erst ein raum, dann weitere, nächtliche erkundungstouren) merkte ich einen seeeeehr strengen geruch aus dem kaklo -> geruch eines für mich potenten katers...:wow: auch markierungsmarken konnte ich finden.. und angepinkelte kissen, decken, katzenkörbe...reviermarkierungsverhalten? krankheit? katzen liessen sich mittlerweile etwas streicheln (1 1/2 wochen seit einzug) und ich stellte bei der katze "beulen" unterhalb des schwanzes fest - zwar nicht an der stelle an der sich hoden normalerweise befinden, aber nach meiner wahrnehmung eindeutig hoden.. rücksprache tierheim und ab zu unsrem tierarzt - ganz klar hoden, penis vorhanden, alles anatomisch etwas merkwürdig angeordnet, aber nun gut.. termin zur kastration gemacht, katze wurde untersucht, wegen anatomischer anomalien auch mal nach harnweg/verbindung zum after etc geschaut, alles normal und ohne probleme nutzbar, auch blut abgenommen, alles mal checken lassen - ohne befund...

jetzt, rund 4 wochen nach der kastration ist der urin um ein vielfaches weniger geruchsintensiv, auch das dominanzverhalten gegenüber dem anderen kater hat nachgelassen, das pinkeln leider nicht.

jetzt hab ich hier also 2 kastrierte kater - und ein pinkelproblem.. wer genau von den beidenn es ist - zu 95% unser zwitter.

gepinkelt wird auf unser bett, unsere bettdecken - beides auch nachts wenn wir drinliegen, neulich auch morgens während wir spielten und im bett lagen, auf die sessel im gästezimmer, auf fleecedecken in katzenkörbchen, in katzenkörbchen generell - alles weiche saugende untergründe.

anbei mal der fragekatalog:

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: 2 kater
- kastriert (ja/nein): beide ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): ja
- Alter: ~ 9 monate
- im Haushalt seit: 6 wochen
- Gewicht (ca.): ~ 4 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 4 wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: wurde keine genommen, ta meinte jedoch anhand des abgenommenen blutes hätte man einen entzündunswert feststellen können müssen, war aber negativ
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: beide hatten als sie hier ankamen massiven stuhlwurmbefall, wurde anhand einer kotprobe festgestellt, dieser wurde mit milbemax erfolgreich behandelt und neuer behandlungszyklus folgt
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
beide spulwürmer:grr:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:~ 8 monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ~ 2 std
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: sind wurfgeschwister, schmusen zusammen, balgen sich auch mal, spielen zusammen, vor kastration domanzverhalten des unkastrierten, manchmal stören des anderen wenn gehört wird das im kaklo gescharrt wird:hmm:

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: mittlerweile 8 stück
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 7 offen, 1 haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt 3 mal am tag, komplett neu alle 1 - 1 1/2 wochen
- welche Streu wird verwendet: 3 verschiedene sorten klumpstreu, zwei grobe, ein feines,
- gab es einen Sreuwechsel: -
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): eines (in 2 kaklos vorhanden) hat orangenduft- wird aber genauso benutzt wie alle anderen. gerenell gibt es keine präferenzen bei der klowahl, weder welches streu noch ob mit oder ohne haube - allles wird in von beiden benutzt
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2 in der küche, eines hinter der tür, das am rand im raum, 2 im gästezimmer, eines am rand, eines in der mitte, 2 im oberen flur, eines unter einer offenen treppe in den zweiten stock (kein zugang für katzen), anderes offen im raum, 2 im schlafzimmer, eines in der ecke, eines frei im raum
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: gefuttert wird in der küche - und dennoch werden beide kaklos die dort stehen ebenso benutzt wie alle anderen

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit einzug
- wie oft wird die Katze unsauber: unregelmässig, 2-3 mal die woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: weiche flächen s.o.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: angefangen für die eingewöhnung mit feliway und bachblüten, kaklo management erweitert, mehrere streus angeboten, über den tag räumen wir unsere bettwäsche in den begehbaren kleiderschrank in den die katzen keinen zugang haben, 2 sessel mit urinspuren wurden entsorgt, der rest mit biodor, wodka, bakterienreiniger aus fressnapf behandelt, heute kommt myrtenöl dazu ..

habe schon überlegt ob wir ein drittes fellwesen dazu holen sollen, da beide käterchen vom charakter doch sehr unterschiedlich sind - einer sehr neugierig und will den ganzen tag toben und spielen, wandert um die beine egal wo man hin geht, der andere sehr schüchtern und zurückhaltend uns gegenüber. vielleicht überfordert unser kleiner neugieriger cory unsere andere fellpfote? die rollenverteilung der beiden untereinander erscheint mir anders, wenn der schüchterne kommt und fressen will was der neugierige gerade frisst wird in der regel bereitwillig platz gemacht, wenn ich mit dem neugierigen spiele und der schüchterne kommt dazu lässt der neugierige dem schüchternen oft den vortritt und wartet erstmal ab. angemotze oder angefauche gibt es nie, ausser es gibt frischfleisch, das wird knurrend verteidigt..
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
Hallo und Willkommen hier. :)

Ich würde auf jeden Fall mal eine Urinuntersuchung machen lassen. Eine Entzündung kann ja vielleicht (?) anhand des Blutbildes festgestellt bzw. ausgeschlossen werden, aber Kristalle und Steine doch nicht.
Also schau mal, das du was von dem Urin mit einer Pipette aufsammelst und das zum TA bringst. Der Urin sollte möglichst frisch sein.

Ob eine dritte Katze das Problem mit der Unsauberkeit lösen könnte weiß ich nicht. Glaube es aber eher nicht.
Aber aufgrund der unterschiedlichen Charaktere wäre ein dritter Kater wohl eine Überlegung wert. :)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo! :)

Hm, so auf den ersten Blick denke ich, dass alles soweit ok ist. Genügend Klos, Du reinigst mit Entdufter ...

Vielleicht einfach doch mal ein anderes Streu probieren? Feinsandiges ohne Duft. Golden Odour z. B.

Es wäre natürlich schön, herauszufinden, wer denn nun der "Übeltäter" ist. Ist es der kleine schüchterne Kater, liegt es vielleicht an einer gewissen Form der Unsicherheit, die er hat. Da könnte man mit Bachblüten oder auch Homöopathie etwas tun.

Welcher der beiden ist denn zuletzt kastriert worden? Ich meine den "Zwitter"? Wie heißen die beiden denn?
 
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
hallo :)

erst einmal vielen dank für eure antworten..

ich habe bei meinem eingangspost noch etwas vergessen - direkt nach dem ich urinpfützen festgestellt hatte habe ich mit unserem tierarzt gesprochen und dieser gab mir, weil blasenentzünding ja immer ein thema sein kann, ein antibiotikapulver, dose hab ich noch zuhause, kann also bei bedarf den namen nachreichen, irgendwas mit "a" dieses habe ich beiden katern 10 tage verabreichen sollen - hat am zustand nichts geändert :sad: abgetastet auf irgendwelche verhärtungen wurde die blase beim tierarzt auch..

unser zwitter, der etwas schüchterne von beiden heisst caesar, der verspielte und anhänglichere cory.

zum streu: habe einmal eurokats orange (das ist das mit orangenduft, ist in 2 der 8 kaklos), dann ein weiteres grobes klumpstreu, name fällt mir grad nicht ein von fressnapf (in 4 der 8 kaklos) und Premiere White Sensation – blue control , ein sehr feines streu (in 2 der 8 kaklos).

beide benutzen alle streusorten immer wieder, keine präferenzen, auch nicht hinsichtlich des aufstellungsortes.. es gibt 2 die werden bevorzugt für grosses geschäft benutzt, aber auch nicht ausschliesslich.

