2 Mietzen (7 Monate) fressen kaum

M

Muxl

Benutzer
Mitglied seit
4 März 2012
Beiträge
91
Hallo, unsere 2 Mietzen fressen seit einigen Tagen kaum noch.

Wir füttern generell unsere Beiden Mietzen 2 x am Tag mit Nassfutter (Multifit 48er pack). Jeweils in der Früh und am Abend pro Portion 100 g, ganztägig steht Trockenfutter für die Beiden bereit. Das Gewicht der Beiden ist laut TA okay, eine ist etwas untergewichtig aber kein Grund zur Sorge - so war es noch vor 4 Wochen. Beiden Mietzen haben nach dem füttern nie ganz aufgefressen, sondern ca. 80Prozent, den Rest dann später am Tag oder in der Nacht.

Nun seit 3 Tagen fressen die Beiden sehr wenig, ich schätze das insgesammt mindestens die Hälfte des Futters zur nächsten Fütterung noch im Napf ist. Wenn wir die Beiden füttern fressen sie nur 2-3 Stückschen und dann verschwinden die Beiden wieder. Das Trockenfutter wird auch nur noch kaum angerührert. Nur auf leckerlies (Sticks) oder auf normale Wurst gehen die Beiden noch "ab". Wir haben schon versucht was anderes zu füttern, aber da gehen sie genauso schlecht ran (bei Wishkas und Animonda)


Habt ihr eine Ahnung an was das liegen kann, eine hat ja noch Reserven, aber die andere wiegt so schon kaum was ... und wenn sie nun nixs mehr frisst, bzw. so wenig :sad:
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Wieso fütterst du so minderwertig?

Ich würde gutes Futter anbieten, vlt fressen sie das auch lieber.

Gerade bei TroFu vertut man sich aber gerne, z.B. können bei einer ausgewachsenen Katze 65-70g Trofu 250-300g NaFu entsprechen.

Was wiegen sie mit ihren 7 Monaten? Kontrollierst du das Gewicht, haben sie abgenommen?
 
M

Muxl

Benutzer
Mitglied seit
4 März 2012
Beiträge
91
WIr haben leider keine Waage, beim letzten TA besuch haben sie 2,7kg gewogen und 2,45kg. Ich habe aber das Gefühl sie nehmen ab.

Wieso minderwertig ? Gerade MultiFit ist in den Zusammensetzung gar nicht mal schlecht, animonda soll ja auch gut sein und sie fressen es trotzdem nicht. Es kann ja nicht am Futter liegen wenn sie an 3 Sorten nicht ran gehen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Wir sprechen doch von diesem Futter?

http://www.fressnapf.de/shop/multifit-multipack-ragout-48x100g-gratis-soundmaus

Analytische Bestandteile

Protein 8,5%, Fettgehalt 4,5%, Rohasche 2%, Rohfaser 0,4%
Zusammensetzung

Mit L-Carnitin zur Unterstützung der Nährstoffaufnahme und Inulin zur Regulierung der Darmflora. Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Varietät Huhn: 4% Huhn; Varietät Kaninchen: 4% Kaninchen), pflanzliche Nebenerzeugnisse (0,4% Inulin aus Chicorée), Mineralstoffe.

Das würde ich als minderwertig bezeichnen, ja. Warum, kann man ja zu Hauf im Ernährungsbereich nachlesen.

Also eine Waage solltest du schon besorgen, gibts doch schon für 10€, sonst kannst du ja nichts kontrollieren.
Wenn es weiter so bleibt würde ich mit so jungen Tieren noch vor dem Wochenende zum TA.
Gerade wenn beide nichts fressen, ist das ungewöhnlich.

Wie sieht der Kot aus? Sind sie schon kastriert?
 
M

Muxl

Benutzer
Mitglied seit
4 März 2012
Beiträge
91
Der Kot schaut normal aus, beide sind noch nicht kastriert oder sterilisiert.
 
M

Mrs. Kitty

Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2013
Beiträge
30
Nun seit 3 Tagen fressen die Beiden sehr wenig, ich schätze das insgesammt mindestens die Hälfte des Futters zur nächsten Fütterung noch im Napf ist. Wenn wir die Beiden füttern fressen sie nur 2-3 Stückschen und dann verschwinden die Beiden wieder. Das Trockenfutter wird auch nur noch kaum angerührert. Nur auf leckerlies (Sticks) oder auf normale Wurst gehen die Beiden noch "ab". Wir haben schon versucht was anderes zu füttern, aber da gehen sie genauso schlecht ran (bei Wishkas und Animonda)


Habt ihr eine Ahnung an was das liegen kann, eine hat ja noch Reserven, aber die andere wiegt so schon kaum was ... und wenn sie nun nixs mehr frisst, bzw. so wenig :sad:

Hallo!

Ich kenne das von meinem Kater; nach einer extremen Wachstumsphase, in der er 400 g Nassfutter am Tag verschlungen hat, hat er urplötzlich alles stehen lassen. Am Futter geschnüffelt und abgedreht. Von heute auf morgen. Ich war natürlich auch voller Sorge, hab zig Sorten ausprobiert - nix. Weil ich auch nicht wollte, dass er abnimmt, hab ich dem Herrn letztendlich das gewohnte, sonst immer gern angenommene Futter etwas "aufgebrezelt". Mal einen Teelöffel vom heißgeliebten Hüttenkäse untergerührt oder eine Leberwurst-Soße untergemixt (eine kleine Kugel Geflügelleberwurst in etwas warmen Wasser aufgelöst).

So hat er wenigstens etwas gefressen - und nach einer Woche war der Spuk vorbei. Jetzt frisst er zwar weniger als vor seiner Wachstumsphase (200 g Nassfutter am Tag + etwas Trockenfutter) - aber er frisst.

Beobachte Deine Katzen. Solange sie nicht schlapp, lethargisch oder krank wirken sondern einfach nur bei normalem Verhalten weniger fressen, dann warte mal ab und versuch, das gewohnte Futter einen Tick attraktiver zu gestalten.

Bei extremen Gewichtsverlust würd ich aber den Tierarzt fragen.

Viele Grüße!

P.S. Ich kenn das übrigens auch vom Kind - erst verschlingt es Unmengen während eines Wachstumsschubes und dann plötzlich verpönt es alles. :rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
1K
Poison_Ivy
Antworten
11
Aufrufe
4K
Antworten
10
Aufrufe
4K
Olcay581
C
Antworten
8
Aufrufe
1K
Chrisi123
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben