Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Senioren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2019, 11:18
  #16
Huey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 149
Standard Kuba

Danke für die Antwort.
Wie wurde bei Madamchen die beginnende Arthrose diagnostiziert? Bekommt sie irgendwelche Medikamente oder Spezialfutter?
Huey ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.07.2019, 11:44
  #17
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 9.236
Standard

Madamchen versprang sich, das endete mit einem unschönen Aufprall.
Das ist in früheren Jahren nie passiert. Sie war immer mein Oben-Mädchen, lag ihr Leben lang bevorzugt auf Schränken etc.
Also humpelte sie stark und hatte damit einen TA-Besuch gewonnen.

Dort wurde sie gründlich untersucht und aufgrund des Alters äußerte der TA den Verdacht auf Arthrose. Es wurde ein Röntgen-Bild gemacht und die Diagnose damit bestätigt. Sie hat das einfach so mitgemacht. *stolz bin*
Lt. TA müssen viele Tiere ansediert werden, bei ihr war das nicht nötig.
Spezialfutter bekommt sie von mir nicht.
Arthrose "schiebt" ja gern, für den Fall eines Schubes habe ich Schmerzmedis hier. Bisher (seit einem dreiviertel Jahr) habe ich es ihr zwei Mal über ca. 1.5 Wochen gegeben, da das Humpeln wieder zunahm.

Damit kommen wir bisher gut hin. Menschen, die sie nicht kennen, halten ihr Gangbild für völlig normal. Ich sehe schon, daß sie minimal einknickt.
Aber sie geht freiwillig wieder auf ihre geliebten Schränke und auf die Fensterbank dank der kleinen Fußbank auch.
Also denke ich, es ist für sie ok so.
Kuba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 13:10
  #18
Huey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 149
Standard Kuba

Dann wünsche ich Euch, dass es weiter so gut läuft.
Huey ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 20:46
  #19
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Zitat:
Zitat von Huey Beitrag anzeigen
Er muss eh zum Impfen, da werde ich nochmal mit Nachdruck auf die Bewegungseinschränkung hinweisen und auf eine Untersuchung bestehen. Wie läuft denn eine Röntgenuntersuchung bei Katzen ab? Die halten doch nicht still. Freiwillig wird sich meine Maus nicht auf einen Röntgentisch legen.
Natürlich wird die Katze von der Helferin/dem Helfer fixiert.
Wenn sich das Personal aber geschickt anstellt und man Zuhause auch mal mit der Katze übt (manche Halter können ihre eigene Katze ja nichtmal festhalten, daran sollte man natürlich dann dringend arbeiten), dann geht das in wenigen Sekunden wortwörtlich über den Tisch.
Meine Katzen mussten für normale Röntgenaufnahmen noch nie narkotisiert werden.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 23:12
  #20
Huey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 149
Standard doppelpack

Meine Maus ist eigentlich ein ganz lieber Kater. Er kratzt mich nie wenn ich ihn hochnehme. Wenn er nicht will, dann versucht er sich lediglich herauszuwinden. Aber immer ohne Krallen. Allerdings hat er aus irgendwelchen Gründen Angst vor der Tierärztin. Da fängt er schon herzzerreißend zu jammern an, wenn ich ihn im Transportkäfig mit ins Auto nehme. In den Transportkäfig geht er noch ganz brav aber sobald wir im Auto sind wird gejammert. Bei der Ärztin versucht er sich auch nur aus ihrem Griff zu winden.
Aber an den Füßen/Beinen mag er nicht angefasst werden. Das mochte er noch nie und das ist auch das Einzige bei dem man Gefahr läuft seine Krallen und Zähne zu spüren zu bekommen.
Huey ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2019, 23:16
  #21
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 9.236
Standard

Zitat:
Zitat von Huey Beitrag anzeigen
Dann wünsche ich Euch, dass es weiter so gut läuft.
Danke!

Das hoffe ich auch.
Kuba ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 14:09
  #22
Huey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 149
Standard

Es hat ein wenig gedauer, aber ich habe jetzt einen Termin bei einer Spezialistin in der Tierklinik. Nächste Woche wird er geröntgt und durchgecheckt. Mal schauen ob er nur nicht mehr gerne springt, oder ob er eine beginnende Arthrose oder etwas anderes hat.
Drückt uns die Daumen, dass alles in Ordnung ist.
Huey ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 17:11
  #23
Huey
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 149
Standard

Ihr hattet recht. Seine Probleme mit dem Springen haben pathologische Ursachen. Er hat Spondylosen und eine beginnende Arthrose. Die Spondylose ist bei 3 Wirbelkörpern schon sehr ausgeprägt. Klar, dass er da nicht mehr Springen mochte/konnte.
Er bekommt jetzt erst einmal für 2 Wochen ein Schmerzmittel (onsior) und dann werden wir weiter sehen. Die Tabletten verträgt er gut und frisst sie ganz freiwillig, wenn ich die Tablette unter 2-3 Leckerlies mische. Ich bilde mir sogar ein, dass er schon ein bisschen agiler ist und flüssiger auf das Sofa oder das Bett hüpft. Er nimmt die Tabletten jetzt seit 3 Tagen.
Er war vorbildlich in der Klinik und musste für die Röntgenbilder nicht narkotisiert werden.
Huey ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Die Liebe einer Zaubermaus!!!!! | Nächstes Thema: Katzen Senioren Austauschthread »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Treppen und andere Aufstiegshilfen für Senioren. Eine Link-Sammlung neko Senioren 15 16.06.2018 02:03
Fuchs auf Fensterbrett Starfairy Katzen Sonstiges 18 10.06.2015 18:06
heißes Fensterbrett Pippi Langstrumpf Verhalten und Erziehung 12 04.10.2010 14:14
Fensterbrett Pippi Langstrumpf Katzen Sonstiges 14 07.03.2009 00:55

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.