ich behandle beide seit ihrem einzug, da sie sehr schüchtern waren, mit bachblüten gegen die angst und behandelte mit schüssler salzen gegen die blasenentzündung parallel zum antibiotika. wir machen auch grosse fortschritte was die angst betrifft, mittlerweile kommen beide angerannt wenns fressen gibt, fressen wenn ich auch in der küche bin, - das war bei caesar anfangs undenkbar.

ja, unser kleiner zwitter caesar wurde als letztes kastriert, da er ja nicht als kater erkannt wurde.

wir sind, gerade nach gestern morgen, als wir mit beiden auf der bettdecke "fang den faden" spielten und caesar mittendrin anfing auf die bettdecke zu pinkeln leider ziemlich sicher, dass er unser kleines pinkelmonster ist.

vielen dank für eure bisherigen antworten, ich möchte auf keinen fall den eindruck erwecken dass ich mit den kleinen murmeln nicht zum tierarzt will. die 2 haben schon ne menge hinter sich für die kurze zeit in der sie uns kennen, und laut tierarzt schliesst er organische ursachen aus. :sad::sad:

urin aufsaugen wäre super simpel - wenn nicht immer saugende untergründe genommen würden aus denen ich keine urinprobe gewinnen kann :/
 
Zuletzt bearbeitet:
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
Hm, geht er überhaupt zum pinkeln auf's KaKlo? Wenn ja, versuch mal ihm eine Suppenkelle unter'n Poppes zu halten, sobald der "abwesende Blick" aufgesetzt wird.
Weitere Möglichkeit: Es gibt so ein Spezialstreu vom TA, welches den Urin nicht aufnimmt. Das könnte man ggf. auch probieren.

Blosses Abtasten alleine reicht leider nicht aus. Wie will der TA denn bitte beispielsweise Kristalle "erfühlen"? :confused:
Von AB auf Verdacht halte ich auch nichts. :( Bitte immer erst bei nachgewiesenen Entzündungen geben. AB ist nicht ohne.

Nach dem, was ich bis jetzt von deinem TA gelesen habe, würde ich dir auch raten, mal einen anderen TA aufzusuchen. Der jetzige macht auf mich jetzt leider nicht unbedingt einen kompetenten Eindruck.
 
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
Nunja.. Auf unseren Tierarzt lass ich nichts kommen, er hat unseren sternenkater Felix immer zuverlässig und absolut umsichtig betreut, auch bei schwierigen und langwierigen Dingen.. Ebenso die Pferde.. Ich bin offen für alles, aber keine verunglimpfung meines TA
:yeah::smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
Sooo, heute ein bisher pinkelfreier tag, seit gestern morgen nix.. Das abtasten beim Tierarzt bezog sich auch eher auf spürbare Veränderungen, da bei unserem kleinen Spezialfall Caesar alle anatomischen Dinge sorgfältiger betrachtet werden.. Ich hab heute Nachmittag mal diese Kellengeschichte probiert - keine Chance, die kleine Panikmurmel unterbricht sofort und ist verschwunden..
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Versuch mal die Kugeln als Streu. Ich denke schon, es wäre wichtig eine Urinprobe von Cesar untersuchen zu lassen. Und sei es nur, um 100%ig sicher zu sein, dass es nichts organisches ist.

Ansonsten kann es sehr wohl mit der Angst und Unsicherheit des Katermannes zu tun haben. In dem Moment, wo er pinkelt, hinterlässt er ja seinen Geruch und das gibt ihm ein gutes Gefühl.

Bachblüten sind gut, wenn die Mischung professionel zusammengestellt wurde. Eventuell gibt sich die Pinkelei, wenn Cesar ein wenig mehr Vertrauen gefasst hat. In der Übergangszeit bitte nicht schimpfen oder so etwas. Das wäre kontrapoduktiv. Vielleicht eine Inkontinenzauflage oder eine Wachsdecke tagsüber auf das Bett legen, um es zu schützen.
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
War ja auch nur ein Ratschlag. Ob du ihn beherzigst oder nicht ist ja deine Sache. ;)

Mit AB auf Verdacht hab ich halt keine guten Erfahrungen mit gemacht, vielleicht reagiere ich da ja deshalb ein wenig überempfindlich.
Mit dem Abtasten konnte ich ja so vorher nicht wissen. ;) Hier muss man leider ganz oft lesen, dass TA Katzen einfach nur abtasten und dann sagen "Nö, Katze hat keine Blasenentzündung". So war das gemeint.

Hm, wenn die Kelle nicht klappt: Geht er denn auch ins Klo zum pinkeln oder pinkelt er ausschließlich wild? Sonst würde ich auf jeden Fall das Spezialstreu vom TA holen. Da das nicht aufsaugt kann man da auch mit einer Pipette ganz einfach den Urin aufziehen.
 
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
  • #10
Hallo ihr beiden :smile:

Bin morgen ohnehin beim TA um kotproben zur Kontrolle wegen den spulwurm-Viechern abzugeben, da frag ich nach diesen kügelchen - was bei 8 kaklos ne wagenladung werden dürfte :wow: dann muss ich nurnoch die richtige Katze erwischen :verschmitzt: die zwei murmeln sehen sich seeeehr ähnlich - wenn sie neben einander stehen geht's :pink-heart:

Ich danke euch für euren Zuspruch :smile:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Du könntest den Knirps einfach eine kurze Zeit (nach dem Füttern z. B.) in ein Zimmer sperren, in dem ein Klo mit Perlen steht und darauf warten, dass er pullert. Das werden die Knirpse schon überleben, wenn es nicht tagelang ist.
 
Werbung:
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #12
Und vorher schon mit Thunfischsaft oder Hühnerbrühe vollpumpen. :D Dann wird auch fleissig gepinkelt. ;)

Gibt's hier eigentlich Fotos von den Beiden? Wenn nicht: Zeigen, bitte. :D
 
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
  • #13
.. Und geschimpft wird bei uns nicht - bin ein Verfechter des positiven verstärkens.. :pink-heart: den kleinen mäusen kann man nicht böse sein - auch wenn ich wahrscheinlich bald eine neue Waschmaschine benötige :glubschauge:
 
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
  • #14
Und vorher schon mit Thunfischsaft oder Hühnerbrühe vollpumpen. :D Dann wird auch fleissig gepinkelt. ;)

Gibt's hier eigentlich Fotos von den Beiden? Wenn nicht: Zeigen, bitte. :D

:pink-heart:eines der ersten bilder der 2 kleinen schnurries:pink-heart:
 

Anhänge

  • FotoCoryCesar.pdf
    32,3 KB · Aufrufe: 26
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
  • #15
Soooo, war heute morgen beim TA, die hatten die Kügelchen nicht da, bestellen sie für mich so dass ich sie Anfang der Woche habe..
 
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
  • #16
Kurzer Zwischenstand: seither keine vorkommnisse :yeah: hole Anfang der Woche die Kugeln und dann gibts die Proben :zufrieden::zufrieden:

Heute Nacht hat cory das erste mal auf meinen Füßen geschlafen :pink-heart: hab mich kaum getraut mich zu bewegen :omg: Cesar kam heute auf mich zu und hat seinen Kopf an meine Hand gerieben :pink-heart::pink-heart: das ist eine Steigerung um 10000 Prozent :pink-heart:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #17
Das klingt ja schon ganz gut. :) Den Urin würde ich in jedem Fall untersuchen lassen.

Die beiden Tigerchen sind etwas dunkel auf dem Bild. Aber es sind richtige Tigerchen, nicht? Ich liebe diese Färbung :pink-heart:
 
W

Waterlily

Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
68
  • #18
ja, hier noch einmal in hell :pink-heart:
 

Anhänge

  • cory.jpg
    cory.jpg
    4,3 KB · Aufrufe: 15

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Antworten
4
Aufrufe
676
Dangerous
Dangerous
Antworten
4
Aufrufe
821
Ische
I
Antworten
12
Aufrufe
1K
Nisha
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben